Europa Park Hotel Reservierung Bell Rock 29.-30. Mai

Angebot 
MToeppi kennt diverse Charaktere beim Namen
Hallo,

für die ohne Facebook:
ich hätte eine Reservierung für ein Economy Zimmer im Hotel Bell Rock vom 29./30. Mai abzugeben.
Mit einer gültigen Jahreskarte ist der Eintritt gewährleistet.
Ansonsten muss dieser noch separat gekauft werden bzw. kann der Buchung beigefügt werden.

Bei Interesse einfach kurz melden.
wollte es einfach noch mal hier anbieten, weil an dem Datum die Hotels bereits komplett ausgebucht sind.
Das Überschreiben der Reservierung ist kostenfrei möglich.

LG
Martin
 
MToeppi kennt diverse Charaktere beim Namen
Weil es eine Rückfrage gab:

Doppelzimmerpreis: 180€ inkl. Frühstück
Economy Zimmer mit Sichtbeeinträchtigung.
(Man schaut aus dem Fenster zur Hälfte auf eine Wand.)
Zimmer kann mit max. 4 Personen belegt werden.

Und der Europa Park öffnet am 29. Mai

Thema Eintritt:
Wer eine noch gültige Jahreskarte besitzt, hat am 29. + 30. Mai kostenfrei Zutritt.
Alle anderen müssen für diese Tage versuchen vorab Eintrittskarten zu kaufen, oder
diese versuchen mit der Buchung des Zimmers noch zu kaufen.

Ab 13. 5. kann man online Tagesbezogene Eintrittskarten kaufen.
Die sind wohl sehr begrenzt.

Auch wer eine abgelaufene Jahreskarte besitzt, muss Eintrittskarten kaufen.
Selbst wenn der EP sagt, das jetzt für die geschlossenen Tage und die Tage dieser Einschränkung
die Jahreskarten entsprechend der Gesamtzahl dieser Tage gut geschrieben wird.
Dies geschieht aber erst, wenn es wieder zum Normalbetrieb übergeht.

Edit:
Ich werde die Reservierung bis zum 23. Mai aufrecht erhalten.
Wenn ich bis dahin niemanden finde der das Zimmer möchte, werde ich stornieren. (kostenfrei)
 
Zuletzt bearbeitet:
Xenna16 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Das ist richtig. Wer jedoch direkt beim Park ein Hotelzimmer gebucht hat, kann hierüber noch Tickets buchen, die während des Aufenthalts flexibel eingelöst werden können. Das läuft außerhalb des Kontingents für datumsgebundene Tageskarten. Es ist auch möglich, Tickets hinzuzufügen, wenn man dies nicht direkt bei Buchung getan hat, dazu einfach die Hotelhotline anrufen oder eine Email schreiben. Selbst vor ein paar Tagen so gemacht!
 
scoti Zaunpfahlwinker
Das stimmt, da gebe ich Xenna recht.
War bei uns auch so für Juni. Hätte Tickets dazu buchen können. Habe aber lieber storniert.
 
Stubbi411 kennt diverse Charaktere beim Namen
Bin auch nicht begeistert von der Lösung. Unsere JK läuft noch bis 16.6., also könnten wir prinzipell noch fahren, aber uns ist das im Moment noch zu heiß. Meine Schwester arbeitet in der Notaufnahme und wir haben einen Risikopatienten zu Hause. Erst mal abwarten....
Die Kommunikation seitens des EP war nicht gut, so haben wir mehrere Termine in den Hotels geblockt, die wir jetzt aber wahrscheinlich stornieren, weil die JK dann "auf Eis" liegt. Tagestickets zahle ich sicher nicht.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Einerseits kann ich den Unmut der Jahreskarteninhaber verstehen, andererseits muss man halt auch sagen: Wie soll man es anders handhaben. Der Park kann wahrscheinlich an einem Tag wie Pfingsten seine Kapazitätsgrenze von 15000 Gästen in der Corona Zeit nur mit Jahreskarteninhabern füllen, also setzt man die Club-Karte eben für die Zeit der Einschränkungen aus. Ist zwar nicht schön, aber dem Inhaber der Karte geht ja nichts verloren. Sowohl die Zeit der Schließung, als auch die Zeit der Einschränkungen bekommt man als Tage auf die Laufzeit der Karte obendrauf und einen Besuch pro Monat kostenlos. Das ist doch nun wirklich eine faire Lösung...
 
Stubbi411 kennt diverse Charaktere beim Namen
Mir hätte es zum Beispiel ausgereicht, wenn ma eine Verlängerung der Karte erlaubt hätte. Im Grunde sehe ich es nämlich wie du. Aber nach dem 16.6. sind wir erst mal „kartenlos“. Da wir eh immer im Hotel schlafen und wir somit garantiert zwei Tage Eintritt gehabt hätten, hätte sich für uns nichts geändert durch den eingeschränkten Betrieb. dafür hätte ich auch bei eingeschränktem Betrieb das Geld für die JK investiert, da wir normalerweise vier bis fünf Mal im Jahr für zwei Tage im Park sind. Dafür nun aber Tageskarten zu kaufen, kann ich mir schlicht als Student auch nicht leisten.
 
Klara Bella Krawalltüte
Sowohl die Zeit der Schließung, als auch die Zeit der Einschränkungen bekommt man als Tage auf die Laufzeit der Karte obendrauf und einen Besuch pro Monat kostenlos. Das ist doch nun wirklich eine faire Lösung...
Aber nicht, wenn wie bei uns die JK in der Schließzeit bzw. vor regulärer Öffnung ausläuft. Dann bekomme ich die Tage vom 28.03. bis Ablauf (bei uns 11.05.) erst ab regulärer Öffnung gutgeschrieben. Ich darf solange nicht einmal im Monat kostenlos rein, sondern muss Tickets kaufen, die ich auch nicht auf eine Verlängerung anrechnen kann, da ich ja nicht verlängern darf. Für unsere stornierte Buchung wären das über 400 Euro Mehrkosten.
Wessen Karte jetzt seit z.B. Dezember gültig ist, der bekommt 1 kostenlosen Besuch pro Monat und die komplette Schließ- und Einschränkungszeit obendrauf.

Da darf ich mich schon gehörig ärgern...fair wäre gewesen, das auf alle 2019er-JK anzuwenden, denn wir haben alle den gleichen Preis bezahlt.
 
thorroth Böser Zwerg
Man kann sich auch die Resttage auszahlen lassen. Aber im Gegensatz zur Verlängerung, bei der man nur die Schließtage nach Saisonauftakt -zurecht- obendrauf bekommt und nicht die Schließtage vor Saisonbeginn, berechnet der EP die Tagesentschädigung für die Ausfallzeit auf 365 Tage, also mit Schließtagen. Das ist eine linke Nummer.
 
MToeppi kennt diverse Charaktere beim Namen
Ja, unsere JK sind am 19.4. abgelaufen.
Jetzt hoffe ich das der Park erst im Oktober in den Normalbetrieb geht, das wir dann da wenigstens als WDW Ersatz hinkönnten, falls nichts aus unserem WDW Trip ab 3.10. wird.

Ein Normalbetrieb ab August oder September nutzt uns Mangels Urlaub nichts.
Imho wäre es fairer gewesen die Möglichkeit der Verlängerung weiter nutzen zu können.

Achja: die Buchung hatte ich über FB losbekommen
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Anhand eurer konkreten Beispiele klingt das Ganze doch sehr unfair. Wenn man ansonsten rein nur die Bestimmungen liegt, klingt das nämlich nach einem sehr fairen System. Aber sowas geht natürlich gar nicht...
 
Xenna16 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Ist halt die Frage, woran man fair misst. Jeder bekommt das, was er bezahlt hat, nämlich 365 Tage (abzüglich der regulären Schließtage, die man ja immer "mitkauft") unbeschränkten Eintritt in den Park. Aktuell halt nicht am Stück, sondern mit Pause dazwischen. Das ist in meinen Augenfair. Alternativ die Möglichkeit, die Resrlaufzeit ausbezahlen zu lassen.

Nicht so schön ist hingegen, dass manche Inhaber noch weitere zusätzliche Vorteile bekommen (freier Eintritt 1x im Monat oder öfter als Hotelgast), während die Karte pausiert, und andere nicht. Und das nur, weil ihr Ablaufdatum bzw. regulärer Zeitpunkt der nächsten Verlängerung rein zufällig ungünstig fällt. Ist besonders dann mega ärgerlich, wenn die Gültigkeitszeiträume innerhalb der Familie auseinander fallen.
Wäre vielleicht fast fairer gewesen, einfach alle Clubkarten zu pausieren...
 
Toubi Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Das Problem ist doch, dass ich eben nicht bekomme, was ich bezahlt habe. Ich habe mir vor "Corona" das recht gesichert ab Kaufdatum den Park währenden den offenen Tagen so oft ich Lust habe zu besuchen. Dieses Recht wird mir nun verwehrt. Ob dies juristisch korrekt ist, kann ich nicht final beurteilen. Aus meiner Sicht sicher heikel.
Grundsätzlich wären auch die Vorteile sehr fair, dies unter der Prämisse, dass alle Karten pausieren und in der Zeit nicht ablaufen können.

In der Regel sind ja auch Jahreskartenbesitzer die treuen Kunden. Bei mir in der Regel immer mit Übernachtung, zudem kaufe ich sämtliches Essen und Trinken immer im Park oder den Hotels.
 
thorroth Böser Zwerg
Ich bin da bei Toubi. Die Vertragsinhalte werden nicht eingehalten. Während der Corona-Zeit, weil es nicht möglich ist, aber nach der Öffnung als offensichtlicher Vertragsbruch.

Dem anfänglichen "wir hängen die geschlossenen Tage einfach an die Gültigkeit" folgte dann ein "wann wir wollen".

Was die Berechnung der Tagesentschädigung angeht, so habe ich eine andere Rechtsauffassung. Ich kaufe das Recht auf Eintritt an den offenen Tagen. Somit ist der Wert der Karte auf die Tage zu berechnen, an denen ich ein Eintrittsrecht habe.

Bleibt noch die "Schmarotzer"-Sache. Wir lassen bei jedem Besuch etwa 50 Euro für Essen und co im Park. Dazu kommen mehrere Übernachtungen im Jahr. Das würde ich nicht als Schmarotzertum bezeichnen. Welche dreiköpfige Familie lässt im Jahr alles in allem 1500-2000 Euro an Umsatz im Park?
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Bleibt noch die "Schmarotzer"-Sache. Wir lassen bei jedem Besuch etwa 50 Euro für Essen und co im Park. Dazu kommen mehrere Übernachtungen im Jahr. Das würde ich nicht als Schmarotzertum bezeichnen. Welche dreiköpfige Familie lässt im Jahr alles in allem 1500-2000 Euro an Umsatz im Park?
Das war zum einen mit einem zwinkerndem Auge gepostet, zum anderen kenne ich aber auch genug Leute, die genau ausrechnen, nach wievielen Besuchen sich die Jahreskarte rechnet und der Park nichts mehr an ihnen verdient. Auch wir bringen uns gerne Essen & Trinken mit und wohnen ausserhalb und parken, je nach Park & Jahreskarte, auch noch kostenlos.

Von daher sehe ich nicht jeden Jahreskarteninhaber als DEN treuen Kunden, der trotzdem noch die Masse an Geld in den Park schleppt.
 

Oben