Ein Silvestertrip zur Maus

DLP 
ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Hallo miteinander,

wie ihr dem kleinen Reiseplanungsthread entnehmen konntet, war ich mit meiner Freundin über Silvester - vom 28.12. - 01.01. - im Disneyland Paris. Anstatt eines chronologischen Reiseberichts möchte ich euch meine Eindrücke nach Attraktionen sortiert geben.

Stars on Parade
Es war schön zu sehen, dass alle Effekte, so wie ich sie kenne, funktioniert haben (Drache, Crush, Mickey´s Float). Toll war, dass die Parade bei Sonnenuntergang lief und somit alles beleuchtet war. Ein großer Pluspunkt gegenüber meinem letzten Trip im Sommer.

Illuminations
Zunächst: Auch nach x.-tem Mal Illuminations gefällt mir Dreams! immer noch besser strukturiert. Störend finde ich jedes Mal den Übergang zu Star Wars mit den Ballons von Oben. Das passt einfach nicht. Es werden andere Erwartungen geweckt. Außerdem wirken Realfilme auf dem Schloss einfach nicht.
Wir haben Illuminations zwei Mal gesehen: Einmal am 28. mit starkem Nebel, was man sich hätte schenken können und dann am Silvesterabend ohne Nebel.
Illuminations ist nicht schlecht - keine Frage, aber es fehlt mir der rote Faden von Dreams!. Bei Illuminations wirken die Szenen einfach aneinandergereiht. Immer wieder hörenswert ist allerdings das Intro und das Finale.

Big Thunder Mountain
Leider immernoch ein Sorgenkind. An zwei Tagen war BTM längere Zeit down und nur einmal hat die Explosionsszene vollständig inkl. Rauch funktioniert. Im Vergleich zur Orlando-Variante gefällt mir die Pariser-Variante vom Ambiente und der Länge einfach besser.

Wassereffekte allgemein
Der Wassereffekt beim Fotopunkt hat nicht funktioniert und auch die Geysire auf den Rivers of the Far West nicht. Ich weiß nicht, ob die Effekte jahreszeitenbedingt abgeschaltet werden oder defekt waren. Schade war es allemal.

Frontierland allgemein
Ohne Phantom Manor und das Chaprall Theater ist das Frontierland einfach...trostlos. Das Ambiente durch die Musik und die Beleuchtung ist auch ohne die Attraktionen toll, aber nur BTM ist für einen kompletten Bereich zu wenig.

Buzz Lightyear
Es war schön zu sehen, dass einige der schon recht abgeranzten Wagen vom letzten Mal getauscht wurden. Groß gibt es nichts zu sagen: Schöner Ride ohne Ausfälle :).

Hyperspace Mountain
Nach wie vor stört mich die verhunzte Thematisierung. bis auf den Ride selbst und die Fahnen beim Einstieg ist der Ride von der thematisieurng immer noch Space Mountain. Die Fahrt ist toll - keine Frage, aber als großer Fan von Theming ist das sch...

Philharmagic
Im Vergleich mit der Orlando-Version gefällt mir Orlando besser (Donalds Hinterteil am Ende, Größe der Leinwand). Die 3D-Effekte sind toll, die Luft und der wackelnde Boden passen zum Film. Zwischendurch zum Aufwärmen toll ;). Die Warteschlangen waren aber selbst zu unserem Reisezeitpunkt nie über zehn Minuten.

PotC
Einer meiner Lieblingsrides, aber der Zustand ist...: Kein schwingender Pirat, keine kämpfenden Animatronics, Ausfälle beim "Vorhang" zu Beginn. Für die Jahreszeit gut ist, dass die Warteschlange (im Schnitt 45min) sehr warm ist.

Indiana Jones
Keine Ausfälle, Fackeln haben funktioniert, überschaubare Waretezeiten: top wie immer!

Star Tours
Ein Cast Member, Stefanie (Stephanie?), ist mir sehr negativ aufgefallen. Einen komplett gelangweilten Ton und hat Gäste angeranzt, die was gefragt haben - geht für mich überhaupt nicht.
Die Tatsache, dass jetzt nur Szenen kombiniert werden, die thematisch von den Trilogien her zusammen passen ist Fluch und Segen zu gleich: Drei Mal habe ich (von insgesamt fünf Mal) die Szenen der neuen Triologie gesehen - in exakt derselben Reihenfolge und immer mit Poe Dameron. Es macht zwar Sinn, dass nur Zusammengehöriges kombiniert wird, aber es schränkt die mögliche Anzahl an Szenen sehr ein.
Einzelne "Transporter" hatten Ausfälle, sodass die Gäste kurz vor dem Start den "Transporter" wechseln mussten.

Ratatouille
Nach wie vor ein toller Ride. Wir sind ihn 6/7 Mal gefahren - jedes Mal die Single Rider-Line, die nie über 15min war. Wir hatten sogar das Glück stellenweise im selben Fahrzeug zu sitzen. Die regulären Wartezeiten waren bei 80min aufwärts :lach.
Gestört hat mich dieses Mal das Gerede der Leute während des Rides und das Filmen/Fotographieren (bei 3D?!). Das versaut einem den ganzen Ride!

Show 1: Big Band
Komplett anders als erwartet: Bis auf Mickey keine Charaktere, sondern Livemusik und gute Sänger. Auch wenn Swing nicht meins ist, hat sie mir sehr gefallen.

Show 2: Sing Along (Marvel-Theater)
Was für ein... Komplett zusammenhanglose Songs, keine Stimmung im Publikum. Immerhin konnten wir uns aufwärmen.

Goofy´s Projektionsshow (Name vergessen)
Kurz und bündig: Kann man sich in meinen Augen schenken. Billige Animationen, die "Handlung" ist überschaubar, der ToT eignet sich für diese Projektionen nicht. Die Star Wars-Show letztes Jahr hat am Turm viel besser funktioniert.

Neujahrsparade
Einfach großartig! Ja, die Songs habe ich schon tausend Mal gehört (Songs der letzten vier Paraden in Schleife), aber die Masse an Charakteren, Floats und Tänzer war einfach toll. An die Show zum 25. kommt die Parade zwar nicht ran, aber vom "Feeling" schon sehr nah. Auch Lightning McQueen zu sehen war super. Bei dem Tempo hatte ich Angst, dass er in die Menschenmenge fährt :lach.

Neujahrsfeuerwerk
Joa...Sagen wirs so: Ich habe mir mehr erhofft. Das Feuerwerk ging nur 8/9 Minuten (immerhin wirklich schön anzuschauen), aber die Musik kannte ich leider gar nicht.
Und viel viel zu viele Menschen auf engstem Raum. Vor uns stand ein - sagen wir Prollfranzose - mit einem Luftballon, der ihn erst während des Feuerwerks runter hat, als sich wirklich alle um ihn herum beschwert haben. Beschwerden davor von einzelnen hat er ignoriert bzw. die Leute angeranzt. Asozial ohne Ende!

Rides während der Silvesterfeier
Auch hier zwiegespalten: Gut war, dass das FastPass-System auch nachts lief. wir hatten bspw. FastPässe für BTM um 22:45. Ärgerlich war, dass nicht alle Rides bis zum Ende Ende offen hatten. Das Adventureland machte z.B. schon um 22:30 Uhr (?) zu. Für 100€ kann man eine Öffnung den ganzen Abend lang erwarten.
Die Wartezeiten am ganzen Abend aber waren niedriger als tagsüber.

Haben sich die 99€ gelohnt? Da habe ich länger überlegt: Aufgrund der Parade und der Rides nachts, ein knappes Ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tobias Administrator
Teammitglied
Wir waren ja zeitgleich da, ist schon spannend, wie bei manchen Sachen die Eindrücke abweichen :icon_mrgreen:

Illuminations
Zunächst: Auch nach x.-tem Mal Illuminations gefällt mir Dreams! immer noch besser strukturiert. Störend finde ich jedes Mal den Übergang zu Star Wars mit den Ballons von Oben. Das passt einfach nicht. Es werden andere Erwartungen geweckt. Außerdem wirken Realfilme auf dem Schloss einfach nicht.
Wir haben Illuminations zwei Mal gesehen: Einmal am 28. mit starkem Nebel, was man sich hätte schenken können und dann am Silvesterabend ohne Nebel.
Illuminations ist nicht schlecht - keine Frage, aber es fehlt mir der rote Faden von Dreams!. Bei Illuminations wirken die Szenen einfach aneinandergereiht. Immer wieder hörenswert ist allerdings das Intro und das Finale.
Das sehe ich ähnlich. Mir fehlt Dreams da auch sehr, Illuminations kam für mich da nie dran.


Big Thunder Mountain
Leider immernoch ein Sorgenkind. An zwei Tagen war BTM längere Zeit down und nur einmal hat die Explosionsszene vollständig inkl. Rauch funktioniert. Im Vergleich zur Orlando-Variante gefällt mir die Pariser-Variante vom Ambiente und der Länge einfach besser.
Da hatten wir wohl mehr Glück. An Silvester zweimal gefahren, beide Male klappte die Explosionsszene. Nach dem Silvesterfeuerwerk sogar ohne nennenswerte Wartezeit. Das der Wassereffekt nicht geklappt hat, fand ich bei dem Wetter und meiner Erkältung nicht wirklich schlimm ;)


Wassereffekte allgemein
Der Wassereffekt beim Fotopunkt hat nicht funktioniert und auch die Geysire auf den Rivers of the Far West nicht. Ich weiß nicht, ob die Effekte jahreszeitenbedingt abgeschaltet werden oder defekt waren. Schade war es allemal.
An Silvester haben die Geysire geklappt, da sind wir mir der Molly Brown (?) gefahren und haben sie gesehen.


Philharmagic
Im Vergleich mit der Orlando-Version gefällt mir Orlando besser (Donalds Hinterteil am Ende, Größe der Leinwand). Die 3D-Effekte sind toll, die Luft und der wackelnde Boden passen zum Film. Zwischendurch zum Aufwärmen toll ;). Die Warteschlangen waren aber selbst zu unserem Reisezeitpunkt nie über zehn Minuten.
Das ist komplett an uns vorbeigegangen. Haben das diesmal gar nicht besucht, ...


PotC
Einer meiner Lieblingsrides, aber der Zustand ist...: Kein schwingender Pirat, keine kämpfenden Animatronics, Ausfälle beim "Vorhang" zu Beginn. Für die Jahreszeit gut ist, dass die Warteschlange (im Schnitt 45min) sehr warm ist.
Ich bin in der Warteschlange kaputt gegangen. Alter Schwede, was war das da warm drin!


Indiana Jones
Keine Ausfälle, Fackeln haben funktioniert, überschaubare Waretezeiten: top wie immer!
Jup, für mich einer der besten Rides ;) Aber ich mag auch vertikale Loopings :icon_mrgreen:


Ratatouille
Nach wie vor ein toller Ride. Wir sind ihn 6/7 Mal gefahren - jedes Mal die Single Rider-Line, die nie über 15min war. Wir hatten sogar das Glück stellenweise im selben Fahrzeug zu sitzen. Die regulären Wartezeiten waren bei 80min aufwärts :lach.
Gestört hat mich dieses Mal das Gerede der Leute während des Rides und das Filmen/Fotographieren (bei 3D?!). Das versaut einem den ganzen Ride!
Wir machen auch nur noch Single Rider. Alles andere dauert uns da auch zu lange. Die Leute, die filmen und fotografieren verstehe ich auch nicht.


Show 1: Big Band
Komplett anders als erwartet: Bis auf Mickey keine Charaktere, sondern Livemusik und gute Sänger. Auch wenn Swing nicht meins ist, hat sie mir sehr gefallen.
Hast Du Minnie Mouse nicht gesehen?


Show 2: Sing Along (Marvel-Theater)
Was für ein... Komplett zusammenhanglose Songs, keine Stimmung im Publikum. Immerhin konnten wir uns aufwärmen.
Hauptsache noch die drei Frozen Lieder ans Ende reingepackt. Wir waren so gespannt, als wir das tolle Bühnenbild sahen und sind dann mit Fragezeichen in den Augen da rausgegangen. Die Show ist wirklich Zeitverschwendung.



Goofy´s Projektionsshow (Name vergessen)
Kurz und bündig: Kann man sich in meinen Augen schenken. Billige Animationen, die "Handlung" ist überschaubar, der ToT eignet sich für diese Projektionen nicht. Die Star Wars-Show letztes Jahr hat am Turm viel besser funktioniert.
Das sehe ich komplett anders. Gerade die ganzen Ecken und Kanten werden bein Tower, meiner Meinung, super genutzt und was da alles rundherum passiert, finde ich schon toll. Für mich liegt die Show mindestens mit Illuminations gleich, wenn nicht sogar drüber.


Neujahrsparade
Einfach großartig! Ja, die Songs habe ich schon tausend Mal gehört (Songs der letzten vier Paraden in Schleife), aber die Masse an Charakteren, Floats und Tänzer war einfach toll. An die Show zum 25. kommt die Parade zwar nicht ran, aber vom "Feeling" schon sehr nah. Auch Lightning McQueen zu sehen war super. Bei dem Tempo hatte ich Angst, dass er in die Menschenmenge fährt :lach.
Ja, Lightning ist da wirklich ziemlich flott gefahren, da sass wohl ein Franzose am Steuer :icon_mrgreen:

Ansonsten wurde uns eine 60 minütige Parade versprochen, aber nach 30 Minuten habe ich mich dann gefragt, wie wollen die nochmal solange schaffen! Gut, es waren dann knapp 35 Minuten, auch gut.


Neujahrsfeuerwerk
Joa...Sagen wirs so: Ich habe mir mehr erhofft. Das Feuerwerk ging nur 8/9 Minuten (immerhin wirklich schön anzuschauen), aber die Musik kannte ich leider gar nicht.
Und viel viel zu viele Menschen auf engstem Raum. Vor uns stand ein - sagen wir Prollfranzose - mit einem Luftballon, der ihn erst während des Feuerwerks runter hat, als sich wirklich alle um ihn herum beschwert haben. Beschwerden davor von einzelnen hat er ignoriert bzw. die Leute angeranzt. Asozial ohne Ende!
Ok, über die Länge kann man streiten, aber das, was die da teilweise in den Himmel geschossen haben, war schon sehr sehenswert.

Mit unseren Nachbarn hatten wir mehr Glück, nette Franzosen und ein deutsches Pärchen.

Allerdings sind mir auch bei diesem Besuch die Prollfranzosen leider auch vermehrt aufgefallen. Rauchverbot scheint denen ja eh komplett egal zu sein und Absperrungen auch.


Rides während der Silvesterfeier
Auch hier zwiegespalten: Gut war, dass das FastPass-System auch nachts lief. wir hatten bspw. FastPässe für BTM um 22:45. Ärgerlich war, dass nicht alle Rides bis zum Ende Ende offen hatten. Das Adventureland machte z.B. schon um 22:30 Uhr (?) zu. Für 100€ kann man eine Öffnung den ganzen Abend lang erwarten.
Die Wartezeiten am ganzen Abend aber waren niedriger als tagsüber.
Fantasyland sollte bis 22 Uhr aufhaben. Anstellen konnte man sich aber schon ab 21:30 Uhr nirgends mehr, weil man die Schlangen abfahren musste. Das fand ich schon sehr frech. Ansonsten fand ich es einfach zu voll. Um 17 Uhr hat man mal kurz eine Entspannung spüren können, was dann aber leider nicht lange anhielt.


Haben sich die 99€ gelohnt? Da habe ich länger überlegt: Aufgrund der Parade und der Rides nachts, ein knappes Ja.
Gelohnt? Weder noch! Parade und Feuerwerk waren schon toll, aber trotzdem, dass was die an Menschen in den Park lassen ist von der Masse her einfach zu viel. Dafür dann auch noch diese abgeschmackten Preise aufzurufen ist unverschämt. 239 EUR für ein Essen, dass ist auch nicht ohne. Aber, so voll wie es war, scheint es ja zu funktionieren.
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Hihi, wir waren ja auch da und haben mal wieder einen "gemütlichen" gemacht:-*

Gesehen habe wir Philharmagique und waren erstaunt das es scheinbar nicht angenommen wird. Es war vielleicht zu 30% besetzt und das an den Tage wo es ja wirklich voll war. Ich denke das es an dem Ort liegt und das man schon gezielt hin gehen muss.

Sing Along (Marvel-Theater)
da wurde das Frozen Sing Along teilweise recycled und versucht eine Story drum zu bauen.
Ganz nett, aber nichts besonderes

Mickey`s Big Band
Lief früher mal im Videopolis. Fand ich sehr gut und sollte (ohne die Weihnachstszene) ganzjährig wieder im Videopolis laufen.

Silvester
waren wir ab 20:45 Uhr in den Studios, sind RnRC und die Ratte gefahren und haben dann im Chez Remy ins neue Jahr rein gegessen. Die STudios waren angenehm leer und die Dance Party am Tower ging noch bis 0:30

Für uns waren 5 Sachen an 5 Tagen völlig okay :muha: lange anstehen (für uns ab 20 Minuten:-*) haben wir keine Lust zu. Dann lieber rumgehen und das Essen testen:hungry:
 
ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Da hab ich doch glatt Minnie Mouse bei der Big Band-Show vergessen...

Zu den Silvesterpreisen beim Essen habe ich bewusst nichts geschrieben, da wir es nicht in Anspruch genommen haben. Wir sind raus ins Vapiano. nichts Großartiges, aber ein Abendessen für 40€ für zwei Personen passt schon.

Zu den Geysiren: Dann hatten wir wohl wirklich Pech. Weder von BTM habe ich sie wahrgenommen noch bei Fahrt mit der Molly Brown.

Zu der Googy-Projektionsshow: Ja, die Ecken und Kanten wurden genutzt. Die Präzision der Animationen hat gepasst, aber die Animationen des Zuges, der Geschenke usw. fand ich persönlich billig.

Zu den Prollfranzosen: Über die Raucher rege ich mich schon gar nicht mehr auf. Die rauchen sowieso da, wo es ihnen passt.

Zu den Menschenmassen: Die Wartezeiten beim "Event" waren durch die Bank niedriger als während der regulären Öffnungszeiten. Wo bekomme ich denn mal regulär 45min Wartezeit beim BTM zur Peak Season?!
 
Webmonster steigt in manche Attraktion mit ein
Also ich war auch in diesem Zeitraum dort. Und ich kann sagen, toll, mal an Silvester dort gewesen zu sein, aber sicher nicht ein weiteres mal.

Das geistige Unvermögen der ständig drängelnden Besucher und einige Defizite der Organisation, wie z. Bsp. wird willkürlich ein Durchgang geperrt, der dann doch niemanden interessiert und nach 5 Minuten wieder abgebaut wird. Die Menschenmassen, die sich im Village getroffen haben und weder vor noch zurückgingen. Auch hier wieder vollkommen verblendete Zeitgenossen, die dann trotzdem noch weiterdrücken müssen. Die meisten sind dann über die Blumenkübel geklettert.

Scheinbar macht ja doch eh jeder, was er will, ohne groß Konsequenzen zu fürchten. Die schon mehrfach erwähnten Raucher, bzw. elek. Dampfmaschinen. Dafür gibt es Verbote, wie auch für Selfisticks, die man ständig vor der Nase hat. :hau:

Die Parade war bestimmt schön, wenn ich sie richtig gesehen hätte. Im letzten Moment quetschen sich noch ein paar Leute vor einen oder es werden wieder Kinder auf die Schulter genommen. Warum richtet man denn nicht einen Bereich für Eltern mit Kind ein?

Alle Attraktionen die ganze Nacht :muha::muha::muha:

Wie gesagt, mal schön, Silvester dort erlebt zu haben, aber es war einfach zu voll. :00555:
 
ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Also ich war auch in diesem Zeitraum dort. Und ich kann sagen, toll, mal an Silvester dort gewesen zu sein, aber sicher nicht ein weiteres mal.

Das geistige Unvermögen der ständig drängelnden Besucher und einige Defizite der Organisation, wie z. Bsp. wird willkürlich ein Durchgang geperrt, der dann doch niemanden interessiert und nach 5 Minuten wieder abgebaut wird. Die Menschenmassen, die sich im Village getroffen haben und weder vor noch zurückgingen. Auch hier wieder vollkommen verblendete Zeitgenossen, die dann trotzdem noch weiterdrücken müssen. Die meisten sind dann über die Blumenkübel geklettert.

Scheinbar macht ja doch eh jeder, was er will, ohne groß Konsequenzen zu fürchten. Die schon mehrfach erwähnten Raucher, bzw. elek. Dampfmaschinen. Dafür gibt es Verbote, wie auch für Selfisticks, die man ständig vor der Nase hat. :hau:

Die Parade war bestimmt schön, wenn ich sie richtig gesehen hätte. Im letzten Moment quetschen sich noch ein paar Leute vor einen oder es werden wieder Kinder auf die Schulter genommen. Warum richtet man denn nicht einen Bereich für Eltern mit Kind ein?

Alle Attraktionen die ganze Nacht :muha::muha::muha:

Wie gesagt, mal schön, Silvester dort erlebt zu haben, aber es war einfach zu voll. :00555:
Die Leute direkt vor mir mit den Kindern auf den Schultern hab ich auch jedes Mal. Ja, Kinder haben das Recht etwas zu sehen. Sollen sich die Eltern an die Seite stellen und nicht in die Mitte, sodass wer weiß viele Menschen keine vernünftige Sicht mehr haben. Das Beste sind dann noch die Kinder mit Luftballon mit einer Gesamthöhe von 4-5m (Papa, Kind, Luftballon).

Leute, die sich vor mich gedrängelt haben, habe ich dieses Mal konsequent zur Seite geschoben. Das habe ich mir oft genug gefallen lassen.

Ob ich mir das nochmal gebe... Wer weiß :).
 

Oben