Coronavirus und die Disney Parks (News, keine Diskussion)

torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Wegen steigender Coronazahlen in der Präfektur Chiba und damit einhergehender Eindämmungsmaßnahmen der lokalen Behörden müssen auch die Pforten der beiden Parks von Tokyo Disney Resort - Tokyo Disneyland und Tokyo DisneySea - erneut geschlossen werden.

Das Resort hat heute bekannt gegeben, dass diese ab 20.4.2021 bis zumindest 11.5.2021 wieder geschlossen werden.

Für Tokyo Disney Resort ist dies die zweite coronabedingte Schließung, nachdem seine Parks bereits vom 29.2.2020 bis 30.6.2020 geschlossen worden waren.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Kommando zurück bei Tokyo. Die Parks werden nicht geschlossen.

Das entsprechende PDF auf der englischen Version der offiziellen Seite ist verschwunden und durch eines ersetzt worden, das nur noch von neuen Öffnungszeiten spricht.

Was für ein Chaos...
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
✅ In Frankreich werden zurzeit verschiedene Wiedereröffnungsszenarien und -termine für Freizeitparks, Zoos, Parks und Gärten diskutiert. Erste Öffnungen könnten schon bald möglich sein - allerdings mit massiven Einschränkungen, die dies für eine Vielzahl von Parks wirtschaftlich unrentabel machen würden.

👥 Ein Großteil der Diskussionspunkte wird äußerst kontrovers diskutiert und auch zum Unmut vieler Betreiber der verschiedenen Einrichtungen. Welche Szenarien aktuell diskutiert werden und warum die möglichen Wiedereröffnungsschritte von den Betreibern von Freizeitparks sehr kritisch gesehen werden, wird an den Aussagen von Arnaud Bennet, dem Präsidenten von Selnac, des nationalen französischen Verbandes der Freizeit-, Vergnügungs- und Kultureinrichtungen deutlich.

Alles dazu jetzt in unserem Blog:
➡ Frankreich diskutiert über Pläne zur Wiedereröffnung von Freizeitparks
 

Oben