Dreams can come true - WDW 2020

Planung 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Ich habe gerade rein aus Interesse bei Disneyholidays.ie und attractiontickets.ie nachgesehen. Rein theoretisch könnte man für 2020 schon buchen!

Bei Disneyholidays ist es zwar "nur" bis September möglich aber so gravierend wird der Unterschied zu Oktober wohl nicht sein ;)

Disneyholidays: Port Orleans-French Quarter ist verfügbar - allerdings habe ich eben die Probebuchung 3 Wochen vor dem eigentlichen Termin gelegt.

Attractiontickets: Hier könnte man theoretisch schon für Oktober 2020 buchen - allerdings wird im Moderate-Bereich nur das Riverside angezeigt.... wäre unsere Alternative, allerdings wäre ich persönlich schon schwer enttäuscht, wenn uns das Port Orleans vorenthalten wird :( Abgesehen davon ist hier auch nur der Royal Guest Room buchbar

Da wird schon noch einiges freigeschalten werden, davon gehe ich zumindest stark aus :dd

Preislich ist Disneyholidays aktuell besser: Für 13 Nächte, QDP etc. knapp 5.000€ - klingt erst mal viel, allerdings liegt das gerade mal 100€ über dem Preis, der letztes Jahr um die Zeit angezeigt wurde.
Attractiontickets: wegen dem Royal Guest Room (zumindest ist das meine Vermutung) schlägt die Seite nochmal eine Schippe drauf - nämlich ganze 6.211€ :crazy::crazy::crazy:

Ich hoffe, das wird hier auch nochmal geändert bzw. es werden mehr Optionen verfügbar sein.... denn Attractiontickets war letztes Jahr die deutlich bessere Alternatve! :dd
 
gila macht ein Foto vom Schloß
„Meine“ Buchung, 10 Tage im Jänner, FQ, Standard View würde 2020 ca. das gleiche kosten bei ATD IE. Nur free dining ist eben nicht dabei.

Letztes Jahr war es aber auch so, dass ich Anfang des Jahres jede Zimmerkategorie aussuchen konnte, mit free dining dann nur mehr wenige. zB nie den Ocean View, nur kurzzeitig Royal Rooms.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Mal ne Frage zu den Universal-Studios:

Auch hier ist es auf der offiziellen Seite schon möglich, das Hotel für 2020 zu buchen.

Das Hard Rock Hotel kostet für 4 Übernachtungen umgerechnet ca. 1.500€. Das finde ich jetzt für diese Hotel-Klasse mehr als fair!

Die Tickets sind auf der IE-Seite auch schon für 2020 buchbar - da ist es sogar egal, ob man Vulcano Bay dazubucht oder nicht. Der Preis bleibt gleich! (Dieser Park reizt uns nämlich nicht wirklich.... aber einem geschenkten Gaul.... :lach)
Tickets kosten hier ca. 670€. Für 14 Tage Eintritt... auch ok!

Mich hat es jetzt schon sehr überrascht, dass man das alles rein theoretisch schon jetzt buchen kann... sogar eher als Disney! :applause:

Auf der deutschen Seite sind allerdings bisher nur die 2019er Tickets buchbar.... wo bucht ihr denn immer? IE oder D?

Wann sollten wir denn spätestens an Universal denken? Gibt es irgendwann vielleicht etwas bessere Konditionen?
Ich hätte jetzt nämlich alles erst so in einem Jahr gebucht.... zusammen mit den Tickets für die Horror Nights :tf:mod
Ist das dann schon zu spät? :noidea:

Jetzt steht aber erst einmal Disney an erster Stelle! :mw
Noch ca. 5 Wochen.... :jump
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Zweiter Versuch - dieses mal etwas kürzer ;)

Ab wann sollte man die Universal-Studios buchen?
 
DigitalOlli macht ein Foto vom Schloß
Also 375 Eur pro find ich zwar nicht so günstig

Aber wenn du es schon buchen kannst bzw. wilst, dann buch es doch schon. Bei ATD kannst du ja auch 2x kostenlos verschieben bzw. ändern. Das müsste ja für Universal auch gelten
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Danke, DigitalOlli!
Nur leider war das nicht meine Frage, bzw ich habe sie bei meinem 2. Post diesbezüglich wohl nicht eindeutig gestellt bzw. mich missverständlich ausgedrückt ;)

Ich habe gefragt, bis wann man die Universal-Studios SPÄTESTENS buchen sollte? Bleiben die Kosten oder steigern sie sich, je näher der Termin rückt etc.

Ich habe aktuell nicht vor, zu buchen.

Wie gesagt: jetzt ist erst einmal Disney drann ;)
 
DigitalOlli macht ein Foto vom Schloß
Danke, DigitalOlli!
Nur leider war das nicht meine Frage, bzw ich habe sie bei meinem 2. Post diesbezüglich wohl nicht eindeutig gestellt bzw. mich missverständlich ausgedrückt ;)

Ich habe gefragt, bis wann man die Universal-Studios SPÄTESTENS buchen sollte? Bleiben die Kosten oder steigern sie sich, je näher der Termin rückt etc.

Ich habe aktuell nicht vor, zu buchen.

Wie gesagt: jetzt ist erst einmal Disney drann ;)
Da Universal ja nicht wie Disney eigene Hotels vertreibt sondern auf Marken anderer Ketten setzt bis jetzt, denke ich schon das sich da an den Preisen etwas ändert. In welche Richtung kann natürlich keiner vorhersagen. Ich würde zb das HRH einfach so über deren Seite buchen, stornierbar. Du musst es ja nicht bei ATD oder so buchen.

Dann hast du immer die Option zu stornieren wenn es irgendwo ein besseres Angebot gibt. die Tickets sind ja sowieso einzeln.
 
roskilde macht ein Foto vom Schloß
Wir haben das HRH auch mal zu einem guten Kurs, als click and mix bei Expedia bekommen. Hatten den Flug und Hotel mit abweichenden Termin dann zusammen gebucht.
 
Peffi schlendert die Mainstreet entlang
Speziell zu den Horror Nights kann ich leider nichts beitragen, aber zu den "normalen" Tickets: in den letzten Jahren war es so, dass die Universal-Tickets nicht grundsätzlich teurer geworden sind, je näher ein Reisetermin rückte, aber wohl im Zuge von jährlichen Preisanpassungen.

Ich empfehle daher: google mal die Daten der jährlichen Preisanpassungen und schau', dass du diesen Termin im Blick behältst.

Ich würde darüber hinaus die "üblichen Verdächtigen" im Auge behalten, die halt manchmal spezielle Aktionen bereit halten (z.B. Erwachsenen-Ticket zum Kinderpreis oder 3 für 2-Angebote etc. pp.), d.h. Attractiontickets oder Undercover Tourist. Sobald das Angebot für dich passt, schlag halt zu. Das ist ähnlich wie mit den Flugpreisen (und danach am besten nicht mehr vergleichen, um sich unnötigen Ärger zu ersparen... :icon_rolleyes: ).
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Vielen lieben Dank!

Ich werde das alles mal in den nächsten Monaten im Auge behalten! :top::dd
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Die Angebote sind bekanntlich verfügbar und ich bin seit langem etwas unschlüssig was die Hotelauswahl angeht...

Ich hoffe, ihr könnt mir da nun etwas bei meiner Entscheidung helfen:

Das FQ stand schon immer auf Platz 1 unserer Hotel-Auswahl! Und das ist es (trotz Pool-View-Auswahl) immer noch!

Allerdings wären wir natürlich froh, wenn es trotz alledem etwas günstiger käme :lach

Was würdet ihr mir raten?

French Quarter trotz (aktuell) geringer Zimmerauswahl gezwungenermaßen mit Pool-View buchen und dafür ordentlich blechen und ggf. hoffen, dass wir die Kategorie noch ändern können

oder

Riverside buchen (sofern da Standard-Zimmer verfügbar sind), dafür dann 300-400 € weniger zahlen.
Was hat dieses Hotel denn für Vor- bzw. Nachteile gegenüber dem FQ? Sind die Wege deutlich länger?

Das klingt jetzt echt blöd aber wir sparen schon so lange darauf hin und bis der Urlaub eintritt, geht ja noch einmal einiges auf die Seite. Wir werden jetzt durch die erhöhte Summe also nicht arm werden.
Aber trotzdem.... wenn man das mit letztem Jahr bei ATD vergleicht.... selber Zeitraum (nur eine Woche später und Standard) ca. 3700 €.... Das sind dieses Jahr 600€ mehr.... sozusagen ein kompletter mehrtägiger Städtetripp.... schon heftig.... :crazy:
 
gila macht ein Foto vom Schloß
Bei ATD und Disney selbst die gleiche Kategorie-Auswahl?

Das Problem könnte von mir sein ;-) Die Wahl fiele mir sehr schwer! Das FQ war dieses Jahr so genial und schön klein, dass ich glaube die 300 mehr zahlen würde. Wäre ich noch nicht dagewesen, wäre das Riverside mindestens genauso schön gewesen.
Im direkten Vergleich würden mich die langen Wege zum Food Court und zu den vielen Busstationen nerven. Wenn ich immer mit dem Auto unterwegs wäre, wäre das mehr ok. Wenn ich auf die Busse angewiesen bin, würde ich FQ buchen.

Wenn du allerdings jetzt eine teure Kategorie buchst und später auf eine billigere umbuchst - falls verfügbar! - fallen dann Umbuchungskosten an? Bei mir war es kostenfrei, aber auch etwas teurer als vorher.

Wenn du die Nerven hast, warte noch den ersten Hype ab. Vor allem das Riverside rennt nicht weg, die haben eine Million Zimmer :icon_mrgreen: Wenn nicht, triff die Entscheidung, mit der du am besten leben kannst und warte ab, ob du umbuchen kannst (oder dann noch willst!)
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Bei ATD und Disney selbst die gleiche Kategorie-Auswahl?

Das Problem könnte von mir sein ;-) Die Wahl fiele mir sehr schwer! Das FQ war dieses Jahr so genial und schön klein, dass ich glaube die 300 mehr zahlen würde. Wäre ich noch nicht dagewesen, wäre das Riverside mindestens genauso schön gewesen.
Im direkten Vergleich würden mich die langen Wege zum Food Court und zu den vielen Busstationen nerven. Wenn ich immer mit dem Auto unterwegs wäre, wäre das mehr ok. Wenn ich auf die Busse angewiesen bin, würde ich FQ buchen.

Wenn du allerdings jetzt eine teure Kategorie buchst und später auf eine billigere umbuchst - falls verfügbar! - fallen dann Umbuchungskosten an? Bei mir war es kostenfrei, aber auch etwas teurer als vorher.

Wenn du die Nerven hast, warte noch den ersten Hype ab. Vor allem das Riverside rennt nicht weg, die haben eine Million Zimmer :icon_mrgreen: Wenn nicht, triff die Entscheidung, mit der du am besten leben kannst und warte ab, ob du umbuchen kannst (oder dann noch willst!)
Danke, Gila! :)
Dann liege ich da wirklich richtig, was Wege etc. angeht. Das würde uns denke ich auch echt nerven... vor allem als First Timer möchte man ja wirklich so schnell und relaxed wie möglich in die Parks! Da wäre ein ewig langer Weg zu den Bussen echt hinderlich :lach

Aktuell tendieren wir noch zum FQ....

wenn am Samstag wirklich kein Zimmer mehr verfügbar sein sollte.... was durch den aktuellen Ansturm ja echt nicht ganz so unrealistisch ist.... dann entscheidet das Schicksal :)
 
gila macht ein Foto vom Schloß
ewig lange...was ist schon ewig? Wir waren beim ersten Mal im Art of Animation, einem Mermaid-Zimmer....also gaaaanz am Ende des Resorts. War irgendwie auch nicht schlimm, einen DP-Trinkbecher hätte ich allerdings nie so gemütlich befüllt wie im FQ.

Für die Busse muss man definitiv mehr Zeit einplanen. Wir sind 1x mit einem shared bus gefahren, also vom FQ über alle Riverside-Stationen - das fand ich echt nervig! Also 1x war super, um alles zu sehen :icon_mrgreen:, aber täglich so fahren würde ich nicht wollen. Wenn du bei der zuerst angefahrenen Station wohnst, ist es super, weil du einen Sitzplatz bekommst, allerdings fährst du die anderen ab, bis es in den Park geht. In der letzten Station bekommst du vielleicht gar keinen (guten) Platz mehr.
Alles nicht so schlimm, es fahren ja genug Busse und man ist ja froh, auch mal die Füße auszuruhen beim Busfahren - eher ein Luxusproblem. Und das FQ ist ja in der Hinsicht auch einfach eine positive Ausnahme gegen die anderen Resorts.

Ich glaube, so würde ich es abwägen - ist es mir der Luxus wert? Den View würde ich nicht mit hineinrechnen, denn der View ist ja nicht vom Zimmer aus, sondern vom Gang vor dem Zimmer, im Endeffekt siehst du ihn ja nur, wenn du das Zimmer verlässt oder betrittst...
Wie locker sitzt das Budget? Sind 300 EUR gefühlt viel oder ärgere ich mich den ganzen Urlaub, wenn ich die 300 gespart habe? Jemand, der für 300 EUR gerade mal 2 Wochen anspart, sieht das auf jeden Fall anders als jemand, der dafür 6 Monate spart. Ist komplett individuell.
Ich persönlich habe früher alles so günstig wie möglich gebucht - um dann neben den großen Urlauben noch Budget für kleine Städtetrips und so zu haben.
Das hat in den letzten Jahren schleichend abgenommen - bin ich gemütlicher geworden? Verwöhnter? Inzwischen zahle ich gerne für Premium Eco im Flieger oder zB ein kleineres Resort oder einen größeren Mietwagen...und habe dafür kein Geld mehr für einen spontanen Trip irgendwohin - allerdings geht es mir auch nicht mehr ab. So empfindet das jeder - und in verschiedenen Lebensphasen!!! - anders. [Es gab Zeiten, wo 300 EUR mein komplettes Geld für einen Monat war, da wurde jeder EUR umgedreht...so ändern sich die Zeiten - gottseidank!]
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
ewig lange...was ist schon ewig? Wir waren beim ersten Mal im Art of Animation, einem Mermaid-Zimmer....also gaaaanz am Ende des Resorts. War irgendwie auch nicht schlimm, einen DP-Trinkbecher hätte ich allerdings nie so gemütlich befüllt wie im FQ.

Für die Busse muss man definitiv mehr Zeit einplanen. Wir sind 1x mit einem shared bus gefahren, also vom FQ über alle Riverside-Stationen - das fand ich echt nervig! Also 1x war super, um alles zu sehen :icon_mrgreen:, aber täglich so fahren würde ich nicht wollen. Wenn du bei der zuerst angefahrenen Station wohnst, ist es super, weil du einen Sitzplatz bekommst, allerdings fährst du die anderen ab, bis es in den Park geht. In der letzten Station bekommst du vielleicht gar keinen (guten) Platz mehr.
Alles nicht so schlimm, es fahren ja genug Busse und man ist ja froh, auch mal die Füße auszuruhen beim Busfahren - eher ein Luxusproblem. Und das FQ ist ja in der Hinsicht auch einfach eine positive Ausnahme gegen die anderen Resorts.

Ich glaube, so würde ich es abwägen - ist es mir der Luxus wert? Den View würde ich nicht mit hineinrechnen, denn der View ist ja nicht vom Zimmer aus, sondern vom Gang vor dem Zimmer, im Endeffekt siehst du ihn ja nur, wenn du das Zimmer verlässt oder betrittst...
Wie locker sitzt das Budget? Sind 300 EUR gefühlt viel oder ärgere ich mich den ganzen Urlaub, wenn ich die 300 gespart habe? Jemand, der für 300 EUR gerade mal 2 Wochen anspart, sieht das auf jeden Fall anders als jemand, der dafür 6 Monate spart. Ist komplett individuell.
Ich persönlich habe früher alles so günstig wie möglich gebucht - um dann neben den großen Urlauben noch Budget für kleine Städtetrips und so zu haben.
Das hat in den letzten Jahren schleichend abgenommen - bin ich gemütlicher geworden? Verwöhnter? Inzwischen zahle ich gerne für Premium Eco im Flieger oder zB ein kleineres Resort oder einen größeren Mietwagen...und habe dafür kein Geld mehr für einen spontanen Trip irgendwohin - allerdings geht es mir auch nicht mehr ab. So empfindet das jeder - und in verschiedenen Lebensphasen!!! - anders. [Es gab Zeiten, wo 300 EUR mein komplettes Geld für einen Monat war, da wurde jeder EUR umgedreht...so ändern sich die Zeiten - gottseidank!]
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Meinung dazu! Das bestärkt mich jetzt noch einmal mehr, das FQ zu buchen! :dd:)
 
Scarlett* steigt in manche Attraktion mit ein
also ich persönlich würde kein Zimmer mit Pool view buchen... da ich gern auch mal tagsüber im Zimmer bin (zwischen den Parks) und mich die Lautstärke, die gerade bei den großen Poolbereichen herrscht nerven würde... und das FQ hat ja nur den einen, großen Pool...

Das Riverside hat mehrere Bus Stationen... also man läuft nie eeeewig zu einer Haltestelle.
Zum Foodcourt allerdings schon... wenn man Pech hat und ganz am anderen Ende untergebracht ist. Dann kann das nach einem langem Parktag schon anstrengend sein :icon_mrgreen:

Schwierig... ich find beide Resorts toll... würde aber immer dem Riverside den Vorzug geben...
 
gila macht ein Foto vom Schloß
Interessant! An Lautstärke hätte ich nie gedacht. Wir waren 2x am Pool, aber es ist mir nie etwas aufgefallen, allerdings bin ich auch recht taub nach den Parks :icon_mrgreen:

Die Wege zu den Riverside Stationen sind nicht schlimm, denke ich. Mich störte, dass der Bus noch die weiteren Stopps macht.

Schau dir mal die Hotelpläne und Zimmerinfos auf dieser Seite an, hilft dir vielleicht weiter!

The Unofficial Guide to Disney’s Port Orleans Riverside & French Quarter Resorts

Du kannst ja immer noch einen Zimmerwunsch äußern - und hoffen, dass er berücksichtigt wird - und dir ein gut gelegenes Gebäude wünschen. Wunderschön gestaltet sind beide Resorts.
 
DigitalOlli macht ein Foto vom Schloß
Wir waren bis jetzt nur im FQ. Würd ich auch immer wieder buchen. Auch wenn wir jetzt eher Deluxe gebucht haben.
aber Pool view würden wir auch nicht buchen, einfach zu nervig und zu laut.
Aber ich würd das wie oben gesagt machen. Einfach bei ATD buchen und dann wenn sich was anderes auftut, umbuchen.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Wir werden wohl nicht über ATD sondern über Disneyholidays buchen.

Es hebt sich preislich sowieso auf. Holidays ist 100€ günstiger, dafür gibt es 100€ weniger bei der Giftcard.

Hab jetzt auch ewig rumgerechnet und es wird wohl das FQ bleiben.

Das Riverside kostet knapp 200€ weniger, so ein enormer Unterschied ist das nicht...
Coronado Springs Resort kostet knapp 3.900€... könnte man darüber streiten, das ist jetzt aber auch nicht wirklich sooo viel günstiger.
Das Caribbean Beach Resort scheint in unserem Zeitraum gar nicht zur Verfügung zu stehen :noidea:

Wir werden demnach schon morgen vormittag das FQ buchen! Ich bin etwas nervös :lach
Aber bevor wir da jetzt ewig überlegen und abwarten.... :)

@Scarlett: Das Riverside sieht auf Bildern (auch von eurem Reisebericht) soooo unglaublich schön aus! Aber wir werden beim FQ bleiben! Es spricht in unseren Augen einfach zu viel dafür! :)
 
gila macht ein Foto vom Schloß
Coronado Springs ist eine ganz andere Welt, finde ich. Vom Theming her gar nicht zu vergleichen mit beiden Port Orleans Resorts. Ist Geschmacksache.

Ich finde beide wunderbar - und dein Vorteil ist, egal in welchem zu wohnst, du kannst das andere nutzen! Von Foodcourt zu Foodcourt sind es ca 15 min zu Fuss. Oder per Boot.
Ich fand es praktisch, im kleinen zu wohnen und im großen spazieren zu gehen :top: Pools dort sahen auch super aus.
Wenn ich mir einen Royal room leisten wollen würde, wären wir im Riverside gelandet :icon_mrgreen: Aber dafür halte ich mich zu wenig im Zimmer auf.
 

Oben