Florida die Zweite - We will marry in 2019!

gila steigt in manche Attraktion mit ein
LH Premium Eco haben wir auch genommen.

Norwegian hatten wir im August, Premium Class. Extrem grosse Sitze, nettes Personal. Ich würde es vergleichen mit veralteten Business Klassen vom Platzangebot her. Viel mehr als LH Premium Eco.
Zubringerflug enge Sitze.
Verpflegung schlecht, aber ausreichend.
2x20 kg
Jederzeit wieder bei guten Preisen. In der Eco nicht, sah sehr eng aus und da ist gar nix inklusive, sogar Decken kosten Geld.

Iceland Air - einige Mitreisenden hatten die im August, waren alle sehr zufrieden, aber alle sagten, dass die Sitze besonders eng waren. Die am Notausgang mit XL Sitz hatten zumindest nach vorne Platz.

Bei Virgin hätte ich gerne Premium Eco gehabt, sah sehr gut aus. Leider hätten wir in London zwischen Heathrow und Gatwick umsteigen müssen, ein no-go.

New York muss man auch aufpassen, da gibts Verbindungen, die von JFK nach Newark umsteigen haben - noch blöder als London, niemals sowas buchen.

Airlingus hat zwar keine Premium Eco, aber manchmal gibts gute Business Angebote. Zur Hochzeit mal was luxuriöses? Und die Immigration erfolgt in Dublin, sehr praktisch.
 
grinsekatze findet sich ohne Parkplan zurecht
Auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch! Freue mich schon sehr auf Eure Planung - und Julia darauf, als einer der ersten aus dem Forum live gratulieren zu können!

Für die Flüge ruf doch mal bei ABC Travel an, die beraten sehr nett, vielleicht passt ja etwas.
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Danke für die neuen Informationen. Wir wollen ja auf jeden Fall auf dem hinweg alle zusammen reisen. Da meine Mama und meine Patentante auch schon älter sind möchten Sie gerne Premium Economy fliegen. Ist die Business class bei Air lingus dann in etwa so teuer wie die Premium Economy?

Ich will es für unsere Mitreisenden auch gerne zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch! Freue mich schon sehr auf Eure Planung - und Julia darauf, als einer der ersten aus dem Forum live gratulieren zu können!

Für die Flüge ruf doch mal bei ABC Travel an, die beraten sehr nett, vielleicht passt ja etwas.
Wir freuen uns auch schon sehr sie dann zu besuchen [emoji7]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Yume Disney Historikerin
Ja auch von mir Glückwunsch!

Zum Thema Aer Lingus - selbst bin ich noch nicht geflogen mit der Fluggesellschaft, habe aber (nachdem ich bei torstendlp in einem Kommentar gelesen habe, dass die Business bei denen so moderat bepreist ist) mal eine "Test"-Buchung (ohne Abschicken) vorgenommen. Die Preise waren echt unschlagbar. Günstiger als so manche Premium Eco anderer Linienflüge. Ich hatte was um die 1.800,- Euro für Hin- und Rückflug.

Am besten selbst mal schauen. Beachtet allerdings die Aufenthaltzeit in Dublin. Bei mir waren es (ab Frankfurt/Main nach Orlando) jeweils 6 1/2 Stunden. Das wäre mir persönlich zu viel. Da hätte ich nach einem anderen Flug nach DUB geschaut, der später ankommt, damit man nicht so viel Zeit in Irland vertrödeln muss.

Ansonsten kann ich wenig raten, denn außer der Disney-Bubble habe ich eigentlich noch nichts in Florida gemacht.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Wir sind im Juli mit Air Lingus geflogen, allerdings ganz normal Standard. Wir waren super zufrieden, eine tolle Airline, komfortabel und das Essen war auch gut. Zum Umsteigen in Dublin würde ich allerdings genug Zeit einplanen. So zweieinhalb Stunden dürften es sein. Wir hatten eine Stunde und 45 Minuten und das war wirklich knapp. Wir sind im Laufschritt ohne links und rechts zu gucken durch gehetzt. Als wir am gate angekommen sind war schon Boarding und es ging direkt weiter. Die fliegen halt ganz gerne mal nicht super pünktlich in Düsseldorf los und dann musst du ja noch mal den kompletten Sicherheitscheck machen, Passkontrolle und dann zusätzlich die Immigration. Wir mussten auch noch unsere Bordkarten für den Weiterflug in Dublin am Schalter holen, und wenn du das auch noch musst, dann kann es wirklich knapp werden mit zwei Stunden. Wobei die dort schon echt kulant sind und die Passagiere fragen, ob sie einen Weiterflug haben und teilweise auch das gate offen lassen bis zum letzten Moment. Sollten wir diese Verbindung noch mal buchen, dann würde ich uns definitiv drei Stunden Zeit einplanen, eben damit man nicht hetzen muss und keine Angst hat den Weiterflug zu verpassen.

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Ja auch von mir Glückwunsch!

Zum Thema Aer Lingus - selbst bin ich noch nicht geflogen mit der Fluggesellschaft, habe aber (nachdem ich bei torstendlp in einem Kommentar gelesen habe, dass die Business bei denen so moderat bepreist ist) mal eine "Test"-Buchung (ohne Abschicken) vorgenommen. Die Preise waren echt unschlagbar. Günstiger als so manche Premium Eco anderer Linienflüge. Ich hatte was um die 1.800,- Euro für Hin- und Rückflug.

Am besten selbst mal schauen. Beachtet allerdings die Aufenthaltzeit in Dublin. Bei mir waren es (ab Frankfurt/Main nach Orlando) jeweils 6 1/2 Stunden. Das wäre mir persönlich zu viel. Da hätte ich nach einem anderen Flug nach DUB geschaut, der später ankommt, damit man nicht so viel Zeit in Irland vertrödeln muss.

Ansonsten kann ich wenig raten, denn außer der Disney-Bubble habe ich eigentlich noch nichts in Florida gemacht.
Danke für die Glückwünsche [emoji3] 1800€ p.P. oder für mehrere zusammen?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Wir sind im Juli mit Air Lingus geflogen, allerdings ganz normal Standard. Wir waren super zufrieden, eine tolle Airline, komfortabel und das Essen war auch gut. Zum Umsteigen in Dublin würde ich allerdings genug Zeit einplanen. So zweieinhalb Stunden dürften es sein. Wir hatten eine Stunde und 45 Minuten und das war wirklich knapp. Wir sind im Laufschritt ohne links und rechts zu gucken durch gehetzt. Als wir am gate angekommen sind war schon Boarding und es ging direkt weiter. Die fliegen halt ganz gerne mal nicht super pünktlich in Düsseldorf los und dann musst du ja noch mal den kompletten Sicherheitscheck machen, Passkontrolle und dann zusätzlich die Immigration. Wir mussten auch noch unsere Bordkarten für den Weiterflug in Dublin am Schalter holen, und wenn du das auch noch musst, dann kann es wirklich knapp werden mit zwei Stunden. Wobei die dort schon echt kulant sind und die Passagiere fragen, ob sie einen Weiterflug haben und teilweise auch das gate offen lassen bis zum letzten Moment. Sollten wir diese Verbindung noch mal buchen, dann würde ich uns definitiv drei Stunden Zeit einplanen, eben damit man nicht hetzen muss und keine Angst hat den Weiterflug zu verpassen.

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
Danke für die ausführliche Beschreibung eurer Erfahrungen. Also ich denke wir müssen dann sowieso viel mehr Zeit einplanen. Meine Mama und meine Tante sprechen kein englisch und das wird es wohl in solch einer hektischen Situation nicht besser machen.

Wir behalten das auf jeden Fall im Blick.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
cinnamonroll macht ein Foto vom Schloß
Also wir haben uns auch gerade für unseren Mädls-Trip ;) bestehend aus meiner Mama (70), Töchterchen (4) und mir im Mai für die Premium Eco entschieden. Hinflug Lufthansa und retour Austrian. Heute erst gebucht.

Meiner Mama war der größere Sitzabstand, und bequemerer Sitz schon sehr wichtig, ich freue mich auch sehr darauf!
Einmal kann man sich es ruhig gönnen, hab ich mir gedacht, und bei den LH Economy Angeboten war nur Handgepäck dabei, wenn ich dann aufzahle plus Sitzplatzreserrvierung, da ist nicht mehr soviel Unterschied gewesen, allerdings fliegen wie von Wien, daher leider immer recht teuer.

Haben aber über Expedia gebucht und übernachten die erste Nacht gleich direkt im Hyatt Regency Orlando Airport, somit noch bequemer für meine Mama.
Trotz Hotel war Expedia mit Abstand billiger als bei den Airlines direkt nur die Flüge zu buchen.
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Also wir haben uns auch gerade für unseren Mädls-Trip ;) bestehend aus meiner Mama (70), Töchterchen (4) und mir im Mai für die Premium Eco entschieden. Hinflug Lufthansa und retour Austrian. Heute erst gebucht.

Meiner Mama war der größere Sitzabstand, und bequemerer Sitz schon sehr wichtig, ich freue mich auch sehr darauf!
Einmal kann man sich es ruhig gönnen, hab ich mir gedacht, und bei den LH Economy Angeboten war nur Handgepäck dabei, wenn ich dann aufzahle plus Sitzplatzreserrvierung, da ist nicht mehr soviel Unterschied gewesen, allerdings fliegen wie von Wien, daher leider immer recht teuer.

Haben aber über Expedia gebucht und übernachten die erste Nacht gleich direkt im Hyatt Regency Orlando Airport, somit noch bequemer für meine Mama.
Trotz Hotel war Expedia mit Abstand billiger als bei den Airlines direkt nur die Flüge zu buchen.
Wie viel habt ihr hin und Rückflug pro Person bezahlt?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
cinnamonroll macht ein Foto vom Schloß
Wie gesagt ab/bis Wien nach Orlando in der Premium Eco 1160 Euro pro Person inklusive einer Nacht im Hyatt Regency Orlando Airport.
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Das geht aber eigentlich total. Wann ist denn eure Reisezeit?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
cinnamonroll macht ein Foto vom Schloß
Ich fand den Preis für Premium Eco auch nicht schlecht, wie gesagt so viel billiger wäre uns Economy auch nicht gekommen.

Interessant, gila, na wenigstens ein Vorteil von Wien als Abflughafen ;)
 
Benetti macht ein Foto vom Schloß
Habt ihr Erfahrungen mit der Premium Economy? Bei Lufthansa hat man dann ja breitere sitze und mehr Beinfreiheit. Ist das bei allen Airlines der Fall?
Wir sind mehrmals mit der Lufthansa Premium Economy geflogen.

Meiner Meinung lohnt sich die Premium Economy nur, wenn der Aufpreis zu den Sitzen in der Economy mit mehr Beinfreiheit nicht allzu hoch ausfällt.

Vor dem Start gibt es ein Begrüßungsgetränk und die Speisen werden in Porzellangeschirr serviert. Ist ganz nett, trotzdem ist es dasselbe Essen wie in der Economy, nur schöner verpackt.

Die Sitze sind sehr gut und definitiv eine Komfortsteigerung zu den normalen Sitzen.

Wie Reto schon geschrieben hat, besteht der große Vorteil bei der Freigepäckmenge (2x23KG). Gerade in Hinblick auf die Hochzeit eine Überlegung wert.

Die Sitze hinter der Premium Economy sind eine sehr gute Alternative. Diese verfügen über noch mehr Beinfreiheit, einziger Nachteil ist die 3er Bestuhlung.
 
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Wir sind mehrmals mit der Lufthansa Premium Economy geflogen.

Meiner Meinung lohnt sich die Premium Economy nur, wenn der Aufpreis zu den Sitzen in der Economy mit mehr Beinfreiheit nicht allzu hoch ausfällt.

Vor dem Start gibt es ein Begrüßungsgetränk und die Speisen werden in Porzellangeschirr serviert. Ist ganz nett, trotzdem ist es dasselbe Essen wie in der Economy, nur schöner verpackt.

Die Sitze sind sehr gut und definitiv eine Komfortsteigerung zu den normalen Sitzen.

Wie Reto schon geschrieben hat, besteht der große Vorteil bei der Freigepäckmenge (2x23KG). Gerade in Hinblick auf die Hochzeit eine Überlegung wert.

Die Sitze hinter der Premium Economy sind eine sehr gute Alternative. Diese verfügen über noch mehr Beinfreiheit, einziger Nachteil ist die 3er Bestuhlung.
Wir sind ja beim letzten mal auch mit Lufthansa Premium Economy zurück geflogen und möchten auch gerade wegen der höheren gepäckfreimenge die Premium Economy nutzen. So ein bisschen Luxus will man dann doch haben.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Die Sitze hinter der Premium Economy sind eine sehr gute Alternative. Diese verfügen über noch mehr Beinfreiheit, einziger Nachteil ist die 3er Bestuhlung.
Das ist korrekt so, die sind ein echter Geheimtipp und damit hab ich sogar persönliche Erfahrung, allerdings an Bord der Lufthansa Boeing 747-8 (nach Orlando fliegt das Vorgängermodell 747-400, es dürfte dort jedoch ähnlich sein). Hatte 11/2017 einen Flug von Frankfurt nach Seattle und hab dann Sitz 27K, direkt hinter der PE völlig überraschend beim Online-Check-In schnappen können.

Der Sitzabstand war so extrem, dass ich mit voll ausgestreckten Beinen nicht mal mit den Zehenspitzen den Vordersitz hab berühren können. Mein Monitor befand sich deshalb in der Armlehne. Ich konnte während dem Flug meinen Platz problemlos verlassen, ohne dass mein Sitznachbar hat aufstehen müssen.

Hab Bilder gemacht:

Lufthansa Boeing 747-8 D-ABYQ LH 490 Frankfurt-Seattle by Reto Kurmann, on Flickr

Lufthansa Boeing 747-8 D-ABYQ LH 490 Frankfurt-Seattle by Reto Kurmann, on Flickr

Lufthansa Boeing 747-8 D-ABYQ LH 490 Frankfurt-Seattle by Reto Kurmann, on Flickr

Lufthansa Boeing 747-8 D-ABYQ LH 490 Frankfurt-Seattle by Reto Kurmann, on Flickr
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich hatte das bei mir durchgespielt, 2 Personen, die Sitzreihe hinter Premium Eco Reservierung (Nachteil 3 Sitze statt 2 in der Breite) für Hin- und Rückflug, ein Gepäckstück zusätzlich, somit 3 für 2 Personen.
War genau 90 EUR gunstiger als 2 Personen Premium Eco inkl 4 Gepäckstücke!

Aber gerade als Gruppe wäre das vielleicht eine Alternative - 2 sitzen in der Reihe 4 von Premium Eco und die Reihe dahinter für weitere 3 Personen. Dann haben alle Platz und bei 5 Personen wären das dann auch 7 Koffer.
 

Oben