Chrisis und Stefans Schocktober Teil 2: Halloween Horror Fest Moviepark Germany

Chrisili Coasterkarma
Um 2 Uhr morgens ging unsre kleine "Weltreise" von Leoben nach Bottrop los, schön in einen Schneesturm geraten, also mal 60 auf der Autobahn... Na toll, wird wohl nix mit zur Parköffnung dort sein, aber egal... um 12 Uhr sind wir dann endlich angekommen, Parkplatz gekriegt und waren total schockiert wie viel da los war. Also zum Kassenhäuschen, die konnte mit unsrer Coasterfriends Karte nix anfangen, aber die Dame bei der Info hat uns dann weiter geholfen, hat super geklappt.

Rein in den Park und sofort zu Alien Encounter, wir waren beide total begeistert, eine schöne thematisierte Wasserbahn, echt super, der Tag begann ja schon gut. Weiter durch die Main Street, hat uns bissl an Amerika erinnert, vorbei an den Blues Brothers ins Nickland, den ersten Kiddie Backyardigans: Mission to Mars getestet, sehr positiv ist uns die Operatorin aufgefallen extrem freundlich auch das Publikum war zu der Zeit noch ok

Im Anschluss sind wir zur Stuntshow gegangen, ja ist ganz nett, mehr aber auch ned. Haben uns dann zur Maus Ghost Chasers auf gemacht, und im Anschluss das Ice Age Adventure bewältig, alles nette Bahnen, der kleine Darkride hat uns bis auf den Schluss gut gefallen, die Wartezeiten waren so ca. 20 Minuten obwohl der Park ordentlich voll war. Wir sind dann schnell was essen gegangen und als wir aus dem Restaurant raus sind, war der Park auf einmal rappel voll. Ab 15 Uhr gibts nämlich ein ermäßigtes "After Dark Ticket" und hier war es auch, das pöbelnde, nervende Assi Publikum... schrecklich.

Aber gut, nicht beirren lassen und Jimmy Neutron Atomic Flyer gefahren. Ich mag diese Vekoma Kiddies! Ein Blick auf die Uhr verriet uns, dass es bald Zeit für Monsteraction war. Denn ab 18 Uhr hat sich der Park in einen Park des Grauens verwandelt.

Es gibt 3 Mazes: Deathpital (ab 16 Jahren), Noxam Nocere (ab 16 Jahren) und Vodoo Twister Club (ab 12 Jahren). Weiters gibt es noch einen kleinen Haunted Ride: The Dark Goldmine (ab 12 Jahren).

Noxam Nocere und die Gold Mine öffnen bereits um 15 Uhr, haben da aber schon riesen Schlangen, manche Leute stehen hier schon ab 14 Uhr an damit sie pünkltich rein kommen.

Also haben wir diese beiden mal ausgelassen und uns um 17:00 Uhr zum Deathpital aufgemacht. Obwohl die Maze erst um 18:00 Uhr geöffnet hatte war die Warteschlange schon komplett voll, wir sind grad mal so reingekommen. Am Eingang der Warteschlange stehen Securities die die Ausweise kontrollieren, nehmen tun sie nur Personalausweis oder Führerschein. Das Warten war ok, weil die ersten Monster sich bereits in der Nähe der Warteschlange tummelten. Wir sind dann gegen 18:05 in durch das Tor getreten, wurden in Gruppen eingeteilt und sind in die Maze.
Ich verrate hier gar nix, weil ja ein Teil noch hinfährt, nur soviel, es handelt sich wie beim Terenzi um ein Krankenhaus, allerdings ist diese Maze so lang wie die Terenzi Mazes zusammen. Die Schauspieler leisten echt gute Arbeit, wir waren total begeistert, so haben wir uns das eig. erträumt, unsere Erwartungen wurden übertroffen.

Als nächstes waren wir im Voodoo Twister Club, hier befindet man sich in einer Disko. Wartezeit ca. 30 Minuten, Maze ist nett, tolle länge, gute Erschrecker

Im Anschluss haben wir uns zur Dark Gold Mine aufgemacht, hier fährt man mit einem Wagen durch die Dunkelheit und wird erschreckt.

Noxam Nocere, das zweite Maze ab 16 wartete auf uns, hier hatte man Wartezeiten von ca. 40 Minuten, schön langes Maze, tolle Effekte, gute Erschrecker, in unserem Fall war aber die Gruppe viel zu groß so ging viel veroren!

Die Street Actors sind ganz große Klasse, man merkt richtig, dass hier viele viele Schauspieler sind, 250, egal wo du dich im Park bewegste egal ob du anstehst oder einfach nur bissl schlenderst irgendwo beobachtet dich immer einer. Bei uns war der Park zwar schon voll, zu Halloween soll er letztes Jahr wegen Überfüllung geschlossen worden sein, das machen die bei ca. 25.000 Besuchern.

Die ScareActors auf der Straße sind top, die spielen ihre Rollen so gut und dafür, dass die ihr Make Up selber machen, war es bei manchen Monstern fast besser/origineller als im Europapark, klar alle sind nicht so top, aber einige sind da schon supi

Nach dem Noxan sind wir dann zu Shrek 4D, bissl Orlando Feeling holen und dann zur Fontains of Scream Show, die ist so ähnlich wie Fantasmic, also mit Wasserfontänen auf die Bilder projeziert werden mit Licht und Musik, ist ganz nett.

Zum "Abschluss" sind wir dann den MP-Express gefahren... Vekoma is halt Vekoma ich will dazu gar ned viel sagen, mag die Vekoma Inverter einfach nicht brrrr wobei in der 3. Reihe gings eig.

Alles in allem bekommt der Park dafür ein fettes Lob, dafür könnte der echt Geld verlangen. Super, lohn sich auf jedenfall dort hin zu gehen.

Einige gute Tipps von uns: zuerst das Deathpital und unbedingt schon gegen 17:15 dorthin, als wir raus kamen standen die schon bis zur Mitte der Westernstadt Wartezeit 2-3 Stunden!!!!!
Ich würd auf jedenfall, wenn ned sicher is was sich ausgeht Deathpital und Noxam machen.

Manche werden sich fragen, wieso sind die Bandit nicht gefahren, der Woodie steht jetzt schon seit Monaten und wir auch nicht mehr vor Saisonende öffnen. Schade!

So und jetzt kommen die Fotos
 
Chrisili Coasterkarma
Herzlich Willkommmen im MoviePark Germany





viel Deko fand man im Park zwar nicht, aber die die vorhanden war war super ;)





Unser erstes Ziel waren die beiden Vulkane vom Bermuda Dreieck bzw. Alien Encounter







An der Mainstreet haben wir erstmal die Ice Age Charakter getroffen



Auch die Gebäude der Main Street haben einen Halloween Look verpasst bekommen





Wir fühlten uns FAST wie in Amerika



Im Nickland gingen wir vorbei an Avatar Airglider......











Zum Kiddie Credit Mission to Mars (übrigens mein 100. Coaster)







Direkt daneben steht der Logflume Doras Adventure



Stratosphere erinnert bissl an ein modernes Kettenkarusell



Dann gibts im Nickland noch die Wilde Maus Ghost Chasers







Spongebob....



... und Patrick....



...gehört ein Splash Battle



Die Sonne hat zwar geschienen aber dafür ist es eindeutig VIEL zu kalt!



Jimmy Neutrons Atomic Flyer ist ein Kinderinverter von Vekoma fährt schön weich :)







Genug vom Nickland, wir wollten zum Deathpital dafür mussten wir erstmal den Pier überqueren



Auch wenn die Gondeln fehlen und das Riesenrad ned fährt ist es ein tolles Fotomodell



Das Kettenkarussel war abends total schön beleuchtet



Süßer "Kinderpier"



Hier sieht man mal die Menschenmassen, alles was da rechts hinten vor der Halle steht ist die Schlange fürs Deathpital und das obwohl das Haus erst in 1 Stunde aufmachte. Die Mitarbeiter haben aber gesagt, dass das noch gar nicht ist!



Bandit hat uns den Dienst leider verweigert



Schön schaut er ja schon aus *gg*





High Fall





Der MP-Express











Die Beiden wollten einfach nur ins Internet ;)



Das wars jetzt mit Parkaufnahmen, jetzt kommen Monster :)











Der "Wegweiser" zum Deathpital







Street Actors











Mein Lieblingsfoto





Eine Alice *gg*







Ein weiblicher Edward







Er is beim Wartebereich einfach mal auf nen Baum geklettert



 
Chrisili Coasterkarma
Nein xD diesmal nicht bei 8-10 Stunden schlaf in 72 Stunden wäre das auch nicht zumutbar gewesen, die Kamera hätte es wohl zerrissen, dagegen waren die Monster nix xD
 
pirdotom steigt in manche Attraktion mit ein
Schöner Bericht und klasse Bilder. :)

Freut mich das ihr einen schönen Tag hattet und es euch gut gefallen hat. :)

Tom

... der gerne Bandit fährt.:)
 
T
tuetensuppe Guest
auch das Publikum war zu der Zeit noch ok

und hier war es auch, das pöbelnde, nervende Assi Publikum... schrecklich.
Hallo :)

weisst du, solche Aussagen machen einen noch so schoenen Bericht im Nullkommanichts zunichte.


Liegt wohl auch immer ein Stueck weit im Auge des Betrachters, wie man selber das Auftreten seiner Mitmenschen empfindet.

Ich empfinde diese beiden Anmerkungen von dir mehr als ueberheblich. So nach dem Motto: "Alle anderen sind doof, nur ich nicht."

Nichts desto trotz freut es mich, dass ihr einen schoenen Tag gehabt zu haben scheint.

Froehliche Grueße von der Tuetensuppe
 
Chrisili Coasterkarma
Wenn sich Menschen vordrängeln, trotz Rauchverbot eine anzünden, das wärend Shows etc. die Live Actors beschimpfen, ihnen Sachen nachwerfen etc. etc ist das Assi und dazu stehe ich.

Ja mag überheblich klingen, aber ich kann von mir behaupten dass ich mich problemlos hinten anstelle, dass ich mich weder vordrängle noch Leute anmaule ohne Grund, das war dort leider doch das Problem.

Übrigens ;) Niveau schaut nur von unten aus wie Arroganz
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Schade, dass wir uns nicht gesehen haben. Beim Deathpital standest du nur ein paar Leute vor uns ;) Denn die beiden, die bei dir ins Internet wollten, standen nicht weit vor mir ;)

Und was du mit Assi meinst, weiß ich ganz genau und finde es absolut nicht überheblich, weil es leider viel zu viele von solchen Menschen am Samstag im Park gab. Ich habe sogar mitbekommen, dass eine Gruppe Jugendlicher aus dem Park geschmissen wurde, weil sie Monstern an den Kostümen zogen und sogar einer die Perücke vom Kopf reißen wollten. Unmöglich solches Verhalten!
 
T
tuetensuppe Guest
Nunja,

da magst du Recht haben, trotzdem finde ich, dass solche Bemerkungen einen ansich schoenen Bericht echt verhunzen.

Stimmt, Niveau schaut nur von unten aus wie Arroganz.
Genauso wie es ein großer Vorteil der Dummen ist dumm zu sein. Die merken ihre eigene Dummheit naemlich nicht, weil sie dumm sind :)


Herzliche Grueße von der Tuetensuppe
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Nunja,

da magst du Recht haben, trotzdem finde ich, dass solche Bemerkungen einen ansich schoenen Bericht echt verhunzen.

Stimmt, Niveau schaut nur von unten aus wie Arroganz.
Genauso wie es ein großer Vorteil der Dummen ist dumm zu sein. Die merken ihre eigene Dummheit naemlich nicht, weil sie dumm sind :)


Herzliche Grueße von der Tuetensuppe

Ich persönlich finde, dass auch solche Dinge in einen Bericht gehören. Denn die Welt ist leider nicht immer schön!
 
Chrisili Coasterkarma
Vor allem ist es doch so dass manche Menschen sich informieren was los ist, gerade bei so nem Horror Event, weiß ich gerne, was mich erwartet, im Europapark gab es so ein Publikum gar nicht im Moviepark und in Walibi World (Bericht kommt morgen) sehr wohl, also hab ich darauf hingewiesen.
 
T
tuetensuppe Guest
Liebe Chrisili,

ich bemaaengel ja ueberhaupt nicht den Hinweis darauf, dass dort auch weniger nette Menschen rumlaufen, dass dort gedraengelt wird usw.

Ich bemaengel die Art dessen, wie du darauf hingewiesen hast. Ich meine, du haettest doch auch schreiben koennen:

"Ab 15 Uhr wurde es dann sehr voll im Park und leider gab es dort jede Menge Draengler, Poebler etc............."

Haette das Selbe ausgesagt und waere nicht so strassenslang-maessig.

Gerade du als Moderatorin solltest doch bei dir selber damit anfangen zu ueberdenken, wie Geschriebenes rueberkommen kann bei deinem gegenueber. Der Moderatorenstatus beinhaltet ja immerhin auch so etwas wie eine Vorbildfunktion.

Nichts fuer Ungut. Die Bilder und andere teile des Berichts sind wirklich schoen. Preise fuer Kaffee usw. haetten mich uebrigens noch interessiert.

Liebe Grueße, Tuetensuppe
 
Chrisili Coasterkarma
Ich bin in diesen Forum keine Moderatorin ;)

Der Straßenslang war gezielt so gewählt, passend zum Publikum, kennst du den Ausdruck stilistisches Mittel?

Da ich keinen Kaffee trinke kann ich dir mit einem Preis nicht dienen, das Cola hat 2,80 gekostet 0,5 Liter, die große Lasagne 7,20 € eine Pizza 8,60 €

Fand ich für nen Freizeitpark nicht schlimm.
 
T
tuetensuppe Guest
Hallo,

ach dann entschuldige. Da hab´ ich mich wohl (uebrigens zu deinem Gunsten :)) vertan. Ich dachte, du seist eine Moderatorin, weil du so oft praesent bist und immer so lieb hilfst. Eigentlich schade, dass du keine der Moderatoren bist.

Die Preise sind ganz okay fuer einen Freizeitpark. Ich bin da durchaus auch andere gewohnt.

Ich versuche gerade ein Bild in meinen Avatar zu laden, aber mein Rechner mag nicht so, wie ich. Das Originalfoto lässt sich irgendwie nicht verkleinern. :( Aber morgen ist ja auch noch ein Tag. :)


Von den stilistischen Mitteln der Rethorik sind mir hier im Board schon oefter mal der Euphemismus, Hyperbel, Hysteron proteron Allusion und vor allen Dingen die Aposiopese begegnet


Gute Nacht wuenscht dir die Tuetensuppe
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Danke für den Bericht und die Fotos. Bei all dem Kunstblut bekomme ich voll Lust auf Halloween und Zombie Schminken (hab mal nen SpecialFX Makeup Kurs gemacht). Halloween ist hier in Australien leider nicht so präsent.

Und stilistische Mittel finde ich bei Berichten und in WebForen allgemein recht nützlich, schließlich kann ich nicht dem Erzählenden ins Gesicht schauen und dessen Mimik sehen ;)

Beschönigungen, Übertreibungen und sarkastische Bemerkungen machen Berichte und Geschichten doch erst interessant. Das wussten schon Homer und Virgil...

lg
Stephie <-- verwendet gerne die Aposiopese...
 
needmagix blättert noch in der Broschüre
@Tütesuppe

Da ich diesen Park auch schonmal besucht habe und díe gleichen Erfahrungen gemacht habe finde ich die Aussage von Chrisili absolut ok und wüßte nicht warum man das nicht in seinen Bericht schreiben sollte.....

Gruß
needmagix
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Danke für den ausführlichen Bericht, Chrisi!!! Ganz toll!! :applause:

Wir hatten letztes Jahr das After Dark Ticket und haben's auch so wir ihr gemacht, wir waren auch erst im Deathpital, haben da ca. ne Stunde warten müssen... War Noxam Nocere die Maze neben der Time Riders Attraktion? Wenn ja, die fand ich am besten! Die Show gab's letztes Jahr leider noch nicht :no:

Hihi, bei uns ist diese Werwolf-Frau, die ich auch auf einem Foto hier irgendwo gepostet habe, auch auf den Baum geklettert ;)! Echt cool gemacht! Und die Monster in der Westernstadt fand ich auch sooo scary, wie sie da durch den dunklen Nebel liefen!
Und auf der Jimmy Neutron-Kinderbahn waren wir letztes Jahr im Dunkeln auch noch, sowie auf der Wilden Maus und dieser Scheibe am Santa Monica Pier :lach


@ tuetensuppe: Naja, ich weiß nicht, was daran so verkehrt sein soll. Bin mir ziemlich sicher, dass Chrisi mit "Asi-Publikum" eben die Abkürzung von "asozial" meinte, und asozial beschreibt schlicht und einfach ein unsoziales Verhalten, was Vordrängeln, Leute anpöbeln oder bei Rauchverbot rauchen (kann ich so gar nicht ertragen!!) nun einmal ist :icon_rolleyes: Ach ja: Kennen wir uns irgendwoher?!
 
pirdotom steigt in manche Attraktion mit ein
@Tütesuppe

Da ich diesen Park auch schonmal besucht habe und díe gleichen Erfahrungen gemacht habe finde ich die Aussage von Chrisili absolut ok und wüßte nicht warum man das nicht in seinen Bericht schreiben sollte.....

Gruß
needmagix
Da kann ich nur zustimmen. Das Publikum ändert sich in der Halloweenzeit nunmal. Das war die letzten Jahre fast immer so. Früher war es so, dass es dieses Publikum auch in der ganzen Saison gab. Da hat der Saisonpass (glaube ich) an die 60 Euro gekostet (kann auch sein das es günstiger war).

Seitdem die Preise aber für die Saisonpässe erhöht wurden, hat sich dieses Publikum auch nicht mehr oft im MPG gezeigt.

Tom
 
T
tuetensuppe Guest
Guten Tag in die Runde,

Na ich weiss nicht, lest ihr denn gar nicht richtig, was da geschrieben steht?
Der Einfachheit halber zitiere ich mich mal selber:


Liebe Chrisili,

ich bemaaengel ja ueberhaupt nicht den Hinweis darauf, dass dort auch weniger nette Menschen rumlaufen, dass dort gedraengelt wird usw.

Ich bemaengel die Art dessen, wie du darauf hingewiesen hast.

Insofern eruebrigt sich die Diskussion darueber, ob es in den verschieden Parks nun Poebler und Draengler gibt. Die gibt es immer mal wieder und die Tatsache dessen kann natuerlich in solch einem Bericht erwaehnt werden.

Beschönigungen, Übertreibungen und sarkastische Bemerkungen machen Berichte und Geschichten doch erst interessant.

Also zwischen einer Beschoenigung, einer Uebertreibung, Sarkasmus und einer Beleidigung stehen doch wohl Welten. Der Begriff Asoziale/r ist nicht nur ein Schimpfwort, er gilt rechtlich gesehen als Beleidigung.


Da ich diesen Park auch schonmal besucht habe und díe gleichen Erfahrungen gemacht habe finde ich die Aussage von Chrisili absolut ok und wüßte nicht warum man das nicht in seinen Bericht schreiben sollte.....
Ich wiederhole mich an dieser Stelle gerne: Mir geht es nicht um die Tatsache, dass in dem Bericht erwaehnt wurde, dass es Poebler, Draengler und Menschen mit unschoenen Verhaltensweisen gibt. Mir geht´s allein um die Ausdrucksweise.

Bin mir ziemlich sicher, dass Chrisi mit "Asi-Publikum" eben die Abkürzung von "asozial" meinte, und asozial beschreibt schlicht und einfach ein unsoziales Verhalten

Und ich weiss ziemlich sicher, dass jemanden als asozial/e/r zu bezeichnen rechtlich gesehen eine Beleidigung ist. HIER z.B. auch nachzulesen.
Wir kennen uns, meines Wissens nach, nicht?!


Es gruesst die Tuetensuppe
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Stephie schrieb:
Beschönigungen, Übertreibungen und sarkastische Bemerkungen machen Berichte und Geschichten doch erst interessant.
Also zwischen einer Beschoenigung, einer Uebertreibung, Sarkasmus und einer Beleidigung stehen doch wohl Welten. Der Begriff Asoziale/r ist nicht nur ein Schimpfwort, er gilt rechtlich gesehen als Beleidigung.
Ich habe nie behauptet, dass der Satz, den du von mir zitiert hast etwas mit Chrisilis ursprünglicher Aussage zu tun hat.
Ich habe mich lediglich auf die von dir so schön zitierten rhetorischen Mittel bezogen:
Euphemismus=Beschönigung, welche durchaus sarkastisch gemeint sein kann
Hyperbel=Übertreibung

Eigentlich solltest du mein Posting ja richtig verstanden haben, schließlich hast du die Fremdwörter hier eingebracht...(Aposiopese) <-- ist das jetzt eine Allusion? Oder doch nur eine Illusion und ich träume gerade?!
 
DisneylandFan steigt in manche Attraktion mit ein
Nabend,

ach als treuer Movie Park-gänger ( Irgendwo muss man ja im Disney Entzug hin )
lese ich gerade solche Beiträge sehr aufmerksam.
Also ich finde auch so was gehört in ein Bericht zumindest in ein Objektiven.
Das mit den Asozialen haben nicht nur die Fans erkannt sonder der Park selber auch und das zu seinem glück.
Wie soll man solche Leute nennen die sich sinnlos besaufen ( Nichts gegen ein Bier oder so ) Die versuchen Kisten weise Alkohol in den Park zu tragen um dort ein Saufgelage zu zelebrieren.
Sich Vor drängeln und jeden funken Respekt verloren haben?
In meinen Augen sind das Assi´s.
( lasse mich gerne vom gegen teil überzeugen )
Bin seid den Anfängen des HFF so ziemlich jedes mal dabei gewesen, und fakt ist mit steigender beleibt/berühmtheit ist es auch Anlaufpunkt von oben beschrieben Personen.
Letztes Jahr gipfelte es so gab es Schlägereien unter Besuchern, aber auch mit den Monstern.
Der BHF in Feldhausen war teilweise Überfüllt es wurde angepöbelt was das zeug hält und das andere was dazu gehört.
Das ist Asi und nichts anderes.
Zum Glück haben die Verantwortlichen das erkannt und Maßnahmen getroffen.
Die das Fest erträglicher machen sollen denn wie der Name sagt es ist ein fest.

Lg
DisneylandFan
 
M
Mattis Guest
Hey, schön, dass Dir das HHF gefallen hat! Wir fahren am Samstag nochmal hin und hoffen natürlich, dass unsere HiddenMickey mitkommen wird...

Aber zum Publikum: auch ich finde, dass es in einen Bericht gehört und kann absolut nichts dabei finden, wenn Chrisili es so erwähnt. Es ist nunmal bekannt, dass der Moviepark (leider) auch solche Gäste hat!!!

Chrisili - ein sehr schöner Bericht und sehr schöne Bilder!!!!!
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Super Bericht mit genialen Fotos ... Danke dafür. Und dieses bescheidene Publikum findet man leider in der Region nur zu häufig. Vermutlich wohne ich darum auch nur eine halbe Stunde von dem Park entfernt :-*

Cheers,
Flounder
 
Chrisili Coasterkarma
Och du wohnst doch Nähe Münster da haben wir bis auf einen Bettler im Polo und in Hugo Boss Jeans nix an den Anwohnern zum herummeckern gefunden
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Och du wohnst doch Nähe Münster da haben wir bis auf einen Bettler im Polo und in Hugo Boss Jeans nix an den Anwohnern zum herummeckern gefunden
Nun, ich bin Münsteraner - wohne aber heute in bisschen weiter in Richtung Westen. Eigentlich ist es hier sehr ruhig und angenehm - das stimmt ;) Und bevor ich die Richtung hier festlege, wo das komische Volk herkommt, sage ich lieber nichts ... sonst werde ich noch verklagt oder so :-*

Cheers,
Flounder

:fl <- darf man heute nicht so ernst nehmen :giggle:
 
Blume steigt in manche Attraktion mit ein
Danke für den Bericht erst mal.
Die Bilder von den Coastern,vorallem der MP-Express, haben mich doch überzeugt auch mal in den Moviepark zu gehen.
Aber du hast in deinem Bericht gar nicht über den MP-Express schreiben wollen. Wieso magst du ihn nicht? Ich finde der schaut höchst interessant aus.
 
Chrisili Coasterkarma
Der MP-Express ist ein Vekoma Inverter von der Stange das heißt ich bin schon 4 so Dinger gefahfen mit fast dem selben Layout. Weshalb ich diese Coaster nicht mag, sie ruckeln ungemein, die Schulterbügel sind höllisch ungemütlich und ich bekomme davon immer einen heißen Satz Ohren, das tut mir weh und macht mir deshalb keinen Spaß! Fahrbar sind die Dinger nur in den ersten 3 Reihen weiter hinten is das wirklich eine Qual. Nicht vergleichbar mit einem B&M Inverter wie Black Mamba.

Das einzige was ich mit dem Coaster anfzufangen weiß ist ihn als Fotoobejkt zu missbrauchen. Gefahren bin ich ihn nur, weil wir unsere gefahrenen Achterbahnen zählen und den Punkt ned verlieren wollten ;)

Aber der Moviepark ist trotzdem einen Besuch wert :)
 
Blume steigt in manche Attraktion mit ein
Achso, kenn mich bei den Achterbahnen nicht wirklich aus. Kann mit den ganzen Namen nichts anfangen.
Werd mir das mit den ersten 3 Reihen aber mal merken. Danke für den Tipp:001:
 
Oben