DLP Halloween 2021

Stef hat ein Tagesticket aktiviert
Hallo!
mir wurde hier im Forum sehr viel geholfen und auch auf der deindlrp Facebook Gruppe, da möchte ich mich wieder mit einem kleinen Reisebericht revanchieren.

Reisezeit: 9-12/10/2021

Hotel
Diesmal ging es off-site ins Magic Circus, da wir uns Jahreskarten gegönnt haben und die Disney room only Preise schlicht und einfach aus meiner Sicht zu teuer sind für die Vorteile die sie bieten. Für die Preisdifferenz haben wir uns jeden Abend ein tolles Abendessen gegönnt.
Wir haben das Auto und hängen nicht vom Shuttle ab, und das war auch gut so: der Hotelbus kam alle 30min und wir haben 2x Anlauf genommen am späten Vormittag und er war so voll dass wir nicht mitkamen. Obwohl man vom Parkplatz mit dem Auto fast 10min mehr läuft als vom Busbahnhof gewinnt trotzdem das Auto in Zeit und Flexibilität.
Die Zimmer waren toll, sauber, mit Kühlschrank und ein super Design, die Kinder waren begeistert. Und auch die Lobby war ein indoor-Riesenspielplatz für die Kids.
Frühstück war gut, ein bisschen langweilig nach 4 Tagen und die Eier gekocht = kalt und Rührei = wässerig, aber das ist Meckern auf hohem Niveau, es ist viel besser als im B&B und für alle was dabei.
Abendessen, die einzige Schwachstelle. Es war nicht günstig (wir haben am Vorabend im Rainforrest gegessen, das war viel besser und ein nettes Ambiente) und recht schlecht... Tiefkühlpizza etc.
Pool haben wir nicht benutzt, schade, aber wir kommen wieder im Dezember!

später geht es weiter!
 
Stef hat ein Tagesticket aktiviert
So, und schon geht es weiter!

Essen
Cape Cod am Samstag Abend, ein Drama, 2,5 Stunden von Ankunftszeit bis wir raus sind, unsere Große schlief noch vorm Nachtisch ein. Warten war das Stichwort des Abends, erst ewig auf den Tisch, dann wieder warten bis sich endlich der Kellner blicken ließ... und als er dann endlich die Bestellung für agetränke aufnahm rannte er schonwieder weg ohne nach dem Essen zu fragen. Die Kids mittlerweile schon quengelig. Als wir dann nach ca. 45min endlich die Vorspeisen bestellen konnten, unterbrach er er uns nach 3 (wir wollten noch zwei mehr, Plan B falls den Kindern was nicht schmeckt und wir echt Hunger hatten) weil mehr nicht auf den Tisch passen würde... Diese brachte er dann recht schnell , aber nur 2 der 3 bestellten und die Nudeln für unsere Große. Dann war er wieder weg, der Verweis auf die fehlende Vorspeise komplett ignoriert, für so ne halbe Stunde. Nachbestellen war mittlerweile zeitlich unmöglich, wir haben uns dann alles geteilt, oder besser gesagt wir Erwachsenen haben das gegessen, was die Kinder nicht wollten. Als wir dann unseren Kellner wieder am Tisch hatten, haben wir nur gedacht jetzt alles unter Dach und Fach kriegen für den Hauptgang, hier gibt es keine Zweite Chance! Darum bestellten wir 3 Hauptgänge für uns zwei Erwachsene, wonach er meinte, ob wir wirklich 3 volle Portionen wollten, er hätte auch Kinderportionen!! Ohne Worte... Gut das wir das so gemacht haben, das Huh, dass mein Mann und ich bestellt hatten war so zäh/trocken, dass man es kaum schneiden konnte, da hatten wir zum Glück das Halloween Special als Ausweichgericht und haben uns das geteilt. Unsere Große (3) war mittlerweile im Kinderwagen ihres Bruders eingeschlafen und Alex (1,5) hielt tapfer mit Kindervideos durch, wie waren mittlerweile schon fast 2h im Restaurant. im den Nachtisch zu bestellen, hab ich unseren Kellener dann literal im Restaurant gesucht und verfolgt mit Baby auf dem Arm. Einmal bestellt ging es dann wieder recht schnell. Mit dem Nachtisch hatte ich wohlweislich die Rechnung mitbestellt, die kam aber auch nicht. Also nach dem Nachtisch meinen Mann mit den Kindern schonmal ins Auto vorgeschickt und dann nochmal so 20-30min alleine am Tisch gesessen mit Jacke an und anderen weniger subtilen Zeichen, dass ich gerne zahken und gehen möchte, bis ich endlich raus kam. Hätte mich dort gleich beschweren sollen, aber war einfach zu genervt und es war zu spät. Hab aber ne Nachricht über Messenger vom Bett aus geschrieben... Antwort bla bla sad to hear... hope you give us another Chance... Fazit: Essen so lala, aber Personal völlig unzureichend für einen rammelvollen Samstag Abend. Ah, und social distancing? Da lach ich doch nur noch...

Downtown
Aber nicht alles war schlecht, im Downtown war es zwar auch recht voll, wir waren 20.15 am Eingang für unsere 20.30 Reservierung und der Maitre (?) meinte, ob wir später wiederkommen können ... nach meiner verdutzten Frage wann denn mit einem Blick auf die 20 Personen hinter uns in der Schlange bekamen wir aber unseren Tisch. Der Kellner war schwieriger zu erhaschen als bei unserem letzten Besuch im August (da war die Kellnerin ständig da und hat uns animiert mehrere Sachen zu probieren und hat solange für unsere Tochter probiert, bis sie was für sie gefunden hatte), aber das Essen war immernoch sehr gut (allein für die Ente und den asiatischen Nachtisch komme ich wieder) und wir wurden korrekt bedient. Vielleicht ein Bisschen snobbisch der Kellner, wieder dieser überraschte Blick, als wir mehr als ein Gericht pro Gang bestellten.... Ich hoffe Buffets kommen bald zurück!

Rainforrest Café
unser Plan B für den 3. Abend, denn die zweite Reservierung um Cape Cod hatte ich storniert. Am Tisch innerhalb von weniger als 5min und das ohne Reservierung, Kellner super nett, Essen gut (hatte niedrige Erwartung aber wurde positiv überrascht), alles zeitlich voll korrekt und die Kinder begeistert vom Ambiente. Halber Preis verglichen mit Cape Cod. Wir werden wiederholen!

Restaurant Magic Circus
Der Bequemlichkeit wegen aßen wir am letzten Abend im Hotel, mir hat es nicht geschmeckt, aber ich hatte auch das Schlechteste Essen von uns dreien erwisch, Tiefkühlpizza. Nicht zu empfehlen, und der gleiche Preis wie im Rainforrest Café.

Mittags haben wir immer im an nem Counter im Park gegessen, immer ok, aber wenig Abwechslung. Lucky Nugget, das Halloween Special war gut. Cowboy Cookout gutes Ambiente, das Sherrif Menu reichlich aber nicht ganz mein Geschmack, der Pecan Pie leider ausverkauft.. das war das Highlight für mich Süßschnabel, und meine Tochter fand den Kinder- Chickenburger mit umpanierter Hühnerbrust nicht toll, aber meine Rippchen schon und unser kleinster hat den Burger dann verspeist und sein mitgebrachtes Gemüserisotto verschmäht :) Ich glaub, das erklärt auch, warum ich Abends dann richtig Hunger hatteF4424241-8A66-4AB8-A2E5-D9FC80928CF0.jpeg2EC71013-FDCF-4FFB-8257-E5A4ADC7BE7A.jpegCC43A171-6030-4AB8-85E5-5D6FBBA2BFB4.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Stef hat ein Tagesticket aktiviert
So, die Woche ist rum und unsere Kinder haben einer nach dem anderen eine Magen Darm Krippe eingefangen und die Nächte waren im wahrsten Sinne des Wortes zum Kotzen.... aber jetzt ist es überstanden Und es geht hier weiter.

Im Park war es dieses Mal gefühlt voller als im August, lag wohl am Wochenende und Halloween. Noch dazu geb es bei uns in Spanien nen Brückentag und Samstag bis Dienstag war irgendwie ganz Spanien im DLP. Wir hatten diesmal weniger Glück mit den Figuren, wir sind Spätaufsteher und gerne bis Parkschluss unterwegs, da ist vor allem am Wochenende wenn die um 21.00 zu machen immer schön leer und man kann bei einigen Attraktionen durchlaufen ohne Schlange. Dafür kommen wir halt bis 11.30h nicht in den Park und essen dann gemütlich von 14-15/15.30 Mittag... und ab 16.00 verschwinden die meisten Figuren bis zum nächsten Tag. Auch die Miniparaden haben wir seltener angetroffen,, aber das lag wohl an uns und wo wir uns aufhielten. Zu mindest haben wir bis auf Haunted Mansion alle Halloweenwagen gesehen.

D971FF3D-D151-494D-81C0-8D5FE28C273E.jpegD8B57655-EA78-4279-903E-6029126924B0.jpegE962E951-B822-44D4-B8BF-F7D22F60B5ED.jpeg
0906165B-ADCC-4182-8254-0697FFAE0ACF.jpeg

Eine nervige Erfahrung war die Schlange am JahresKarten Schalter. 2h habe ich angestanden um meine JK auf Infinity upzugraden, und ich war 2x da und immer die gleiche Risenschlange. Nur 5 Kassen können JK ausstellen an den Studios, und es ist der einzige Ort wo ich es machen lassen konnte, alles andere ist zu zur Zeit. Der CM dort meinte , es tut ihm leid, es wäre in letzter Zeit furchtbar, aber er kann nichts machen und bis sich nicht sehr viele Leute massiv bescheren im City Hall wird sich nichts ändern. Hab mich dann am letzten Tag dann dazu durchgerungen mich offiziell zu beschweren (vorher hatte ich keinen Bock, mich dafür in die Schlange der City Hall zu stellen). Haben dann einen Fastpass bekommen... Rat, an wer mit dem Gedanken spielt ein TagesTicket zu kaufen und dann in JK umzuwandeln, oder wer eine vorläufige JK kaufen will: nicht nur geht ihr das Risiko ein, dass keine Parkreservierung für die Folgetage möglich ist, zudem verliert ihr wertvolle Urlaubszeit vor Ort. Lieber die definitive JK online kaufen Und ein wenig Laufzeit verlieren. Und, im Gegensatz zu mir, überlegt euch vorher gut, welche JK am besten für euch ist.
 
Stef hat ein Tagesticket aktiviert
Letzte Runde des Reiseberichts!

wir waren insgesamt 3,5 Tage im Park u d 4 Nächte im Magic Circus, auf der Hinfahrt haben wir von Freitag auf Samstag Nacht zwischenübernachtet 4h vor Paris. Beim nächsten Mal will mein Mann Freitag Abend nach der Arbeit durchfahren und die Zwischenübernachtung auf der Heimfahrt machen, damit maximieren wir die Schlafzeit der Kinder... unser Jüngster ist kein guter Autofahrer und umso mehr er schläft, umso besser. Ich hoffe das Wetter spielt mit ...10h im Regen und Dunkeln fahren möchte ich nämlich nicht.

Wir kamen Samstag am frühen Nachmittag im Hotel an, kurz Koffer rein, frisch machen und auf in den Park. Da der Hunger drückte haben wir ein wenig gesnackt im Fuente de Oro, für den Abend hatten wir ja im Cape Cod reserviert und ich wollte Platz fürs all you can eat lassen. Meine Familie hat natürlich (typisch spanische) Churros bestellt, ts ts ts ... aber lecker, und die Mais-Kartoffel-wedges naja ok. Waren dann auch im Park bis zur Schließung, die letzte Stunde am Wochenende war wie schon im Sommer super, Durchlaufen bei vielen Attraktionen und unsere Große kam 4x auf ihre Kosten in ihrer Lieblingsattraktion Zurg (Buzz Lightyear). Auch für Halloweenfotos war die Abendstimmung super, schade dass unter der Woche schon um 19.00 Schluss war, bis dahin haben deutlich mehr Leute durchgehalten als bis 21.00h am WE.

Wir waren insgesamt nur einen Tag in den Studios, vor allem um die Disney Junior und Stitch Show zu sehen, den Kindern gefällt es und Stitch war überraschend unterhaltsam. Aber auch um das erste Mal Ratatouille zu fahren. Im Sommer waren mir 30min Warten zu lange, wir waren sehr verwöhnt und Mietgelds stand man mehr als 20min an, aber nach dem Hype um die Eröffnung in Epcot mit 3h Wartezeit hat sich das natürlich relativiert und wir sind diesmal alle gefahren. War witzig und definitiv gut gemacht, superschöne Warteschlange wenn man einmal drin ist im Gebäude und auch der Ride ist gut. Bin aber nach wie vor ein Thrillridefan und bevorzuge BTM oder sogar SM. Für die Kinder war es allerdings super. Unsere Tochter ist diesmal auch richtig mutig geworden für ihre Verhältnisse, am ersten Tag gab es noch Tränen vor Angst auf dem Prince Charming Karussell in der Babykutsche (!), aber einmal überstanden hat sie dann gesehen dass es garnicht schlimm ist. Am nächsten Tag in den Studios dann die fliegenden Teppiche .. erst auch Tänen und Zittern, nach Mamas Gut Zureden sich dann Trauen, allerdings ohne abzuheben. Papa und ihr kleiner Bruder flogen fröhlich hoch über der Wüste und wir krochen 2 komplette Runden am Boden. Die 3. hab ich dann langsam am Hebelchen gezogen und siehe da Fliegen war super, sie entdeckte Genie hoch oben und von da an konnten wir alle fliegen und zusammen fahren. Sind glaub ich 6-7x gefahren, Durchlaufen war angesagt 30min vor Parkschluss und am Ende konnten wir direkt sitzenbleiben :)
Von hier an ging es bergauf, Piraten wollte sie fahren und fand es gut, mehr Prince Charming, aber der Favorit blieb Zurg erschiessen! Dank frisch erworbener InfinityKarte haben wir jetzt auch eine Sammlung von Zurg-Inridephotos.

Der Photopass hat sich bis jetzt noch nicht soooo gelohnt, wir fanden in 2,5 Tagen mit Photopass nur 3 Fotografen ( ein Magic Shot im Frontierland, einen am Eingang der Studios und bei Darth Vader). Ansonsten waren die immer gerade schon weg als wir gefragt haben... ab 16.00h ist Ebbe mit Charakters und Fotografen. Aber wir haben ihn ja noch bis Sep 2022, der wird bestimmt noch gut genutzt und dann haben wir endlich mal Familienfotos mit allen vieren.

Generell hat man gemerkt, dass der Park wieder voller wird, vor allem am Wochenende aber auch unter der Woche war er sehr gut besucht. Die Wartezeiten waren höher als im August und Samstag und Sonntag sind wir zu Stosszeiten einfach nur geschlendert, 30min Warten ist den Kids halt schon zu lang.

In Orlando haben wir uns immer mit Fastpass und Babyswitch organisiert, bei unseren nächsten Besuch müssen wir wohl in den sauren Genie-Apfel beißen. Bin mal gespannt, ob man mit Genie auch den Babyswitch squeezen kann wie den Fastpass (Kauf 1x Genie, gehe auf den Ride und lass meinem Mann und Begleitung 2 Kinder den Babyswitch geben. 1x Genie, 4 Personen fahren auch wenn getrennt, beim Fastpass+ ging das.

So viel zu dieser Reise!

Unser nächster Besuch steht Anfang Dezember an, wir haben wiedermal einen Brückentag 6-8. Dezember. Bin schon voller Vorfreude, WeihnachtsParade, LionKing Show, (Beides Mega für unseren Jüngsten...und natürlich die Mama) das Schloss ist jeden Tag mehr ausgepackt und Buffets sind zurück! Nach unserer schlechten Erfahrung mit dem Service diesmal, bin ich dafür sehr dankbar. Geben somit dem Cape Cod nochmal ne Chance, und hab e auch Pz. Garden und Agrabah reserviert. Mit Buffet können wir uns jetzt mit den Kindern hintrauen, mit Menü war es mir zu riskant ...wenn das gewählte nicht anstünde gäbe es keinen Plan B. Fürs Downtown war es bis jetzt unmöglich, bin echt seit Anfang Oktober am Checken und habe nie was freies gefunden. Und der Hunters Grill taucht erst garnicht auf... da wäre es mit Weihnachtsdekoration bestimmt toll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben