Die Schöne und das Biest in 3D

Kino 
stitch Frankenschabe
Wie ich hier beim runter scrollen gesehen habe, wollen die von Disney den Film "Die Schöne und das Biest" in einer 3D Version umsetzen. Einfach soweit scrollen bis man ein Bild von der Tanzszene sieht.

Es soll sich nicht um eine neue Verfilmung in 3D handeln, sonder um den bereits ca. 20 Jahre alten Film, den wir schon kennen.

Einfach mal selber lesen und eine eigene Meinung bilden. Leider hat er keine Informationsquelle angegeben. Aber ich finde, auch wenn ich ein absoluter 3D-Vertreter bin, dass man es auch übertreiben kann. Obwohl ich da ja immer noch hoffe, dass es eine Fehlmeldung ist.

P.S. Die arme Sau (Entschuldigung für die Wortwahl) die da an der Arbeit ist, um das ganze in 3D zu machen.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Ja, das Gerücht ist schon etwas älter ... bzw. ist es kein Gerücht, sondern man wartet nur noch auf die Umsetzung :001: Im Wege der aktuellen Überarbeitung des Films kann man das ja mal ebenso nebenher machen :-*

Cheers,
Flounder
 
stitch Frankenschabe
Ok. Wenn das ganze schon älter ist, habe ich das bisher nicht mitbekommen. Danke für die Info.

Aber ich finde trotzdem, dass das nicht sein muss. Gerade bei Zeichentrick habe ich etwas Angst davor, dass der typische Charm verloren geht.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Tja, das ist ein Bild an das wir uns ab sofort gewöhnen müssen. Alle möglichen Studios haben 3D-Umsetzungen von erfolgreichen Klassikern angekündigt. Bei Disney lief ja bereits TNBC 2 Jahre in Folge in 3D in den Kinos. Cameron hat für nächstes Jahr Titanic angekündigt und Lucas auch bereits Star Wars in 3D....
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
TNBC? Ich stehe heute auf dem Schlauch ... *denk*

Cheers,
Flounder

EDIT: The Nightmare before Christmas :D
 
stitch Frankenschabe
Tja, das ist ein Bild an das wir uns ab sofort gewöhnen müssen. Alle möglichen Studios haben 3D-Umsetzungen von erfolgreichen Klassikern angekündigt. Bei Disney lief ja bereits TNBC 2 Jahre in Folge in 3D in den Kinos. Cameron hat für nächstes Jahr Titanic angekündigt und Lucas auch bereits Star Wars in 3D....
Wie gesagt. Ich bin 3D-Vertreter und bin über jeden Film in 3D froh. Aber einen Film, der in 2D gemacht wurde und nun als 3D-Version in die Kinos zu bringen find ich wieder mal einen Versuch noch mal Kohle aus den großen, eierlegenden Wollmilchsäuen zu quetschen.

Auch Terminator 2 usw. wird als 3D-Vatiante kommen. Obwohl Cameron betont, dass man nicht den gleichen 3D-Effekt wie bei Avatar erwarten soll, da die Filme ja erst im nachhinein in 3d umgewandelt wurden. Daher spricht er von 2,8D (finde diese Bezeichnung besch...)

Obwohl man da auch abwarten muss, ob es das Puplikum annehmen wird. Aber nachdem viele in unserer Gesellschaft ja Mitläufer sind und der Masse folgen, wird es ziemlich sicher wieder viel Geld in die Kasser der Filmstudios spülen.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Letzlich kommt es auf das Ergebnis an. Disney bringt ja ohnehin alle paar Tage seine Klassiker wieder groß raus - sei es auf verschiedenen Medien oder eben im Kino. Das ist ja kein Geheimnis - warum nicht auch in 3D? So spricht man nicht nur die neuen Generationen an, sondern kann auch ältere Generationen noch einmal ins Kino locken. Ehrlich? Ich finde es gut :001:

Cheers,
Flounder
 
thorroth Böser Zwerg
Lwarum nicht auch in 3D? So spricht man nicht nur die neuen Generationen an, sondern kann auch ältere Generationen noch einmal ins Kino locken.
Kino ok. Aber zu Hause kann man es vergessen, weil es noch keine gescheiten 3D Fernseher gibt. Insofern ist die Zweitvermarktung (DVD und co.) doch recht fragwürdig.
 
stitch Frankenschabe
Das ist warscheinlich wieder mal so ein Thema, bei dem wir nie wirklich auf einen Nenner kommen werden.

Ich finde halt das auch alte (aber auch neue) 2D-Filme ihren eigenen Charme haben. Und nur weil eine neuere Technik da ist muss man diese ja nicht unbedingt in allem Umsetzen. Bestes Beispiel sind Filme wie Nightmare befor Christmas oder Corbes Brigde, die mit Stop Motion gemacht wurden. Stop Motion ist eine Veraltete Technik. Aber gerade diese Filme bekommen dadurch einen eigenen Flaire. (Obwohl ich da Nightmare befor Christmas lieber mal in Anführungszeichen setzen möchte, da die 3D-Animation damals noch in den Kinderschuhen war)

Aber warten wir mal ab wie es wirkt. Besonders weil ich mir nicht vorstellen kann wie das bei Zeichentrick aussehen soll. Besonders die Figuren. Da hoffe ich das es nicht so wirkt wie eine 2D-Figur die einfach, wie auf eine Scheibe gemalt, etwas näher an der Kamera ist. Wenn ihr versteht wie ich es meine.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Das ist warscheinlich wieder mal so ein Thema, bei dem wir nie wirklich auf einen Nenner kommen werden.
Aber das macht doch so ein Forum gerade aus ... Meinungsfreiheit und Diskussionsfreiheit :001:


Aber warten wir mal ab wie es wirkt. Besonders weil ich mir nicht vorstellen kann wie das bei Zeichentrick aussehen soll. Besonders die Figuren. Da hoffe ich das es nicht so wirkt wie eine 2D-Figur die einfach, wie auf eine Scheibe gemalt etwas näher an der Kamera ist. Wenn ihr versteht wie ich es meine.
Ich denke, dass der Film auch "nur" ein wenig Tiefe bekommen wird. Auf umwerfende Effekte, wie z.B. bei den Filmen in den Themenparks, wird man wohl vergeblich hoffen. Ich sehe darin nur einen weiteren Anreiz ins Kino zu gehen - wie eben weiter oben beschrieben. Aber es ist mir insgesamt eben lieber, als wenn der Film einfach nur noch einmal gezeigt wird ...

Cheers,
Flounder
 
thorroth Böser Zwerg
Ich bin damals in die "neuen" alten Star Wars-Filme mit THX und neuen Szenen in den 90ern gegangen. Es war enttäuschend. 30 Sekunden computergenerierte, nicht richtig reinpassende Szenen und einen Soundunterschied, den ich nicht bemerkt habe.

Ich bin skeptisch und frage mich, ob das hier nicht auch nur so eine Abzocke bei den 3D Wiederbelebungen gibt.
 
Oben