Disney World 2022 - dürfen wir träumen?

scoti Zaunpfahlwinker
Wir haben vor kurzem wieder dort gebucht.
Das Reisebüro liegt auch 15 Minuten von uns entfernt, daher "kennen" wir es auch.

Nach erfolgreicher Buchung bekommt man die obligatorische Bestätigungsmail.
Wir hatten am nächsten Tag eine weitere mail von ABC bekommen, inklusive einer Nummer mit der wir unseren Flug bei der dementsprechenden Airline (AA) verbinden konnten. Sitzplätze konnten wir dann auch direkt reservieren.
Ebenso wie 2018/19 für den Flug bei Delta über ABC Travel.

Ich würde Buchungen über deren Website einer persönlichen Beratung vor Ort vorziehen.
Auch wenn man oft hört, das man vor Ort bessere Angebote bekommt, findest Du die auch online, meist etwas versteckt (Alternative Hin/Rückflüge)
Zudem fand ich die Beratung vor Ort vor kurzem nicht besonders gut. Kann aber auch daran liegen das wir 20 Minuten vor Feierabend da waren :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Wenn alles gut läuft ist ABC wirklich gut. Normalerweise auch recht gut erreichbar bei Problemen etc.!
ABER in der Tat haben sie sich bei Corona selbst disqualifiziert. Sie nehmen hohe Gebühren fürs erstatten der Flüge. Diese Gebühren sind, das muss man gestehen, in den AGBs verankert und rechtlich wohl im Großen und Ganzen OK. Aber die feine Art ist es nicht.
Ich hatte noch Glück, meine AA Tickets wurden von AA an ABC erstattet und davon wurden nur 25 Euro an Gebühren abgezogen. Bei anderen waren es wirklich einige 100 Euro die an Gebühren anfielen.
Davon ab, sind die Preise allerdings sonst wirklich oft super und es klappt auch alles...Reservierungen macht man direkt über die Airline, dafür erhält man den Buchungscode und gut ist.
Würde ich noch mal mit denen buchen? Vielleicht, aber aktuell bei den Corona Änderungen etc. sicherlich nicht.
 
MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Ohmann echt schwierig.
Bei ABC liegen die American Airlines Flüge bei ca. 1100€ bei AA selbst bei 1500€

Iceland Air liegt bei 1300€ ist für mich aber momentan wackelig.. ich möchte iwie ungern mit einer Boeing 737 Max fliegen 🙈🙈
 
scoti Zaunpfahlwinker
@MinneMouse93 :
Wie schon Shinji schreibt, er würde zur Zeit nicht buchen.
Wir haben uns dennoch dafür entschieden, ebenso wie Familie Thorroth (die schon seit Jahren dort bucht).

Muss jeder selber für sich entscheiden :cool:
 
kruemelzebra hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich habe unsere Flüge vor 2 Wochen auch bei denen gebucht. Auch, weil ich die Empfehlung von thorroth noch im Kopf hatte und die Flüge bei ABC gute 600.- Euro günstiger waren als direkt bei AA. Hatte dann auch noch Fragen bzgl Sitzplatzreservierung und des Military-Sondertarifs, die mir innerhalb eines Tages per Email nett beantwortet wurden.
👍🏻
Die schlechten Erfahrungen und Bewertungen des letzten Jahres über ABC-Travel hatte ich gelesen. Aber: bei welcher Airline gabs in den Coronawirren keine Schwierigkeiten? Kann da auch ein Lied von singen über unsere Flüge vom letzten Jahr, direkt bei Lufthansa gebucht! Von daher bin ich jetzt das Risiko eingegangen und hoffe, dass es nächstes Jahr klappt. 🤞🏻
 
MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Wir warten jetzt mal noch Black Friday ab - vielleicht ergibt sich noch was. Ansonsten werden wir die American Airlines Flüge über ABC buchen. Da passen auch die Zeiten einfach so gut
 
scoti Zaunpfahlwinker
Wir warten jetzt mal noch Black Friday ab - vielleicht ergibt sich noch was. Ansonsten werden wir die American Airlines Flüge über ABC buchen. Da passen auch die Zeiten einfach so gut
Schaut aber auch ruhig mal die Flüge z.b einen Tag früher.
Bei uns hat das nochmal so an die 300€ ausgemacht wenn wir Sonntag und nicht Montag fliegen.
Dann halt einfach ein günstiges Hotel noch dort genommen. Mehr dazu in meinem Planungsthread (wenn ich Zeit/Lust habe).

Und falls es doch Probleme bei Dir und ABC gibt, nein, dann greift nicht "scoti-Inkasso" :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Schaut aber auch ruhig mal die Flüge z.b einen Tag früher.
Bei uns hat das nochmal so an die 300€ ausgemacht wenn wir Sonntag und nicht Montag fliegen.
Dann halt einfach ein günstiges Hotel noch dort genommen. Mehr dazu in meinem Planungsthread (wenn ich Zeit/Lust habe).

Und falls es doch Probleme bei Dir und ABC gibt, nein, dann greift nicht "scoti-Inkasso" :cool:
Früher geht leider nicht :D Fliegen eh schon Freitag statt Samstag ( damit wir etwas mehr Zeit haben :D)
Beim Rückflug siehts so aus als wäre Mittwoch eh schon ein ganz guter Tag.
Aber danke für den Tipp :)

Dohooooch dann greift eindeutig scoti-inkasso :) darauf verlassen wir uns doch alle :)
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich habe unsere Flüge vor 2 Wochen auch bei denen gebucht. Auch, weil ich die Empfehlung von thorroth noch im Kopf hatte und die Flüge bei ABC gute 600.- Euro günstiger waren als direkt bei AA. Hatte dann auch noch Fragen bzgl Sitzplatzreservierung und des Military-Sondertarifs, die mir innerhalb eines Tages per Email nett beantwortet wurden.
👍🏻
Die schlechten Erfahrungen und Bewertungen des letzten Jahres über ABC-Travel hatte ich gelesen. Aber: bei welcher Airline gabs in den Coronawirren keine Schwierigkeiten? Kann da auch ein Lied von singen über unsere Flüge vom letzten Jahr, direkt bei Lufthansa gebucht! Von daher bin ich jetzt das Risiko eingegangen und hoffe, dass es nächstes Jahr klappt. 🤞🏻
Das ist absolut korrekt! Probleme gab es in er Tat fast überall. Lufthansa zahlte bei uns auch erst nach Klage durch Flightright.
ABER sie zahlten dann alles. Die Gebühren bei ABC sind wirklich frech (bitte unbedingt AGBs anschauen)...selbst bei umbuchbaren Flügen oder Flügen die durch die Airline storniert wurden. Aber wenn man sich sicher ist, dass man fliegt und dass alles gut geht, dann sollte man da schon buchen. Gute Preise und in normalen Zeiten auch ein guter Service!
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Was ich (abgesehen von der Kommunikation, die unterirdisch war) am frechsten fand, waren die VERSTECKTEN Gebühren.

Bei der Rückerstattung wurden uns Gebühren verrechnet weil AirFrance storniert hatte (AGB verankert und somit abgesichert) aber AUCH Gebühren für die Buchung des Flugs! Das heißt, ich zahlte bei Buchung den Betrag X für den Flug und auf der Rechnung war keinerlei Buchungsgebühr ausgewiesen. Als es dann aber zum Storno seitens AF kam, wurden nicht 100% des Betrags refunded, sondern noch Buchungsgebühren abgezogen.
Also haben wir doppelte Gebühren gezahlt - und nur ein Teil davon laut AGB und Auftrag.
DAS ist der Grund, warum ich NIE wieder dort buche, egal wie billig.

Ich hatte auch andere Flüge bei AirFrance direkt gebucht - dauerte zwar auch etwas, aber freundlich und zu 100% refundiert. Ebenso Hawaiian Airlines (obwohl die gar nicht verpflichtet gewesen wären zu refundieren).

Abgesehen davon, würde ich mich bei derzeitigen Flugplänen nicht darauf verlassen, welche Flugzeuge eingesetzt werden bzw. die exakten Zeiten. Ich fürchte, da wird sich noch einiges ändern in der aktuellen Krise.
 
MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Soo :) was Positives
Das Hinzufügen von Genie + hat super per E-Mail funktioniert :) und wir sind wieder 230€ ärmer :D
Discovery Cove Dolphin Swim habe ich nun auch gebucht mit der aktuellen Rabattaktion kamen wir auf 404,65$
Danke nochmal für den Tipp einmal das Ticket mit Bush Garden zu nehmen <3
Das war gerade mal 12$ teurer - Parken bei SeaWorld liegt bei 25$
 
MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Soo haben uns noch ne Kleinigmeit gegönnt.
Da wir nun auch Sea World besuchen werden, hab ich uns noch das Dine with Orcas gebucht. Die 2 Person gabs 50% günstiger :)
Jetzt brauchen wir nur noch tolle und bezahlbare Flüge und einen Mietwagen 🤣
Die Hotels für die ersten Tage buch ich irgendwann.noch über Priceline ☺
 
Klara Bella Krawalltüte
Gebühren bei ABC sind m. E. völlig legitim. Bei Buchung einzelner Flüge gilt das Reisebüro nur als Vermittler, kann Dich bei Erstattungsforderung direkt an die Fluggesellschaft leiten und muss sich nicht kümmern. Macht er es doch, ist das eine Dienstleistung und kann kosten. Bucht man Flug plus Hotel bei einem Portal wie Expedia, opodo usw. gilt dies als Pauschalreise und das Portal wird zum Veranstalter. Dann muss es sich um Erstattung von Flug und Hotel kümmern. So gehört von einem Anwalt für Reiserecht.

Natürlich rechtfertigt es nicht die unfreundliche Kommunikation.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Nicht ausgewiesene Buchungsgebühren finde ich nicht legitim.
Wenn sie auf der Rechnung ausgewiesen wären, würde ich nicht überrascht werden, dass sie nicht erstattet werden.
Und ich hätte sehr gerne mein Geld selbst von der Fluglinie geholt - war aber nicht möglich, da sie nur an den Vermittler auszahlen. Da hilft auch ein Anwalt nichts.
 
MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Wir werden jetzt nach den Feiertagen im Januar nochmal wegen Flügen gucken :)
Und dann auch gegebenenfalls bei ABC Travel buchen :)

Mit dem Mietwagen warten wir noch.. aber ob das nochmal auf ein für uns akzeptables Niveau fällt 😖
Ansonsten nehmen wir nur einen für die 1. Woche, wo wir unbedingt einen benötigen ☺
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Macht ihr nur Orlando?

Sonst wäre der Tausch in Estero zb für euch eine Option.ab der Station gibt es richtig gute Raten aktuell
 

Oben