Die erste WDW Reise...

kemmi blättert noch in der Broschüre
Hallo und einen schönen Samstag euch allen :wink:

Wir planen aktuell unseren ersten Besuch im WDW (2019) und natürlich auch in den Universal Studios.
Ich habe mir im Vorfeld einige Threads hier durchgelesen und habe auch die Seite ATD entdeckt. Trotz allem haben wir nun einige Fragen, die ihr uns im Idealfall beantwortet könnt.
(1) Aktuell gibt es ja bei der britischen/irischen Disneyseite diesen Free Dining Plan für 2019. Allerdings kann man zB die Standard Rooms für das Caribbean Beach Resort noch nicht buchen. Dieses Piraten Thema spricht mich leider gar nicht an. Meint ihr, dass es im Frühjahr noch einmal diesen Free Dining Plan zu buchen gibt, dann aber auch mit den Standard Rooms?
(2) Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Coronado Springs Resort? Das scheint mir auch ein nettes Moderate Hotel zu sein.
(3) Ist das Upgrade zum Disney Dining Plan lohnenswert? Also falls man nur ein Moderate Hotel bucht. Ich glaube unser Budget gibt es nicht her, dass wir das Animal Kingdom Lodge buchen :giggle:
(4) Wir würden gerne im November fahren. Klar, die Thanksgiving-Woche sollte man auslassen. Mögt ihr Prognosen abgeben, ob Star Wars-Galaxy's Edge dann schon auf hat? :dd Ist das eine 'gute' Reisezeit?
(5) Hat jemans Tipps für die Flugbuchung? Aktuell lässt sich für November 2019 ja noch nichts buchen. Aber dann sobald die Flüge buchbar sind? Oder warten?
(6) Da wir auch zu den Universal Studios wollen, sollte man dann diesen Disney + Universal Pass bei ATD kaufen und die Unterkunft mit Dining Plan einzeln? Geht das überhaupt?

Oh, das ist ja nun schon einiges...:-* Ich hoffe, das ist nicht zu viel Fragerei :icon_mrgreen:

Ich danke euch schon einmal für jede Antwort :)
Viele liebe Grüße
 
scoti Zaunpfahlwinker
Allerdings kann man zB die Standard Rooms für das Caribbean Beach Resort noch nicht buchen. Dieses Piraten Thema spricht mich leider gar nicht an.
Du kannst es nicht "noch nicht", sondern eher "nicht mehr" buchen.
Die Kontigente von ATD dürften nicht mehr vorhanden sein, schau mal auf die offizielle Disney Seite in UK/IE oder US. Kannst Du die Zimmer dort auch nicht auswählen, ist das allgemeine Kontigent ausgeschöpft.

Um alle Zimmerkategorien für 2019 bist Du leider etwas zu spät dran.
Wir haben für Sommer 2019 vor ca. 5 Monaten gebucht als die Angebote rausgekommen sind.
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Oh wow. Danke Dir.
Damit habe ich nun nicht gerechnet:lach
Buche normal maximal 3 oder 4 Monate im Voraus. Daher ist das nun schon extrem für mich. Aber gut. Dann muss man damit leben 😉
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Dann solltest Du Deine Gewohnheiten etwas umstellen. Um in den etwas beliebteren WDW-Restaurants essen gehen zu können (von Countern abgesehen), sollte man im Idealfall ja sogar Restaurants in WDW schon 180 Tage vorher reservieren.

Ich denke, dass die Reisezeit (nach der Thanksgiving-Woche) ganz ok ist. Zumindest haben wir die dieses Jahr auch gewählt und hoffen mal, dass es passt. Man muss halt nur beachten, dass man dann mit großer Wahrscheinlichkeit nur einen der beiden Water Parks von Disney besuchen kann.

Das Coronado Springs gefällt mir persönlich (von außen) sehr gut und wäre für uns für einen der nächsten Trips eine Überlegung Wert gewesen, wenn wir uns nicht entschieden hätten, DVC-Anteile zu kaufen.
Allerdings wird am Coronado aktuell ja extrem um- und zugebaut, unter anderem mit einem neuen 15 Stockwerke hohen Hotelturm.
Soweit ich weiß, soll das zwar im Laufe des kommenden Jahres alles fertig sein, so dass Ihr wahrscheinlich Ende 2019 keine Baustelle mehr erwarten müsst, wie sich aber auf den Gesamtlook- & feel des Hotels auswirkt, kann man natürlich noch nicht sagen.
Die bisherigen Eindrücke stimmen mich positiv, was das neue Restaurant im See angeht, aber negativ, was den riesigen Turm angeht.

Flüge würde ich nicht sofort nach Freischaltung buchen, erst einige Zeit später und ggf. einen Alarm bei Google Flights aktivieren und zuschlagen, wenn ein Angebot kommt, das Eurem Budget entspricht.
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Das Coronado Springs gefällt mir persönlich (von außen) sehr gut und wäre für uns für einen der nächsten Trips eine Überlegung Wert gewesen, wenn wir uns nicht entschieden hätten, DVC-Anteile zu kaufen.
Allerdings wird am Coronado aktuell ja extrem um- und zugebaut, unter anderem mit einem neuen 15 Stockwerke hohen Hotelturm.
Soweit ich weiß, soll das zwar im Laufe des kommenden Jahres alles fertig sein, so dass Ihr wahrscheinlich Ende 2019 keine Baustelle mehr erwarten müsst, wie sich aber auf den Gesamtlook- & feel des Hotels auswirkt, kann man natürlich noch nicht sagen.
Die bisherigen Eindrücke stimmen mich positiv, was das neue Restaurant im See angeht, aber negativ, was den riesigen Turm angeht.
Ich denke, dann wird es wohl das Coronado Springs. Kenne es ja dann ohne den Turm ja gar nicht;)

Lohnen sich diese DVC Anteile, wenn man vermutlich erstmal nur einmal rüberfliegt? Hab versucht mich in das ganze reinzulesen, aber mir erschien es relativ sinnlos als Neuling :icon_mrgreen:
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Nein, das lohnt sich nicht, zumindest nicht als Kauf.

Was Du aber durchrechnen könntest, wäre es, DVC-Punkte zu mieten. Das wird zwar nicht günstiger, als das Coronado, aber ggf. könnt Ihr halt ein Deluxe-Resort zu einem guten Preis bekommen.

Das geht zum Beispiel über David's DVC Rentals hier
 
gila macht ein Foto vom Schloß
ad 1) Ihr seid einfach spät dran, wahrscheinlich sind noch Zimmer frei, aber eben nicht in diesen Aktionskontingenten.
Das Port Orleans kommt nicht in Frage? Dort ist gar keine Baustelle :icon_mrgreen:
Du kannst auf der disney-UK Seite schauen oder bri ATT-UK, nicht alle Kontingente sind gleich. Aber ATT hatten bisher eine höhere Gutscheinkarte.

ad 2) sicher nett. Mich hat bei der Auswahl gestört, dass Bauarbeiten stattfinden derzeit und es auch ein Konferenzhotel ist, somit viel weniger Disney themed, bunt.

ad 3) Eine Möglichkeit wäre, das Old Key West zu buchen, falls angeboten. Ist meist billiger als die anderen Deluxe.
Ich habe erstmals den normalen Dining Plan gebucht weil ich die tollen Table Restaurants ausprobieren möchte, Character Dining usw.....
Vorteil am Quick Plan ist, dass es auch bei den Countern eine super Auswahl gibt und man keine Reservierungen braucht. Allerdings will ich mich bei 10 Tagen Urlaub schon auch in Ruhe hinsetzen und bedient werden ;-)
Fakt ist: Du „brauchst“ es nicht, aber vielleicht „willst“ du es :icon_mrgreen:
Preis/Leistung finde ich dabei absolut angemessen. Sieh dir mal die Speisekarten an, dann weisst du, was es wert ist.

ad 4) Vom Wetter her sicher angenehm. Durch die Star Wars Öffnung, die ja nich nicht genau feststeht, wird es brechend voll sein. Vorteil: In den anderen Parks wird es ruhiger zugehen.

ad 5) Je flexibler du bist, desto länger kannst du warten. Wenn du einen exotischen Flughafen hast oder Premium Eco etc. willst, buche früh.

ad 6) den Dining Plan bekommst du ja nur mit Hotel und Ticket gemeinsam. Aber auch sonst lohnt sich keine Ticket-kombi. sind ja 2 Unternehmen, nur ATT packt diese zusammen.
Du musst überlegen, ob du Disney vom Disney Hotel aus machst und für Universal ein anderes Hotel buchst. Bei bestimmten sehr teuren Universal Hotels hast du den Express Pass inklusive.

Am besten uberlegst du als erstes wie lange du in welchen Park willst und ob du Table Restaurants machen willst.
Zur Vorbereitung darauf würde ich auf Youtube Videos setzen. Da sieht man, wie alles aussieht.
Grundsätzlich planst du am besten lange :icon_mrgreen: Die Größe der Parks und die Fahrzeiten sind nicht zu unterschätzen!
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Was Du aber durchrechnen könntest, wäre es, DVC-Punkte zu mieten. Das wird zwar nicht günstiger, als das Coronado, aber ggf. könnt Ihr halt ein Deluxe-Resort zu einem guten Preis bekommen.
Vielen lieben Dank für den Tip! Das ist ja echt cool. Wäre eine Überlegung, wenn man zukünftig noch einmal fährt :icon_mrgreen:
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
ad 1) Ihr seid einfach spät dran, wahrscheinlich sind noch Zimmer frei, aber eben nicht in diesen Aktionskontingenten.
Das Port Orleans kommt nicht in Frage? Dort ist gar keine Baustelle :icon_mrgreen:
Du kannst auf der disney-UK Seite schauen oder bri ATT-UK, nicht alle Kontingente sind gleich. Aber ATT hatten bisher eine höhere Gutscheinkarte.

Ja, dass wir zu spät dran sind, das musste ich ja schon lernen :lach Aber die Bauarbeiten am Coronado Springs sollen dann ja abgeschlossen sein. Das Port Orleans ist schon deutlich teurer :(



ad 3) Eine Möglichkeit wäre, das Old Key West zu buchen, falls angeboten. Ist meist billiger als die anderen Deluxe.
Ich habe erstmals den normalen Dining Plan gebucht weil ich die tollen Table Restaurants ausprobieren möchte, Character Dining usw.....
Vorteil am Quick Plan ist, dass es auch bei den Countern eine super Auswahl gibt und man keine Reservierungen braucht. Allerdings will ich mich bei 10 Tagen Urlaub schon auch in Ruhe hinsetzen und bedient werden ;-)
Fakt ist: Du „brauchst“ es nicht, aber vielleicht „willst“ du es :icon_mrgreen:
Preis/Leistung finde ich dabei absolut angemessen. Sieh dir mal die Speisekarten an, dann weisst du, was es wert ist.
Ich habe bei dem Dining Plan etwas Angst, da ich mich ja so weit im Voraus für Tage und Restaurants entscheiden muss und dann noch die Parks und alles drum herum planen muss. Wie weit im Voraus plant man am Besten, wann man welchen Park besucht?

ad 4) Vom Wetter her sicher angenehm. Durch die Star Wars Öffnung, die ja nich nicht genau feststeht, wird es brechend voll sein. Vorteil: In den anderen Parks wird es ruhiger zugehen.
Das dachte ich mir. Aber habe extra lang genug gewartet, um die Star Wars Attractions zu sehen :0201: Da müsste ich dann in den sauren Apfel beißen und eventuell (sehr wahrscheinlich) laaaange anstehen.

ad 5) Je flexibler du bist, desto länger kannst du warten. Wenn du einen exotischen Flughafen hast oder Premium Eco etc. willst, buche früh.
Super. Danke! Exotisch nicht. Aber Premium Economy vermutlich schon :lach

ad 6) den Dining Plan bekommst du ja nur mit Hotel und Ticket gemeinsam. Aber auch sonst lohnt sich keine Ticket-kombi. sind ja 2 Unternehmen, nur ATT packt diese zusammen.
Du musst überlegen, ob du Disney vom Disney Hotel aus machst und für Universal ein anderes Hotel buchst. Bei bestimmten sehr teuren Universal Hotels hast du den Express Pass inklusive.
Alles klar. Dann schaue ich nochmal. Es wird vermutlich darauf hinaus laufen, dass wir für Disney wirklich alles vom Disney Hotel aus machen und für Universal dann umziehen.

Am besten uberlegst du als erstes wie lange du in welchen Park willst und ob du Table Restaurants machen willst.
Zur Vorbereitung darauf würde ich auf Youtube Videos setzen. Da sieht man, wie alles aussieht.
Grundsätzlich planst du am besten lange :icon_mrgreen: Die Größe der Parks und die Fahrzeiten sind nicht zu unterschätzen!
Ich habe mir den Unofficial Guide bestellt. Hoffe, der hilft da auch schon weiter :lach Der hat ja ein paar Seiten Infos parat.
 
djvandeflow macht ein Foto vom Schloß
Ich habe bei dem Dining Plan etwas Angst, da ich mich ja so weit im Voraus für Tage und Restaurants entscheiden muss und dann noch die Parks und alles drum herum planen muss. Wie weit im Voraus plant man am Besten, wann man welchen Park besucht?

Müssen nicht, Du kannst auch ganz normal schauen, ob Tische frei sind, wenn Du etwas siehst, was Dir gefällt. Wenn man nicht reserviert kann es halt sein, dass genau dort nichts frei ist. Es gibt jedoch so viel Auswahl in und um die Parks, hungrig muss da niemand nach hause gehen :lach Ich würde keine zu große Wissenschaft aus der Planung machen, die Gefahr ist groß, dass man seinen Reservierungen und Fastpasses hinterherläuft und sich unnötig stresst. Reserviere ein paar Restaurants, die Du auf jeden Fall ausprobieren möchtest, versuche Fastpasses für die Attraktionen zu bekommen, die Dich interessieren und gut besucht sind und teile Dir alles auf den Urlaub auf. Versuche nicht jede Lücke zu füllen, denn Du wirst nach wenigen Tagen Deinen Rhythmus finden (wann welche Parks, wie oft Parks wechseln, wann und wo essen...) und dann fängt das große Fastpass/Reservierungen per App verschieben an ^^ (was ja praktisch ist und Flexibilität ermöglicht, aber problematisch sein kann, siehe Berichte über schlechtes W-Lan, zickige Apps o.ä.)
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Über die Restaurant reservierungen im Voraus würde ich mir auch keinen Kopf machen. Die meisten Restaurants sind kurzfristig verfügbar, das ist wesentlich entspannter als früher. Wir haben im Sommer eigentlich kurzfristig alle Restaurants reserviert bekommen bzw umgeändert bekommen am gleichen Tag. Es war massiv frei, wir konnten sogar ins Chef Mickey gehen, was wir ca 3 Stunden vorher gebucht hatten. Ebenso kurzfristig 50s prime time, Ohana umgebucht auf einen anderen Tag..... wenn man immer mal wieder in die App schaut und sich ein bisschen Flexibilität beibehält, sind die meisten Dinge kurzfristig möglich

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
 
kemmi blättert noch in der Broschüre
Alles klar. Dann werde ich mir zumindestens keinen Restaurant-Stress machen müssen. Das ist schonmal gut :icon_mrgreen:

Auch wenn das hier ein Disney Forum ist: Hat jemand einen Universal Studios Tipp bezüglich der Hotels und Hotel-Ticket-Kombi-Geschichten?

Und traut ihr euch über die Disney UK Seite zu buchen, obwohl ja bald der endgültige Brexit ansteht?
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Du bekommst die selben Angebote wie über uk auch über die irische Seite. Und da gibt es dann keinen Exit.
Bereits gebuchte Sachen über uk dürften aber auch kein Problem sein. Vielleicht ist da der Brexit ja sogar passend. Denn direkt nachdem dürfte das Pfund nochmal an Wert verlieren. Dann kann das Eure Reise erheblich billiger machen, wenn dann Eure Restzahlung ansteht.

Das Glück hatten wir 2016. Unsere Restzahlung stand kurz nach dem Brexit-Votum an und wir haben dadurch, dass ich sie direkt 2 Tage danach ausgeführt habe über 1000 Euro gespart.

Vielleicht darf ich Dir auch noch unseren WDW Reiseführer ans Herz legen:
Walt Disney World Reiseführer von dein-dlrp.de - Plane Deinen Traumurlaub in Orlando

Da findest Du auch noch viele Infos. Der ist zwar noch lange nicht fertig, abr trotzdem meines Wissens nach jetzt schon der umfassendste in Deutsch. Wir bauen den aber noch krätig aus. Unser Trip im Nov/Dez dieses Jahr dient auch großteils dazu, Fotos und Videos zu machen um den voranzubringen.

Auch zum Thema der verschiedenen Buchungsmöglichkeiten haben wir da einiges an Infos:
Disney World buchen - unvergesslicher Urlaub in Florida
 
gila macht ein Foto vom Schloß
Restaurantreservierungen kannst du nicht einfach ohne Gebühr verfallen lassen. Das spornt die Leute somit an, wirklich zu stornieren :icon_mrgreen:
Deshalb bekommt man in den 24 Stunden vor der Reservierung immer wieder freie Plätze...

Trotzdem würde ich gewisse Restaurants 180 Tage vorher reservieren, wenn ich mir sicher bin, dass ich an dem Tag um eine bestimmte Uhrzeit wo essen will. Kostet ja nix, solange man hingeht oder rechtzeitig storniert/ändert!

Ich hab lieber alles vorher fix, was ich haben will und ändere nachher als dass ich dann kurzfristig nicht meinen Wunsch bekomme, zB Chrystal Palace um 8 Uhr gleich...

Ich habe für 2019 über UK gebucht und würde es auch wieder tun. Schließlich buchen dort auch Kunden anderer Nationen, die nicht der EU angehören, hab zB schon von Israel, Emiraten usw. gelesen. Nur bei US-Amerikanern sind sie streng, diese Buchungen lassen sie nicht zu (Klar, die Amis würden auch gerne die tollen Konditionen buchen ;-) )
 
Yume Disney Historikerin
Toll und wie werdet Ihr nun dort sein? Ist es das Coronado geworden oder doch ein anderes Resort?
 

Oben