Das Ende der UK/IE Ultimate Tickets

torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ja, klar, das genaue Verfahren werden wir erst dann sehen. Aber es macht die Planung jetzt natürlich schwerer.
Wegen der 18 stattb 14 Tage jetzt warten oder wg. ggf. anderer Verschlechterungen doch besser vorher noch kaufen?
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Mich würde es sehr wundern, wenn Wasserparks nicht als normaler Parkbesuch gelten. Wir reden hier immer noch von Disney ;-)
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Mich würde es sehr wundern, wenn Wasserparks nicht als normaler Parkbesuch gelten. Wir reden hier immer noch von Disney ;-)
das schon, sehr wahrschlich. Ich frage mich aber halt insbesondere, wie das dann mit den Reservierungen läuft. (Bei der Kostenfrage macht mir mehr die Möglichkeit der Anrechnung auf Jahreskarten Sorge, dass die evtl. eingeschränkt werden könnte.)
Bisher alles eindeutig, da Gültigkeitszeitraum und Anzahl der Tage identisch.

Wenn ich nun aber von den 18 Tagen Zeitraum 14 reserviere, was wohl jeder machen wird, einfach um die Tage sicher zu haben, was passiert dann, wenn ich an einem Tag, an dem ich keinen Park reserviert habe in einen Wasserpark gehe?
Geht das Ticket dann für den Wasserpark nicht, weil es geblockt ist dadurch, dass ich alle meine 14 Tage wegreserviert habe?
Oder geht es, aber ich verliere dann eine der anderen Reservierungen? Wenn ja, welche? Die letzte? Dann muss man da noch besser planen, da nur keine zu legen, die einem besonders wichtig ist.
Oder deutet das am Ende darauf hin, dass die Wasserparks gar nicht mehr in dem Ticket inkludiert sind, weil sie sich nicht ganz trivial in das System einbauen lassen (was dann auch noch sehr stark dafür sprechen würde, jetzt noch vorab die Ultimate Tickets zu kaufen und auf das größere Zeitfenster zu verzichten).
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ich schätze, wenn Du 14 Tage reserviert hast, wird das System Dich an einem der nicht reservierten Tage auch nicht in einen Wasserpark lassen.

Ich überlege gerade, wann wir das mal mit Minigolf hatten oder so. Muss noch mal bei Christina fragen.
So schlecht die Disney IT auch immer wirkt, sowas bekommen die dann leider doch hin.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich schätze, wenn Du 14 Tage reserviert hast, wird das System Dich an einem der nicht reservierten Tage auch nicht in einen Wasserpark lassen.
Dann müsste man quasi an dem Tag dann die Reservierung, die man am wenigsten braucht, löschen und in den Wasserpark gehen.

So richtig durchdacht wirkt das auf mich trotzdem nicht - bzw. doch, eigentlich schon, aber eben so, dass für mich, je mehr ich darüber nachdenke, eher bedeuten könnte, dass die Wasserparks nicht mehr mit drin sind und individuell zugebucht oder einzeln bezahlt werden müssten. Das würde zu dem System am besten passen.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Naja, Du könntest ja (Wasser-)Park hoppen. Das dürfte doch eigentlich noch gehen. Vormittags in einen Wasserpark, abends in einen Themenpark.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Dann müssen die 14 Tage halt entsprechend geplant werden :)
Wenn denn die Wasserparks drin bleiben..., das ergibt sich ja eh aus meinen Überlegungen.
Ich glaube aber eher, dass das alles zu einem Modell mit Zuzahlung passt, wie bei den Jahreskarten. Selbst bei der (von Premier mal abgesehen) teuersten für WDW, der Incredi-Pass Jahreskarte sind die Wasserparks ja nicht mehr mit drin, sondern kosten 99 Dollar pro Jahr Aufpreis.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ja, ich weiss, dass man die Wasserparks für 99$ bei den APs dazubuchen kann. Bei den 14 Tagestickets kann ich es mir aber nicht vorstellen.
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
das schon, sehr wahrschlich. Ich frage mich aber halt insbesondere, wie das dann mit den Reservierungen läuft. (Bei der Kostenfrage macht mir mehr die Möglichkeit der Anrechnung auf Jahreskarten Sorge, dass die evtl. eingeschränkt werden könnte.)
Bisher alles eindeutig, da Gültigkeitszeitraum und Anzahl der Tage identisch.

Wenn ich nun aber von den 18 Tagen Zeitraum 14 reserviere, was wohl jeder machen wird, einfach um die Tage sicher zu haben, was passiert dann, wenn ich an einem Tag, an dem ich keinen Park reserviert habe in einen Wasserpark gehe?
Geht das Ticket dann für den Wasserpark nicht, weil es geblockt ist dadurch, dass ich alle meine 14 Tage wegreserviert habe?
Oder geht es, aber ich verliere dann eine der anderen Reservierungen? Wenn ja, welche? Die letzte? Dann muss man da noch besser planen, da nur keine zu legen, die einem besonders wichtig ist.
Oder deutet das am Ende darauf hin, dass die Wasserparks gar nicht mehr in dem Ticket inkludiert sind, weil sie sich nicht ganz trivial in das System einbauen lassen (was dann auch noch sehr stark dafür sprechen würde, jetzt noch vorab die Ultimate Tickets zu kaufen und auf das größere Zeitfenster zu verzichten).
Du kannst doch das Ultimate kaufen und bekommst trotzdem das zeitfenster

wir haben schon vor einiger Zeit das Ultimate bei atd gekauft und angezahlt. Man hat uns nur gebeten ein Start Datum fest zulegen, alles andere wäre gleich.
 
roskilde steigt in manche Attraktion mit ein
Dann müssen wir nur noch die Tickets für unsere bestehende Buchung aktualisieren bei AT.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wisst ihr, ob man das Startdatum noch ändern kann nach Kauf? Also innerhalb des Gültigkeitsjahres...
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
atd hat geschrieben das dies kein Problem ist

wir hatten Glück das wir unsere Ultimate schon gekauft haben
Atd hat den Preis übernommen obwohl jetzt teurer durch höhere Saison

war aber leider zu erwarten das genau das passiert mit den Tickets
 

Oben