FlashForward

TV 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Die neuste Serie aus dem Hause ABC (Disney) in Deutschland ist FlashForward und läuft zur Zeit auf ProSieben.

In der Serie geht es grob darum, daß alle Menschen auf der Welt zeitgleich für 132 Sekunden in Ohnmacht fallen und in dieser Zeit einen Blick in Ihre Zukunft erhalten, was genau in 6 Monaten passiert. Es wird eine Sondereinheit beim FBI gegründet, die diesen Vorfall untersucht, um herauszufinden, was der Auslöser dieses Vorfalls war...


Ich persönlich fand die ersten Folgen bisher sehr sehr spannend und kann es momentan gar nicht erwarten, bis ich die nächste Folge schauen kann. Zuletzt hat mich nur Lost am Fernseher so gefesselt. Wie findet ihr die Serie?
 
poohmo kennt diverse Charaktere beim Namen
Yoooo, ich finde die neue Serie auch total spannend und bin gaaaaaanz
neugierig, wie es wohl weitergeht, die ersten 3 Folgen sahen echt
vielversprechend aus:nick und mich haben sie total gefesselt:nick
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Die erste Staffel besteht aus insgesamt 22 Folgen. Die ersten Zehn liefen in den USA und bei uns in Australien bereits von September bis Dezember 2009 im TV. Diesen "Part 1 of Season 1" kann man sogar schon auf DVD kaufen. Die restlichen 12 Folgen starten nächste Woche im TV.

Ich hab nur ein paar Mal sporadisch rein geschaut und wirklich gefallen hat es mir nicht, auch wenn ich Joseph Fiennes ganz schnuckelig finde. :-*

Ich mag generell solche Serien nicht, wo man den Plot nur dann richtig versteht, wenn man
a) den Piloten komplett gesehen hat und wo man
b) am besten keine Folge verpassen darf.

Deshalb hab ich bei "Lost" auch recht schnell aufgegeben. Das sind mir immer viel zu viele Charaktere die parallel ihre eigene Storyline haben.
 
pwk20 steigt in manche Attraktion mit ein
Habe mir mittlerweile abgewöhnt, neu startende Serien (insbesondere auf der Pro7/Sat1-Kette) anzuschauen, da diese mittlerweile gnadenlos ins Nachtprogramm verschoben (z.B. Terminator S.C.C.) oder mittendrin abgesetzt werden (z.B. Jericho).

Aktuell verfolge ich noch Lost, in der Hoffnung auf die finale Staffel im Free-TV. Pay-TV kommt für mich auf gar keinen Fall in Frage, auch nicht um die privaten Sender in HD zu erleben.

Da sind mir auch 50,- EUR im Jahr zu viel. Gerade wenn man liest in wie weit meine "Rechte" zum aufnehmen und archivieren beschnitten werden (können).
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Mir ist es ehrlich gesagt wurscht, zu welcher Uhrzeit eine Serie ausgestrahlt wurde, da ich mir diese grundsätzlich aufzeichne und schaue wann ich möchte. Meist kommt eh immer etwas dazwischen, wenn eine Serie läuft...(Kind will nicht schlafen, man ist noch nicht wieder zu Hause, etc.)
 
DLPLonny steigt in manche Attraktion mit ein
Ich find die Sendung super. Is nur schwer sich das alles zu merken was passiert... Freue mich schon total auf morgen :headbang:
 
pwk20 steigt in manche Attraktion mit ein
Mir ist es ehrlich gesagt wurscht, zu welcher Uhrzeit eine Serie ausgestrahlt wurde, da ich mir diese grundsätzlich aufzeichne und schaue wann ich möchte. ...
Hilft aber auch nix, wenn dann trotzdem einfach abgesetzt wird.

Dann kann man wieder Klimmzüge veranstalten, um den Rest zu sehen. Da hab ich einfach keinen Bock mehr drauf.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Erfahrungsgemäß wird der überwiegende Teil der Serien immer nur in Deutschland abgesetzt, in Österreich/Schweiz laufen diese meist bis zum Schluß durch. Dort laufen teilweise Serien (Ugly Betty) bereits in den aktuellsten Staffeln, die schon 3 Staffeln zuvor in Deutschland abgesetzt wurden. FlashForward läuft dort bspw. mit einer Woche Vorlauf...
 
poohmo kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich für meinen Teil freue mich heute abend auf die aktuelle Folge:nick
 
Anni89 kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich finde die Serie auch total genial und sehr spannend!
Freu mich schon auf die neue Folge nachher :)

Ich mag sowieso die Pro7-Serien :giggle:
 
Mel blättert noch in der Broschüre
:001: zusammen,

aufgrund von diversen Vorschußlorbeeren a la "legitimer Lost-Nachfolger", etc. habe ich mit der Serie auch mal angefangen.

Obwohl ich die Idee an sich recht spannend finde, konnte sie mich aber bis jetzt noch nicht so richtig überzeugen. Die Charaktere sind mir noch viel zu eindimensional und die Hauptfigur ist m. M. n. auch nicht wirklich ein Sympathieträger. Was nützt eine spannende, ausgeklügelte Story, wenn man mit den Figuren nicht mitfiebern kann, weil sie einen kalt lassen? Bei "Fringe" ist mir das auch schon aufgefallen. Das war auch der Grund warum ich die Serie nicht mehr weiterverfolgt habe. Die Hauptfigur war mir grenzenlos unsympathisch. Aber hier hieß es auch, die Serie sei so gut wie "Akte X", etc. Sorry, aber Mulder und Scully waren Menschen und keine blassen und farblosen Gestalten. :no:

Nee, nee, da muss schon noch viel passieren, damit die Serie Lost auch nur entfernt das Wasser reichen kann.

Na ja, vielleicht bringt der gute D. Monaghan ja ein bisschen Pep in die Serie, eine Parallele zu Lost gäbe es mit ihm ja immerhin.

Gruss

Mel
 
Anni89 kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich finde ja den Hauptcharakter ganz in Ordnung. Aber was mich an ihm stört, ist die Synchro! Der klingt sooooo nervig -.-
 
Oben