Die erste WDW Reise...

DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren auch schon in der travellodge. Letzten Winter waren wir im best Western. Im la Quinta auch schon. Sind alle 3 zu empfehlen
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Vielen lieben Dank! Werde mich dann mal auf die Suche nach weiteren Hotels in Naples etc. machen:jump
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Ich wollte euch allen mal ein ganz großes Dankeschön zusenden :yahoo::pooh: Ihr habt mir so viel geholfen!! Es sieht aktuell so aus, als wären wir fertig mit der Planung :simba: Die letzten zwei Nächte werden wir wohl spontan buchen.
Bin schon so aufgeregt !! Der Countdown sagt 104 Tage :hurray:Kann gerne sehr schnell rumgehen, diese doofe Zeit:running:
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Soo, nun wurde einiges nochmal umgeworfen, aber es ist vollbracht. Die Reisepass-Daten sind eingegeben, der Check-In für den Mietwagen fertig, Alle Hotels gebucht... und nun nur noch 32 Tage bis zum Abflug. Ich kann es kaum fassen! :applause:
Allerdings bin ich mir nicht sicher, welches wohl die optimalste Art der Fortbewegung im Disney World ist :noidea: Der Mietwagen, die Busse oder doch eine Kombination aus allen Möglichkeiten?Wir sind im Coronado Springs untergebracht. Hat da jemand Erfahrungen?
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Für uns die Kombi aus Bussen und Mietwagen. Ich mag die Busse nicht, wenn gerade ALLE unterwegs sind und alles voll oder wenn man umsteigen muss, zB zu einem anderen Resort fährt. Andererseits sind sie schnell, man muss nicht lange vom Parkplatz zum Parkeingang und man kann dank Parkhopper von überall wieder heim fahren und muss nicht erst zum Auto zurück.
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Vielen Dank. Wir werden dann abschätzen müssen, wie voll es am jeweiligen Tag ist.
Von Disney Springs kommt man mit dem Transport System nicht zurück zu den Parks oder?
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir haben zwar keine Erfahrung im CS, waren aber im OKW und AoA.
Jedesmal hatten wir für einige Tage Onsite einen Mietwagen, den überwiegenden Teil dieser Zeit stand der Wagen auf dem Hotelparkplatz. (das wäre heute teuer bezahlte Parkzeit)
Wirklich genutzt haben wir das Auto nur solange wir Offsite waren und noch 3-4 mal um zum Einkaufen zu fahren.
Zu den Parks sind wir eigentlich immer mit den Bussen gefahren, wir empfanden das nicht als länger als mit dem PKW.
Der Bus hat beim MK auch noch den unschlagbaren Vorteil, man kommt direkt am Eingang an und braucht nicht noch Tram und Monorail/Schiff zufahren.
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Wir haben zwar keine Erfahrung im CS, waren aber im OKW und AoA.
Jedesmal hatten wir für einige Tage Onsite einen Mietwagen, den überwiegenden Teil dieser Zeit stand der Wagen auf dem Hotelparkplatz. (das wäre heute teuer bezahlte Parkzeit)
Wirklich genutzt haben wir das Auto nur solange wir Offsite waren und noch 3-4 mal um zum Einkaufen zu fahren.
Zu den Parks sind wir eigentlich immer mit den Bussen gefahren, wir empfanden das nicht als länger als mit dem PKW.
Der Bus hat beim MK auch noch den unschlagbaren Vorteil, man kommt direkt am Eingang an und braucht nicht noch Tram und Monorail/Schiff zufahren.
Achso. Das wäre ja super. Ich dachte immer, dass man umsteigen MUSS :icon_mrgreen:
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Es gibt nur keine direkten Busse zwischen den Hotels und von Disney Springs aus zu den Parks.
Und die Wasserparks werden je nach Fahrplan nicht direkt angefahren.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Wir mischen immer bunt hin und her, wobei für uns das Auto das häufigste Fortbewegungsmittel ist, auch wenn wir onsite sind.

Bus nutzen wir nur zum Magic Kingdom. Fürs Hoppen oder rein zur Unterhaltung nutzen wir dann allerdings alle Verkehrsmittel.
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Danke für die Info.
Die Wasserpark-Fahrpläne ändern sich schneller, als eine alte Frau denkt. :icon_mrgreen:
 

Oben