Duell der Magier

Kino 
DERWUNDERBARE Unsere Zahnfee
Zum neuen Disney Film “Duell der Magier” wurden nun fünf neue Poster veröffentlicht.

In der Story geht es um Balthazar Blake, welcher ein großer Zaubermeister ist. Um Manhattan, die Metropole der Moderne, vor Angriffen des Bösen zu schützen und seinen Erzfeind Maxim Horvath endgültig zu besiegen, benötigt er jedoch Hilfe. Bei seiner Suche trifft er auf den Studenten Dave Stutler, welcher das Potenzial besitzt, Blakes Zauberlehrling zu werden. In einem harten Training lernt Dave alles über die Zauberkunst und entdeckt immer mehr fantastische Seiten von Manhatten. Das Böse formiert sich aber immer schneller und die Zeit rennt den beiden Zauberern davon.

In den Hauptrollen sind Nicolas Cage, Monica Bellucci, Jay Baruchel, Alfred Molina, Toby Kebbell und Peyton List zu sehen.

Quelle und Link zu den Postern
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Schon wieder so ein toller Titel ... naja, den meisten wird es wohl egal sein.

Cheers,
Flounder
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Warum zum Teufel kann man den Film nicht einfach "Der Zauberlehrling" nennen? Ich raffe das einfach nicht, was in den Köpfen bei Disney in Deutschland vor sich geht.

Ich persönlich freue mich auf den Film. Ich mag Nicholas Cage als Schauspieler und mich persönlich hat der Trailer schon sehr angesprochen...
 
DERWUNDERBARE Unsere Zahnfee
Ja, man erwartet einen Kampf zwischen Gandalf und Helge dem Weißen ... oder so :giggle:
Manno, du solltest dir angewöhnen, solche Sachen mal genau durchzulesen.
Es geht sich doch wohl eher um einen Zaubermeister und seinen Zauberlehrling - also ganz klar Harry Potter! Und ne Zauberin gibt es auch, also ist Bibi Blocksberg doch schon in der Pubertät.... :muha:
 
Hemd Offizieller User No. 1
So, ich habe den Film gerade im Kino geguckt und fand ihn gut.

Ich habe zwar mehr Effekte erwartet und es hätte auch das eine oder andere Duell mehr sein können aber Disney und Jerry Bruckheimer haben mit Nicolas Cage doch wieder gute arbeit geleistet.

Cage ist in seiner Rolle finde ich top besetzt und füllt diese genauso gut aus wie in dem Tempelritter Filmen.

Ich finde (wohl oder übel) lässt das Ende raum für einen zweiten Teil.
Gerade die Wiederbelebung von Balthazar, das verschwinden von dem Bösen (wie hieß er noch gleich) und eben die Tatsache, dass David ohne Ring relativ spät zaubern "lernt" lassen für mich Fäden zum Weiterknüpfen.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Ich fand den Film auch recht gut. Wie auch du Hemd habe ich mir zwar ein klein wenig mehr erwartet, aber die Frage ist immer, was erwartet man. Der Film war hervorragendes Popcorn-Kino, hatte viele tolle Sprüche, die einen zum Schmunzeln brachten, einen großartigen Zauberlehrling, leider aber einen Cage, der irgendwie nicht richtig auf Touren kam, wie es bspw. bei den National Treasure Filmen der Fall war.

Am Besten fand ich im Kino den Spruch meines Sitznachbarn, als die Besenszene kam: "Ey, das haben die ja voll aus "Der Zauberlehrling" geklaut... :)
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
schönes popcorn kino und ein wiedermal erstklassiger nicolas cage :0091:

ich finde manch ein witz ist zu schnell nach dem anderen und wirkt damit sehr "gewollt".
aber ich mag ihn trotzdem :nick

:D mecky

EDIT: ich glaube cage hat sich mit absicht etwas zurückgehalten. wegen seinen "lehrling" ;)
 
DrBeshir blättert noch in der Broschüre
Habe ihn zusammen mit meiner Frau gesehen, und für gut befunden. Sehr unterhaltsam.

"Das sind nicht die Droiden die ihr sucht!" :muha:
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Meine Lieblingsszene ...


... wobei er im Orignal der Namen der Band wenigstens richtig ausspricht, der Synchronsprecher hat nur wenig Ahnung von der Materie :-* :wink:

Cheers,
Flounder
 
thorroth Böser Zwerg
Ich fand ihn ok, aber die Charaktere waren sehr schwach ausgearbeitet. Irgendwie war der Film recht holprig und ging mir am Ende zu schnell zu Ende. Da hätte man mehr rausholen können.
 
Oben