Corona-Virus - Wann und wie werden die Disneyparks wieder öffnen?

Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Komplett gesund ist vermutlich nur keiner ud auch die trifft es ja zum Teil auch schlimm.
ich finde auch 01.06. nicht realistisch, bis Ende Juni bekommt man ja schon Storno gegen Gutschein angeboten
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Wenn man so denkt, daß niemand ganz gesund ist, dürfte aber auch niemand mehr normal arbeiten und schon gar nicht in Bereichen mit Kundenverkehr. Also auch keine Handwerker, niemand im stationären Einzelhandel usw.
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
OT das ist auch so ein Punkt, ich hab viel Überstunden genommen etc
mein Mann hat Asthma und sitzt in Räumen die keine 1,5 Meter Abstand ermöglichen, Mundschutz gibt es auch keinen gestellt ( ist ÖD)
Ich kenne viele mit Risikogruppen die krankgeschrieben sind aus dem Grund, gerade wenn sie Lungenschäden haben. Aber ein Unterschied zwischen Geld-verdienen müssen und Freizeitspass mache ich persönlich da schon, ich muss es nicht provozieren und könnte es auch nicht geniessen mit der Angst im Rücken. ( Arbeit geniesse ich nicht, ehe sich das einer fragt, aber ohne Geld lebt es sich schlecht)
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Was nützt es Risikogruppen krankzuschreiben?
Wenn ihre Partner, die arbeiten müssen mit Kundenkontakt, die Gefahr wieder ins eigene Heim tragen.
Sollen alle, die Risikogruppen zuhause haben, unter der Brücke campieren oder soll sich die Risikogruppe in der 2Raum Wohnung im Schlafzimmer einschließen.
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
nein , so meinte ich das nicht. Im Alltag kann man Nähe oft vermeiden, aber im Disneyland halt garnicht
die werden in Fahrgeschäfte keine 2 Meter Abstand zwischen Gästen bieten können oder beim Anstehen
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Nein, ich würde nicht hingehen.
Für mich selbst kann ich ja selber entscheiden: Ich würde das Risiko eines Fluges auf engem Raum nicht eingehen, Transfer ins Hotel, viele Menschen im Hotel, noch mehr Menschen in den Parks. Ich hätte keinen Spaß daran, mit vielen möglichen Einschränkungen dort zu leben.
Außerdem halte ich es sozial gesehen für fahrlässig, Überträger von Viren zu sein und die über weitere Distanzen zu befördern. Sieht man ja an China - quasi alle Neuinfektionen jetzt sind importiert. Je kleiner der Bewegungskreis jedes einzelnen ist, desto weniger überträgt man. Reicht ohnehin, dass man tw. unterwegs sein MUSS und damit auch den ganzen Haushalt anstecken kann. Dann will ich nicht für SPASS auch noch Überträger werden.
Jeder Mensch kann UNTERHALTUNG für Monate hintanstellen. Das ist nichts lebenswichtiges. Sind wir froh, dass bei uns kein Krieg herrscht oder eine Naturkatastrophe. Da würde keiner dran denken, wieder feiern zu gehen. Virus ist halt unsichtbar.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Andersrum gefragt
wenn der Park am 01.05. aufmachen würde
würdet Ihr hingehen ?
Ich habe vorher für Juni storniert
mir ist es viel zu gefährlich und das wird anderen auch so gehen.
Parks öffnen und kaum einer kommt - rechnet sich das eher ?
1.5 wäre mir auch zu nah. Deswegen haben wir auch unseren Urlaub auf Ende August verschoben
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Den Chinesen würde ich aber auch nicht wirklich trauen bei ihren "offiziellen" Zahlen. Sie haben doch schon vor Wochen aufgehört zu testen. Die sind definitiv auch 6-stellig.
Denen würde ich auch nicht trauen, was den wahren Beginn betrifft (Und die echten Zahlen...).
Aber es macht für mich Sinn. Wenn man eine Gegend "fertig" hat, also alle waren schon angesteckt oder kommen in keinen neuen Kontakt und dann kommt wieder jemand neuer an, der den gleichen (oder mutierten) Virus mitbringt, geht der Spaß von vorne los. Und solange jeder fröhlich in der Weltgeschichte rumfliegt, reicht wieder EINER...
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Eben und gerade ins DLP kommen sie aus aller Herren Länder.
Aber kann man es sich leisten bis zu eiern Impfung zuzulassen - ich sage mal keinesfalls.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Ganz ehrlich? Wir haben einen Trip für Mitte/Ende Oktober gebucht, und ich gehe aktuell nicht davon aus, dass der stattfinden wird. Das wird nicht von heute auf morgen wieder weg sein und selbst wenn die Kurve abflacht, steigt sie nach Lockerung der Maßnahmen wieder an, so dass es dann von vorne los geht oder sie ziehen die Maßnahmen durch, um die Kurve flach zu halten. So lange kein Impfstoff/Heilmittel da ist, wird es nicht einfach wieder so wie vorher weitergehen.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Ganz ehrlich? Wir haben einen Trip für Mitte/Ende Oktober gebucht, und ich gehe aktuell nicht davon aus, dass der stattfinden wird. Das wird nicht von heute auf morgen wieder weg sein und selbst wenn die Kurve abflacht, steigt sie nach Lockerung der Maßnahmen wieder an, so dass es dann von vorne los geht oder sie ziehen die Maßnahmen durch, um die Kurve flach zu halten. So lange kein Impfstoff/Heilmittel da ist, wird es nicht einfach wieder so wie vorher weitergehen.
Es wird nie wieder weg gehen, trotzdem kann man nicht über Jahre alles geschlossen halten. Für die Grippe gibt es zwar auch einen Impfstoff trotzdem Sterben jedes Jahr tausende.
Und einen Impfstoff wird es nicht vor Ende des jahres wenn überhaupt geben. Bis der dann in der Masse angekommen ist dauert es nochmal Monate wenn nicht länger.
Und so lange kann man nicht warten, dann sind alle pleite und es sterben noch viel mehr Menschen. Man sollte ab spätestens mai sich was überlegen wie es weiter gehen soll.
 
Marc steigt in manche Attraktion mit ein
Es wird nie wieder weg gehen, trotzdem kann man nicht über Jahre alles geschlossen halten. Für die Grippe gibt es zwar auch einen Impfstoff trotzdem Sterben jedes Jahr tausende.
Und einen Impfstoff wird es nicht vor Ende des jahres wenn überhaupt geben. Bis der dann in der Masse angekommen ist dauert es nochmal Monate wenn nicht länger.
Und so lange kann man nicht warten, dann sind alle pleite und es sterben noch viel mehr Menschen. Man sollte ab spätestens mai sich was überlegen wie es weiter gehen soll.
So sehe ich es auch ... ich kann mir aktuell auch nicht vorstellen, dass die Parks bzw. alles andere auch ... länger als bis Anfang/Ende Juni geschlossen bleiben ....

:)
 
Marc steigt in manche Attraktion mit ein
Wagemutige und Leute mit Todessehnsucht dürfen wieder auf eigenes Risiko reisen?


Ich frage mich mittlerweile auch, wie man da nun wieder rauskommen soll, aktuell sehe ich von Tag zu Tag schwärzer, was eigentlich nicht meine Art ist!
Nach und nach müssen sich so oder so mehr Leute damit infizieren ... sonst gehen alles Maßnahmen nicht auf ... und mit Todessehnsucht hat das ja nun wirklich nichts zu tun ... anders sieht es natürlich bei Menschen mit Vorerkrankungen aus ... aber das sind ja bei weitem nicht alle ....
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Wagemutige und Leute mit Todessehnsucht dürfen wieder auf eigenes Risiko reisen?


Ich frage mich mittlerweile auch, wie man da nun wieder rauskommen soll, aktuell sehe ich von Tag zu Tag schwärzer, was eigentlich nicht meine Art ist!
Das hat ja nichts mit Todessehnsucht zu tun. Es ist ja für über 80% recht ungefährlich, also es ist ja jetzt nicht so das jeder stirbt der mit dem Virus in Kontakt kommt. Es geht ja im Moment dadrum die Gesundheitssysteme nicht zu überlasten und um Risiko Gruppen zu schützen.
Das kann man aber nicht auf ewig so durch ziehen, dann gibt es viele größere Probleme als das Virus
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Vielleicht gibt es endlich die Tests bei denen man feststellen kann ob man es schon hatte
wenn ja könnte man auch reisen, oder ?
Niemals bleiben die Parks bis zur Impfung zu, dann können sie wirklich gleich auf Dauer dichtmachen, dann sind sie alle pleite

Digitalolli - im Prinzip gibt es auch immer wieder Leute ohne Vorerkrankungen die daran versterben oder man hat unerkannte Vorerkrankungen, alles nur Wahrscheinlichkeiten und Statistiken, so locker sehe ich das alles nicht
 
Marc steigt in manche Attraktion mit ein
Das hat ja nichts mit Todessehnsucht zu tun. Es ist ja für über 80% recht ungefährlich, also es ist ja jetzt nicht so das jeder stirbt der mit dem Virus in Kontakt kommt. Es geht ja im Moment dadrum die Gesundheitssysteme nicht zu überlasten und um Risiko Gruppen zu schützen.
Das kann man aber nicht auf ewig so durch ziehen, dann gibt es viele größere Probleme als das Virus
Aktuell ist es zumindest bei uns so, dass es sogar für über 95% recht ungefährlich ist ... was natürlich kein Trost für die übrigen 5% ist ... aber auch kein Grund für die Panik die im Moment überall verbreitet wird und teilweise in blinden Aktionismus übergeht ...
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Gut, dass mit der Todessehnsucht war ggf. ein bisschen zu hart formuliert.

Das Problem ist doch, wenn man in den nächsten paar Monaten wieder alle kreuz & quer durch die Weltgeschichte reisen lässt, haben wir wieder das selbe Problem, dass wir vor dem Kontaktverbot hatten. Man steckt sich unkontrolliert an.

So sehr ich Eure positive Denkweise schätze und es mir auch nicht vorstellen kann, dass sie alles bis Jahresende oder länger dicht lassen, so sehr habe ich aber auch meine Zweifel, dass wir in diesem Jahr noch unbeschwert reisen können.
 

Oben