FastPass+ Das Beste rausholen

Tipp 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Es könnte vielleicht passieren, dass ich demnächst mal für zwei oder drei Tage WDW besuche.

Da ich völlig die Orientierung in Sachen Fastpass+ verloren habe, stelle ich mal meine Frage(n) in diesem Thread. Die o.g. Tips sind ja sehr hilfreich, wenn ich Disney Hotelgast bin und meine Tickets weit im Voraus kaufe.

Was passiert aber, wenn ich a) in einem offsite Hotel wohne und zusätzlich b) meine Tickets ggf. erst vor Ort in Orlando kaufe. Kann ich dann überhaupt Fastpass+ nutzen? Oder bin ich dazu verdammt, mich ausschließlich bei Stand By anzustellen?

Cheers!

Dan
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Das ist eine gute Frage.
Ich meine mal gelesen zu haben, dass es auch extra für die Tagesgäste Kontingente gibt, wenn man gleich morgens im Park zum Fastpasskiosk geht.
Will also sagen, dass der Disney-Hotelgast an dieses Kontigent nicht zugreifen kann, der Tagesgast schon.
Ob das aber wirklich in der Praxis so ist, können evtl. andere sagen, die das schon getestet haben.

Ich denke daher, dass man dann durchaus noch Pässe für z.b. Splash Mountain oder Big Thunder Mountain bekommen kann.... für Avatar aber weniger.
 
Toubi hat ein Tagesticket aktiviert
Ich habe da vor einiger Zeit gelesen, dass man neu Tagestickets bereits mit Fastpass kaufen kann.
Hier der Link zum Beitrag: https://boardwalktimes.net/walt-disney-world-is-now-offering-one-day-one-park-tickets-with-automatic-fastpass-reservations-5ce0544c98ee

Wie man sich das Ganze in der Praxis vorstellen muss weiss ich leider nicht. Aber denke mit diesen Angeboten, hätte man sicher eine gute Basis. Realistisch bekommst du vor Ort, für die Top-Attraktionen eh nur mit viel Glück einen Fastpass.
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Das ist eine gute Frage.
Ich meine mal gelesen zu haben, dass es auch extra für die Tagesgäste Kontingente gibt, wenn man gleich morgens im Park zum Fastpasskiosk geht.
Will also sagen, dass der Disney-Hotelgast an dieses Kontigent nicht zugreifen kann, der Tagesgast schon.
Ob das aber wirklich in der Praxis so ist, können evtl. andere sagen, die das schon getestet haben.

Ich denke daher, dass man dann durchaus noch Pässe für z.b. Splash Mountain oder Big Thunder Mountain bekommen kann.... für Avatar aber weniger.
Sieht das also in der Praxis etwa so aus: Ich bekomme beim Kauf der Tickets auch so ein 'Magic Band'? Dann gehe ich morgens zu einem Automaten (?) im Park, wo ich - sofern verfügbar - Fastpässe auf das 'Magic Band' laden kann. ??? Oder geht das 'old school' mit Fastpässen aus Papier?

Cheers!

Dan
 
fely1st blättert noch in der Broschüre
Wir konnten vor drei Jahren auch keine Fastpässe im voraus buchen, weil ich zu ...ungeschickt ....war meine Tickets richtig zu verlinkten. Sind dann jeweils morgens als erstes zu einem Kiosk und haben unsere FP gebucht. Wir waren Ende August, es war mäßig voll, aber wir haben viele Sachen bekommen, auch Big Thunder und so. Nur die absoluten Headliners wie Avatar und Toy StoryLand werden wohl weg sein. Soweit ich weiss hält Disney kein Kontingent für Tagesgäste zurück. Trotzdem denke ich, dass du viele Rides buchen kannst. Viel Spaß und lieber kurz und ohne FP zu Disney als gar nicht.
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Sieht das also in der Praxis etwa so aus: Ich bekomme beim Kauf der Tickets auch so ein 'Magic Band'? Dann gehe ich morgens zu einem Automaten (?) im Park, wo ich - sofern verfügbar - Fastpässe auf das 'Magic Band' laden kann. ??? Oder geht das 'old school' mit Fastpässen aus Papier?

Cheers!

Dan
So ähnlich... ein Magicband bekommst Du nicht. Du hast Deine normale Eintrittskarte und gehst mit denen zum Fastpasskiosk. Dort kannst du Deine digitalen Fastpässe mit der Eintrittskarte buchen.
Der Fastpasskiosk ist lediglich ein Touchscreen (oder Mitarbeiter mit IPad), wo verfügbare Pastpässe gelistet sind und Du wählst da aus.
Einen Papierfastpass bekommst Du nicht mehr.

Zusätzlich kannst Du Deine Eintrittskarte auch mit der APP My Disney Experience verlinken. Dann bekommst Du deine digitalen Fastpässe da angezeigt oder kannst da buchen.

Wenn es Dir gefällt, kannst du auch ein MagicBand vor Ort kaufen. Da kannst du dann auch Deine Eintrittskarte verlinken lassen und somit auch Deine Fastpässe.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Ich habe da vor einiger Zeit gelesen, dass man neu Tagestickets bereits mit Fastpass kaufen kann.
Hier der Link zum Beitrag: https://boardwalktimes.net/walt-disney-world-is-now-offering-one-day-one-park-tickets-with-automatic-fastpass-reservations-5ce0544c98ee

Wie man sich das Ganze in der Praxis vorstellen muss weiss ich leider nicht. Aber denke mit diesen Angeboten, hätte man sicher eine gute Basis. Realistisch bekommst du vor Ort, für die Top-Attraktionen eh nur mit viel Glück einen Fastpass.
Da man bei diesem Ticket keine FP‘s für E-Ticket Rides erhält, ist diese Option völlig nutzlos.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich würde es immer vermeiden, vor Ort das Ticket zu kaufen, wenn möglich.

Denn auch off-site Gäste können ja 30 Tage vorher FP buchen - da bekamen wir auch fast alles noch. Und es gibt mittlerweile viele Partnerhotels offsite wo man die 60-Tage nutzen kann.

Ein Magic Band nutzt wenig für 1-2 Tage und kostet auch Geld, lieber ein Lanyard oder ähnliches für die normale Karte.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Kannst du so jetzt auch nicht sagen!
Doch das kann ich. ;) Zum einen entscheide ich selber was ich schreibe und zum anderen ist das nun mal meine Meinung.

Wenn du nur einen Tag da bist und nicht genau weisst wann du kommen kannst, hast du eh keine Chance auf E-Ticket Rides. Von dem her hast du so schon mal eine Basis.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es durchaus möglich ist noch am selben Tag FP‘s für E-Ticket Rides zu bekommen.
 
Mr.Morrow hat ein Tagesticket aktiviert
Hab auch noch zwei kleine Tipps zum Thema Fastpässe . Der erste für die Fälle wo Attraktionen mal wegen Regen oder Sturmwarnung down sind. Falls ihr eure Fastpässe übers Handy buchen könnt wählt in der Zeit wo die Rides down sind , Rides die nicht so gut besucht sind und natürlich auch down sein müssen steht ja in der App drin . Im MKD zb Barnstormer. Wählt am besten die nächst beste Zeit (zb ist es gerade 14.34 und ihr wählt 14.45) und wartet bis sie um ist. Ihr bekommt dann automatisch einen Multiblen Fastpäss die ihr dann auch zb bei Space Mountain nutzen könnt. Hat bei uns jetzt in den 4 Wochen super funktioniert und hatten zum Teil 6 Multible Fastpässe an einem Tag.( Leider hats nur die letzte Woche geregnet ;) )

Der zweite ist nur für die mit Kiddis ;)
Falls ihr zwei Fastpässe für eine Attraktion habt geht am Eingang zu den Castmembern und lasst euch einen Riderswitch Fastpass geben. Derjenige der als 2. fährt bekommt dann einen Fastpass umsonst den er dann nutzen kann. Der ursprüngliche Fastpass bleibt bestehen so das ihr das gleiche Spiel noch mal machen könnt. Somit kann man zb in einer knappen Stunde 2 mal den Avatar Flight fahren.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Ich hätte eine etwas ungewöhnliche Frage, die mir gerade so in den Sinn kam:

Offiziell kann jeder WDW-Onsite-Besucher 60 Tage vorher 3 Fastpässe pro Tag buchen, soviel ist klar!

Mein Freund mag die wilderen Fahrten allerdings so gar nicht! BTM im DLP war ihm schon nicht geheuer! Er wird daher mit Sicherheit Dinge wie Aerosmith, den Tower, BTM etc. ausfallen lassen.

Ist es möglich, dass wir in vereinzelten Fällen unsere Fastpässe seperat legen und ich dann einfach seine nutzen kann? Er scannt praktisch sein MB und ich gehe aber dann in den Ride :-*

Denn warum sollten wir seine FP "verpulvern" bzw. verfallen lassen, wenn er dann eh draussen auf mich wartet.

So könnte ich speziell in den Hollywood Studios zwei Tier A Attraktionen fahren (z.B. Tower und Aerosmith)
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ist es möglich, dass wir in vereinzelten Fällen unsere Fastpässe seperat legen und ich dann einfach seine nutzen kann? Er scannt praktisch sein MB und ich gehe aber dann in den Ride :-*
Da wäre ich vorsichtig. Disney versteht bei FP+ "Betrug" wenig Spaß.

In Eurem Fall dürfte es noch gehen, gefährlicher wird es, wenn Dein Freund nicht mit im Park ist und Du sein Magic Band dabei hast, er also nicht am Parkeingang eingescannt wurde.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Da wäre ich vorsichtig. Disney versteht bei FP+ "Betrug" wenig Spaß.

In Eurem Fall dürfte es noch gehen, gefährlicher wird es, wenn Dein Freund nicht mit im Park ist und Du sein Magic Band dabei hast, er also nicht am Parkeingang eingescannt wurde.
Das würden wir auf keinen Fall so machen. Also er ist persönlich anwesend und gibt sein o.k. für den Ride. Zumindest wäre das meine spontane Überlegung gewesen.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob das auch wirklich legitim ist.... 🤔 Etwas verbotenes würden wir auf keinen Fall machen wollen!
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ihr müsstet dann im Grunde nur die Magicbänder tauschen.

Ob dazu was im Kleingedruckten steht, keine Ahnung ;)
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Machten wir schon so - allerdings mit MB-Tausch, also dass der Castmember sieht, dass du "dein" MB scannst.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Machten wir schon so - allerdings mit MB-Tausch, also dass der Castmember sieht, dass du "dein" MB scannst.
Habe gerade nochmal nachgelesen. Anders wird es auch nicht gehen und ist wohl auch kein Problem.

Nur, wie oben schon geschrieben, versuch nicht, mit beiden Magicbändern alleine in die Parks zu gehen und die Fastpässe zu nutzen. Da gibt es böse Berichte drüber, ...
 

Oben