Efteling - Regulierungen wegen Corona

Info 
cahaya findet sich ohne Parkplan zurecht
Wir wären eigentlich nächste Woche nach Efteling mit Übernachtung gefahren. Wie ja auch sonst überall wurde gebeten, von Rückfragen und mails abzusehen, sie kämen auf einen zu. So war es dann gestern auch. Wir haben eine mail bekommen mit einem virtuellen Gutschein über den Preis, den wir für das Hotel gezahlt haben. Ich kopiere den Text der mail ohne unsere Daten mal hier rein, vielleicht ist das ja für ein ein oder anderen interessant (nicht über den Preis wundern, der ist für 5 Personen, ich wäre mit Freundin, Josué und 2 weiteren Kindern gefahren):
  • Sie haben den folgenden Betrag bezahlt: € 532,50.
  • Dieser Wert wurde nun in eine Gutschrift auf einem Efteling-Digitalgutscheindigitalen Efteling-Voucher umgewandelt. Sie können Ihre Reservierung ändern und das Guthaben dafür verwenden.
  • Ihr digitaler Efteling-Gutschein Voucher wird bald auch in Mein EftelingIhrem Efteling-Konto sichtbar sein. Im Moment wird Ihre aktuelle Reservierung in My EftelingIhrem Efteling-Konto nicht richtig angezeigt.
  • Die Ausgabe dieses Efteling-Digitalgutscheins Digital-Vouchers ist bis zum 8. April 2021 möglich.
  • Das Ausstellungsdatum des Gutscheins ist der 8. April 2020.
  • Das neue Ankunftsdatum Anreisedatum ist spätestens der 30. Juni 2021.
Ich finde das eine faire Lösung. Dass es das Geld nicht zurückgibt, finde ich okay. Könnte ich zwar gerade gut brauchen, aber die müssen ja auch überleben.
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Meiner Meinung nach hätte eine faire Lösung kein Verfallsdatum.
Was passiert, wenn der Gutschein bis zum 30. Juni 21 nicht eingelöst werden kann?
Natürlich wollen sie das Geld behalten, verständlich, und sie möchten auch das der Kunde einen neuen Aufenthalt plant, daß dieser aber unter Zwang in einem bestimmten Zeitraum stattzufinden hat, ist nicht okay.
 
Xenna16 schlendert die Mainstreet entlang
Ich hätte für heute Abend Tickets fürs Efteling Theater gehabt. Das Geld wurde mir gestern auf die Kreditkarte zurück gebucht, die ich zur Zahlung verwendet hatte, ohne dass ich selbst aktiv werden musste und ohne, dass ich gesondert benachrichtigt worden wäre.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Wir wären am 16.3. nach Efteling gefahren.
Am 14.3. haben sie von sich aus angerufen und gefragt, ob wir umbuchen wollen. Hätten wir auch gemacht, allerdings hätten wir erst im März 2021 wieder gekonnt.
Dahin meinte die Mitarbeiterin am Telefon könne sich noch nicht umbuchen, weil es noch keine Preise gäbe, deshalb würde sie dann vorschlagen, dass wir stornieren, was ich dann auch getan habe.
Uns wurde dann gesagt, dass wir dann die Summe erstattet bekommen würden, innerhalb von 14 Tagen. Allerdings ist das bisher nicht passiert.

Meiner Meinung nach hätte eine faire Lösung kein Verfallsdatum.
Was passiert, wenn der Gutschein bis zum 30. Juni 21 nicht eingelöst werden kann?
Natürlich wollen sie das Geld behalten, verständlich, und sie möchten auch das der Kunde einen neuen Aufenthalt plant, daß dieser aber unter Zwang in einem bestimmten Zeitraum stattzufinden hat, ist nicht okay.
Diese Lösung befindet sich im Rahmen dessen, was zumindest die Bundesregierung, aber auch andere Länder in der EU als gesetzliche Regelung planen, damit die Unternehmen jetzt nicht auf einen Schlag alles zurückzahlen müssen. Wenn man es bis zum Ablauf nicht nutzen kann, soll die verbleibende Summe danach ausgezahlt werden. Damit will man den Anbietern quasi die Chance geben, jetzt nicht in der Hochphase auch ihrer Krise soviel Geld auf einen Schlag erstatten zu müssen, während sie parallel keiner Einnahmen haben.
 
thorroth Böser Zwerg
Ich bin mit Gutscheinlösungen nicht einverstanden. Freiwillig ja, aber nicht mit Zwang und Begrenzung des Datums. Wenn die Firma doch hops geht, muss ich dafür haften, indem mein Geld auch hops geht. Funktioniert alles, habe ich ein kostenfreies Darlehen gegeben und muss dann noch den höheren Preis aufzahlen. Das geht meines Erachtens gar nicht.

Ich verstehe den Hintergrund, aber ich habe eine Leistung zu einem bestimmten Zeitpunkt bezahlt und wenn ich die nicht an einem anderen Tag nachholen möchte oder kann, dann muss es möglich sein, dass ich mein Geld zurück bekomme.

Der Europapark hat uns wegen unserer Buchung an Ostern angerufen und gefragt, ob wir die auf einen anderen Tag verschieben wollen oder ob wir mit Geld zurück stornieren. Wir haben verschoben, aber das war meine Entscheidung. Ach ja, die Jahreskarten werden um die Coronaschließtage automatisch verlängert. So sieht Kundenservice aus.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich bin mit Gutscheinlösungen nicht einverstanden. Freiwillig ja, aber nicht mit Zwang und Begrenzung des Datums. Wenn die Firma doch hops geht, muss ich dafür haften, indem mein Geld auch hops geht.
Wenn jetzt allerdings alle auf Rückzahlung bestehen, während die Unternehmen keine Einnahmen haben, aber weiterhin einige Kosten, erhöht dass Risiko, dass die gerade durch diese Forderungen zahlungsunfähig werden und es dann auch gar nichts zurück gibt.

Ideal finde ich die Lösung auch nicht, aber vertretbar und wenn es eine gesetzliche Regelung geben sollte, wie die vorgesehen ist, dann ist sie auch legitimiert. Dann wird man wenig dagegen tun können.
 
thorroth Böser Zwerg
Das ist zugegeben eine Zwickmühle, aber wenn der Staat das retten will, dann muss er eben zumindest Garantien über die Gutscheine geben und die Wahl, den Gutschein zu einem bestimmten Zeitpunkt (1-2 Jahre) auszuzahlen, ermöglichen. Dann aber bitte mit Verzinsung wie bei der Miete, die man einbehalten kann (auch so ein Hammer, mal sehen, wenn das mal höchstrichterlich entschieden ist, ob das rechtens war). So ist es wohl in Deutschland geplant.

Ohne Rechtsanspruch auf Eintausch nach einem bestimmten Zeitpunkt und Staatsgarantie bin ich gegen eine Gutscheinlösung.
 
cahaya findet sich ohne Parkplan zurecht
Wie gesagt, für mich ist es okay so, für meine Freundin ebenfalls. Ist vielleicht auch, weil es Efteling ist und ich emotional daran hänge und eben keine x-beliebige Firma. Ich denke, dass die Freizeitparks in Europa mit als letztes wieder öffnen werden, wenn überhaupt dieses Jahr.
 
cahaya findet sich ohne Parkplan zurecht
Efteling hat mich nun auch angerufen. Heute wären wir gefahren :cry:. Geld ist wie gesagt als Gutschein da. Das Geld ist im Fall einer Insolvenz übrigens durch die niederländische Regierung abgesichert, sagte der nette Mensch am Telefon. Ab nächstem Montag kann man für nächstes Jahr buchen.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ah, das ist gut zu wissen! Ich wollte heute eigentlich direkt dann für nächstes Jahr buchen und denen das Geld quasi wieder geben direkt, aber dann geht es ja ab Montag
 

Wenn Dich "Efteling - Regulierungen wegen Corona" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben