Disney Store in München schließt am 15. Juli

torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich muss gestehen, für mich ist das kein Verlust.

Warum soll ich extra nach München fahren (oder sonst wo hin) für einen Shop, der mir 0,0 besonderes Einkaufserlebnis bietet, sondern nur total stromlinienförmiges Design wie 1000 andere 08/15-Läden auch und ich quasi alle Sachen (und mehr) auch online bekomme?

Disney hätte da meiner Meinung nach was besonderes bieten müssen, ein Shopping, dass mir auch Disney-Feeling bietet statt eines schlichten, sterilen Ladens, der halt ein paar Disney-Produkte verkauft
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Das Konzept, die Läden alle so steril zu gestalten, geht mir auch nicht in den Kopf. Ist jetzt nichts anderes als ein stinknormaler Laden mit Disney Produkten. Einkaufserlebnis, etwas Besonderes? Fehlanzeige. Schade eigentlich.
 
kruemelzebra hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich finde die Aussage über den wohl nicht gut gelegenen Standort grandios! 😉 Wo sonst als in der Neuhauser Straße, unmittelbar am Stachus gelegen, hätte der Standort besser sein sollen???

Ich schließe mich da Torstens Meinung an. Obwohl der Store für mich quasi vor der Haustür liegt, war ich in den 3 Jahren genau drei Mal drin. Und der letzte Besuch war auch nur, weil ich einen Gutschein geschenkt bekommen hatte. Für mich bietet der Store weder eine Wohlfühloase oder ein besonderes visuelles Erlebnis noch ein Angebot an Artikeln für Erwachsene, dass ich hätte öfters reinschauen wollen. Es gibt dort einfach kein Disneyfeeling für mich, zu kalt, zu steril, zu austauschbar und allerweltsmäßig.
Da war der vorige Disney Store in der Kaufinger Str. einfach ganz anders. Das war für mich jedes Mal ein Erlebnis die geschwungene Treppe hinaufzugehen...
Schade, dass Disney von dem alten Konzept abgewichen ist.
Von daher: ich werde ihn nicht vermissen.
Ansonsten hatte es sich in den letzten Wochen schon angekündigt, nachdem sie begannen, das komplette Sortiment mit 50- 70% Rabatten zu verhökern.
 
Felythe1st hat ein Tagesticket aktiviert
War absehbar, einkaufen war dort keine Freude. Ich vermisse noch heute den alten Disney store in München, den habe ich geliiiiiebt. War wie ein Stück Disney magic. Aber heute ist alles 0815 Einheitsbrei. Schade, dass Disney da nicht mehr das ist, was es mal war.
 
thorroth Böser Zwerg
Den Einheitsbrei verurteile ich schon seit Disney den World of Disney Store in Springs so seelenlos gemacht hat.

So traurig es ist, finde ich es gut, wenn die Kunden mit Füßen abstimmen. Hoffentlich versteht man die Message bei Disney und zieht die richtigen Schlüsse für die Zukunft. Allein mir fehlt der Glaube...
 
MToeppi steigt in manche Attraktion mit ein
ich hab die Befürchtung das es "Disney + Deutschland = klappt nicht" sein wird.

Ist/war ja auch jahrelang am Marketing für das Dlrp zu sehen...
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ist/war ja auch jahrelang am Marketing für das Dlrp zu sehen...
das hatte schon auch noch andere Gründe, inbesondere die deutsche Mentalität, bei der es wie in kaum einem anderen Land ausgeprägt ist, Urlaub mit möglichst billig All-Inclusive auf Sparflamme zu machen oder halt der deutschen Geiz-ist-geil Mentalität.

Dadurch waren von den größeren Ländern die Deutschen diejenigen, die im DLP im Schnitt in den günstigsten Hotels übernachtet haben und am wenigsten Geld vor Ort für Merch und Essen gelassen haben, als das geringste Average Guest Spending per day hatten (halb soviel, wie Gäste aus UK) und gleichzeitig die höchste Beschwerdequote im Nachgang des Urlaubes.

Und zu guter Letzt ist der deutsche Werbemarkt der teuerste in Europa.

Da kam also zusammen, dass man pro Gast viel mehr Geld in die Werbung stecken musste, für Gäste, die in Relation sehr wenig vor Ort gelassen haben und für Aufwand und somit Kosten gesorgt haben, weil sie sich oft beschwert haben.
Warum sollte man also große Summen in deutsche Gäste stecken, wenn man britische, niederländische, spanische für weniger Geld bekommt UND die mehr Geld vor Ort lassen?
 
Klara Bella Krawalltüte
Ich glaube, die Shops würden besser laufen, wenn die Auswahl nicht immer so überbordend nur auf (Plastik)Kram und Kinderkleidung liegen würde. Haushalt, Schmuck, Figuren, Lederwaren...der Erwachsene hat das Geld...dann würde es besser laufen. Da schaue ich physisch lieber bei Elbenwald oder Primark z.b. in Mannheim rein 🤷‍♀️ oder online bei diversen Anbietern.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Das verstehe ich auch nicht, warum Disney-for-adults in Europa (ohne UK) noch nicht angekommen ist. In den USA ist das boomend, auch in UK gibt es viel Angebot, jetzt nicht nur von Disney selbst verkauft.
Warum gibt es bei uns quasi nur Kinderspielzeug? Auch von den meisten Lizenzanbietern?

Ohne Primark gäbe es ja quasi gar nix ;-)

Als vor einiger Zeit der Supermarkt mit Bonuspunkten Back-Zubehör mit Disney verkauft hat, war alles sofort vergriffen! Obwohl die Sachen nicht gratis waren! Nur halt nicht Park-Preise.... Am Ende hatten so viele Kunden volle Bonuspunktehefte und die konnten nicht mehr liefern...
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Ja in Deutschland gibts da wirklich sehr wenig.
Bei Rewe gab es mal eine Art Tupper Ware Dosen mit Disney ( von Disney Kitchen) mit Punkten. Da waren wir auch zu spät weil alles schnell weg war.
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Es war alles schnell weg, aber zumindest bei unserem Rewe (auf dem Land) wurde relativ schnell wieder aufgefüllt.
Haben Bento, Salat-Box und Flaschen, die auf ihren ersten Urlaubs-Einsatz warten.

Es ist echt schade, daß die zahlungsfähige Klientel, wie so oft, wenn es sich um "das ist doch nur für Kinder"- Interessengebiete handelt, sträflich vernachlässigt wird.
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Und vor allem das Zeug, das sie für Kinder haben, hat mindere Qualität und ist dafür überteuert, jetzt mal von den Stofftieren abgesehen, die Figurensets sind auch noch ganz okay.
Ich war nie im Disney Store dort, werde entsprechend auch nichts vermissen. Das Angebot im online store ist auch einfach dürftig, wenn man sich mal die amerikanische Variante ansieht. Es ist mittlerweile soweit, dass ich jedesmal lange überlegen muss, was ich kaufen möchte. Und das mach ich noch relativ regelmäßig, weil ich diese gratis Schlüssel sammele. Und auch wenn es dort ein paar adult Produkte gibt, so doch viel viel zu wenig.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Und vor allem das Zeug, das sie für Kinder haben, hat mindere Qualität und ist dafür überteuert
Nicht nur das für Kinder...

Ich bin immer wieder überrascht, wenn ich die drei Disney-T-Shirts anziehe, die ich 2018 im Target gekauft habe und die ich zu Hause dauernd trage, bzw. ich arbeite ja, da zu Hause und kein Kundenkontakt, sehr leger nur in T-Shirt und kurzer Hose meistens und trage die dann auch, wie gut die Qualität ist. Besser, als die aller Shirts, die ich bei Disney direkt gekauft habe. Die haben alle locker 80, eher 100, Waschdurchläufe durch und sind noch top in Schuss und super angenehm zu tragen (sehr leichte 100% Baumwolle). Gekostet haben die zwischen 9 und 12 Dollar..., also weniger als 1/3 der Shirts in WDW oder ShopDisney.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich habe 2 Shirts von 2012, eins aus dem Disneystore NYC und eins aus WDW. Die trage ich beide noch, sind in gutem Zustand.
Und dann habe/hatte ich welche ab 2015 aus WDW, grauenhaft. Eins hat sich komplett aufgelöst! Keine Löcher, aber ist total durchsichtig. Und das aus Paris 2016 ist seit dem ersten Waschen verzogen.
Einzig das aus dem Disneystore Barcelona 2017 ist noch gut

Ich kaufe inzwischen gar nix mehr in den Parks/Disneystores, was sich so dünn und mies anfühlt.
Target und Walmart und vor allem Uniqlo haben da viel bessere Qualität um weniger Geld.
Und Disney selbst hat auch immer weniger Motive...
Und Primark. Die Baumwollsachen von dort sind top. Keine Ahnung, wie die das machen. Chemie und Kinderarbeit wie alle, nehme ich an. Trotzdem top Haltbarkeit.
 
mad*hunter macht ein Foto vom Schloß
Ich habe 2 T-Shirts vom DLP.

Eines 2007 gekauft: Kann ich seit 2009 nur noch zuhause zum putzen anziehen, da es total verzogen ist und Mickey sich da schon fast komplett aufgelöst hat.

Letztes Jahr habe ich mir dann eines mit dickerem Stoff gekauft. Hält bisher sehr gut! Kein Verziehen, Aufdruck sieht noch aus wie neu! Hoffentlich bleibt das so!

Zum Disney-Store kann ich nichts sagen, da ich dort noch nie war - auch wenn wir nicht weit zu fahren hätten.
Mich hat es einfach nicht gereizt, den Laden zu betreten. Demnach werde ich ihn auch nicht vermissen :noidea:
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Die I-Ahs sehen ja so traurig aus :cry: Die armen Esel, die sind ja von der Gemütslage eh eher in so einer Grauzone unterwegs und jetzt auch noch das.
 

Oben