Es weihnachtet schon sehr - HiddenMickey und 3 little Sailorkids im DLRP Nov 2009

DLP 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
:001: Hallo Folks !

Wochenlang haben wir uns darauf gefreut , jetzt sind wir schon wieder zurück von unserem Trip ins weihnachtlich geschmückte Disneyland Paris !

Los gehen sollte es am Montag , den 16.11.2009 - Ingmar und Kirsten ( 3 little Sailorkids ) starteten von Hamburg aus mit Lufthansa , meine Freundin Andrea relativ zeitgleich mit Air France und ich sollte um 7.25 h ebenfalls mit letzt genannter Fluggesellschaft ab Düsseldorf starten - treffen wollten wir uns alles am Flughafen Charles de Gaulles , um dann gemeinsam den TGV zum DLRP zu nehmen - DENKSTE ! :-*

Um 2.45 h klingelte mein Wecker und es sah erst so aus , als sollte alles glatt laufen - 4.11 h sass ich im Zug zum Flughafen , dieser traf pünktlich ein und nach kurzer Fahrt mit dem Skytrain zum Terminal B stand ich um 6 h am Check In Schalter und wollte eigentlich nur noch mein Gepäck abgeben , da ich die Bordkarte schon einen Tag vorher ausgedruckt hatte .

Allerdings wurde mir dann mitgeteilt , dass mein Flug leider aufgrund " technischer Probleme " gecancelt sei , ich um 10.55 h mitfliegen könne und parallel wurde mir ein 8 Euro Verzehrgutschein in die Hand gedrückt , den ich in den nun verbleibenden 3,5 Stunden bis zum nächsten Flug in ein Frühstück einlösen konnte ! :nod:

Jeder , der die Preise am Flughafen kennt , kann sich nun denken , dass das Frühstück dafür nicht besonders üppig ausfiel - für die 8 Euro bekam ich immerhin einen Milchkaffee und ein Ciabatta mit Tomate und Mozzarella ! :icon_mrgreen:

Flugs Andrea und Ingmar angerufen , damit sie schon mal wussten , dass sie nicht zu angedachter Zeit mit mir rechnen brauchten , machte ich mich nun in Ruhe auf , den Flughafen zu erkunden und kenne nun jede Ecke in Terminal A, B und C - irgendwie musste man die Zeit ja totschlagen ! :crying2:

Um kurz nach 9 h machte ich mich dann auf Richtung Sicherheitskontrolle , um danach noch in Ruhe den Duty Free Shop zu erkunden und hätte fast noch einen Frustkauf dort getätigt , konnte mich aber gerade noch beherrschen und mich daran erinnert , wo ich das Geld ja eigentllich ausgeben wollte und dass ich nun bestimmt bald am Ziel sei.....DENKSTE !

Nachdem zuerst " Flight in time " angesagt war , wurde das Boarden ziemlich schnell von 10.20 h auf 11.30 h verschoben ....Abflug sollte um 10.55 h sein !

Einem Geschäftsmann , der schon um 6 h hinter mir am Schalter stand , stiegen sie ersten Schweissperlen auf der Stirn , da er sein Zeitfenster immer kleiner werden sah und eigentlich auch wohl um 18 h wieder zurück fliegen wollte ......er flog dann übrigens wie mindestens drei andere Leute auch letztendlich gar nicht mehr mit , als klar war , dass wir vor 13 UHR gar nicht erst starten sollten ! :headbang:

Der Air France Boarding Schalter war kurz nach dieser Ansage ( Gründe die übrigens angegeben wurden - mangelndes Bodenpersonal am Flughafen CDG und ein Radarausfall in Deutschland ) von zahlreichen Fluggästen umringt , die schon ihre Anschlussflüge von Paris nach u.a. Amerika und die Donminikanische Republik schwinden sahen ......mit Recht !

Zwar wurden alle erstmal vertröstet , dass sich ja in Paris auch der gesamte Flugverkehr verzögere , aber als wir um 14 Uhr in Paris landeten stellte sich schnell heraus , dass kaum noch jemand seinen Weiterflug mehr bekommen konnte und alle schon weg waren - kein Wunder , da ja sie meisten Leute schon die 7.25 h Maschine nehmen wollten und nun 6 Stunden später als geplant ankamen !

Wie es mit den " Schicksalen " jedes Einzelnen weiterging , habe ich natürlich auch nicht mehr mitbekommen , nur , dass das Paar neben mir im Flugzeug " bis übermorgen " warten sollte , bis sie weiter nach Punta Cana Fliegen konnte ! :no:

Tja , nun gab es für mich zu klären , wann ich den nächsten TGV zum Disneyland nehmen konnte , da trotz Service Pro natürlich auch der Zug nach dem gebuchten seit Stunden weg war ! :nick

Am TGV Schalter erfuhr ich dann , dass der nächste Zug in 45 Minuten fahren sollte und ich gegen 9 Euro Ticket - Umtauschgebühr dann gerne mitfahren könne ! :high5:

Natürlich habe ich mir das alles quittieren lassen und bin mal gespannt , wie und was ich davon von Air France denn überhaupt wohl erstattet bekomme ! :065:

Nachdem ich nach erneuter Telefonkonferenz mit Ingmar erfahren habe , dass die drei sich zumindest getroffen hatten und schon gemeinsam im Park sind , fuhr ich erstmal mit dem Shuttle ins Santa Fe , um wenigstens schon einzuschecken und meinen Koffer loszuwerden , um dann wieder mit dem Shuttle zurück zu fahren und wir uns endlich gegen 17 Uhr in den Studios treffen konnten ! :headbang:

Auf dem Weg dorthin konnte ich mich noch einmal davon überzeugen , wie weit es von Paris aus doch bis zu den anderen Disneyparks dieser Welt ist :








Andrea , Kirsten und Ingmar erwarteten mich vorm Studio 1 und jetzt wollte ich zur Einstimmung erstmal unserem geliebten Tower of Terror einen Besuch abstatten - wie immer einfach nur genial ! :tiggerbounce:

Danach schlenderten wir ein bisschen über den Weihnachtsmarkt mit gefühlten 6 Hütten und tranken erstmal einen Kaffee und kauften uns dazu einen Weihnachts - Refill Mug ! :)

@ Ingmar : wie viele Becher hat Kirsten davon jetzt nochmal mitgenommen ? :muha:


WEIHNACHTSBAUM IN DEN STUDIOS








INGMAR UND KIRSTEN IM WEIHNACHTSPOSTAMT








Danach schlenderten wir noch ein bisschen durch die Studios und bestaunten die Weihnachtsdeko , bevor wir in den Disneyland Park hinüberwechselten , um zur ultiamtiven Einstimmung die Fantillusion Parade zu sehen .




















Im Disneyland Park startete gerade die Tree Lightning Ceremony , die wir uns dann natürlich auch mit anguckten





Einfach toll und echt stimmungsvoll - der Weihnachtssong ist aber auch ein Ohrwurm ! ;)




Danach ging es auf Erkundungstour durch alle Shops der Main Street und es wurden die ersten Sachen gesichtet , die dann irgendwann in den folgenden Tagen auch gekauft waren ! :giggle:





Nun war es aber soweit : Plätze sichern für die Fantillusion Lichterparade !

Allerdings war es an allen Tagen nicht notwendig , sich wie im Sommer schon eine gute Stunde vorher an der Strasse zu postieren , um halbwegs noch was sehen zu können !

Wir hatten in der Woche echt Glück und es sollte sich noch die nächsten Tage bis zum Wochenendanfang am Freitag zeigen , dass nicht viel los war......ich sage nur , Crushs Coaster - Wartezeit von 5 bis höchstens 20 Minuten ! :icon_mrgreen:




























Das war auf jeden Fall ein gelungener Abschluss des ersten Tages , der mit soviel Chaos begann ! ;)

Über die illuminierte Main Street machten wir uns auf den Weg zum Hotel Santa Fe , wo wir ausgehungert unser Abendessen in Form eines Tex Mex Buffets zu uns nahmen .








Zum Santa Fe ist in Mattis ´Sprache zu sagen : ÖSSELIG !

Wir haben jetzt 248 € für das Zimmer und vier Nächte bezahlt , alles andere finde ich viel zu teuer , kennt man den Zustand , in dem es mal war !

Unser Bungalow 14 , Tierzeichen Schlange , Zimmer 330 war jedenfalls sehr heruntergekommen - eingeschlagene Scheiben auf dem Flur , abgerissene Tapeten , total staubig , schimmeliges Badezimmer etc.

Da würde mich im Vergleich doch mal ein " renovierter " Bungalow mit Etagenbett interessieren .....aber gut , man war nur zum Schlafen da und die Laune haben wir uns dadurch nicht verderben lassen .


Fortsetzung folgt ! :001:


Viele Grüsse

HiddenMickey
 
Mijoux steigt in manche Attraktion mit ein
Oh schön, wenn gleich am frühen Morgen so ein schöner Bericht zu lesen ist :hurray:

Danke dafür :love6: und bitte schnell weitermachen. ich brauch ja nicht nochmals erwähnen .... die Bilder sind wie immer genial :eek:o7:
 
Nad kennt diverse Charaktere beim Namen
Wusste gar nicht, dass ein Weihnachtspostamt in den Studios ist, habe ich damals gar nicht gesehen. Super Bericht wie immer. Da bekommt man ja schon richtig Weihnachtsstimmung. Bin schon auf den nächsten Teil gespannt :)
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Toller Bericht bisher, das tut mir so leid das Ihr am Anreisetag solche Probleme hattet. Ich glaube ich wäre Amok gelaufen wenn ich so spät in mein geliebtes DLP gekommen wäre.

Da hatten wir eine Woche vorher mehr Glück, sowohl mit dem Flug als auch mit dem Hotelzimmer im Santa Fe zum Preis von 212 Euro für 4 Tage *freu*, wir waren auch in Gebäude 14, hatten aber ein frisch renoviertes Zimmer mit 2 Doppelbetten (die renovierten Zimmer sind nicht alle mit Doppel- und Etagenbett).

LG,
MinnieMouse
 
Zuletzt bearbeitet:
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Danke für den Bericht, da freu ich mich noch mehr auf Dezember, aber erzähl mal von dem Refillmug, das kenne ich nur aus WDW.

deepie
...der die Tage schon zählt...
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Danke für den Bericht, da freu ich mich noch mehr auf Dezember, aber erzähl mal von dem Refillmug, das kenne ich nur aus WDW.

deepie
...der die Tage schon zählt...

Hi deepie !

Ich werde später noch ein Foto von meinem Einkäufen machen , da wird die Weihnachtstasse auch mit aufgeführt sein !

Wahrscheinlich ist " Refill Mug " auch im Vergleich zu WDW nicht der richtige Ausdruck - Du konntest ihn nicht kostenlos auffüllen lassen , sondern gegen Bezahlung , wobei es viel mehr Spass ´gemacht hat , den Kaffee aus diesen Bechern zu trinken , als aus dem normalen Pappbecher .....:giggle:

Wir haben ihn nur so unter uns genannt und beim Kauf gab es immerhin auch wieder einen Gratiscoupon für einen weiteren Kaffee.

Viele Grüsse

HiddenMickey
 
Momba blättert noch in der Broschüre
Vielen Dank für den super schönen Bericht und die tollen Bilder :007:
Die Studios hab ich noch nie so weihnachtlich gesehen - schön!

Freu mich schon auf die Fortsetzung :jump

Schöne Grüße
von Momba
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Hallo!Man dieser Bericht schafft schonmal Vorfreude aufs Weihnachten...Schöne Fotos!Klasse...

Liebe Grüße Monique:001:
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Vielen Dank für einen tollen Berichtstart (okay, dein Anfang war nicht sehr erfreulich, zumindest das Chaos mit AirFrance - schön beschweren!!) - freue mich schon auf mehr! :mw

Danke auch für die schönen Bilder :)! Da kommen echt Erinnerungen an unseren November-Trip vom letzten Jahr hoch...
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Ich glaube leider das man in einem Streikfall sich nicht beschweren kann und auch keine Entschädigung bekommt, aber einen Versuch ist es natürlich immer wert. :nick

Dadurch das man einen Gutschein erhält als quasi "Entschädigung" (war bei uns damals auch so beim Streik) ist die Angelegenheit damit in den meisten Fällen abgegolten.


LG,
MinnieMouse
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

Danke, Danke, Danke ... :001:

Und wie der Zufall es so will, kann ich gleich noch eine Karte aus den Walt Disney Studios präsentieren, die doch bestimmt über das Weihnachtspostamt gelaufen ist, oder? :christmas8:

Cheers,
Flounder
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Aloha,

Danke, Danke, Danke ... :001:

Und wie der Zufall es so will, kann ich gleich noch eine Karte aus den Walt Disney Studios präsentieren, die doch bestimmt über das Weihnachtspostamt gelaufen ist, oder? :christmas8:

Cheers,
Flounder
Aber natürlich ist die Karte über das Weihnachtspostamt gelaufen ...hüstel ! :giggle:

Die nächsten Fotos für den Bericht von Tag 2 stehen in den Startlöchern....allerdings wird Ingmar bevor ich weiterschreibe erst noch seine Eindrücke vom ersten Tag schildern und bebildern ! ;)
 
3
3 little Sailorkids Guest
Aber natürlich ist die Karte über das Weihnachtspostamt gelaufen ...hüstel ! :giggle:

Die nächsten Fotos für den Bericht von Tag 2 stehen in den Startlöchern....allerdings wird Ingmar bevor ich weiterschreibe erst noch seine Eindrücke vom ersten Tag schildern und bebildern ! ;)

...ich hoffe ich schaffe es noch heute abend! Gestern war ich sooooo müde!
Sorry für die Verzögerung!


Grüße von der Küste ! :mw
 
3
3 little Sailorkids Guest
Na, dann ergänze ich mal die Erlebnisse der ersten Crew…!

Ich erinnere mich gut an den 23.08., als Kirsten, meine Jungs und ich, mattis, DreamPluto und HiddenMickey (Alex) im DLRP kennen lernten.
Schon damals erzählte uns Alex, dass die Weihnachtssaison im DLRP bereits im November beginnen würde und sie bereits für den November gebucht hätte.

Und irgendwie flammte in Kirsten und mir der Wunsch auf, dies einmal selber zu erleben und uns Alex anzuschließen.
Bereits nach der Rückkehr nach unserer Tour im August wurden ganz zarte und grobe Reisepläne geschmiedet.

…und an dann auch gebucht ! :-*
Über die "...co.uk" - Seite war das Angebot mit der "All-Meals For Free"-Offer der ausschlagebende Punkt, der uns nahezu zur Buchung "genötigt" hatte....! :icon_mrgreen:

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun ist der 16.11. und der Wecker klingelt um 03:30 Uhr...!
„Endlich...!“ denke ich, denn so richtig geschlafen habe ich nicht und der Dämmerzustand war ´eh nicht sonderlich erholsam. Immer wieder bin ich eben im Geiste durchgegangen, ob ich jetzt nicht doch ´was vergessen habe.
Nun aber los, der Zeitplan ist eng gestrickt…!

Kaffee, Dusche und weitere Kleinigkeiten sind schnell erledigt und 40 Minuten nach dem Weckerklingeln sitzen meine „bessere Hälfte“ (Kirsten) und ich im Auto.

Nun werden sich viele -die den Bericht vom August gelesen haben- sicherlich fragen: „Haben die vor lauter Aufregung etwa ihre „Halslosen“ (= Kinder) vergessen...?“
Nein, ich kann alle, die so denken beruhigen! Es sind keine Ferien und daher fahren Kirsten und ich allein ins DLRP – eine Entscheidung die (wir geben es zu!) recht egoistisch klingt aber Kinder, Haus und Hunde sind wohl behütet und daher nehmen wir uns für 3 Tage diese Freiheit! Unsere Kinder haben uns aber auch schon wieder "verziehen"...! :nick


Nun brausen wir nach Hamburg!
Um 07:00 Uhr geht unser Flug (mit LH) nach Paris CDG. Durch Berufsverkehr und einem, scheinbar durch nichts aus der Ruhe zu bringenden Taxifahrer vom Parkhaus zum Flughafen, kommen wir erst um 06:23 Uhr ins Terminal 2 gehastet.

Quasi in letzter Sekunde geben wir die Koffer auf (Bordkarten hatte ich tags zuvor bereits gedruckt).
Die nette Dame am Check-in rät uns, gleich zur Sicherheitskontrolle zu gehen, denn es sei heute etwas voll. Das „etwas“ hätte sie ruhig weglassen können, denn vor der Sicherheitskontrolle stauen sich die Massen!

Es geht aber schneller voran als gedacht und wir erfahren, dass es andere nicht so gut haben wie wir: Alex informiert uns per Telefon, dass ihr Flug ab Düsseldorf storniert wurde und sie nun zu einer Zeit abfliegen soll, zu der wir schon mit dem TGV in Marne la Vallee sein wollten....! Das trübt unsere Laune. :0101:

Andrea, die auch ab Hamburg fliegt (allerdings mit AirFrance) suchen wir erst gar nicht in diese Gewühl, denn wir wollen uns ja erst in Paris am TGV Bahnhof treffen.

Wir fliegen recht pünktlich ab, obwohl unser Pilot von Schwierigkeiten im Air-Traffic-Control-Center in Deutschland und in Paris berichtet.
Im Terminal 1 in Paris sind die Koffer schnell verfügbar und wir nehmen den CDGVAL (die teils unterirdisch fahrende Bahn), um zum TGV Bahnhof im Terminal 2 zu gelangen.

Nun stehen wir auf dem Bahnhof und erwarten die Ankunft von Andrea.
Da wir uns bisher nie begegnet sind, fällt die Identifizierung schwer. Kirsten und ich sind dagegen einfacher -anhand unserer Stitch-Jacken- zu erkennen.



Andrea schreibt uns per SMS, dass sie eben erst gelandet sei und noch auf die Koffer wartet.
Der gebuchte TGV soll um 10:27 Uhr abfahren und Kirsten und ich begeben uns auf den Bahnsteig und steigen ein. Wir erwarten sie dann im Hotel Santa Fe! Der TGV ist irre voll, Massen drängen in den Zug und er fährt mit 7 minütiger Verspätung ab.


Nur wenige Minuten später taucht Space Mountain vor dem Fenster auf und dann stehen wir auf dem Bahnsteig in Marne la Vallee.

Wir begeben uns zum Busbahnhof und dann winkt uns eine fremde Person freundlich zu....! „Seid Ihr Kirsten und Ingmar…??“ - „Bist Du Andrea...???“ Ja! Sie ist es...! :witz:

Unglaublich! Sie hatte es tatsächlich geschafft, den TGV im letzten Augenblick zu erreichen...! Jim Knop Smily


Wir besprechen kurz die missliche Lage in der sich Alex nun gerade befinden muss und fahren mit dem gelben Shuttle-Bus zum Hotel. Dort checken Kirsten und ich ein! Das Check-In verläuft (wie im Sommer im Newport Bay Club) absolut problemlos!
Keine Nachfrage bzgl. englischer Buchungsunterlage und deutschen Gästen....!





Das Zimmer, das wir erhalten ist - man muss es so hart sagen - das schlechteste, das wir je in einem der von uns besuchten Disneyhotels hatten (Wir waren bis dato Gäste im Santa Fe, Sequia Lodge und im Newport Bay Club).
Klar, wir werden -so wie immer- nur zum Schlafen dort sein (und sind dann auch immer soooo müde....), aber die abgenutzte Einrichtung, die nicht mehr gelben und fast schwarzen Fugen der Fliesen im Bad und besonders der Schimmel an der Zimmerdecke enttäuschen uns dann doch....!

Kurz zweifele ich, ob ich zur Rezeption zurückkehre und ein anderes Zimmer verlangen soll, aber: Es sind ja nur 2 Nächte und der erste Tag ist schon fast ´rum!
(Im Nachhinein ärgere ich mich doch, so gehandelt zu haben, denn am zweiten Abend stellen wir fest, dass der Teppich vor der Badezimmertür nass ist, weil die Nässe aus dem Flur -dort kommt sie wohl von draußen herein- ins Zimmer sickert).

Nun gewähren wir erstmal Andreas Koffer Asyl, denn wir wissen zu diesem Zeitpunkt noch nicht, ob Alex heute überhaupt noch ankommen wird...!
Da Andrea einen AP „Fantasy“ besitzt, können wir uns nun gleich auf den Weg zum Park machen.
Traditionsgemäß beginnt ein Aufenthalt im DLRP im Park (nicht in den Studios), den wir gegen ca. 12 Uhr betreten.
Die so bekannte Musik der MainStreet USA ertönt allerdings nicht, sondern Weihnachtslieder...! Als wir den Tunnel der MainStreet Station durchschreiten fällt unser Blick sofort auf den riesigen Weihnachtsbaum.





Ich bin positiv überrascht, denn ich hatte ihn mir -und den Schmuck insgesamt- viel „kitschiger“, also noch viel „aufdringlicher“ und mit bunter Beleuchtung (= bäh!) vorgestellt.
Spontan fällt uns auf: Es ist unglaublich leer, was sich später bestätigen wird!
Nun zieht es uns zur „Burger-Hobbywerkstatt“ ins Cafe Hyperion! Auf dem Weg dorthin klingelt mein Mobiltelefon und mattis informiert uns, das Alex nun noch viel später abfliegen wird! Wir sind mehr als geschockt! Aber was würde es ihr helfen, wenn wir nun Trübsal blasen würden…??? Also, machen wir das Beste ´draus!

Frisch gestärkt wollen wir drei nun BTM (eine unsere Lieblingsattraktionen) fahren. Da wir aber schon im Discoveryland sind, wird von Andrea und mir SpaceMontain angesteuert. Während Kirsten schon mal shoppen geht. Der Weg im Space Mountain vom Eingangschild bis zum Bahnhof ist ja irre lang, wenn man ihn so einfach durchlaufen kann! Daher sind wohl draußen 5 Minuten auf dem Schild angezeigt! :icon_mrgreen:



Im Bahnhof wird nur auf der rechten Seite „geboarded“ (d.h. es fahren wohl nur 2 Züge). Die Fahrt hat sich seit August nicht verändert, sie ist ruppig aber macht „gaudi“! Ich find´s toll! :thumb:

Am BTM ziehen wir FP (weil dort doch tatsächlich 30 Min. Wartezeit angezeigt werden :shocked: ) und schlendern zum weiter ins Adventureland. Selbst bei Indianer Jones haben Andrea und ich freien Durchgang bis zur Treppe. Als dort dann auch noch 2 Personen gesucht werden, können wir gleich einsteigen.

Danach bleibt für die „Mädels“ noch genügend Zeit alle Shops im Adventureland und den neben Fort Comstock zu durchzusuchen!
Ich nutze die Zeit für das eine oder andere Foto. Man könnte meinen, wir seien ganz alleine dort!





Nun ist die Zeit für die Fahrt im BTM gekommen! Einfach genial diese Fahrt! :freu:
Danach steht uns nach etwas „Wärme“ und wir fahren durch das von Piraten „illuminierte“ (weil brennende) Dorf…! :D

An Peter Pan vorbei (Wartezeit 30 Min! "Das ist uns ja viel zu lang…!" :icon_rolleyes: ) trotten wir in das Weihnachtsdörfchen von Belle







Dann fahren wir (im April und August hatte es wegen Schließung nie geklappt!) Casey Jr. – den Zirkuszug!
Die „Gehirnwäsche“ (auch IASW genannt ;) ) hat geschlossen (war ja auch auf der Internetseite angekündigt!) und daher schlendern wir durch die Shops im Schloss, die MainStreet herunter bis nach "drüben" - in die Studios.

Andrea und mich zieht es in den ToT…! Auch dort sind nur 5 Minuten angezeigt!
Kirsten trinkt derweil den ersten Kaffee aus einem Souvenirbecher, von dem wir am Ende unseres Aufenthaltes „nur“ 5 mit nach Hause nehmen…. :icon_mrgreen:


Dann ist es tatsächlich soweit: Alex ist angekommen und wir treffen gegen ca. 17 Uhr in den Studios aufeinander!



Den Rest hat Alex ja bereits beschrieben, daher hier nur noch ein paar Fotos der Lichter-Parade „Fantillusion“.










--> HiddenMickey übernehmen Sie...!
 
Oben