Coronavirus und die Disney Parks (Diskussion)

Xevola schlendert die Mainstreet entlang
Es ist langsam frustrierend, wir sind schon auf Disney Entzug. Haben jetzt auch keinen Urlaub für Herbst gebucht oder geplant, ein wenig Hoffnung macht man sich ja dass es um Weihnachten bzw. Januar möglich wäre mal wieder ins DLP zu kommen aber wirklich mit rechnen tut man nicht mehr.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Wir haben für dieses Jahr leider abgeschlossen mit Disney bzw dem DLP.

Village Natures für Ende November gerade umgebucht auf den Park Allgäu und da er wesentlich günstiger war haben wir uns auf dem Rückweg noch 2 Nächte im Europapark gegönnt. Waren wir auch schon ewig nicht mehr.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Es erreichte mich gerade eine Nachricht, dass der US-Einreisestopp für Bürger der EU und des Schengen-Raumes noch heute fallen könnte. Bin das aber noch am verifizieren. Jedenfalls tut sich etwas.


Daraus:

So überraschend der «Travel Ban» im März kam, so überraschend könnte dieser aber nun auch wieder aufgehoben werden. Offiziell bestätigt ist noch nichts, doch laut einem noch unpublizierten, auf einer Regierungs-Website jedoch öffentlich einsehbaren Dokument des Department of Homeland Security steht geschrieben, dass die Einreise-Restriktionen für Personen aus dem Schengen-Raum, aus dem Vereinigten Königreich (ohne Überseegebiete), aus Irland, China (ohne Hongkong und Macau), Iran und Brasilien per 12 Uhr US-Ostküstenzeit am heutigen 14. September wieder einreisen dürfen. Achtung: Als geplantes Publikationsdatum ist der 15. September angegeben. Voraussichtlich handelt es sich um einen bereits fertigen Gesetzestext, der möglicherweise aufgrund der aktuell in ganz Europa wieder stark steigenden Corona-Fallzahlen noch zurückgehalten wird.


Die bis vor der Krise verkehrenden Nonstopflüge nach MCO oder TPA wären unter diesem Regime allerdings noch nicht möglich, denn...:

In besagtem Dokument wird auch detailliert festgehalten, wie die Einreise vonstatten gehen würde: Demnach müssten Flüge aus diesen Ländern an definierten US-Flughäfen landen, in denen «enhanced entry screening» verfügbar ist. Das sind nach Angaben des Department of Homeland Security aktuell diese Airports:


  • Boston-Logan International Airport (BOS)
  • Chicago O’Hare International Airport (ORD)
  • Dallas/Fort Worth International Airport (DFW)
  • Detroit Metropolitan Airport (DTW)
  • Honolulu Daniel K. Inouye International Airport (HNL)
  • Fort Lauderdale-Hollywood International Airport (FLL)
  • Houston George Bush Intercontinental Airport (IAH)
  • Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport (ATL)
  • New York John F. Kennedy International Airport (JFK)
  • Los Angeles International Airport (LAX)
  • Miami International Airport (MIA)
  • Newark Liberty International Airport (EWR)
  • San Francisco International Airport (SFO)
  • Seattle-Tacoma International Airport (SEA)
  • Washington-Dulles International Airport (IAD)
Link zu dem erwähnten DHS-Dokument: https://s3.amazonaws.com/public-inspection.federalregister.gov/2020-20371.pdf
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Also wie auf den meisten Seiten zu lesen, handelt es sich da nicht um die Aufhebung des Einreisestops.

Sondern die Aufhebung auf eben gerade diese Flughäfen. Es dürfen dann wieder alle Flughäfen angeflogen werden.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wir sind heute in DLP angekommen. 37 Grad im Schatten. haben lauter Herbstkleidung mit! Naja, das kleinste Problem ;-)

In Wien bin ich ja gar nicht davon überzeugt, dass Coronamassnahmen eingehalten werden. Nun haben wir eine Woche Deutschlandurlaub gemacht (Flusskreuzfahrt) und waren sehr positiv überrascht!
Hätte nicht gedacht, dass es in DE so angenehm zugeht! Vor allem in Restaurants, alles desinfiziert, Kellner tragen Maske usw.

Einen Tag hatten wir den Stop in Strassburg wie erwähnt. Schrecklich (was Corona angeht).

Ich schreibe in dem Thema nur über Corona, das ist zwar nicht der ganze Urlaub ;-), ist aber natürlich sehr bestimmend!

Fahrt von Köln über Belgien nach DLP: Fantastisch! Hätte ich nie so gut erwartet! Sonntags eigentlich kein Verkehr, auf deutscher Seite noch recht viel. Keinerlei Grenzwartezeiten, Kontrollen.... gemütliche 120 km/h bis Frankreich.
Auch auf französischer Seite sehr wenig los, Autobahn kostet Maut und an einer Stelle hat uns der Zoll aufgehalten, ob wir Alkohol, Zigaretten oder viel Geld mitführen! So was gibts noch in der EU? Oder waren die bedürftig? *hahahaha* Aber Beamte brav mit Maske.

Unser Airbnb schnell gefunden. Vermieter hat sogar einen automat. Handsanitizer installiert! Top! Die Idee nehme ich mit. So ein Seifenspender direkt neben der Eingangstür.

Einkaufen bei Auchan Sonntag abend. Recht voll.
Naja. Maskenpflicht wird von ca 85% eingehalten. Recht gut für das überwiegende Unterschicht-Publikum. Wo kommen die alle her? Machen alle anderen nur Home office? Auch im Apartmentkomplex hier - die typischen französischen, meist schwarzen Jogginghosenträger ohne Masken, ohne Benehmen. Der Prototyp „Rauchen in der Warteschlange“...
Und die Wohngegend hier ist ja ganz neu und echt nicht billig...
Gestern abend war nebenan auch gleich Corona-Party, beim Vorbeigehen sahen wir gleich etwa 20 junge Personen in einer Wohnung...
Aber egal, ich will ja hier nix kaufen ;-) Maske drauf, Hände desinfizieren ;-)

Vormittags im RER nix los. Die Klebemarkierungen von den Sitzen sind weg, man darf also wieder überall sitzen *Augenverdreh*
Masken von fast allen getragen, irgendwie.

Rein in die Studios. Nix los. Gar nix.
Haben die offen hier? Oder haben wir eine Privateinladung?

Castmember verhalten freundlich. Kein Vergleich zum Juli, aber der Job ist ja auch echt sch* derzeit. Steigende Zahlen, keine Gäste....

Lineberty nur für Arendelle, andere Charakter langweilen sich, bis man hinkommt. Alle Selfiespots und Character aussergewöhnlich gut! Großes Lob an den Park! In den Prinzessinnen pavillion wurde man heute sogar hineingebeten! Sonst ja gleich mal 100 Minuten oder so ;-)

Alle Rides voll operierend, längste Wartezeit Crush 15, Tower 20. Nochmal grosses Lob!

Komplett leere Parkteile, Fotos werden gespenstisch. Montags bei 37 Grad in Pandemiezeiten...

Wechsel in den Park, auch hier großteils ausgestorben. Shops gut besucht weil klimatisiert ;-) Keine Wartezeit nachmittags über 15 Minuten... Auch hier einsame, aber sehr motivierte Charakter.

Masken: Ca 90% trägt sie (richtig), schon ok so.
Abstand halten? Was ist das?
Jetzt werden die Bodensticker schon ausgetauscht auf französisch: statt Distanz halten steht jetzt „parken sie hier nicht“. Interessiert fast keinen. Ds war im Juli toll!!!!
Dank der wenigen Menschen fühlen wir aber trotzdem wohl.

Insgesamt im Park: Sicherheitsgefühl war im Juli höher. Liegt aber auch an den explodierenden Zahlen hier! Der Park macht eigentlich sein möglichstes und das macht er gut!
Keine Fast Pässe, kein Single Rider, Reihen frei lassen usw.

Heute hab ich ein Video von der Metro in Paris gesehen. Sardinenbüchse! Falls wir reinfahren definitiv mit dem Auto!

Wir wollten 2,3 Tage in die Normandie mit Übernachtung. Werden wir nur als Tagesausflug machen. Im Auto fühle ich mich einfach sicher, kann überall weg, wo es nicht passt.

Das klingt jetzt alles vielleicht kleinlich, ängstlich, negativ. Ist es nicht. Einfach nur sehr kritisch.
Wir genießen den Urlaub sehr, aber die Pandemie ist einfach immer mit dabei. Wir machen das beste draus und genießen die leeren Parks :)
Ich bereue nicht, dass wir hergefahren sind.
Aber der Gedanke an den geplanten DLP Winterurlaub ist inzwischen recht verhalten. Wenn es so weitergeht hier, kann ich vielleicht im Nov/dez nicht mehr herfahren. Oder will nicht.
 
Benetti macht ein Foto vom Schloß
Rein in die Studios. Nix los. Gar nix.
Haben die offen hier? Oder haben wir eine Privateinladung?

Castmember verhalten freundlich. Kein Vergleich zum Juli, aber der Job ist ja auch echt sch* derzeit. Steigende Zahlen, keine Gäste....

Lineberty nur für Arendelle, andere Charakter langweilen sich, bis man hinkommt. Alle Selfiespots und Character aussergewöhnlich gut! Großes Lob an den Park! In den Prinzessinnen pavillion wurde man heute sogar hineingebeten! Sonst ja gleich mal 100 Minuten oder so ;-)

Alle Rides voll operierend, längste Wartezeit Crush 15, Tower 20. Nochmal grosses Lob!

Komplett leere Parkteile, Fotos werden gespenstisch. Montags bei 37 Grad in Pandemiezeiten...

Wechsel in den Park, auch hier großteils ausgestorben. Shops gut besucht weil klimatisiert ;-) Keine Wartezeit nachmittags über 15 Minuten... Auch hier einsame, aber sehr motivierte Charakter.
Für uns würde es in 14 Tagen Richtung Paris gehen. Es herrscht ein ständiger Wechsel zwischen Vorfreude und Unbehagen, ob wir die Reise überhaupt antreten sollen. Naja, die Entscheidung kann einen niemand abnehmen, aber mit der Schilderung deiner Eindrücke kann man sich schon ein sehr genaues Bild machen.

Naja. Maskenpflicht wird von ca 85% eingehalten. Recht gut für das überwiegende Unterschicht-Publikum. Wo kommen die alle her? Machen alle anderen nur Home office? Auch im Apartmentkomplex hier - die typischen französischen, meist schwarzen Jogginghosenträger ohne Masken, ohne Benehmen. Der Prototyp „Rauchen in der Warteschlange“...
Dazu fällt mir nur ein Spruch ein: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren" 😂

Gestern abend war nebenan auch gleich Corona-Party, beim Vorbeigehen sahen wir gleich etwa 20 junge Personen in einer Wohnung...
Und unsereins wundert sich warum in Frankreich die Zahlen so stark steigen.
 
Swirrly hat ein Tagesticket aktiviert
Wir würden am 23.09 fahren. Jedenfalls ist noch nichts storniert. Ich sehs nur irgendwie nicht passieren, aber da wir bis 3 Tage vorher kostenlos stonieren können will meine Begleitung noch abwarten. Also so gesehen noch alles offen.
Wir haben mittlerweile storniert. Was ich erwartet habe. Trotzdem bin ich traurig... ich hätte so gerne die Halloween Deko gesehen.
2020 war wirklich ein blödes Jahr für die Jahreskarte :/
 
winnie2010 steigt in manche Attraktion mit ein
Wir sind heute in DLP angekommen. 37 Grad im Schatten. haben lauter Herbstkleidung mit! Naja, das kleinste Problem ;-)

In Wien bin ich ja gar nicht davon überzeugt, dass Coronamassnahmen eingehalten werden. Nun haben wir eine Woche Deutschlandurlaub gemacht (Flusskreuzfahrt) und waren sehr positiv überrascht!
Hätte nicht gedacht, dass es in DE so angenehm zugeht! Vor allem in Restaurants, alles desinfiziert, Kellner tragen Maske usw.

Einen Tag hatten wir den Stop in Strassburg wie erwähnt. Schrecklich (was Corona angeht).

Ich schreibe in dem Thema nur über Corona, das ist zwar nicht der ganze Urlaub ;-), ist aber natürlich sehr bestimmend!

Fahrt von Köln über Belgien nach DLP: Fantastisch! Hätte ich nie so gut erwartet! Sonntags eigentlich kein Verkehr, auf deutscher Seite noch recht viel. Keinerlei Grenzwartezeiten, Kontrollen.... gemütliche 120 km/h bis Frankreich.
Auch auf französischer Seite sehr wenig los, Autobahn kostet Maut und an einer Stelle hat uns der Zoll aufgehalten, ob wir Alkohol, Zigaretten oder viel Geld mitführen! So was gibts noch in der EU? Oder waren die bedürftig? *hahahaha* Aber Beamte brav mit Maske.

Unser Airbnb schnell gefunden. Vermieter hat sogar einen automat. Handsanitizer installiert! Top! Die Idee nehme ich mit. So ein Seifenspender direkt neben der Eingangstür.

Einkaufen bei Auchan Sonntag abend. Recht voll.
Naja. Maskenpflicht wird von ca 85% eingehalten. Recht gut für das überwiegende Unterschicht-Publikum. Wo kommen die alle her? Machen alle anderen nur Home office? Auch im Apartmentkomplex hier - die typischen französischen, meist schwarzen Jogginghosenträger ohne Masken, ohne Benehmen. Der Prototyp „Rauchen in der Warteschlange“...
Und die Wohngegend hier ist ja ganz neu und echt nicht billig...
Gestern abend war nebenan auch gleich Corona-Party, beim Vorbeigehen sahen wir gleich etwa 20 junge Personen in einer Wohnung...
Aber egal, ich will ja hier nix kaufen ;-) Maske drauf, Hände desinfizieren ;-)

Vormittags im RER nix los. Die Klebemarkierungen von den Sitzen sind weg, man darf also wieder überall sitzen *Augenverdreh*
Masken von fast allen getragen, irgendwie.

Rein in die Studios. Nix los. Gar nix.
Haben die offen hier? Oder haben wir eine Privateinladung?

Castmember verhalten freundlich. Kein Vergleich zum Juli, aber der Job ist ja auch echt sch* derzeit. Steigende Zahlen, keine Gäste....

Lineberty nur für Arendelle, andere Charakter langweilen sich, bis man hinkommt. Alle Selfiespots und Character aussergewöhnlich gut! Großes Lob an den Park! In den Prinzessinnen pavillion wurde man heute sogar hineingebeten! Sonst ja gleich mal 100 Minuten oder so ;-)

Alle Rides voll operierend, längste Wartezeit Crush 15, Tower 20. Nochmal grosses Lob!

Komplett leere Parkteile, Fotos werden gespenstisch. Montags bei 37 Grad in Pandemiezeiten...

Wechsel in den Park, auch hier großteils ausgestorben. Shops gut besucht weil klimatisiert ;-) Keine Wartezeit nachmittags über 15 Minuten... Auch hier einsame, aber sehr motivierte Charakter.

Masken: Ca 90% trägt sie (richtig), schon ok so.
Abstand halten? Was ist das?
Jetzt werden die Bodensticker schon ausgetauscht auf französisch: statt Distanz halten steht jetzt „parken sie hier nicht“. Interessiert fast keinen. Ds war im Juli toll!!!!
Dank der wenigen Menschen fühlen wir aber trotzdem wohl.

Insgesamt im Park: Sicherheitsgefühl war im Juli höher. Liegt aber auch an den explodierenden Zahlen hier! Der Park macht eigentlich sein möglichstes und das macht er gut!
Keine Fast Pässe, kein Single Rider, Reihen frei lassen usw.

Heute hab ich ein Video von der Metro in Paris gesehen. Sardinenbüchse! Falls wir reinfahren definitiv mit dem Auto!

Wir wollten 2,3 Tage in die Normandie mit Übernachtung. Werden wir nur als Tagesausflug machen. Im Auto fühle ich mich einfach sicher, kann überall weg, wo es nicht passt.

Das klingt jetzt alles vielleicht kleinlich, ängstlich, negativ. Ist es nicht. Einfach nur sehr kritisch.
Wir genießen den Urlaub sehr, aber die Pandemie ist einfach immer mit dabei. Wir machen das beste draus und genießen die leeren Parks :)
Ich bereue nicht, dass wir hergefahren sind.
Aber der Gedanke an den geplanten DLP Winterurlaub ist inzwischen recht verhalten. Wenn es so weitergeht hier, kann ich vielleicht im Nov/dez nicht mehr herfahren. Oder will nicht.
Bloß mit dem Auto nach Paris. Vor einigen Wochen war es grausam, mehr als in Tokio😅Ich hatte so viele Hände und Arme am ganzen Körper und Gesicht. Die Bahn wurde von Station zu Station voller, und die Maske war vielleicht bei 70% vorhanden....
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Hier noch ein paar Ergänzungen zu den Änderungen der Öffnungszeiten in Disneyland Paris. Es sind nicht nur die Parks betroffen, sondern auch einige Restaurants und Shops. Außerdem pausiert die Buffalo Bill's Wild West Show.
Ab dem 4. Oktober passt das Disneyland Paris die Öffnungszeiten der Parks, Restaurants und Shops an.

🏰 Der Disneyland Park wird unter der Woche von 09:00 bis 18:00 Uhr, Sonntags von 09:00 bis 19:00 Uhr und Samstags, sowie in den Schulferien von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet haben.
Die Extra Magic Time von 08:30 bis 09:30 Uhr bleibt erhalten.

⭐ Die Walt Disney Studios haben unter der Woche von 11:00 bis 16:00 Uhr und am Wochenende und in den Schulferien von 09:30 bis 18:00 Uhr geöffnet.

🍽 Dazu werden auch die Restaurant- und Shopzeiten in den Parks und im Disney Village angepasst.

Im Disney Village werden, mit Ausnahme von Annettes Diner am Wochenende, die Restaurants, die von Disneyland Paris betrieben werden, von 18:30 bis 22:30 Uhr und Shops von 17:00 bis 22:00 Uhr geöffnet haben. Annettes Diner wird am Wochenende und in den Schulferien auch für die Mittagszeit geöffnet haben.

‼Ergänzung‼
Diese Änderungen wurden in Abstimmung mit den Gewerkschaften vorgenommen und gelten bis 31. Dezember 2020.

Laut der Gewerkschaft „UNSA“ bleiben folgende Restaurants und Geschäfte geschlossen:

🍔 Restaurants 🍔
🔸Toad Hall
🔹 Fuente del Oro
🔸 Fantasia Gelati Ice Cream
🔹 Auberge de Cendrillon
🔸 Silver Spur Steakhouse
🔹 Walts an American Restaurant

🛍 Shops 🛍
🔸 Disney Animation Gallery
🔹 Kiosk Walt Disney Studios
🔸 Ribbons and Bows
🔹 Indiana Jones Outpost
🔸 Stände am Bazaar
🔹 Bottega di Gepetto
🔸 Buzz Lightyear Laserblast Photolocation
🔹 Confiserie des 3 Fees

Änderungen sind jederzeit je nach Kapazitätsauslastung möglich.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Die Änderungen kann ich gut verstehen. Nur für Besucher lustig, wenn man keine Wartezeiten hat.

Heute innerhalb von 1:15 Stunden gleich 6x Big Thunder gefahren, neuer Rekord :) Am längsten dauert es, die Fotos danach immer am Kiosk zu bekommen...
Bei Casey Junior sind wir 4 Runden einfach sitzen geblieben weil keiner an der Station war, der einsteigen wollte.... Lustig ist das auf jeden Fall aber wirtschaftlich ist anders...

Heute haben wir die Extra Magic Hours geschafft, da waren im Verhältnis viele Besucher, eigentlich alle richtige Disney Fans. Sieht man ja am Outfit, Characterbesuchen... Fast nur Erwachsene.
Viel besseres Benehmen als dann am Nachmittag wieder die bereits beschriebenen Pariser Suburbs Bewohner...
Als es dann gegen 14 Uhr 39 Grad bekam, sind wir aber wieder unter die Dusche geflüchtet :)
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Heute eine große Änderung: Nach den Magic Hours immer mehr Familien im Park, unglaublich viele Kinder. Sehr viele First Timer!

Einerseits haben in FR Schulen wegen Corona geschlossen heute (sehr sinnfrei statt in die Schule in den Themenpark, aber mich wundert ja nix mehr...) und für uns sah es auch so aus als ob einkommensschwache Familien eingeladen wurden. So was gabs ja schon im August.

Durch die vielen Kiddies waren Rides wie Dumbo gut besucht, aber Big Thunder blieb trotzdem bei 5 Minuten *yeah*

In Phantom Manor wurde die Kapazität angepasst, statt wie im Juli 6 Gruppen pro Pre-Show gibt es jetzt 9 Markierungen am Boden. Klappt aber gut.

Bei den anderen Rides haben wir noch keine Änderungen der Maßnahmen gesehen.

Auch heute wieder sehr, sehr heiss. Mitte September!

In World of Disney waren wir gegen 14 Uhr fast alleine :) Christmas ist in allen Shops schon angekommen. Halloween auch schon im WoD.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Langsam nervt es. Jetzt gibts ne Reisewarnung für südholland und Nordholland. Hoffentlich weitet sich das jetzt nicht aus und wir können Centerparcs wieder umbuchen:(
 
Xenna16 hat ein Tagesticket aktiviert
Unter diesem Link bringt das RIVM (Äquivalent zum RKI) wöchentlich dienstags einen neuen Lagebericht. Ist natürlich auf niederländisch, aber wenn man etwas scrollt findet man auf Seite 9 eine Tabelle der 7-Tages-Inzidenzen nach den einzelnen Provinzen (also Bundesländern). Noord-Brabant liegt, Stand gestern, bei 29,0.
Eines der Hauptkriterien ist ja das Überschreiten der Grenze von 50.

 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Hier rund um uns in DLP explodieren die Zahlen. Wundert mich aber inzwischen gar nicht mehr. In unserem Apartmentkomplex heute abend wieder eine große Party...

Ich bin immer noch sehr froh, dass wir da sind und die Magie erleben dürfen - aber außerhalb der Parks ko*** es mich inzwischen richtig an. Diese ganzen jungen/jugendlichen die die Maßnahmen scheinbar als große Party sehen, endlich mal etwas los im langweiligen Handyleben...

Trotzdem würde ich es genau so wieder planen:

Autoanreise. Flüge und Züge werden ja vollgestopft und gerne gecancelt.

Airbnb mit vollständiger Küche. Die Restaurants sind uns einerseits viel zu voll und draußen sitzen ist bei der Hitze gerade eh nix. Selbstversorgerurlaub machen wir ja sonst nie - hat auch seinen Reiz!

Wir gehen morgens in die Parks und gehen recht früh wieder. Ist von der Hitze und vom Publikum angenehmer. Nie hätte ich gedacht, dass ich vom 12 Stunden zum 5 Stunden Besucher werde :) Aber ohne Wartezeiten reicht das vollauf!

Meine persönliche Meinung für Herbst/Winter in DLP? sehe ich ziemlich schwarz. Frankreichs Zahlen explodieren, die Parks verringern ihr Angebot, die meisten Länder können nicht mehr einreisen... mit den wenigen französischen Gästen wird das nix. Schon jetzt hört man im Park fast keine Fremdsprache mehr. Einige wenige Holländer und etwas Englisch, Spanisch. Keine einzigen deutschsprachigen gehört, keine Italiener usw....
 

Oben