Corona-Virus - Wann und wie werden die Disneyparks wieder öffnen?

mad*hunter macht ein Foto vom Schloß
Da ich gelesen habe, dass im allgemeinen Coronavirus-Thread so wenig Spekulationen wie nur möglich stattfinden sollen, wollte ich diesen nicht mehr "zumüllen" sondern hierfür einen gesonderten Thread beginnen.

Dass Disney die Parks länger als die angegebenen 2 Wochen schließen werden... das dürfte jedem klar sein!

Nur... wie lange wird das so gehen? Wie lange kann ein Unternehmen so extreme Maßnahmen kompensieren und stemmen?

Alles kommt natürlich darauf an, wie es mit den Ansteckungen weitergeht. Wenn die USA es gut geregelt bekommt, vermute ich, dass einer Eröffnung im Mai nichts im Wege stehen wird...
Wenn nicht.... dann wird sich das ganze wohl bis Juli oder auch September hinziehen....

Wie wird es anschließend weitergehen? Werden alle Parks wieder geöffnet werden oder wird das nach und nach stattfinden? Welche Einschränkungen wird es geben?
Dass es welche geben wird.... davon gehe ich aus!

Das ganze ist eine imense Herausforderung für die ganze Welt.... Alles wird sich verändern!
 
Marc steigt in manche Attraktion mit ein
Ich würde mal davon ausgehen, dass es mindestens 8 Wochen werden, so wie es die CDC in den USA auch empfiehlt ...
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Vor Mitte mai dürfte da nicht viel gehen. Wie es dann weiter geht muss man sehen. Es kann sich ja alles recht schnelle ändern in die positive oder auch in die negative Richtung
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Eines ist klar,so sauber wie die Parks usw dann sein werden,waren Sie noch nie.
Wir haben oft die cm's morgens mit Kärcher und Wasserwagen gesehen. Und oft roch es dann auch nach Chlor (wie bei uns in Spanien,hier gibt es Lejia / Chlor,in jedem Haushalt für nahezu alles) wie zuhause:nick
Und das eigentlich überall.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Für mich klingen die 8 Wochen auch sehr realistisch. (Obwohl ich mit Blick nach Asien da noch etwas draufpacken würde)

„Nachher“, wann auch immer das ist, rechne ich mit starken Einschränkungen bei Öffnungszeiten und Entertainment.
Aber auch mit stark rückläufigen Besucherzahlen.

Extrem viele Menschen haben ab jetzt kein/weniger Einkommen mehr. Bei uns hauptsächlich die Selbstständigen, in den USA Tausende, die jetzt ihren Job verlieren.
Da macht man dann ein paar Wochen später keinen teuren Disney Urlaub.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ich habe mal rüber nach Asien geschaut und danach in die Glaskugel.

Das Disneyland Shanghai hat seit dem 25.01.2020 geschlossen, dass sind Stand heute 53 Tage.

Gehen wir mal davon aus, dass die USA zum Zeitpunkt der Schliessung von WDW in der selben Lage war, wie damals Shanghai war. Dann wären 53 Tage seit dem 16. März 2020, der Schliessung von WDW, der 08.05.2020. Also etwas über dem, was Disney für WDW angegeben hat.

Nun kommen die "Aber"s.
  • Ich glaube nicht, dass die USA schon da sind, wo Shanghai bei der Schliessung des Disneylands war. Für mich stehen die USA eher noch am Anfang. Aber das ist nur eine subjektive und rein laienhafte Einschätzung.
  • Irgendwer hat geschrieben, dass Shanghai eh 60 Tage dicht macht, von daher könnte man in einer Wochen sehen, ob die wirklich schon wieder aufmachen. Kennt da ggf. jemand eine Quelle zu der Aussage?

Zudem geistert das Gerücht durch Foren und Gruppen, dass vor dem Memorial Day WDW nicht wieder aufgemacht wird. Das wäre dann der 25.05.2020.

Wie oben schon geschrieben, dass ist alles nur eine laienhafte Einschätzung. Vermutlich wird alles noch viel schlimmer ;)
 
mad*hunter macht ein Foto vom Schloß
So wie u.a. Deutschland und auch die USA mit der Problematik umgehen, sehe ich schwarz für Mai.

Frankreich war sehr forsch, was die Eindämmung bzw. die Einschränkung der Bevölkerung angeht aber die Zahlen sind heute rasant angestiegen - was allerdings an der Inkubationszeit liegen mag.

Noch heute hatte ich diverse Situationen, bei denen ich nur den Kopf schütteln konnte (sich umarmende Menschen bei der Verabschiedung, eine ältere Dame nähert sich der Kassiererin im Supermarkt beim fröhlichen Plausch auf nicht mal 30cm und kichert ihr ins Gesicht :noidea::crazy: Ich konnte nur noch den Kopf schütteln und erntete böse Blicke :hs

In Florida/Miami räkelten sich die Menschen an den Stränden Reihe um Reihe :Cry:

Ich verstehe die Menscheit nicht mehr... wie ignorant und naiv muss man denn sein??

China bzw. Asien allgemein ist da sehr viel disziplinierter, deshalb hat das alles recht gut funktioniert!


Um wieder aufs Thema zurückzukommen:
Ich halte Ende Mai mittlerweile für äußerst unwahrscheinlich..... und tippe eher auf eine Wiedereröffnung Ende Juli-August
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Also ich find das Deutschland bis jetzt recht gut damit umgeht. Wenn ich mir da so andere Länder angucke ( USA, UK usw).
Vor allem bewahrt man Ruhe.
Nur es gibt hier auch genug Leute die zu blöde sind sich mal an die Empfehlungen zu halten und damit eine komplette Ausgangssperre zu verhindern.

Der Memorial Day wird für WDW oft genannt weil die Amerikanische Gesundheitsbehörde erstmal 60 Tage empfohlen hat, und man geht davon aus das Disney auch eine Zeit brauch um sich dann an die wohl noch geltenden Auflagen anzupassen.
 
Xenna16 hat ein Tagesticket aktiviert
Zwar nicht Disney, aber Orlando: Für Discovery Cove kann man aktuell erst wieder Tickets ab der Woche vorm Memorial Day bestellen, obwohl die offiziell verkündete Schließung vorerst nur bis Ende des Monats ginge.

Ob das so hinhaut: Keine Ahnung. Als Mindestzeitraum klingt das plausibel, was danach kommt, ist wohl kaum absehbar.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Die Diskussionen sind wirklich müssig. Natürlich haben die Parks in Asien jetzt schon länger geschlossen. Sind allerdings auch wesentlich kleiner. Die Frage ist in der Tat, wie lange stellt man ein Betrieb in so einem riesigen Areal wie Disneyworld ein? Die werden das wahrscheinlich so kurz wie möglich versuchen zu halten. Stellt man sich allerdings auch die Frage, ob es möglich wäre, dass irgendeiner der Parks überhaupt nicht mehr wieder eröffnet wird, aufgrund großen finanziellen Verlusten.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Das meine ich nicht. Aber wenn die Parks auf lange Sicht schließen, müsste man eventuell Einsparungen vornehmen und würde sich eventuell von kleineren Parks verabschieden. Eventuell zur Kosteneinsparung. Disneyworld spült auch wesentlich mehr Geld in die Kassen, würde ich mal von aus gehen, aufgrund der Größe und der Besucherzahlen, als z.b. Hongkong . Je länger der schließt, desto mehr Verlust. Das ist ja auch einfach nur eine Gedankenspielerei, wie der ganze Thread. Ist ja prinzipiell genauso unsinnig zu diskutieren wann die Parks eventuell wieder öffnen. Darum einfach nur mal das, was mir zum Thema aktuell ,rein hypothetisch ,eingefallen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tobias Administrator
Teammitglied
Ach so meinst Du das. Interessanter Ansatz.

Allerdings würde ich da eher denken, dass Disney die Parks schon wieder so schnell aufmachen wird, wie es geht. Aber dann versucht an anderer Stelle Kosten einzusparen.

Unsinnig finde ich keine dieser Diskussionen. Mit irgendwas muss man sich ja beschäftigen ;)
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Mit einer Öffnung rechne ich überall. Aber ein Großteil der Erweiterungen wird auf irgendwann verschoben werden, denke ich.
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Andersrum gefragt
wenn der Park am 01.05. aufmachen würde
würdet Ihr hingehen ?
Ich habe vorher für Juni storniert
mir ist es viel zu gefährlich und das wird anderen auch so gehen.
Parks öffnen und kaum einer kommt - rechnet sich das eher ?
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Wenn ich ein gesunder Mensch ohne Einschränkungen wäre,die Reisewarnung aufgehoben und das tägliche Leben wieder seinen Gang gehen würde, würde ich wahrscheinlich über die Umsetzung eines bereits geplanten Urlaub im DLP nachdenken.
Aber zum einen würden mich die gesundheitlichen Gründe davon abhalten und leider muß ich auch sagen, daß ich eine komplette Öffnung zum 01. Mai für nicht durchführbar halte.
 

Oben