Deutsche Cast Member im German Pavillion

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Vanessa blättert noch in der Broschüre
Okay, okay, wenn ihr mich unbedingt arbeiten sehen wollt XDDD

Ihr duerftet auf jeden Fall mehr Glueck haben als Flounder und Anhang, die mich erwischt haben, als ich krank war und eher heimgeschickt wurde *lol*

Liebe Gruesse
die Chiyo ^^
Huhu Chiyo,

ich hatte genau so wenig Glück wie Flounder und Anhang. Haben dich nämlich einmal zusammen gesucht und ich war alleine sogar mehrfach im German Pavilion (bei 3 Wochen WDW auch kein Wunder oder?) und konnte dich nicht finden.
Aber nicht so schlimm. Dafür hab ich Ogel einmal getroffen, aber dieses Schock Erlebnis ist nun wirklich nicht erwähnenswert :no:

Also allen noch viel Spaß,
Vanessa
 
Luxi214 blättert noch in der Broschüre
Hallo Chiyo,

meine Frau und ich werden nächste Woche auch probieren ob wir Dich im Pavillon finden und Dir ein paar Päckchen Taschentücher vorbeibringen können! :)

Liebe Grüsse,
Mike :mw


@Nala: ich hoffe Du bist mir nicht böse, dass ich Deinen Thread für meinen Gruss an Chiyo "missbraucht" habe! :-*
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Huhu Chiyo,

ich hatte genau so wenig Glück wie Flounder und Anhang. Haben dich nämlich einmal zusammen gesucht und ich war alleine sogar mehrfach im German Pavilion (bei 3 Wochen WDW auch kein Wunder oder?) und konnte dich nicht finden.
Aber nicht so schlimm. Dafür hab ich Ogel einmal getroffen, aber dieses Schock Erlebnis ist nun wirklich nicht erwähnenswert :no:

Also allen noch viel Spaß,
Vanessa
ja, das liegt wohl daran, dass ich abends schon Feierabend habe - hab immer die Fruehschichten. Das heisst also, ich bin meistens so um ab sieben, halb acht schon weg.

Haette ich vielleicht dazu sagen sollen XD...nun hiermit habe ich das nun gemacht ^^

Moment, Ogel = Schockerlebnis? Warum kann ich das nur verstehen? *an etwas, was Flounder gesagt hat denken muss*
Was hat er den gemacht, oder nicht gemacht?
Sass er zufaellig im Kidcot? Wenn ja brauchst nicht weiter erzaehlen, dann weiss ich Bescheid...

Liebe Gruesse
die Chiyo <----------- die sich schon auf die naechsten Besuche von MSElern freut ^^
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Luxi: Hihi Quatsch, ist doch kein Problem :mw

Googelibear und Chiyo: Also ich fände das ganz cool, wenn wir uns da treffen könnten :)! Von wann bis wann arbeitest du immer, Chiyo? Und: hast du auch Mittagspause oder so? Ich glaube es ist ein bisschen schwierig, dir an der Kasse ne Packung Taschentücher zu überreichen :giggle:

Vanessa: Wieso, was ist denn mit Ogel? Er(/sie??) war doch auch immer im "alten" Forum früher, oder?
 
Vanessa blättert noch in der Broschüre
ja, das liegt wohl daran, dass ich abends schon Feierabend habe - hab immer die Fruehschichten. Das heisst also, ich bin meistens so um ab sieben, halb acht schon weg.

Haette ich vielleicht dazu sagen sollen XD...nun hiermit habe ich das nun gemacht ^^

Moment, Ogel = Schockerlebnis? Warum kann ich das nur verstehen? *an etwas, was Flounder gesagt hat denken muss*
Was hat er den gemacht, oder nicht gemacht?
Sass er zufaellig im Kidcot? Wenn ja brauchst nicht weiter erzaehlen, dann weiss ich Bescheid...

Liebe Gruesse
die Chiyo <----------- die sich schon auf die naechsten Besuche von MSElern freut ^^

Hi Chiyo,

ich hab dich ja gar nicht abends gesucht, sondern war immer so gegen Mittag, Nachmittag dort, aber wie schon gesagt, macht ja nichts.

Na ja, dass mit Ogel ist schwierig zu erklären, seine negative Einstellung und diese Lustlosigkeit, war für mich halt nur ein kleiner Schock und nein, er war nicht im Kidcot an diesem Mittag, sondern in dem gift shop, wo es das ganze komische Weihnachtszeug und die grünen Gurken gibt :muha:
Hab Ihn halt dort gesehen und angesprochen, ob er der Ogel ist, den ich vom WDWorld Forum kenne. Er bejahte dies, schaute aber schon sehr lustlos und negtiv drein und mich auch ganz komisch an. Gesprächig war er auch nicht. Ich fragte Ihn dann, ob es Ihm Spaß mache und er erwiederte sofort in einem ganz komischen Ton "nein, überhaupt nicht" die Arbeit wäre zu monoton. Er fragte mich dann noch in einem ebenfalls komischen Ton, wer ich denn sei und ich antwortete Ihm. Da er mir sehr genervt vorkam, bin ich dann auch ganz schnell wieder verschwunden und hab gleich den nächsten deutschen CM, der draußen an dem Bierstand Bier verkaufte, angesprochen, ob es Ihm den wenigstens etwas Spaß machen würde, da mir doch die meisten im German Pavilion sehr lustlost und genervt vorkommen. Er sagte es wäre ganz schön und schon in Ordnung. Als er mich fragte, wer mir gegenüber den genervt gewesen wäre und ich im Alex oder Ogel sagte, konnte er mit diesen Namen nichts anfangen.
Also fand diese Ogel Begegnung nur sehr schade und auch viele andere CM´s im German Pavilion haben auf mich keinen guten und fröhlichen Eindruck gemacht. Wenn es aber niemanden stört, macht nur weiter so ;). Ist ja Euer Job.

Also wenigstens dir noch viel Spaß

LG,
Vanessa
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Tja... leider ist der Eindruck den du hast ziemlich richtig. Die meisten sind tatsaechlich so lustlos und genervt. Ganz unter uns, die wenigsten sind wegen Disney da.... ich bin da eher die Ausnahme.
Ich mein, mich stoerts nicht, wer wegen was da ist, aber es sollte keine Auswirkung auf die Arbeit haben - und das hats aber leider im Moment.
Ganz ehrlich, ich schaeme mich so fuer meine Kollegen, das darf einfach nicht sein, was da abgeht...
Aber das einzige was ich tun kann, selbst fuer mich zu schauen, dass ich meinen Job gut mache - und ich liebe meinen Job nunmal... da koennen andere sagen, was sie wollen.

Liebe Gruesse
die Chiyo < ----- die mittlerweile aufjault, weil sie jetzt bald fuenf Tage nicht arbeiten konnte, wegen Krankheit und freien Tagen....
 
Vanessa blättert noch in der Broschüre
Tja... leider ist der Eindruck den du hast ziemlich richtig. Die meisten sind tatsaechlich so lustlos und genervt. Ganz unter uns, die wenigsten sind wegen Disney da.... ich bin da eher die Ausnahme.
Ich mein, mich stoerts nicht, wer wegen was da ist, aber es sollte keine Auswirkung auf die Arbeit haben - und das hats aber leider im Moment.
Ganz ehrlich, ich schaeme mich so fuer meine Kollegen, das darf einfach nicht sein, was da abgeht...
Aber das einzige was ich tun kann, selbst fuer mich zu schauen, dass ich meinen Job gut mache - und ich liebe meinen Job nunmal... da koennen andere sagen, was sie wollen.

Liebe Gruesse
die Chiyo < ----- die mittlerweile aufjault, weil sie jetzt bald fuenf Tage nicht arbeiten konnte, wegen Krankheit und freien Tagen....
Vielen Dank Chiyo. Das hast du schön gesagt. Bin genau deiner Meinung. Kann mir gut und gerne vorstellen, dass die Arbeit im WDW schon sehr monoton und vielleicht auch ab und an nervig ist, aber da können doch die Gäste nichts für. Frage mich wirklich, was für Vorstellungen die meisten, die im German Pavilion arbeiten, haben und in Deutschland sind doch auch die meisten Jobs sehr monoton. Also ich hab bis jetzt in Deutschland nur monotone Arbeit gemacht. Welcher Job ist das auch nicht?
Finde es sehr schade, dass die Stimmung so darunter leidet und ich finde es sehr traurig und besuche deshalb den German Pavilion nicht so gerne. Man merkt die Lustlosigkeit schon sehr.

Wenn diese Leute in Deutschland einen besseren Job haben oder machen können und kleine "Könige" sind, dann kann man nur gratulieren und hoffen, dass sie bald wieder in Deutschland sind und dort arbeiten dürfen. Ich meinerseits kann nicht sagen, dass ich in Deutschland irgendwas bin und von monotoner Arbeit kann ich wirklich Lieder singen. Sorry, aber kann deshalb solche Leute, wie Ogel, nicht verstehen und hat mich dieses Jahr wirklich geschockt.

Aber danke für dein Verständnis und es freut mich sehr, dass wenigstens du erkannt hast, was für einen tollen job du da hast. Genieß deine restliche Zeit dort und pass mir auf alle auf. Ich hoffe, ich bin bald wieder in "meinem Zuhause, bei meiner Familie" :)

LG,
Vanessa
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
Tja... leider ist der Eindruck den du hast ziemlich richtig. Die meisten sind tatsaechlich so lustlos und genervt. Ganz unter uns, die wenigsten sind wegen Disney da.... ich bin da eher die Ausnahme.
Ich mein, mich stoerts nicht, wer wegen was da ist, aber es sollte keine Auswirkung auf die Arbeit haben - und das hats aber leider im Moment.
Ganz ehrlich, ich schaeme mich so fuer meine Kollegen, das darf einfach nicht sein, was da abgeht...
Aber das einzige was ich tun kann, selbst fuer mich zu schauen, dass ich meinen Job gut mache - und ich liebe meinen Job nunmal... da koennen andere sagen, was sie wollen.

Liebe Gruesse
die Chiyo < ----- die mittlerweile aufjault, weil sie jetzt bald fuenf Tage nicht arbeiten konnte, wegen Krankheit und freien Tagen....
Das ist aber schade. Ich moechte mal wissen wo den der Chef von der ganzen bande is. Man kann doch nicht den ganzen Tag ueber, monatelang so ein Gesicht ziehen und der Boss sagt da nichts zu.
Und hier mal eine andere Frage, wenn die meisten nicht wegen Disney da sind, hat man das nicht bei den Interviews gemerkt? Es muss doch viele geben die sich wegen Disney angestellt haben und nicht gewaehlt wurden aus irgendwelchen Gruenden. Wie schade fuer die die nicht genommen wurden.

Also ich finde wir spendiren dir ein Mittagessen und dann kannst du uns mal alles richtig aus erster Hand erzaehlen, ok?
Ich richte mich mit der Zeit ganz nach dir, ich bin ja im Urlaub, heehee:-*
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Das ist aber schade. Ich moechte mal wissen wo den der Chef von der ganzen bande is. Man kann doch nicht den ganzen Tag ueber, monatelang so ein Gesicht ziehen und der Boss sagt da nichts zu.
Und hier mal eine andere Frage, wenn die meisten nicht wegen Disney da sind, hat man das nicht bei den Interviews gemerkt? Es muss doch viele geben die sich wegen Disney angestellt haben und nicht gewaehlt wurden aus irgendwelchen Gruenden. Wie schade fuer die die nicht genommen wurden.

Also ich finde wir spendiren dir ein Mittagessen und dann kannst du uns mal alles richtig aus erster Hand erzaehlen, ok?
Ich richte mich mit der Zeit ganz nach dir, ich bin ja im Urlaub, heehee:-*
Naja... ich fuerchte, wir rutschen hier ein wenig ins :s010: ab, aber ich sag mal soviel: Man kann Menschen viel erzaehlen, und man kann Menschen auch was vorspielen, um das zu bekommen was man will.
Und ja... ich weiss von einer Freundin, die nicht genommen wurde, und genau jetzt zum zweiten Mal beim Interview ist. Ich druecke ihr alle Daumen, dass sie es doch noch schafft! Sie waere motiviert genug und eine super Castmember.

Hmmm.... gegen ein Mittagessen hab ich nichts XD, allerdings frag ich mich wieviel ich eigentlich erzaehlen darf, oder ob ich nicht schon zu viel gesagt habe. Anderseits, habt ihr ja auch schon (leider) so viel mitbekommen....

Wie gesagt, meine freien Tage sind Montag und Dienstag, es sei denn ich tausche sie kurzfristig weg. Habt ihr denn Internet, wenn ihr hier in WDW seit?
Oder ich muss echt mal mein Handy wieder aufladen, damit man sich telefonisch erreichen kann ^^

Mich wuerde es auf jeden Fall freuen, auch euch mal kennenzulernen - so wie ich mich bei Flounder gefreut habe ^^

Liebe Gruesse
die Chiyo ^^
 
unique blättert noch in der Broschüre
Hallöchen! Erst einmal 2 Dinge vorneweg. 1. Ich bin ganz frisch hier, habe mich heute erst angemeldet und zwar dank oder wegen Chiyo. 2. Ich arbeite ebenfalls im Merch im Germany Pavilion und wohne zusätzlich noch mit Chiyo zusammen.

Nun zu meinem Beitrag... Ich habe das Thema hier nur halbwegs mitverfolgt, weiß aber ziemlich genau um was es geht. Wie überall gibt es Menschen mit verschiedenen Ansichten und Arbeitsweisen, so eben auch bei uns. Das ist nicht immer schön, lässt sich aber auch ganz schwer ändern. Und ich finde die Verallgemeinerung auch nicht gut, denn man muss auch die Hintergründe sehen, wieso manche Menschen da stehen und einfach nicht mehr glücklich sein können bei der Arbeit. Es ist eben nicht alles gold was glänzt und wenn mich vorgestern jemand bei der Arbeit gesehen hätte (gut, ich war auch noch krank), dann hätte er vielleicht auch nen falschen Eindruck von mir bekommen können. Wir sind keine Roboter, sondern auch nur Menschen, und keiner kann 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche nur lächeln. Zumal es uns die (meist amerikanischen) Gäste auch nicht gerade einfach machen. Klar möchte man als zahlender Gast auch freundlich bedient werden, mach ich ja auch. Und es gibt echt lustige Momente mit manchen Gästen. Aber es gibt eben auch die, die nicht so schön sind... Wenn ein Mann zum Beispiel an einem geschäftigen Samstag sein Kind "verliert", dann zu uns kommt damit wir helfen sollen, wir Security anrufen, er draußen schonmal suchen geht und nach 3 Minuten kommt und sagt, dass er sein Kind gefunden hat, sich aber beschwert dass es bei uns zu lange gedauert hat. Da hat mein Verständnis dann auch seine Grenze erreicht.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Hm, zu der Arbeitsmoral mancher German Pavillon Castmember kann ich natürlich (noch) nichts sagen...

Zu dem Treffen: Kannst du denn nun ne Mittagspause oder so machen? :D Oder können wir dich nur beim "Kassieren" antreffen? ;)

Wir werden übrigens unseren Laptop, aber kein Handy mitnehmen. Wenn das angespriesene kostenlose W-Lan in den Hotels funktioniert, können wir also auch zur Not vor Ort noch kommunizieren; allerdings wäre es glaube ich besser, wenn wir schonmal von hier aus einen etwaigen Treff-Termin ausmachen :001:
 
Vanessa blättert noch in der Broschüre
Glaube wir triften wirklich ein wenig ins :s010: ab und ich möchte auch nicht weiter rummeckern. Ich persönlich hab auch gar nichts verallgemeinert. Die Lustlosigkeit im German Pavilion fällt halt nur extrem auf und das finde ich sehr schade und hat mich dieses Jahr auch sehr traurig gemacht. Da hat man halt keine wirklich Lust mehr, den Pavilion (den ich eigentlich sehr schön gemacht finde) zu besuchen.
Meine WDW Urlaube sind mir einfach zu wertvoll und zu schade, um sich dauernd wegen solchen Sachen aufzuregen und sich die gute Stimmung verderben zu lassen. Ich werde demnächst halt einfach den German Pavilion ganz weg lassen oder nur mal kurz durchgehen (wie ich es dieses Jahr auch schon gemacht habe), da ich ja leider den Eindruck hatte, es wollte sich niemand so gerne mit mir in seiner/ihrer Landessprache unterhalten.
Zum Glück gibt es ja noch 10 weitere Pavilions im World Showcase, wo ich sehr viele nette CM kennengelernt habe.

Also für mich ist hiermit die Diskussion abgeschlossen und ich wünsche allen CM, wie Chiyo und unique noch ganz viel Spaß bei der Arbeit und gute Nerven. Genießt die Zeit einfach. Solchen CM wie Ogel wünsche ich, dass sie ganz bald wieder zu Hause in Deutschland sind und dort eine Aufgabe finden, die Ihnen würdig ist.

LG,
Vanessa
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Ganz kurz zum German Pavilllon ... es gab dort mind. 3 CM, die mir sehr positiv aufgefallen sind. Ich möchte diese gerne kurz namentlich erwähnen, auch wenn das hier vielleicht nicht der richtige Ort ist. Es waren eine Alexandra (meine ich zumindest) aus Saarbrücken, Julian (wo auch immer her - Chiyo weiß bescheid) und eine gewisse Nicole ... die soll auch hier im Forum ihr Unwesen treiben :-* Wir waren recht häuft dort, weil wir immer nach dieser Nicole gesucht haben, sie aber erst beim vorletzten Besuch angetroffen haben.

Ich fand es eigentlich ok dort - besonders gut hat es uns übrigens im Biergarten gefallen. Wenn ich noch den Namen der CM wüßte. Blond und hübsch war sie ... und sehr nett! ;)

Cheers,
Flounder

Cheers,
Flounder
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Chiyo, wieso antwortest du nicht auf meine Mittagspausen-Frage? :hau: :icon_mrgreen:
Weil ich erst jetzt dazu komme ^^
Das mit der Mittagspause ist schlecht, weil ich keine festen Pausenzeiten habe.
Ich kann die nicht vorhersagen, wann ich "gebreakt" werde.
Deswegen wuerde ich diese Dinge durchaus lieber auf meine freien Tage verschieben, weil wie Flounder bestaetigen kann: Es ist nicht so einfach, mich im Pavillion zu finden XDDD
Haette ich uebrigens auch nicht gedacht *lol*

Danke fuer das Lob, Flounder! Die CM, die du aufgezaehlt hast gehoeren auch wirklich zu den liebsten von dem ganzen Haufen ^^ .... zu mir sag ich jetzt mal nichts, ich geh mir halt Muehe XDDD

So so, ne blonde huebsche CM im Biergarten? Da gibts aber viele davon XD
Das ist genauso wie der interne Witz hier ueber Norweger: Ja, ich kenn ne Norwegerin. - Wie sieht sie denn aus? - Sie ist blond! .... - Na toll.
Die meisten Norwegerinnen sind blond XDDD

Liebe Gruesse von
Chiyo, die gleich wieder auf Arbeit darf *freu*
 
ogel blättert noch in der Broschüre
soho Leute,
ich finde es ja toll, dass ihr noch immer so viel von mir redet, obwohl ich gar nicht mehr aktiv war - bis jetzt!
Denn diese Vorurteile finde ich ein bisschen Übertrieben.

1. Zum Thema Alex war schlecht drauf, genervt, oder sonst irgendetwas: Ich hatte einen sehr schlechten Tag, als Vanessa (?) da war. Stellt euch erstmal 3 Stunden in den Weihnachtsladen und versucht zu grinsen...

2. Zum Thema monotone Arbeit: "Von monotoner Arbeit kann ich ein Lied singen"??? Das ich nicht lache! Die Arbeit in Deutschland, die du als monoton bezeichnet hast, ist gar nix gegen hier. Ich habe im Mc Donalds, in einer Drogerie, in einem Groß- und Außenhandelsunternehmen, einem Autohaus und einem kleineren Unternehmen in der Buchhaltung gearbeitet. Ich kenne die "monotone deutsche Arbeit" und sie ist gar nichts gegenüber hier. In diesem Job lernt mal erst einmal langeweile richtig kennen.

3. Zum Thema wo ist der Chef dieser Bande: Der sitzt hinten am PC und läuft auch ab und an mal durch die Läden, und auch er ist gelangweilt und hat keine Lust mehr auf die monotone Arbeit.

4. Zum Thema Interview, von wegen man muss doch merken, ob man in Disney interessiert ist, oder nicht:
Selbst die Leute von dem Interview sind gelangweilt von dem ganzen Disneykram und der Arbeit.

Und dann noch was: Es gibt Tage, an denen wir auch "gute Shops" bekommen und gute Laune haben, dann stehen wir in dem Shop und fangen an zu singen, und Blödsinn zu machen und den Gästen gefällt es.

Aber man hat nunmal meistens keine Lust, wenn zum 1000000000. mal die Fragen hört:

"Are you really from Germany?"
"Do you speak German?"
"Are you from Munich?"

Oder Aussagen wie:
" I´ve been to Munich"
"Where are you from?
- Fulda
Where is that near?
- Frankfurt
Ohh, I´ve been to Berlin"

Und wenn ihr meint, ihr würdet es besser machen, und nach 8 1/2 Monaten immernoch grinsend im Shop stehen und freundlich jede noch so bekloppte Frage der Gäste beantworten, dann bewerbt euch bei Disney und macht es besser!
Es ist immer einfach zu sagen, "er könnte mal ein bisschen mehr lächeln und freundlicher sein, ich versteh ihn nicht, er arbeitet in Disney, und er ist ein kleiner König, soll er doch wieder nach Deutschland zurück"
Aber wenn man dann einmal selber dort steht und das ganze aus erster Hand mitbekommt, dann sieht es auch schon ganz anders aus.
Ihr könnt mir erzählen, was ihr wollt, ich bin stolz, dass ich 8 1/2 Monate in diesem Laden ausgehalten habe, nicht ohne Grund brechen viele Leute früher ab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Alex <- Der im moment richtig pissig auf gewisse Leute ist!
 
Crush blättert noch in der Broschüre
Lieber Ogel wenn ich das so lese was du da schreibst, kommt mir der Gedanke ob du überhaupt für die Arbeit mit Menschen geignet bist.
In meinen Beruf fragen mich täglich Menschen das gleiche und es sind immer die gleichen Menschen die mich fragen.Und mir geht es nicht auf die Nerven.

Für mich sind eigentlich alle sachen die du schreibst absolut nicht verständlich, man weiß vorher worauf man sich einlässt.
Und das die Arbeit bei Disney anders is als in Deutschland bezweifel ich mal ganz stark.

MFG Crush

PS: und sorry Nala das dein thread so Off topic geworden ist.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Okay, ich bin zwar erst vier Monate in dem Beruf, aber ich liebe es immer noch so wie am Anfang.

Warum? Weil ich mich an den positiven Sachen aufhalte, die dieser Job mit sich bringt, und auch speziell fuer mich mitbringt.
Ich bin im Gegenteil zu anderen immernoch erfreut, wenn die Leute mir diese Fragen stellen. Ich kann zwar nicht immer drauf antworten, aber ich glaube das brauchts auch gar nicht.
Ich denke, die Gaeste wollen sich einfach nur mitteilen, sie moechten jemanden, der ihnen zuhoert wenn sie mal ein wenig "angeben" wollen ^^

Und was die "monotone Arbeit" angeht: Auch hier kommt es drauf an, was man draus macht.... wenn ich mich den ganzen Tag hinstelle und auf Break oder Feierabend warte, dann ist es definitiv monoton (ja ich mach das auch manchmal XD) Wenn ich mir aber Arbeit suche - Gespraeche mit Gaesten, stocken usw. - dann ist es nicht mehr so schlimm.
Und wenn dann mal dann wirklich alles gemacht ist und keine Gaeste da sind - mein Gott, das gehoert auch zu dem Job. Wir arbeiten schliesslich in einem Vergnuegungspark, der von der Anwesenheit der Gaeste lebt.

Der Job ist mit allen Rahmenbedingungen nicht immer leicht und schoen, aber welcher Job ist das schon?
Ich glaube, viele erwarten sich...was ich was, wenn sie hier ankommen, uund sehen dann, dass es eben doch Arbeit ist, die nicht immer heile heile Disneymagicwelt ist (und anderes) und gehen dann wieder heim....
Ogel, du kannst durchaus stolz sein, dass du es solange bisher durchgehalten hast, und nciht wie andere gefleuechtet bist.

Aber entweder ist deine Einstellung zu dem Job (und ich betone das wirklich bewusst, denn letztlich ist auch nur das, wenn auch bei Disney) total unter aller Sau, oder aber ich bin tatsaechlich zu sehr Freak, was mich zum Aussenseiter macht und mcch immer wieder mit meinen Kollegen anecken laesst.

Jedoch kann es mir egal sein, jeder geht damit anders um, und irgendwie macht jeder seinen Job auf seine Art und Weise.
Nur traurig, wenn dann solche Begegnungen dabei herauskommen, wie sie Vanessa hatte. Denn das ist bestimmt nicht im Sinne unseres Arbeitgebers.

Liebe Gruesse
die Chiyo <---- die auch wenig pissig ist, aber sich davon nicht beeinflussen laesst
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Hast du schön erklärt CHiyo!:001:

VIelleicht sollte man bei Ogel auch mal an sein Alter denken. Ich glaube in seinem Alter wären mir viele Jobs auch langweilig geworden. Man ist einfach mit 19 oder 20 noch nicht so belastbar und ist einfach noch nicht so drin gewesen in der Arbeitswelt.

Ich bin zwar auch der Meinung, man muss, wenn man mit Menschen und Kunden arbeitet, einfach einen andere Einstellung zum Arbeiten haben und sich ein dickes Fell zulegen, notfalls auch eine "MAske", aber jeder hat auch mal einen schlechten Tag. WEr hat den nicht? Solange das kein Dauerzustand ist.:001:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben