Das erste mal DLP, das erste mal on-site - zu Hilfe!

Choernchen hat ein Tagesticket aktiviert
Hallo allerseits,

meine Tochter hat sich einen DLP-On-Site-Aufenthalt zur Konfirmation gewünscht und natürlich bekommen (so ein Geschenk fällt Muttern ja nicht schwer, wenn es Disney-Urlaub bedeutet :D).
Es läuft wohl auf folgende Eckdaten hinaus:

- Newport Bay Club
- Compass Club Zimmer, Seeseite
- 3 Nächte, 4 fast volle Tage (Anreise frühs aus Paris und Abreise spätnachmittags/abends zum CDG, Flug um ~22 Uhr)
- inkl. 20% Rabatt und 200 EUR Gutscheinkarte.
- das Ganze in der ersten August-Woche.

Da bei mir aktuell die Zeit ein wenig knapp ist, für die Planung und stundenlanges Foren-Wühlen, wäre ich für sämtliche Tipps dankbar, die man mit unseren Eckdaten unbedingt beachten sollte... z.B.:

- inkludiertes Frühstück im Compass Club kannst du knicken...ABER ihr könnt stattdessen zu xyz
- Den Fast Pass am besten so und so einsetzen
- Die Geschenkkarte könnt ihr so und so und hier und dort einsetzen
- die Snacks abends im Compass Club könnt ihr vergessen/sind sensationell, nicht verpassen etc.

Ich werde in ein paar Tagen/Wochen hoffentlich mehr Zeit haben um Infos zu sammeln, bin aber aktuell echt dankbar für jeden Tipp bzgl. Do's und Dont's, den ich schonmal einbeziehen kann.

Danke vorab und LG
Christina
 
Stubbi411 steigt in manche Attraktion mit ein
Frühstück und Snacks im Compass Club unbedingt mitnehmen. :) Ich fand beides super.

Fast Pass kommt jetzt drauf an, was ihr mögt?! Ich würde Big Thunder Mountain, Ratatouille und Peter Pan nehmen, das sind meines Erachtens die Bahnen, an denen die normalen Pässe am schnellsten weg sinnnd.

Tjo, mit der Geschenkkarte bin ich überfragt.

Ansonsten gilt, gerade in den Ferien: Extra Magic Hours nutzen, mittags vielleicht raus und in den Pool und abends zurück in den Park.
Essen mittags am besten im Village, da ist dann weniger los als in den Parks.
 
Kristina hat ein Tagesticket aktiviert
Da ihr 4 ganze Tage im Park verbringen könnt, müsst ihr euch auch nicht stressen. :mickey2: Das ist, wie ich finde, unglaublich viel wert.
Lasst die Magie und den Zauber auf Euch wirken.
Bei den FP würde ich auch Peter Pan empfehlen. Die Schlangen sind häufig sehr lang und die Pässe schnell weg. Wenn es euch nicht so wichtig ist zusammen zu sitzen ist der Single Rider bei Ratatouille super, da geht man wirklich an allen Leuten einfach vorbei. :top:
Essen würde ich auch im Village, schmeckt mir auch häufig besser.
Leider ist Ferienzeit Anfang August, lasst euch nicht von den Massen abschrecken.
 
gila macht ein Foto vom Schloß
Wenn ihr Wochentage ohne Sa/So habt, ist es auch in der Ferienzeit recht gemütlich. Fastpässe nahmen wir immer nach Verfügbarkeit - gibt ohnehin viel zu wenige davon bzw. sie sind oft zu früh aus.
Nutzt auf jeden Fall die Extra Magic Hours morgens und nutzt das Frühstück und die Lounge. Am besten mittags/nachmittags eine (Pool)pause und dann abends wieder los.
 
Stubbi411 steigt in manche Attraktion mit ein
Wenn ihr Wochentage ohne Sa/So habt, ist es auch in der Ferienzeit recht gemütlich. Fastpässe nahmen wir immer nach Verfügbarkeit - gibt ohnehin viel zu wenige davon bzw. sie sind oft zu früh aus.
Nutzt auf jeden Fall die Extra Magic Hours morgens und nutzt das Frühstück und die Lounge. Am besten mittags/nachmittags eine (Pool)pause und dann abends wieder los.
Dadurch, dass sie Castle Club gebucht haben, haben sie eh Hotel Fastpässe, die individuelle einsetzbar sind.
 
Choernchen hat ein Tagesticket aktiviert
Perfekt, ich danke Euch schon mal für die Tipps, da werden wir sicher die meisten umsetzen:

- Mittagessen im Village
- Mittags ggf. Pause am Pool, falls wir eine Pause brauchen etc.
- Extra Magic Hours

Über den Andrang mach ich mir wenig Sorgen - der gehört ja irgendwie dazu. Außerdem sind wir weniger "die Fahrer" und mehr die "schlendern und wirken lassen" und damit haben wir keinen Druck, alle Fahrgeschäfte mitzunehmen. Das entspannt m.E. ungemein :)
 
Stubbi411 steigt in manche Attraktion mit ein
Aber mit einem pro Tag kommt man da auch nicht weit ;-) und Zeitbeschränkung haben die ja auch.
Korrekt, aber ich habe die Frage so aufgefasst, dass sie wissen wollte, wo man die FPs am logischsten einsetzt. Ziehst du welche bei weniger besuchten Attraktionen, bekommst du einen früheren Zeitraum. Danach kannst du möglicherweise nochmal einen ziehen. Zieht sie morgens direkt bei BTM einen, hat sie im schlimmsten Fall eine sehr späte Zeit, damit könnte sie keine weiteren ziehen.
 
MadameMim Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Ich kann meinen Vorschreibern nur zustimmen, was das Essen in der Lounge angeht. Auch wenn es Urlaub ist, geht zeitig (möglich ab 7.30 Uhr) zum Frühstück und nutzt die EMHs. Wenn Ihr Zeit und Lust zum Planen habt, schaut euch im Vorfeld die Speisekarten der Restaurants im Park an und reserviert online einen Tisch, wenn euch etwas zusagt. In den Restaurants in den Parks könnt ihr nämlich die Gutscheinkarte nutzen, das geht im Village oder in den Hotelrestaurants nämlich nicht. Dann kann man am späten Nachmittag das Hightea Angebot in der Lounge nutzen und braucht abends nur noch einen Snack o.ä., kommt also essenstechnisch gut durch den Tag. Den Hotelfastpass dort einsetzen, wo ihr gerade Lust drauf habt. Stresst euch damit nicht, inzwischen ist es auch wieder möglich einen nicht genutzten abends bei CC Concierge für den nächsten Tag stempeln zu lassen.
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Die Geschenkkarte musst du erst aktivieren, heißt: du bekommst beim Check in so einen Pappkärtchen, das du dann im World of Disney, Emporium oder Legends of Hollywood in die Geschenkkarte umtauscht.
 
Choernchen hat ein Tagesticket aktiviert
Perfekt, ich danke Euch. Genau solche Tipps (Geschenkkarte aktivieren, Fastpass umstempeln und ggf. neuen ziehen wenn einer verbraucht etc.) habe ich gesucht.

Und @MadameMim , ich liiiiebe planen. Das verlängert den Urlaub durch die damit verbundene Vorfreude doch meist um Wochen :)
Ich habe WDW damals wochenlang geplant und mir ellenlange Listen geschrieben. Ich hatte zwar nichts minutiös geplant, wusste aber genau was ich unbedingt machen wollte und was es dabei zu beachten gab. Das hat uns den Aufenthalt enorm erleichtert, da wir den Eindruck hatten schon zehn Mal dort gewesen und "alte Hasen" zu sein 😬

Ich freue mich schon meeega
 

Oben