Disney investiert 2 Milliarden Euro in 3 neue Länder für die Walt Disney Studios

ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Schau mal nach Orlando zu Pandora. Die haben auch "nur" 2 Attraktionen und ein Restaurant (hab ich noch was vergessen? :-*)
Genauso das Toy Story Land.

Es soll kein 3. Park werden sondern eine Erweiterung der Studios.

Die ganzen schon exisitierenden Rides und Shows und zusätzlich 5-6 neue Attraktionen + eine durchaus mögliche Abendshow am See.
Ich empfinde das als guten Deal :nick
Pandora lebt von seiner Immersion, was in der Intensität weltweit wohl zur oberen Spitze zählt. Da kann ich mit leben, da es einen Ausgleich zu den wenigen Rides gibt.
Das Toy Story Land kommt laut WDWNT da nicht mal ansatzweise ran. Kritisiert wird da auch, dass es ausschließlich für Kinder/Familien ist. Und ja: Riesig ist es auch nicht.

Mir leuchtet die Relation nicht ein: Zwei Milliarden für sechs Rides, den See und die Allee. Nach den gezeigten Plänen würde ja auch noch die Tram Tour bleiben, die viel Platz braucht. So viel kann doch da nicht für Erweiterungen übrig bleiben?!

Naja: Mal schauen, was draus wird.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Warum meinst du, dass ToyStoryLand nur für Familien ist?

Ich fände so eine zusätzliche Weltenlandschaft rund um einen See absolut ausreichend und toll. Wenn es großer wäre, wäre es ja ein kompletter Park :icon_mrgreen: und dafür würden 2 Milliarden ja nie ausreichen...
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Mir leuchtet die Relation nicht ein: Zwei Milliarden für sechs Rides, den See und die Allee. Nach den gezeigten Plänen würde ja auch noch die Tram Tour bleiben, die viel Platz braucht. So viel kann doch da nicht für Erweiterungen übrig bleiben?!
Die Kosten dürften in Frankreich deutlich höher sein, als in den USA. Viel kürzere Arbeitszeiten bei denen, die es bauen etc., also braucht man mehr Leute. Höhere Stundenlöhne, mehr Urlaub, höhere Lohnnebenkosten, das treibt alles die Kosten hoch.
Ich würde davon ausgehen, dass man in Frankreich für die Bereiche 30-50% mehr kalkulieren muss, als das in den USA der Fall wäre.

Und dass die Tram Tour erst einmal bleibt würde nicht gegen zukünftige Erweiterungen sprechen.Ohne das Gelände der Tram-Tour komme ich auf 4-5 weitere Pavillon-Bauplätze. Bis wann könnten wir die (mit viel Glück haben)? Frühestens 2033 würde ich tippen. Warum da die Tram Tour schon bis 2025 ohne Not entfernen? Gerade bei den Studios ist jedes bisschen Kapazität notwendig, der Park bleibt ja immer noch viel zu klein.

Und wenn an die TramTour verkürzt an der Stelle lässt und ein paar Sets stark komprimiert platziert, vielleicht noch 1-2 neu dazu, bekommt sie für mich sogar noch einen Mehrwert, weil der ganze lahme Leerlauf weg ist, der sie aktuell so öde macht.
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Wie kann man denn kritisieren, dass das Toystory Playland nur für Familien ist?
Wir sind bei Disney... und Disney ist nun mal für die ganze Familie.

Wie sieht es denn mit Fantasyland in allen Disneyparks aus?
Das wird auch nicht kritisiert.
Man baut eben für jeden etwas. Und da bietet sich Toystory Playland nun mal mit Familienrides an. In den nächsten Jahren werden dann wieder die Thrillride- und Coasterfans wieder auf ihre Kosten kommen.
Alle Altersschichten werden bedient... ich freu mich jedenfalls schon auf das neue Toystoryland..... und um beim thema zu bleiben... auch auf den neuen Bereich in den Studios von Paris.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Bin mir nicht sicher, wie man das einordnen soll.

Der Umbau vom RocknRoller Coaster zur Iron Man Bahn ist wohl verschoben worden. Die Bahn schliesst nun nicht im September.

Bin eigentlich eher weniger der Pessimist, was sowas angeht, aber kann das schon ein Vorbote dafür sein, dass es mit der Erweiterung bzw. dem Umbau doch nicht so gut läuft, wie erwartet?!
 
Seit der großen Ankündigung ist ja praktisch gar nix passiert. Renovierungen wie z. bsp die bei Rattatouille werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Und neue Infos zu der Erweiterung in den Studios hat es nicht mehr gegeben. Irgendwas ist faul. Hoffentlich wird die Erweiterung nicht stark gekürzt oder gar ganz gestrichen.
 
Toubi hat ein Tagesticket aktiviert
Ich würde keine 15 Euro bezahlen, nur um bei einer Attraktion schneller dranzukommen. Aber das sei jedem selbst überlassen. Bei Universal in Orlando, muss man für den "Fastpass" auch bezahlen, allerdings gilt der für den ganzen Tag für mehrere Attraktionen.
Ja aber der Expresspass bei Universal kostet auch ca.90 Dollar/pro Tag und Person. Aber wenn du nicht gerade zur Hauptreisezeit da bist, brauchst du ihn bei vielen Attraktionen gar nicht.... Am Ende muss jeder selber entscheiden was ihm so ein Expresszugang Wert ist... Grundsätzlich finde ich das System von Disney im WDW am besten und gerechtesten.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Am interessantesten finde ich den neuen Masterplan, der in dem Rahmen generell veröffentlicht wurde.

Ich habe den mal überarbeitet um ihn besser lesbar zu machen:
111020

Spannend finde ich auch die Abgrenzung zwischen Walt Disney Studios und Val d'Europe.

Durch die Entscheidung, das Val d'Europe weiter als nach dem ursprünglichen Plan über die Avenue Hergé auszudehnen, hat man sich leider einiges an Fläche für die Studios weggenommen, zumal mit der geplanten Lärmschutzbarierre und Pufferzone

111021

Etwas mehr erklärenden Text zu den ganzen Karten haben wir hier:

Ich versuche, übers Wochenende einen Blog-Artikel dazu zu schreiben, aber es wurden mehr als 300 Seiten an neuen Dokumenten veröffentlicht - wenn man da nicht gerade perfekt Französisch spricht, wird das nicht soooo einfach...
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Ein 3. Park o_O !!!! Und das erste Mal, dass ich eine Ankündigung verfolge und mich frage, wie alt ich da bin und ob ich das noch erlebe...Worum es wohl in dem Park gehen wird?
19.000 Quadratmeter Star Wars Land ist ja eher klein, wenn man es mit den US Parks vergleicht.
300 Seiten neue Dokumente klingt vielversprechend. Viel Erfolg beim Durcharbeiten! Und danke natürlich für die Mühen.
 
Scarlett* steigt in manche Attraktion mit ein
Ein 3. Park o_O !!!! Und das erste Mal, dass ich eine Ankündigung verfolge und mich frage, wie alt ich da bin und ob ich das noch erlebe...
jaaa... ich mich auch :muha: ...vor allem in Hinblick darauf, dass es Paris ja nicht so genau nimmt mit den Daten (was man ja in der letzten Zeit allein bei Renovierungen gesehen hat) ....also kann man wohl mit dem 3. Park eher ab frühestens 2045 rechnen :icon_mrgreen:
 
Mushu2016 macht ein Foto vom Schloß
jaaa... ich mich auch :muha: ...vor allem in Hinblick darauf, dass es Paris ja nicht so genau nimmt mit den Daten (was man ja in der letzten Zeit allein bei Renovierungen gesehen hat) ....also kann man wohl mit dem 3. Park eher ab frühestens 2045 rechnen :icon_mrgreen:
Ich spare schon mal auf nen Elektrorolli :turtle dann musst Du mich nicht schieben:muha:
 
Fred macht ein Foto vom Schloß
Durch die Entscheidung, das Val d'Europe weiter als nach dem ursprünglichen Plan über die Avenue Hergé auszudehnen, hat man sich leider einiges an Fläche für die Studios weggenommen, zumal mit der geplanten Lärmschutzbarierre und Pufferzone
Tja, man muss halt (leider) dort investieren, wo mehr Geld zu holen ist... :0053:

Was den dritten Park angeht, schliesse ich mich den Vorschreiber/innen an und freue mich drauf, ihn mit dem Rollator zu erkundigen. :lach Damit kriege ich dann sicher die besten Plätze bei den Paraden...
 

Oben