Coronavirus und die Disney Parks (Diskussion)

Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Bei mir überwog gestern Abend her Trauer und Wut...einfach weil es 2 Wochen zu spät sein wird. Haben ja alles für den 23.10. gebucht und müssen das jetzt stornieren/umbuchen.
Im März letztes Jahr kam die Sperre 2 Tage bevor wir fliegen konnten, jetzt die Aufhebung 2 Wochen zu spät. Das tut gerade einfach nur weh.

Vor allem wird das dieses mal ordentlich Kosten verursachen fürchte ich. Da die Flüge nur umbuchbar sind (und ausgerechnet unsere stattfinden...im Gegensatz zu 5 von 6 anderen auf der Verbindung an dem Tag, können wir ja nicht canceln). Wenn ich aber schauen, wie teuer Flüge (bei anderer Buchungsklasse/Preis muss die Differenz ja gezahlt werden) und vor allem Hotels im Vergleich nächstes Jahr sind zu dem was wir dieses Jahr gebucht haben, wird sich der Urlaub fast verdoppeln. Davon ab, dass die Karten für die Oogie Boogie Party und die HHN offiziell nicht zurückgebar sind, ich also nur auf Kulanz hoffen kann, sonst da auch ordentlich drauf zahle. Die normalen Eintrittskarten über Attractiontickts sollten ja eigentlich Covid-Schutz haben, wobei sie jetzt in den Bedingungen drin haben, dass die Tickets nicht mehr stornierbar sind, wenn sie downgeloades wurden, was ja aber den Disneytickets notwenig war um Reservierungen machen zu, also mal abwarten.

So oder so hat es mich echt runtergezogen, mir war ja klar, dass wir nicht verreisen werden können, aber eben nicht SO KNAPP. Wobei auch bei uns...also bei meiner Freundin...sowieso nach das Problem der Kreuzimpfung mit aufkommen wird, also wer ob und wann wir je wieder einreisen können/dürfen ^^
Wird sich auch wieder legen, fahren ja stattdessen nach Paris. Und ich freue mich für alle hier, die nun davon profitieren können :)
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Einerseits finde ich es ja ganz gut dass die Amerikaner uns wieder reinlassen. Andererseits hoffe ich ,dass sich die Bedingungen für die Einreise nicht mehrfach verändern.

Wir haben die USA für das kommende Jahr eigentlich noch komplett ausgeschlossen. Ich möchte einfach nicht längere Zeit Disney mit Maske erleben. Dafür ist es mir dort einfach zu heiß und schwül. Sobald die Maskenpflicht im Disney World wegfallen sollte und dort auch die Corona Zahlen wieder nach unten gehen, überlegen wir mal wie es weitergeht. Aber solange das alles nicht ist, werden wir dahin auch keine Reise planen. So leid es mir irgendwie tut.....
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Da haben wir ja schon die Lösung für Kinder ab 5 Jahren. Soll ab Anfang 2022 zugelassen sein.
Also wenn die Ema schnell ist dann kann es schon im Oktober soweit sein. Die Stiko wird natürlich wieder ewig brauchen.

Wir müssen für U5 noch bisschen warten. Aber bis Mai nächstes Jahr ist das durch
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Einerseits finde ich es ja ganz gut dass die Amerikaner uns wieder reinlassen. Andererseits hoffe ich ,dass sich die Bedingungen für die Einreise nicht mehrfach verändern.

Wir haben die USA für das kommende Jahr eigentlich noch komplett ausgeschlossen. Ich möchte einfach nicht längere Zeit Disney mit Maske erleben. Dafür ist es mir dort einfach zu heiß und schwül. Sobald die Maskenpflicht im Disney World wegfallen sollte und dort auch die Corona Zahlen wieder nach unten gehen, überlegen wir mal wie es weitergeht. Aber solange das alles nicht ist, werden wir dahin auch keine Reise planen. So leid es mir irgendwie tut.....
maske ist ja nur noch indoor. Damit kann ich leben. Außen war natürlich auch dämlich und wäre mir zu anstrengend gewesen
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Der Inhaber des Vielfliegertreff-Forums mutmasst hierzu:



Offenbar soll es bereits am nächsten Montag eine weitere White House-Pressekonferenz geben, an der weitere Details kommuniziert werden.

Ich selber habe - wie die grosse Mehrheit der Menschen hier in der Schweiz - 2 Schüsse Moderna bekommen im Juni, somit erwarte ich für mich persönlich keine Probleme und freue mich ob der guten Nachricht.
Dieser spekuliert auch nur. Am Montag wissen wir denke ich mehr. Test vorher wäre ja kein Problem, nur der Test vor Ort wäre natürlich nervig
 
Mel1985 macht ein Foto vom Schloß
Guten Morgen!

Ich bin so hin und her gerissen!

Eigentlich müsste ich mich freuen! Ich muss zugeben, dass ich unseren Dezember 2021 Urlaub schon komplett abgeschrieben hatte.

Deshalb fahren wir ja in nicht mal mehr 2 Wochen nach Disneyland Paris.

Aber traue mich einfach nicht, mich zu freuen! Ich hab so ein Gefühl von gleich kommt jemand und sagt April April. Wisst ihr was
ich meine?
Uns ist so viel Mist passiert dieses Jahr, da suchen wir gerade den Haken.

Gut der ursprünglich geplante Urlaub wird es eh nicht mehr werden. Haben wir schon auf 2022 verschoben.
Aber würden überlegen 8-10 Tage nur Orlando zu machen.

Wir warten aber jetzt erstmal das offizielle Statement ab und wie die "Regeln" aussehen würden.
Hab ich meinem Mann versprechen müssen.
Ich mein wir sind beide geimpft und Kosten für Tests hatte ich eh schon mit eingeplant dieses Jahr.
Mit Masken haben wir kein Problem während des Fluges und im Urlaub.
Wenn jetzt dann noch zahlen in USA besser werden und nicht schon wieder Lockdown kommt im Winter.
Würden wir es riskieren und buchen.
 
windione74 schlendert die Mainstreet entlang
Ja, ich verstehe was du meinst. Ich kann mir aber nicht vorstellen, sollte denn die Öffnung nun kommen, dass hier wieder zeitnah ein neuer travel ban kommt. Falls doch, dann haben wir aber auch andere Probleme weil ja irgendetwas gravierendes passiert sein müsste und dieses Ereignis wäre wahrscheinlich das deutlich größere Übel als der travel ban, ich hätte dann eh keine Lust auf reisen, z.B. bei einer hochansteckenden Variante des Virus.... oder ähnliches.
 
Mel1985 macht ein Foto vom Schloß
Ja, ich verstehe was du meinst. Ich kann mir aber nicht vorstellen, sollte denn die Öffnung nun kommen, dass hier wieder zeitnah ein neuer travel ban kommt. Falls doch, dann haben wir aber auch andere Probleme weil ja irgendetwas gravierendes passiert sein müsste und dieses Ereignis wäre wahrscheinlich das deutlich größere Übel als der travel ban, ich hätte dann eh keine Lust auf reisen, z.B. bei einer hochansteckenden Variante des Virus.... oder ähnliches.
Ja da gebe ich dir recht!

Ich hoffe es nicht!

Egal, versuche jetzt bis zum Statement abzuwarten. Dann mal schauen.
Natürlich ist auch so das Risiko sehr hoch in Florida sich anzustecken,
muss sich immer damit beschäftigen was passiert wenn ich es vor Ort bekomme trotz Impfung (Kosten der verspäteten Rückreise durch Quarantäne, Krankenhaus/Arzt etc).
Aber denke immer, dass kann mir auch auf Kanaren oder sonst irgendwo passieren.
Versicherungen erweitern wir jetzt noch um Pandemie Teil.

Außerdem hat uns Attraction Tickets gestern eine E-Mail bezüglich der 2020 Tickets geschrieben.
Müsste da anrufen, dann würden die Tickets in 21er Tickets umwandeln oder erstatten das Geld aufgrund der Versicherung. Das ist doch schonmal was.
 
Stubbi411 kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich bin auch sehr gespannt, wie alles laufen wird. Sehe es aber gerade wie Mummelchen. Mal abgesehen davon, dass wir es eh erst 2023 rüber schaffen, werden wir auch erst buchen, wenn sich wieder ansatzweise ein "Normalzustand" abzeichnet. Ich will einfach keine Abstriche machen, wenn wir schon so viel Geld bezahlen.
 
mad*hunter macht ein Foto vom Schloß
Ich bin auch sehr gespannt, wie alles laufen wird. Sehe es aber gerade wie Mummelchen. Mal abgesehen davon, dass wir es eh erst 2023 rüber schaffen, werden wir auch erst buchen, wenn sich wieder ansatzweise ein "Normalzustand" abzeichnet. Ich will einfach keine Abstriche machen, wenn wir schon so viel Geld bezahlen.
So sehe ich das auch.... Wobei es wirklich ein Wahnsinn wäre, wenn wir 2023 nach wie vor mit Corona in dieser Dimension zu tun hätten....
Wobei... das dachte ich letztes Jahr für 2021 auch noch.... :-* und da die Buchungen für 2023 theoretisch in einem halben Jahr schon starten könnten.... :0025:

Die Zukunft kann aktuell wohl niemand voraussagen
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich bin auch sehr gespannt, wie alles laufen wird. Sehe es aber gerade wie Mummelchen. Mal abgesehen davon, dass wir es eh erst 2023 rüber schaffen, werden wir auch erst buchen, wenn sich wieder ansatzweise ein "Normalzustand" abzeichnet. Ich will einfach keine Abstriche machen, wenn wir schon so viel Geld bezahlen.
Und genau das ist der nächste Punkt. Derzeit muss man unglaublich viele Abstriche machen und zahlt auch noch ordentlich drauf im Gegensatz zu früher. Weil eben so viele Leistungen gestrichen wurden und kostenpflichtig sind. Ich erinnere mich noch an den Aufschrei der bei einigen laut wurde, als Genie+ vorgestellt wurde und das Disney damit ja aus dem Rennen sei.....;))

Gerne fliege ich wieder rüber. Wenn es um einen absehbar ist wie die Einreisebedingungen sich auf lange Frist Abzeichnen. Zum anderen dass ich vielleicht auch wieder mehr für mein Geld bekomme, die Masken Pflicht abgeschafft wird, die Corona Fallzahlen sinken..... die sind in Florida nämlich immer noch immens hoch. Das sollte man einfach nicht aus den Augen verlieren. Trotz Impfung kann man sich immer noch anstecken und dann möchte ich ehrlich gesagt bei einem positiven Test, wer weiß ob man den eventuell sogar noch machen muss vor Abflug auch als Geimpfter, nicht in Florida aufhalten.

Außerdem finde ich 10 Stunden Flug mit Maske + Flughafen echt hart. Wir sind jetzt vier Stunden nach Teneriffa geflogen und das hat mir eigentlich schon gereicht. Da möchte ich keine zehn Stunden mit dem Ding auf der Nase im Flieger sitzen.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich freue mich - somit rückt mein Mai-Urlaub näher!

Nach Florida würde ich derzeit nicht wollen, da ist mir auch als Geimpfter das Risiko zu hoch. Und für Hawaii und Kalifornien zahlen wir jetzt schon ca. 10-15% mehr als für 2020...

Für Dezember 22 sind die Preise ja auch verrückt, da haben wir bisher auch nur die Cruise - mal sehen, wieviel Parks es da werden.
 
Felythe1st hat ein Tagesticket aktiviert
Weiß man denn jetzt schon mehr, also ab welchem Novemberdatum man wieder darf? Wir würden so gerne unsere 4 mal verschobene Reise in den Herbstferien nachholen ….Sehnsucht ganz groß …aber zeitlich macht es nur Sinn, wenn wir am 1. direkt fliegen könnten. Schwanke ständig zwischen Hoffnung und „klappt eh nicht“ .
 

Oben