Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Tobias Administrator
Teammitglied
Am 6. Mai geht Doctor Strange in die nächste Runde und es wird nun beliebig durcheinander mit dem "Multiverse of Madness"!

Marvel zeigt nun den nächsten Trailer zu dem Film:


Als Tipp habe ich in einem anderen Blog gelesen, sollte man die folgen Filme / Serien geschaut haben, um ein komplettes Bild der Geschichte zu bekommen: „Spider-Man: No Way Home“, „WandaVision“, die Strange-Folge von „What If…?“ eventl. noch „Loki“ und natürlich den ersten Doctor Strange Film.

Bin mir noch nicht sicher, ob ich mir den Film geben werde, mir fehlen da zu viele "Voraussetzungen" für :)
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Da fehlt mir auch noch ein bissel was an der "Voraussetzungen". Und vor allem vor Spider-Man graust es mir. Da fand ich den letzten Film, den ich geschaut habe, so richtig grottig, dass nach 30-45 Minuten Schluss war.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Da fehlt mir auch noch ein bissel was an der "Voraussetzungen". Und vor allem vor Spider-Man graust es mir. Da fand ich den letzten Film, den ich geschaut habe, so richtig grottig, dass nach 30-45 Minuten Schluss war.
"No Way Home" fand ich eigentlich ganz gut. Mir fehlt Wanda Vision und Loki noch komplett.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Serien geschaut haben MUSS um den Film zu verstehen, das wäre echt Risky von Disney. Mich würde es zwar nicht stören, da ich alles gesehen habe, aber ich vermute man kann den Film auch ohne die Serien sehen und verstehen, aber verpasst eben einiges Tiefergehendes etc. ohne die Vorkenntnisse.

Spider-Man fand ich echt super, die Stimmung im Kino bei gewissen Szenen war ähnlich wie bei Endgame damals...

Laut Gerüchten sollen ja so viele Charaktere vorkommen bei Dr. Strange wie noch nie. Selbst bekannte Gesichter und bekannte Charaktere die durch neue Gesichter gespielt werden. Bin mal gespannt.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich würde mich sogar freuen, wenn man die Serien gesehen haben müsste, weil ich zusammenhängende Konzepte mag, aber es wird tatsächlich wohl eher nice to have sein, als zwingend, das ist klar, wäre sonst wohl wirklich zu risky.

Spider-Man reizt mich deshalb bisher 0, weil ich die anderen beiden Spider-Man im MCU so grottenschlecht fand. Zusammen mit Black Widow die 3 MCU Filme, die wir abgebrochen haben, weil wir sie einfach so mies fanden. Ok, bei Black Widow haben wir noch die Post Credit Szene geschaut.

Ganz davon abgesehen hatten wir auch noch keine Gelegenheit, den neuen zu schauen, weil wir halt auch in der Regel nicht ins Kino gehen, weil wir eben Kinos auch absolut nicht mögen.
Mal schauen, wie wir das vor Dr. Strange noch auf die Reihe bekommen...
 
cahaya findet sich ohne Parkplan zurecht
Nach dem Trailer glaube ich schon, dass die Serien vielleicht nicht komplett notwendig sein werden, aber es doch recht schwierig sein wird, das Mulitverse ohne Loki und Wandas Charakter ohne Wanda Vision mal eben schnell zu erklären, um sich dann in nen Film zu stürzen. Außerdem sollte man die Serien gucken, weil sie beide genial sind!!!! Ich freue mich riesig auf den Film.
 
freshprince85 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Was ein geiler Film.
Wobei meine Frau und ich komplett unterschiedliche Ansichten haben, ob man hier perfekt als Neuling einsteigen könnte (da doch viel und lange erklärt wird) oder auf gar keinen Fall.

Wir waren zudem sehr verwirrt, dass der Film FSK 12 war. Bei Scream ging es "damals" um FSK 16 oder 18, hier wurde doch recht brutal gemordet und es ist ein 12er ... OKkkkkkk
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir haben die Premiere gesehen auf der Disney Cruise und er hat uns wirklich gut gefallen, war sehr positiv überrascht.
 

Wenn Dich "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben