DLRP vom 20. -22.09.2010

DLP 
Alendra macht ein Foto vom Schloß
Hallo ihr Lieben,

Sorry, dass unser Reisebericht so lange auf sich warten lies, aber mich hat es voll erwischt. Zum Glück erst nach den Urlaub im DLRP.

Also es war einmal …

… ach ne, so fangen ja nur Märchen an und wir waren ja wirklich im DLP.

Am Sonntag machten wir uns um 14.30Uhr auf in Richtung Paris.



Die Autobahn war schön leer und so kamen wir gut und ohne Stress an unser Ziel. Das war für die erste Nacht das Kyriad Hotel am Disneyland Paris.
Wir hatten über I-net gebucht und der Preis von 60€ fürs Doppelzimmer war wirklich ok. (ohne Frühstück)



Unser Zimmer war sauber und schön, wobei die Zimmer schon etwas verschlissen sind.



Aber egal ;) für den Preis OK. Wir machten uns dann gleich auf zum „Disney Village“ und geparkt haben wir an der „Sequoia Lodge“,
da war ja auch unser „richtiger“ Urlaub gebucht. Wir hatten die Hoffnung das wir vielleicht schon den „check in“ hinter uns bringen könnten,
aber das ging nicht wir durften uns aber schon mal unsere Frühstückszeiten aussuchen und die Zettel auch schon mitnehmen.



OK, wenigstens etwas ;)

Unser Auto stand ja gut und so machten wir uns auf zum „Disney Village“. Ich war ja zum 3ten mal da,
für meinen Mann war es der erste besuch und so haben wir im erst mal einen Überblick verschafft.
Ich also gleich das erste Geschäft angesteuert, er sollte gleich wissen was in den nächsten 3 Tagen auf ihn zu kommt ;P



Ewas geplättet von all den Sachen die es so zukaufen gibt noch kurz die Parkeingänge gezeigt und dann erst mal eine Stunde anstehen um in Annette´s Diner was zu essen.

Zu Annette´s:
Ein mittelmäßiger Diner, aber die Desserts waren Oberklasse,
Brownie mit Eis und Orio-Shake … mhhhhhh

Voll, Satt und Glücklich, zurück ins Hotel.



Wir standen schon kurz vor 8 Uhr an der Sequoia Lodge Rezeption und waren kurze Zeit späten in unserem Zimmer.

Und schon drängte sich uns eine frage auf:
Waren die Innendesigner bekifft bei der Auswahl der Stoffe, Farben und Muster?
^^ JA, scheint so Teppich, Gardinen und Tagesdecke in unterschiedlichsten, wilden Mustern und farblich passte es auch nicht … und die Tapeten ;) zum schreien.



Aber egal, die dachten sich wohl auch „beim schlafen sind die Augen zu“ und wir machten uns schnell in Richtung Park.



Es war ein wunderschöner Morgen, der einen noch schöneren Tag erwaren lies.
Wir gingen erst mal in den Disneyland Park und hatten bis um 10 Uhr auch schon einiges durch.
Erstes Ziel war Discoveryland. Meinem Mann gefiels hier sehr gut, mir auch ;) ist ja klar.



Danach schnell nach Adventureland da so wenig los war hatten wir noch vor dem Mittagessen (14Uhr) auch das Frontierland gesehen und alles gefahren.







So gönnten wir uns ein Menü in der Pizzeria Bella Notte. Vorspeisen Salat, Pizza (22cm würde ich sagen), Eis (Magnum) und ein Getränk für 12€
da kann man nix sagen, lecker war’s auch, wobei uns etwas würze gefehlt hat.
Das hat uns aber bei jedem Essen im Park gefehlt und ich denke das ist bestimmt wegen der Kinder alles etwas schwächer gewürzt.



Im Fantasyland war es voller als voll und wir wechselten den Park, es wartete „Moteurs … Action“ auf uns.



Die Show ist einfach klasse mein Mann war hin und weg ;) danach ging es in den „Twilight Zone Tower of Terror“.
Ich fahr ja alles, wirklich alles, aber manche Attraktionen eben nur einmal und der Tower gehört dazu.



Ich fang es schlimm.:shock: Mein Mann ist an dem Tag gleich noch mal gefahren und in den nächsten
2 Tagen noch … glaub 4-mal. Bei einen Warte Zeit von 5 min. ist das ja gut machbar.:-*

Wir sind noch einige Attraktionen gefahren und sind dann ins Hotel.

Abendessen gab es im Hunter´s Grill, leider muss ich sagen das wir für 30€ pro
Person schon was anderes erwartet hatten
und somit stand der Urlaub unter dem Motto:
Esse lieber gleich dein Dessert, wer was das Leben noch bringt.
Man wurde Satt, keine frage aber alles sehr fettig und auch alles sehr geschmacksneutral. Desserts Spitze.

So, das ist der erste Teil unseres Reiseberichtes, der 2te folgt ;)
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Danke für diesen schön knackigen Bericht und die wunderbaren Fotos :thumbsup:! Echt klasse!

Freut mich, dass es deinem Mann auch gut gefallen hat bei seinem ersten Besuch :)! Bin schon gespannt auf den Rest des Berichts!

"Iss lieber gleich dein Dessert, wer weiß was das Leben noch bringt" --> erinnert mich an "Remember me" :giggle:
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Huhu:mw

Danke für den 1. Teil Deines Berichts.
Wir sind ja auch dieses Mal (zum 1. Mal) in der Lodge.
Bin gespannt, ob unser Zimmer auch so durchgeknallt bunt ist:giggle:

Freue mich auf die Fortsetzung.....das macht das Warten, bis wir selbst losfahren echt erträglicher:-*

LG
die witch
 
T
Trieli Guest
Das mit den Zimmern nennt sich Quilt-Design und ist in Kanada eine sehr alte Tradition. Von daher paßt es schon.

Dies kommt noch von den ersten Siedlern in den USA und Kanada, die oft nur die Möglichkeit hatten unterschiedliche Stoffe zu bekommen. Sie haben dann aus einer Not eine Tugend gemacht. Und auch heute noch ist es sehr IN Häuser in Kanada so einzurichten.

Ich wundere mich immer wieder wenn ich Bilder von kanadischen Inneneinrichtungen sehe.
 
D
Disneyfan92 Guest
Danke für den Bericht und die schönen Fotos.

Freue mich schon auf die Fortsetzung.

Mfg.

Disneyfan92
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
und somit stand der Urlaub unter dem Motto:
Esse lieber gleich dein Dessert, wer was das Leben noch bringt.
Man wurde Satt, keine frage aber alles sehr fettig und auch alles sehr geschmacksneutral. Desserts Spitze.
das kenn ich :giggle:......ich bin eine absolute süssschnute und ich weis, ich werde beim "ami" und seinen desserts nie verhungern :-*
wie ja auch die fotos aus dem wdw von meiner mama und mir zeigen :-*
http://www.msemporium.de/board/album.php?albumid=407
und das ist nur ein bruchteil von dem was wir alles gefuttert haben....... :muha:

schöner bericht und schöne fotos, freue mich auf mehr
:D mecky
ps: fotos aus dem dlrp habe ich leider (noch) nur "analog"...hoffe das ändert sich irgendwann ;)
 
Alendra macht ein Foto vom Schloß
Teil:2



Der Dienstag bekann mit Sonnenschein und …ups. nassen Füßen ? Was ist denn hier los, ich stand am Spiegel und hatte auf einmal nässe kalte Füße.
Wir stellten fest dass der ganze Teppichboden vor dem Waschbecken nass war. Woher es kam wussten wir nicht, war ja auch nicht unser Job. So sind wir nach
dem Frühstück gleich zur Rezeption und haben es gemeldet, „pas de problème" man würde sich sofort darum kümmern. Ok, wir also ab in den Park :giggle:



Es waren viele Figuren unterwegs und wir mußten uns mit ihnen fotografieren lassen :rotfl



Mein Mann hatte einem Kumpel versprochen Goofy auf die Füße zu tretten,
gesagt getan:muha:

Es War heute schon mehr los als gestern, aber immer noch nicht wirklich viel.

Und nun ein kleines Rätsel: Wo ist das zu finden ;)



Heute stand die Parade auf dem Plan also nochmal den Park wechseln
und da warteten auch schon viele, mein Mann konnte es garnicht verstehen, "warum fahren die nicht alle noch etwas anstatt sich
hier schon hinzusetzen und zu warten" :rotfl







Zurück im Hotel, hörten wir schon auf unserem Flur ein ... komisches ...
Geräusch. Das wurde auch immer lauter je näher wir unserem Zimmer kamen. :umpf
Uhrsache war ein Gebläse das man uns ins Zimmer gestellt hat um den Teppich
zu trocknen. Der Teppich war noch nasser als heute morgen. Wir also gleich wieder an die Rezeption.
Der Chef des Housekeeping´s kam mit uns aufs Zimmer
und sagte selbst das es so nicht geht.
Also Kofferpacken denn ein Umzug stand
an. Unser neues Zimmer war auch schöner.



Nun weiß ich ja, das kein bekiffter Innendesigner Schuld hat und es sich auch nicht um ein Test(zimmer)bild für
"Rot-Grünblindheit" handelt. Das ist so gewollt und ich finde in diesem Zimmer ist es einem auch nicht sooo aufgefallen.:giggle:



War die Aussicht nicht Klasse !
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Sehr schöne Fotos und ein knackiger Bericht. Gefällt mir.

Ich weiß jetzt jedenfalls, das die Lodge für mich nicht in Frage kommt. Diese Musterverwirrung....geht gar nicht.:giggle:
 
Alendra macht ein Foto vom Schloß
Tag 3,

war von unserer Seite ganz entspannt. Wir hatten alles gesehen und sind alles gefahren und was jetzt kam war "Zugabe".

Es war (für uns) heute sehr voll.
Wir sind mit dem Zug einmal um den Park und wollten im Discoveryland aussteigen und dort was essen.
Also wir den Weg vom Bahnsteig runter gingen war unterhalb von uns ein Weg.
Der war sehr weit abseits vom Geschehen und da stand ganz allein ein kleiner Junge (ca. 3 Jahre) und weinte sooo bitterlich.
Ok, weinende Kinder sieht man ja an fast jeder Ecke, aber allein?
Alle schauten und viele zeigten auch auf ihn aber am Ende gingen sie alle weiter ohne sich um den kleinen zu kümmern.
Wir nicht !!
Wir sind zu ihm hin und haben ihn angesprochen, da streckt der kleine gleich die Ärmchen nach mir aus. :0091: Noch keine 10 Sek. später war er ruhig geworden und wir trugen ihm zum nächsten CM.
Unser Findelkind hatte sich beruhigt und kuschelte an mir. Wir brachten ihn dann mit dem CM zum Baby-Center, ja wir haben ihn selbst hingebracht denn er hat angefangen zu weinen als ihn der CM nehmen wollte.

Dort sind wir so lange geblieben bis seine Mama nach 45 min endlich da war. Sobald wir auch nur Anzeichen machten zu gehen hat er sofort geweint. *Herzschmerz* Wir haben selbst keine Kinder aber er tat uns so leid.

Danach hatten wir uns unser Mittagessen verdient.

Als wir bei Buzz anstanden war einer dieser seltenen Momente.
Vor uns in der reihe sprach wer Deutsch … ist so selten. Es stellte sich heraus dass es dirk1181 hier aus dem Forum mit Frau, Kindern und Schwiegermama war.
Die 30 min. Wartezeit vergingen wie im Flug bei so einen netten Unterhaltung. Noch schnell eine runde Peter Pan und dann war der Tag und unser Urlaub im DLP auch schon zu ende.
Wir verbrachten noch eine Nacht im Kyriad und sind dann am anderen morgen nach Paris.

Dort haben wir meinen Geburtstag mit einen schönen Frühstück gefeiert und sind dann am Nahmittag nachhause gefahren.



 
fanny steigt in manche Attraktion mit ein
Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich und vielen Dank für den tollen Bericht und die schönen Fotos!

Viele Grüße von
Fanny
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Von mir auch noch "Happy Birthday" nachträglich - und danke für die schöne Fortsetzung des Berichts! :jump
 
Tinkerbell3 steigt in manche Attraktion mit ein
Nachträglich alles Gute zum Geburtstag. Schön ihn in Paris zu feiern, ich hatte am Montag und wir haben ihn in Andalusien verbracht.
Danke für deinen Bericht und die wunderschönen Fotos!!! Werde meinen Mann zu Silvester mit Disneyland überraschen, für ihn wird es der erste Besuch. Ich hoffe es kommt so gut an wie bei deiner besseren Hälfte...
Löst du nun das Rätsel? Ich komme nicht darauf wo die Tinkerbell zu sehen ist obwohl ich schon so oft im Disneyland gewesen bin. Würde es die als Lampe geben dann hätte ich es sofort gekauft :giggle:
 
Alendra macht ein Foto vom Schloß
:icon_rolleyes:

ist auch bestimmt nicht einfach, vielleicht errate ich ja mal etwas in unserem Rätsel und kann das foto mal einstellen ;)
 
Oben