Coronavirus und die Disney Parks (Diskussion)

Benetti macht ein Foto vom Schloß
Ich bin immer noch sehr froh, dass wir da sind und die Magie erleben dürfen - aber außerhalb der Parks ko*** es mich inzwischen richtig an. Diese ganzen jungen/jugendlichen die die Maßnahmen scheinbar als große Party sehen, endlich mal etwas los im langweiligen Handyleben...
Das liest sich ja ganz schlimm. In welcher Gegend seid ihr denn abgestiegen?
Habt ihr noch vor nach Paris reinzufahren?
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Mal generell eine Frage zum Verständnis oder ob ich da einen Denkfehler habe: Die Ernennung zum Risikogebiet basiert doch auf der Zahl von 50 Infektionen auf 100.000 Einwohner, oder? Diese Regelung wurde sich getroffen, als noch viel viel weniger getestet wurde. Hätte nach Anhebung der Tests nicht auch die Zahl der möglichen Infektionen auf die Einwohner angehoben werden müssen?
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Mal generell eine Frage zum Verständnis oder ob ich da einen Denkfehler habe: Die Ernennung zum Risikogebiet basiert doch auf der Zahl von 50 Infektionen auf 100.000 Einwohner, oder? Diese Regelung wurde sich getroffen, als noch viel viel weniger getestet wurde. Hätte nach Anhebung der Tests nicht auch die Zahl der möglichen Infektionen auf die Einwohner angehoben werden müssen?
Meiner Meinung nach erreicht man mit mehr Tests die 50 Infektionen auf 100.000 Einwohner lediglich schneller. Aber 50 Infektionen bleiben 50 Infektionen auf 100.000 Einwohner, da ändert sich am Prozentsatz ja nix, nur weil mehr getestet wird. Ist aber nur meine naive Sicht der Dinge.
 
Toubi Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Da ja viele Menschen bei einer Infektion ohne Symptome bleiben, ist auch logisch, wenn mehr getestet wird, auch mehr Fälle erkannt werden. Grundsätzlich können so Länder, die weniger Testen unter diesen 50 bleiben, während andere, die sehr viel testen, plötzlich über 50 sind.
Aktuell ist es glaub ich schwer, hier eine Regelung zu finden. In der Schweiz gilt ein Gebiet als Risikoregion (=10 Tage Quarantäne), wenn über 2 Wochen der Wert pro 100'000 über 60 ist. Nun ist die Schweiz mittlerweile selber über diesem Wert und so wird nun die Frage gestellt, wie man in Zukunft mit dem umgehen soll. Ich denke, es sollte hier eine Europäische, am besten sogar weltweite Regelung geben.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Ich denke eine Prozentlösung wäre hier sinnvoller. Also Anzahl der durchgeführten Tests mit der Anzahl der Positivgetesteten in einer Region. Aber gut, wir sind alle keine Politiker, Ärzte, Virologen oder Wissenschaftler...
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Waren gestern in Deauville, Normandie. Sehr wenig los da, Maskenpflicht auch an der Strandpromenade.
Auch im Supermarkt war es sehr ordentlich.

Autobahn ab Val d‘europe ca 3 Stunden pro Strecke.

Sonnenbrand inklusive....Wassertemperatur 19
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Normadie, Giverny - sehr angenehm. Verkehr wieder höllisch lange...

Paris werden wir auslassen, ist jetzt eine dunkelrote Zone, so viele Fälle wie noch nie. Da wir in Paris nicht Öffis fahren, würde uns der Verkehr hinein auch umbringen... Gibt ab morgen auch neue Regeln, neue Sperrstunden. Es wird immer enger hier in Frankreich.

Nach einem volleren Wochenende war es Montags und heute wieder sehr ruhig. Aber noch immer viele Familien mit nicht allzu kleinen Kindern...aber warum auch Schule oder Homeschooling? Man würde ja dann lernen, Anweisungen am Boden lesen zu können.
Es ist echt erschreckend im Vergleich zum Juli. Für Selfies und auf den Rides sehen wir ständig maskenlose Besucher, viele Castmembers kümmern sich, aber das Benehmen ist echt schlecht insgesamt. Traurig.

Dafür sind die Wartezeiten genial, 5-10 Minuten Standard. Man ist nach 5 Stunden in 2 Parks eigentlich durch ;-)
Und endlich wird es auch kühler! Herrlich!
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren in der Champagne heute, dort ist es quasi ausgestorben. Kein Risikogebiet, aber keine Touristen. Unsere Kellertour, angeboten jede halbe Stunde für 16 Personen (reduzierte Gruppe) hatte heute 4. Uns inklusive ;-) VIP. Bei Moet waren wir dann ganz alleine verkosten...

Überall sehr entspannt und peinlichst sauber, Masken, alles perfekt eingehalten. Dort kann man entspannen...

Ab Sonntag/Montag haben wir Österreicher nun auch eine Reisewarnung für die Gegend ums DLP, wird also Zeit heimzufahren...
Morgen noch ein regnerischer Tag im Park, Koffer packen und samstags sehen wir uns hoffentlich noch ein bisschen Halloween an bevor es heimgeht.
Ich bin sehr froh, hier zu sein. Hatte auch viel zu lesen, spielen.... mit falls wir wegen Corona irgendwo festsitzen. Alles nicht gebraucht, spitze!
Aber jetzt nochmal zuhause losfahren würde ich nicht mehr, die steigenden Zahlen hier sind schon recht beunruhigend. Und wenn die Parks in einer Woche dann auf Sparflamme gesetzt werden, freue ich mich, zuhause zu sein :)
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Freitag im Park.
Starker Regen zu den Magic Hours, der Park ist leer :)

Aber mit abnehmendem Regen wird es voller, aber immer noch sehr angenehm. Man merkt, dass die Belgier einreisen dürfen - sehr viele davon im Park! Auch englisch hört man immer mehr wieder.

Abstandsregeln werden strenger eingehalten, viele Castmember ermahnen heute. Viel besser als am Mittwoch!

Ein Unwetter hat uns dann am RC Racer gestoppt *hahaha*, aber insgesamt ein sehr angenehmes Erlebnis heute!

Das Karussell ist schon ohne Bauzaun!
 
rallie69 steigt in manche Attraktion mit ein
So, unser Florida/WDW Urlaub für dieses Jahr ist "erledigt".
Flug mit Lufthansa - Meilen und Euro Betrag wurde innerhalb von 3 Tagen wieder gutgeschrieben.
Expedia Hotels Miami und Universal - wurden innerhalb von 5 Tagen erstattet
Buchung vom Poly über Davids - Travel Credit wurde heute übermittelt
Mietwagen storniert
Parkplatz in Hamburg storniert - nächsten Tag Geld auf der Kreditkarte

Neuer Versuch nächstes Jahr? Ich weiß noch nicht.
Jetzt geht es am 05.Oktober nach Schweden. (hoffentlich geht das gut :-/ )
 
Tobias Administrator
Teammitglied
In Florida bereiten sie sich nun auf die dritte Phase des Reopenings vor.

Theme Parks können dann wieder, bis auf kleinere Social Distance Einschränkungen „normal“ öffnen.

Habe ich irgendwas verpasst?
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Sie bereiten sich nicht darauf vor, De Santis hat das als mit sofortiger Wirkung gültig erklärt.

Aber die lokalen Behörden dürfen strenger sein, auch wenn sie nicht komplett frei sind in ihrer Entscheidung. Restaurants dürfen von lokalen Behörden zum Beispiel nicht mehr geschlossen oder auf weniger als 50% Kapazität beschränkt werden. Die Regel ist 100% Kapazität.

Orange County hat aber bereits angekündigt, dass zum Beispiel die Maskenpflicht in Parks aufrecht erhalten wird etc.

Ein paar mehr Infos:
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Mit Beginn der Halloweenseason sind die Menschenmassen ins DLP zurückgekehrt. Aber sehr viele Castmember, die auf Abstand hinweisen, fast nur disziplinierte Menschen heute vormittag getroffen. Trotz echt vieler Besucher ein sehr gutes Erlebnis.
Ich hoffe sehr für DLP, dass sie auch bei den verschärften Maßnahmen in nächster Zeit offen halten dürfen. Der Park bietet so viel trotz der schwierigen Bedingungen.
 
Benetti macht ein Foto vom Schloß
Wir sind seit Sonntag im Village Nature/DLP.
Auf diesem Wege möchte ich euch kurz meine Eindrücke aus den Parks schildern:

Ich muss ehrlich gestehen, dass wir vor Antritt der Reise wirklich mit uns am hadern waren, ob wir dieses Risiko wirklich eingehen sollten.
Zumal ja noch bis kurz vor unserem Urlaub die Bundesregierung in Erwägung zog, dass Reiserückkehrer aus Risikogebieten sich erst fünf Tage nach Ankunft in Deutschland testen lassen dürfen. Gott sei Dank wurden wir davon verschont.
Dieser Umstand, sowie Gilas positiven Eindrücke haben auch dazu beigetragen, letztendlich doch zu fahren.

Meine Eindrücke nach 3 Tagen sind weitestgehend positiv.
Der Großteil der Gäste im DLP hält sich an die Regeln.
Klar, gibt es immer ein paar Ausreißer, die ihre Maske nicht korrekt tragen, oder fürs Selfie kurz abnehmen. Diese Unbelehrbaren werden von den CM meistens sofort ermahnt.
Auch im Village Nature bin ich vom Verhalten der Gäste positiv überrascht, obwohl das Gelände sehr weitläufig ist, halten sich die meisten Gäste selbst draußen an die Maskenpflicht.

Was die CM aus dieser schwierigen Situation machen, ist schon bemerkenswert.
Das geht teilweise schon über das Niveau von WDW hinaus.



 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
In Disneyland Paris gibt es jetzt den Standby Pass für Attraktionen

🎟 Standby Pass in Disneyland Paris

Ab dem 6. Oktober wird Disneyland Paris ein neues digitales Tool namens Standby Pass einführen, das dazu beitragen soll, die Wartezeiten an beliebten Attraktionen sowohl im Disneyland Park als auch im Walt Disney Studios Park zu optimieren.

📱 Der Standby Pass wird über die offizielle Disneyland Paris App verfügbar sein.
Der Standby Pass wird schrittweise eingeführt.
Zunächst ist er bei Crush's Coaster 🐢 verfügbar.
In den kommenden Wochen folgen:
🐘 Dumbo the Flying Elephant
🧚‍♂️ Peter Pans Flight
🎢 Big Thunder Mountain
🚀 Star Wars Hyperspace Mountain
🚗 Autopia
🏢 The Twilight Zone Tower of Terror
🐀 Ratatouille

📱 Der Standby Pass ermöglicht es, über die Disneyland Paris App einen Termin zu buchen, mit der Ihr Euch in eine Art virtuelle Warteschlange an der jeweiligen Attraktion einreiht, ohne dass Ihr dort physisch anstehen müsst.
Dieses neue System wird je nach Bedarf eingesetzt.

⚠ Ist das System in Betrieb, können nur Besucher, die einen Standby Pass haben, Zugang zur Attraktion erhalten.
Der Zugang zu den genannten Attraktionen soll aber jeden Tag für eine begrenzte Zeit am Morgen und am Abend auch ohne Standby Pass möglich sein.

✳ So funktioniert der Standby Pass ✳

▶ Ihr benötigt die offizielle Disneyland Paris App

▶ In der App müsst Ihr Euer Ticket registrieren, dann auf "Einen Standby-Pass erhalten" klicken und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

▶ Der Standby-Pass steht nur Gästen zur Verfügung, die sich in den Parks aufhalten, vorausgesetzt, der Service wird bei der/den ausgewählten Attraktion(en) aktiviert.

▶ Ihr könnt immer nur einen Standby Pass buchen.

▶ Ihr könnt den Pass für Eure gesamte Gruppe auf einmal reservieren.

▶ Der Standby Pass gewährt Euch in einem Zeitfenster von 30 Minuten Zugang zur Attraktion.

▶ Ist das Zeitfenster erreicht, begebt Ihr Euch zur entsprechenden Attraktion und zeigt dort den QR Code in der App vor.

⚠ Wichtig: der Standby Pass verkürzt die Wartezeit nicht, Ihr müsst lediglich weniger Zeit in engen geschlossenen Räumen verbringen, während Ihr wartet.
 
windione74 Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Oweia, 28.000 Menschen ist mal ne Hausnummer, klar, sobald es besser wird sind die auch wieder eingestellt, aber trotzdem erstmal richtig scheiße, es geht ja schließlich auch auf Weihnachten zu. Mist. :(
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Oweia, 28.000 Menschen ist mal ne Hausnummer, klar, sobald es besser wird sind die auch wieder eingestellt, aber trotzdem erstmal richtig scheiße, es geht ja schließlich auch auf Weihnachten zu. Mist. :(
Ja das war aber leider zu erwarten.

Disney hat noch sehr lange an Ihnen festgehalten, viele andere US Firmen haben ihre Leute sofort gefeuert.

In CA ist es bis jetzt ja noch nicht wirklich zu einer Eröffnung gekommen, daher musste Disney reagieren. Ich denke das es sobald es wieder los geht, auch die die Leute wieder einstellen wird.
 

Oben