Diesjährige Preise

Diskussion 
ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Ich möchte mal meinem Unmut über die Preise der Pauschalen dieses Jahr zum Ausdruck bringen.
War es in den letzten Jahren möglich, für ca. 1500€ für eine Familie (ein Erwachsener, drei Kinder, vier Übernachtungen) in der Ranch oder dem Cheyenne unterzukommen, komme ich zu dem Preis nicht mal mehr ins Santa Fe. Und das bei -30% und Kinder bis 12 im Preis enthalten (belgisches Angebot). Für ein paar ausgewählte Daten liegt das Santa Fe bei ca. 1700€. Frühstück kommt noch dazu.

Ich hab immer versucht, mir das schön zu reden und zu rechtfertigen, aber dieses Jahr geht es einfach nicht mehr.
 
Orlando macht ein Foto vom Schloß
Für welchen Zeitraum suchst du denn? Wir haben für Anfang Oktober bei 4 Erwachsenen für 3N/4T knapp 1.300€ inkl. 200€ Giftcard in der Lodge bezahlt. Gebucht Anfang Juni.
Das Cheyenne lag gut 200€ drunter.
Das sind pro Person rund 325€ inkl. 50€ Giftcard. Das sind ca. 108€ pro Nacht inkl. Ticket.
Finde ich jetzt nicht zu teuer.
 
ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Wie gesagt für den Sommer, also August. Durch die Kinder bin ich eben an die Hauptsaison gebunden. Ich vergleiche für mich gerade nur die Preise im August. Dass die Hauptsaison immer teuer ist, ist mir schon klar. Mir geht es um die Preissteigerungen zu den Jahren davor.

Die Preise für die Nebensaison finde ich auch ok.
 
ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Danke für die Screenshots. Jetzt rechnest du noch meine vierte Nacht drauf und du landest stlw. bei knapp 2000€. Ich weiß ja, was ich letztes Jahr bezahlt habe. Das sind um die 500€ mehr im selben Zeitraum. Das ist schon...
 
Orlando macht ein Foto vom Schloß
Oh, ich hatte die 4. Nacht überlesen. Ich vermute, dass ist dem Festival zu verdanken und das die guten Angebote schon Anfang des Jahres raus gehauen wurden. Sonst sind ja im Sommer keine Festivals. Zu unseren Reisezeiten März/Oktober sind die Preise relativ stabil geblieben in den letzten 2/3 Jahren. Wir zahlen im Oktober sogar unterm Strich 30€ weniger, wenn man HP for free (2018) und Giftcard (2019) raus rechnet.
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Tatsächlich scheint das Santa Fe teilweise deutlich teurer sein als die Lodge und das Cheyenne.
Das liegt daran, dass es für die anderen Hotels zu diesem Zeitpunkt 25% bzw. 30% gibt.
Für das Santa Fe zu dem Zeitpunkt (wahrscheinlich wegen der guten auslastung) nicht mehr.
Zu anderen Zeitpunkten mag das ganz anders aussehen.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Also wir haben im Februar für Oktober gebucht, sind drei Erwachsene.
3 Übernachtungen in der Lodge mit Halbpension für ca. 400€ pro Person. Das war aber das Frühbucher-Angebot.
Wir können uns eigentlich nicht beschweren.

Vielleicht bist du da auch einfach zu spät drann...? Ich meine.... Hauptsaison, du buchst erst einen Monat vor Anreise... das kann sich schon auf den Preis auswirken :unsure:
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich hatte auch kurzfristig für den Sommer gesucht, die Angebote waren ja schon sehr ansprechend. Was man jetzt noch bekommt an Preisen, hat uns bewogen, DLP doch NICHT zu besuchen ;-)
 
ParisFan Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Also wir haben im Februar für Oktober gebucht, sind drei Erwachsene.
3 Übernachtungen in der Lodge mit Halbpension für ca. 400€ pro Person. Das war aber das Frühbucher-Angebot.
Wir können uns eigentlich nicht beschweren.

Vielleicht bist du da auch einfach zu spät drann...? Ich meine.... Hauptsaison, du buchst erst einen Monat vor Anreise... das kann sich schon auf den Preis auswirken :unsure:
Ich hab öfters mal geschaut, natürlich nicht permanent. Mag sein, dass es zwischendurch wirklich günstiger war. In der Regel buche ich 3-6 Monate vorher, aber ich habe da einfach nichts Passendes gefunden.
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Ich war vermutlich zu spät dran mit Buchen aber auch ich bin preisgeschockt.
Letztes Jahr waren wir in der Weihnachtszeit und haben für 3 Erwachsene und vier Nächte GFC sogar mit HP incl 1600.- bezahlt. Im Juni 2020 unter der Woche zahlen wir nun das Selbe für 2 Erwachsene und nicht GFC in der SQL, diese wäre nochmals 500.- teurer gewesen. In der Woche sind weder Ferien noch Feiertage, da wäre es noch mehr gewesen ( und unser Angebot hat auch HP incl 20% Rabatt) - hätten wir das Selbe gebucht wir vor 1 Jahr wären wir fast 1000.- teurer gewesen
 
MadameMim Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Ja, die Preise haben merklich angezogen, wenn man nicht ganz früh dran ist. Aber es fehlt ja auch mit dem NY ein Hotel. Angebot und Nachfrage...
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Stimmt, da werde viele ausweichen dann auf Newport Bay oder SQL - aber auch Santa Fe ist teuer geworden.
Ohne HP incl hätte ich nicht gebucht, denn die Kosten kommen ja vor Ort nochmals obendrauf, bei 3 Personen und 5 Tagen eine gewaltige Summe. Geschenkt bekommt man die HP ja nicht, für meine Begriffe haben sie das vorher einfach aufgeschlagen klingt aber gut damit zu werben.
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Ich hatte jetzt per mail nachgefragt ( wir konnten ja nur Zimmer zur Seeseite normal buchen) was das upgrade vor ort falls verfügbar kosten würde zum GFC - 600.- für 4 Nächte - da traf mich der Schlag fast nochmals. Danke nein, die letzten Jahre waren das immer um die 200-300.- vorab gebucht
 
stitch76 steigt in manche Attraktion mit ein
Ich habe gerade für nächstes Jahr nachgesehen. Wir fahren normalerweise immer in den Frühjahresferien. Die sind meistens im Februar. Sonst waren wir da immer so zwischen 1500,- und 1700,- Euro bei vier Personen für fünf Tage mit Halbpension. Waren für diesen Preis schon im New York und im NPBC. Nächstes Jahr wäre der Preis im NPBC bei 1559,- Euro ohne Halbpension. Wenn ich Halbpension dazu nehme, bin ich bei 2439,- Euro. Dachte mir ok, sonst habe ich immer fast ein Jahr vorher gebucht. Habe den Termin um ein Jahr verschoben. War auch nicht besser. Selbst andere Daten wie Ostern, Pfingsten oder Ende der Sommerferien (zu all den Daten waren wir schon zu halbwegs vernünftigen Preisen) unbezahlbar. Langsam fehlt mir echt das Verständnis
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
In den Frühjahrsferien waren wir früher immer weit unter 1000.- dritt , aber nur mit Frühstück. Disneyland wird für uns langsam Luxus, dieses Jahr waren wir garnicht denn dazu kommen ja nochmals Anreise und so einiges Nebenher. Zumindest wir machen ja auch noch richtig Urlaub im Sommer. Juni 20 sind bei uns mit Flügen zu dritt und allem Transfer nur die 5 Tage locker 2000.- --- dafür kaufens ich andere einen Gebrauchtwagen und ich frage mich ob das noch normal ist
 
stitch76 steigt in manche Attraktion mit ein
Da hast du natürlich recht. Aber mit den Jahreskarten ist es mittlerweile ja auch nicht viel besser. @Ellert das sehe ich auch so, ist mittlerweile wirklich Luxus. Haben sonst jedes Jahr Disney gemacht und dann noch unseren eigentlichen Sommerurlaub. Aber bei den Preisen wohl eher nicht mehr.

Waren dieses Jahr zum ersten Mal in Efteling und waren sehr begeistert. Denke da werden wir nächstes Jahr wieder hin fahren. Top Preise, das Frühstück im Loonsche Land einfach nur super (frische Bio Eier, frisch gebackene Brote usw.). Wollten zwar 2020 sowieso ein Jahr Disneypause einlegen.

Aber bei den Preisen glaube ich wird es 2021 wohl auch nichts. Wäre zwar durchaus möglich das Geld bis dahin zusammen zu sparen. Aber sehe es irgendwie langsam nicht mehr ein.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
also ich finde mit Jahreskarten und offsite Hotel bzw zb Village Nature ist das preislich noch ok.
Luxus ist es natürlich aber das definiert jeder ja etwas anders.
Ich würde zb eher ins wdw fahren und da ein schönes Hotel nehmen als zb ins Disneyland Hotel zu gehen in Paris.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wenn man nach Anaheim schaut, kann man sich die Onsite Hotels dort auch nicht leisten. Durch die vielen Sonderangebote waren wir einfach verwöhnt, der Katalogpreis/Listenpreis in Paris war immer im absoluten Luxussegment. Wenn man da mal im Reisebüro in den Katalog geschaut hat...

Und WDW onsite inkl. Dining Plan (um es mit den HP-Angeboten vergleichbar zu machen) ist ja eigentlich auch unleistbar - wir hatten nur immer die guten UK-Angebote ;-)

Ein 199-EUR-Spanien-All-in-Urlaub wird es nie werden ;-) und das ist auch gut so, denn sonst wären die Schlangen zum Big Thunder wohl bis an die Stadtgrenze von Paris...
 

Oben