Disneyland Paris 1.6-4.6

DLP 
paki steigt in manche Attraktion mit ein
Disneyland Paris​

01.06.2010-04.06.2010​

Hotel Cheyenne

Gelsenkirchen- Aachen- Namur- Paris / Paris- Namur- Aachen- Gelsenkirchen

01.06.2010

Die eigentlich Reise ging eigentlich schon viel früher los. Nämlich an dem Tag wo man mit dem Gedanken spielte mal wieder Spongebob und Jimmy auch ne das waren ja die Fehlfiguren aus Bottrop, Mickey, Minnie und wie sie alle heißen zu besuchen.

Die Idee von mir und meinem Kumpel kam relativ spontan sodass wir uns auch gar nicht zu lange auf die Fahrt freuen konnten, da wir erst 3 Wochen vorher gebucht haben.

Von meinem Geburtstag (31.05.) hatte ich dieses Jahr nicht wirklich viel was mir aber auch relativ egal war, da am nächsten Morgen ein weiteres Abenteuer mit Disney wartete.

So ging es einen Tag vorher noch schnell in den Supermarkt um etwas für seine Figur zu tun (Waffeln, Kinder Riegel, Duplo, Nachos etc). Lauter gesundes Zeugs was ich dann hinterher doch fast wieder komplett mitgebracht habe. Nur die Duplos inklusive WM Sticker mussten dran glauben.

Der Abend war dann auch relativ schnell vorbei, da um 2 Uhr bereits wieder der Wecker klingelte.
Ich legte mich nachdem ich die Tasche gepackt hatte dann doch noch um 23 Uhr hin. 3 Stunden ist besser als gar keine dachte ich mir.

Schließlich rappelte der Wecker um 2 Uhr mich aus den Federn. Erstaunlicherweise war ich fit wie ein Turnschuh.
Schnell ging es unter die Dusche und ab durchs Treppenhaus, Tasche in den Kofferraum und los zu meinem Kumpel.

Um 3 Uhr befuhren wir schließlich die A2.
In weiter ferne war mit gutem Willen das Schloss schon zu sehen.

Um halb neun erreichten wir dann endlich das Areal. Endlich wieder zu Hause dachte ich mir.
Sofort ging es richtung Rezeption. Schließlich wollten wir unsere tollen Englischkenntnisse beweisen. Allerdings sprach der gute Herr Deutsch.
Wie immer wurden wir freundlich empfangen. Die Eintrittskarten sowie sämtliche Pläne wurden uns sehr schnell überreicht. Das Zimmer bekamen wir allerdings noch nicht. Wer aber möchte denn schließlich um neun Uhr sein Zimmer haben?

Als wir die Rezeption verlassen haben, lachte uns ein Plakat mit Buffalo Bill an. Wir guckten uns kurz an und beiden war sofort klar "Los Tickets holen".
Diese bekamen wir dan auch sofort im Hotel. Warum die Karten dann letzendlich dann aber 44 anstatt 54€ gekostet haben ist uns bis heute noch nicht klar.

Dann ging es endlich los richtung Park.
Auf dem Weg dorthin nur schnell geguckt ob sich in den letzten 2 Jahren irgendwas verändert hat. Aufgefallen ist mir außer das Starbucks nichts.

Alles stand noch genauso wie vor 2 Jahren da.

Um kurz vor 10 Uhr schoss das Ticket dann durch den Automaten der sogar die Frechheit besaß ein kleines Loch in das Ticket zu stampfen;).

Als erstes fuhren wir eine Runde mit der Eisenbahn. Das hat sich so über die Jahre eingebürgert. Eine komplette Runde und dann ging es an der Main Street Station wieder raus.
Dort wurden dann auch schon die ersten Figuren gesichtet, die dann auch nicht um ein Foto herum kamen.
Die Main Street hoch ging es erst zu Buzz Lightyear. Wartezeit war ca. 10 Minuten.
Nach der Fahrt das erste Erfolserlebnis. Der erste Sieg wurde eingefahren 1:0 für mich:).

Anschließend ging es dann zu R2D2 und C3PO.
Beide werden einfach nicht älter und sehen noch genauso frisch wie am ersten Tag aus.
DIe Fahrt durch die Galaxis war wie immer ein Erlebnis wert.

Leider waren wir dann mit dem Discoveryland auch schon durch. Das 3D Kino und Space Mountain waren leider über unserem Zeitraum über geschlossen.
Schließlich gingen wir dann noch eben ins Videopolis und holten uns dort ein Menu für knapp 13€ Dafür gab es einen Burger, Pommes und ne Coke.
Wieder nur son Zeugs für die schlanke Linie.

Gegen Mittag ging es dann rüber ins Frontierland. Dort wartete zu erst die Ritt durch Berg und Tal auf uns. Anschließend ging es dann zu Phantom Manor.
Auch hier hat sich über die Jahre nichts verändert. Die Story ist bekannt und müsste einem schon längst aus den Ohren hängen aber irgendwie tut sie es nicht.

Danach gönnten wir uns dann nochmal eine Fahrt "Big Thuner Mountain". Da die Wartezeit heute nicht zu lang war ging das alles relativ fix.

Um halb sechs machten wir uns dann auf dem Weg richtung Hotel. Wir waren doch beide durch die Fahrt ziemlich kaputt.
Am Hotel angekommen konnten wir schnell in unser Zimmer gehen wo wir uns eigentlich nur 20 Min ausruhen wollten.

Aus den 20 Minuten wurden dann aber ganz schnell 2 Stunden. So machten wir uns um 8 Uhr nochmal auf den Weg richtung Disney Village.
Eigentlich willten wir uns nur ganz schnell etws bei Mc Donalds holen und dann wieder zurück richtung Hotel. Aus dem ganz schnell wurde dann aber nichts. Genau 1 Stunde und 3 Minuten mussten wir warten bis wir an der Reihe waren.

Mit vollgeschlagenem Bauch und Nassen Klamotten (es hatte am Abend angefangen zu regnen) ging es dann wieder zum Hotel.
Dort schmissen wir uns sofort in die Betten wo wir dann auch ganz fix einschliefen.

Fortsetzung folgt morgen

verzeiht mir Rechtschreibfehler etc. Bin ziemlich kaputt und wollte wenn ich es schon versprochen habe heute wenigstens noch etwas schreiben
 
Mijoux steigt in manche Attraktion mit ein
Danke für den Anfang deines Berichtes. Freu mich schon wenns weitergeht :cheer2:
 
Lichterglanz blättert noch in der Broschüre
Hallo,

Vielen Dank für den wirklich nett geschriebenen Bericht. Ich freu mich auch auf die Fortsetzung und natürlich auf Fotos ;)

Liebe Grüße
Lichterglanz
 
paki steigt in manche Attraktion mit ein
02.06.2010

Pünktlich um 8 Uhr klingelte der Wecker. Aufstehen wollte aber keiner so richtig.
Irgendwas zog uns dann doch aus dem Bett. War es der Geruch von Frisch gebackenen Brötchen oder doch eher die Freude auf den 2 Tag im Disneyland?

Nach einer kalten Dusche ging es direkt in den Frühstücksraum.
Am Buffet angekommen war der erste Gedanke "Die Brötchen werden auch von Jahr zu Jahr kleiner".

Nach geschätzten 10 Brötchen und 2 Schokobrötchen ging es dann richtung Park.

Heute allerdings nicht in den Disney Park sondern in die Studios.
http://www.msemporium.de/board/attachment.php?attachmentid=3765&stc=1&d=1275984940

Wieder wurd das Ticket durch den Automaten gejagt it der traurigen Gewissheit "nur noch 2 Tage". Denn jetzt waren es schon 2 Löcher.

Am Anfang ging es sofort zu Nemo und seinen Freunden. DIe Wartezeit hielt sich mit 20 Minuten in Grenzen. Als wir dann endlich an der Reihe waren und die ersten 100 Meter gefahren sind stockte plötzlich die Bahn.

Wir standen also am höchten Punkt der Bahn und nicht ging mehr. Plötzlich kam eine Dame die Treppen hoch mit der Bitte das wir aussteigen sollten.
Toll dachten wir uns das geht ja gut los.
Immerhin hatten wir so die Möglichkeit Fotos und Eindrücke von der Bahn zu sammeln, die nicht jeder zu sehen bekommt.
http://www.msemporium.de/board/attachment.php?attachmentid=3766&stc=1&d=1275985380
Am Ausgang bekamen wir dann einen Zettel in die Hand gedrückt, mit dem wir dann später sofort fahren dürfen und uns nicht wieder an der mittlerweile 70 Minuten langen Warteschlange anzustellen.

Als nächstes ging es dann weiter zu Aerosmith.
Da hier die Wartezeit nur 5 Minuten betrug fuhren wir diesen wie immer sehr guten Ritt 3 mal nacheinander.
http://www.msemporium.de/board/attachment.php?attachmentid=3767&stc=1&d=1275985572

Anschließend wollten wir mal eine gute Aussicht genießen und gingen zum Hollywood Tower.
Auch hier betrug die Wartezeit nur 20 Minuten welche sich dann hinterher aber durch einen technischen Defekt verdreifacht hat.
Trotzdem hat sich das Warten gelohnt.
http://www.msemporium.de/board/attachment.php?attachmentid=3768&stc=1&d=1275985909

Jetzt versuchten wir nochmal unser Glück am Crush Coaster und siehe da. Es klappte alles wie geschmiert. Zügig saßen wir im Wagen und diesmal konnten wir auch mehr als nur 100 Meter genießen.

Mittlerweile war die Sonne schon gut am Arbeiten. Deshalb wurde es auch erstmal Zeit für eine kleine Erfrischung.

Nach 3 Stunden voller Aktion war es mal Zeit für etwas ruhiges. So ging es mit der Studio Tram Tour vorei am neuen Toy Playland und den alten Sehenswürdigkeiten durch das Areal.
http://www.msemporium.de/board/attachment.php?attachmentid=3770&stc=1&d=1275986265

Um 3 Uhr ging es dann in die Stunt Show. 45 Minuten packende Aktion gingen vorbei wie im Flug.
http://www.msemporium.de/board/attachment.php?attachmentid=3769&stc=1&d=1275986133

Nach der Show ging es dann noch für 2 Stunden rüber in den anderen Park. Dort wurde nochmal Big Thunder Mountain gefahren.

Um halb sieben ging es dann richtung Hotel.
2 hungrige Mägen wartet diesmal nur 30 Minuten bei Mc Donalds auf das Essen.
http://www.msemporium.de/board/attachment.php?attachmentid=3771&stc=1&d=1275986435

Mit vollem Bauch wurde der Abend am Hotel bei einem leckerem Bierchen ausgeklungen.

Edit: Wie schaffe ich es denn, dass die Bilder direkt angezeigt werden und nicht erst per Hyperlink?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Habe das mit den Links angepasst ... Du musst entweder die Links mit den Image Tags nehmen oder die Links für die Bilder über das kleine Symbol hier ->
einfügen :wink:

Cheers,
Flounder
 
paki steigt in manche Attraktion mit ein
Okay dann werde ich es jetzt mal versuchen mit den Bildern noch vom Tag 1

Hotel


Village



Main Street



Discoveryland



Frontierland




Tag 3 folgt
 

Anhänge

paki steigt in manche Attraktion mit ein
03.06.2010

Der dritte Tag beginnt. Die Sonne lacht nun schon seit mehreren Stunden und hat das Gelände schon gut eingeheizt.
24 Grad waren für heute angesagt aber die gab es gefühlt schon um 10 Uhr.

Heute hatten wir uns vorgenommen das Fantasyland und Adventureland unsicher zu machen.
So ging es auch um kurz nach 10 Uhr direkt ins Fantasyland.
It´s a small world wartete mit keiner Wartezeit auf uns.
6 Minuten brauchte man nur um die ganze Welt zu umrunden. Feine Sache!



Nachdem wir die Welt 2 mal umrundet haben ging es weiter zu Peter, Wendy und Hook.
Ich trau mich es kaum zu schreiben aber hier mussten wir das erste mal im Disney Park mal wirklich schlange stehen.
Da es aber stetig immer ein Stück nach vorne ging, waren die 30 Minuten schnell vorbei.

Nun ging es rein ins Schiff und ab die Fahrt. Vorbei am Kinderzimmer von Wendy und Klaus ging es über das Nächtliche London (Big Ben und Tower Bridge waren gut zu erkennen).
Plötzlich befindet man sich im Paradies. Nimmerland! Indiana, Piraten, Meermädchen etc warteten auf uns.
Natürlich dürfen Captain Hook und Sme nicht unerwähnt bleiben.



Nun ging es zu Pinoccio und seinen Freunden.
Eine Fahrt die den ganzen Film schnell erählt. Vorbei durch die Kirmes, an dem großen Wahl bis hin zu dem Moment, wo Pinoccio wieder zu Hause ist.



Anschließend wartete das letzte der 3 Fahrgeschäft auf uns. "Schneewittchen und die 7 Zwerge".
Da ich dieses Fahrgeschäft bei meinem letzten Disneyland besuch nicht aufgesucht habe, war es mal wieder etwas "neues" für mich.
Die Story kennt jeder und auch hier ist alles so schön dargestellt, dass man meint man wäre im Film drin.




Was fehlte nun noch im Fantasyland? Richtig ein Besuch bei Alice und der Königin und eine Runde mit den Tassen.



Bevor es ins Adventureland ging, machten wir noch einen kurzen Abstecher ins Schloss.
Dann ging es zu Pirates of the Caribbean.
Wartezeit? 5 Minuten!
Der Park war rappelvoll aber nie da wo wir waren:)
Pirates of the Caribbean? Ja was gibt es dazu groß zu erzählen? Eine Wasserbahn wie man sie schöner kaum machen kann.
Der Geruch von dieser Bahn stieg mir sofort in die Nase und ich wollte gar nicht mehr raus.



Nun kamen wir auf eine Idee die eigentlich total bescheuert ist wenn man es ließt.
Gegenüber von Advenure Isle befand sich ein Restaurantwo man sich draußen die kleinen Tuben Ketchup und Mayo nehmen konnte. Da der Hunger sehr groß war, uns aber die Preise im Park für eine Zwischenmahlzeit viel zu teuer waren, griffen wir nach diesen Päckchen und ernährten uns den Rest des Tages von Ketchup.

Frisch gestärkt ging es dann zu Adventure Isle. Dort gingen wir den Robinsons schnell guten Tag sagen und machten ein paar Schnappschüsse von Captain Hooks Schiff.



Am Schluss wartete noch Indiana Jones auf uns.
Dieses Jahr fuhr die Bahn wieder vorwärts. Im Wartebreich von Indi kommt man sich vor, als wäre man direkt im Dschungel. Unbeschreiblich schön!




Um kurz vor 7 verließen wir dann den Park und machten uns auf dem Weg richtung Disney Village.
Dort wurden erst die Läden für die daheim geblieben geplündert ehe es ein Baguette mit Tomaten und Mozarelle und einer Portion Pommes für 10€ gab. Schnäppchen!

Dort hätte ich dann beinahe auch noch meine Kamera vergessen was ich aber nachdem wir schon unterwegs waren doch noch schnell bemerkt habe. Zum Glück stand sie da noch!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
paki steigt in manche Attraktion mit ein
04.06.2010

7:30 Uhr der Wecker klingelt. Scheiße letzter Tag waren die ersten Gedanken. Die Tasche wurde am Vorabend schon gepackt sodass ich nur noch shcnell unter die Dusche flitzen musste.

Dann brahcten wir unsere Tasche ins Auto (die Schokolade hat sich bei über 40 Grad im Auto gefreut) und los ging es zum letzten Frühstück.

Heute sollte nochmal alles gefahren werden was uns so am besten gefallen hat.
Darum ging es erst in die Studios (Crush Coaster, Tower und Aerosmith).
Im Disneypark fuhren wir nochmal mit der Eisenbahn, Star Tours, Big Thunder Mountain, Phantom Manor, Indiana Jones und Pirates of the Caribbean.
Viel geschafft dafür das es ziemlich voll war!

Um halb 5 schauten wir uns dann noch die Parade an. Viele verschiedene Wagen verzauberten alle mit einer Reise durch alte und neue Disney Filme.




Nach der Parade mussten wir den Park leider verlassen da um halb sieben die Buffalo Bill Wild West Show auf uns wartete.
Vor dem Eingang betete ich noch bitte keinen gelben Hut bitte keinen gelben Hut. Was dann kam kann sich jeder denken...natürlich ein gelber Hut:lach.

Bevor wir in die Halle konnten wartete im Vorraum noch ein Vorprogramm auf die Meute. Als die Person dann Leute aus dem Pblikum auf die Bühne holen sollte schreit mein Kumpel immer "er hier nimm den".
Was dann kam kann sich auch jeder denken. Nein nicht ich musste sondern er:lach.
Er hatte die verantwortungsvolle Aufgabe den Schlagzeuger zu spielen.

Anschließend wurden die Tore endlich geöffnet. Die Bedienungen warteten schon mit der Cola und dem Essen auf uns.
Um Punkt halb sieben ging es dann auch los. Buffalo Bill ritt ein und die Show fing an.
1 1/2 Stunden packendes Westerabenteuer. Immer wieder gerne.





Um kurz nach 8 war die Show und damit das Abenteuer Disneyland Paris im Juni 2010 beendet. EIn kurzer Blick zurück richtung Park und los ging es zum Auto. Um kurz nach 2 Uhr erreichten wir Gelsenkirchen
 

Anhänge

Basti blättert noch in der Broschüre
Danke für den Bericht und die Fotos! :nick

ABER: Lasst doch einfach in den Dunkelfahrten mal das Blitzlicht weg. Ich finde es gibt nichts Nervigeres und "Zerstörenderes" als wenn jemand die ganze Zeit die Szenerie erhellt.

Zumal die Bilder meist sowieso nichts werden, dafür muss man sich nicht mit Fotos auskennen, sondern ganz einfach mal nachdenken :hau:.
 
Mijoux steigt in manche Attraktion mit ein
Danke, dass du uns an euren Parktagen habt teilnehmen lassen :love6:
Schöner Bericht mit schönen Bildern :nick
 
Eeyore macht ein Foto vom Schloß
Danke schön für den Bericht!

Ich wusste gar nicht das man von Ketchup satt werden kann :giggle:
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Vielen ank für deinen Bericht! Ich bin auch immer wieder aufs Neue erstaunt, wie fit man am morgen der Abfahrt ist, obwohl man nur 3 Stunden geschlafen hat:giggle:

Liebe Grüße Monique:wink:
 
Bolte kennt diverse Charaktere beim Namen
Danke für Deinen Bericht und die Bilder!!!!

Nur schade, dass Du nicht zum Usertreffen gekommen bist....!!!!! :noidea::noidea:
Hast echt was verpasst, so viele nette Leute......!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :jump :wink: :jump:wink:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
paki steigt in manche Attraktion mit ein
Ja von diesem FOrum hab ich erst leider danach erfahren...

Beim nächsten mal sicher gerne:)
 
Boui1904 blättert noch in der Broschüre
Danke für deinen Bericht und die Bilder! Ich war bis jetzt zwei mal in der BBWWS und denke auch jedesmals "bitte keinen gelben Hut", bis jetzt hat es bei uns immer geklappt:-*
 

Oben