Chrisis Florida Trip Tag 6 Animal Kingdom, Epcot und Hollywood Studios

Chrisili Coasterkarma
Heute hieß es mal wieder früh aufstehen... denn bereits um 6:40 wartet unser Taxi vor der Türe. Also gings los in Richtung All Stars Movie Resort. Kaum aus dem Taxi aus gestiegen sind wir erstmal über nen roten Teppich gelaufen. Wir haben dann mal eingecheckt und haben dann unsere Room Keys bekommen, die praktischerweise auch unsere Eintrittskarten waren und wir haben auch gleich mitgeteilt bekommen, dass wir die behalten können.
Außerdem konnten wir alles was wir im Park konsumiert haben mit unseren Raumkarten „bezahlen“ können. Unser Gepäck wurde in gewahrsam genommen, da unser Zimmer um 7 morgens noch nicht fertig war.

Also gings los, wir wollten unsere ersten Extra Magic Hours ja nicht verpassen. Also gings zum Animal Kingdom. Dieser Park war der, der mich am wenigsten gereizt hat. Also erst mal einen Fast Pass für Expedition Everest gezogen und sind dann zur Kilimanjaro Safari, im Vergleich zu Rhino Rally war das super, der Löwe ist sogar aufgestanden, die Giraffen- und Elefantenbabys waren zuckersüß und unser „Ranger“ war auch lustig. Nach der Safari war es auch schon Zeit für unseren FastPass. Expedition Everest war schön rasant, auch überraschende Partien, ich fand es toll.

Im Anschluss an Expediton Everest sind wir zu Dinosaur. Ich war sehr gespannt, ob dieser Dino Dark Ride mit Jurasic Park aus Island of Adventures mithalten kann. Besonders freundlich und lustig war hier ein Cast Member, die uns auf unsere „1st Visit Buttons“ ansprach und dann auf deutsch sagte: „Die Dinosaurier sind sehr hungrig“. Die Bahn fand ich wirklich schlimm, fängt so easy an und auf einmal sind da Funken, es wird dunkel überall sind Dinos, besser als Jurasic Park.
Zum Abschluss sind wir noch in „it´s tough to be a bug“. Es war ein lustiges 3D Kino, mit überraschenden Effekten.
Wir haben dann beschlossen das geniale Disney Transportsythem zu nutzen und nach Epcot zu fahren.

In Epcot haben wir uns zum Land Pavillion aufgemacht und uns einen FastPass für Soarin geholt. Wir waren dann in dieser Boottour im Land Pavillion und bei dem König der Löwen Kinofilm. Dieser war wundeschön richtig tolle Botschaft und schöne Bilder.
Als nächstes sind wir zu The Seas with Nemo and Friends, ein ganz netter Darkride aber auch nichts besonderes. Wir sahen, dass Honey I shrunk the Audience offen war, also haben wir beschlossen, auch diesen 3D Film mitzunehmen. Zu meiner Überraschung war es 1:1 der Film, den ich vor ca. 8-10 Jahren in Paris gesehen hab. Also schon echt alt und es würd eine Überarbeitung nicht schlecht sein.

Endlich war es so weit, Soarin, es war wirklich unglaublich schön über Californien zu fliegen, Sogar das Meer konnte ich riechen traumhaft. Wir haben uns im Anschluss den TestTrack FastPass geholt und sind im Mexiko Pavillion essen gegangen. Die Atmosphäre dieses Pavillions mit der Pyramide ist einmalig. Das Essen war nicht so mein Geschmack, wenigstens war das Dessert gut. Wir haben dann gleich die Bootsfahrt mitgenommen, die ist wirklich nichts besonderes.

Vor TestTrack waren wir dann noch in Spaceship Earth, die Fahrt ansich war nett thematisiert, aber das Highlight ist wohl die „eigene Zukunft“ die erstellt wird. Unser Fotos waren wirklich eine Zumutung, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu Lachen. Wir waren sehr froh als unsere Fotos auf dem großen Planeten endlich in Europa verschwunden waren.

Jetzt ging es auf zu TestTrack, ich freute mich ganz besonders auf diese Attraktion, leider mussten wir trotz FastPass etwas warten. Die Fahrt war nett, mehr aber nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass man die Geschwindigkeit mehr spürt. Nach TestTrack wollten wir noch die Extra Magic Hours am Abend nutzen und wollten uns so auf dem Weg zu den Disneys Hollywood Studios machen.

Da wir ja Zeit Ende nie hatten und wir uns etwas Entspannung leisten wollten, sind wir mit dem Boot gefahren. In ca. einer halben Stunde und nach ein paar unglaublich schönen Hotels später waren wir angekommen.

Dort gingen wir zur Indiana Jones Stunt Show, wer Interesse daran hat, wir haben fast die ganze Show auf Video. Ich fand sie spannend und mit tollen Effekten, wer nicht so viel Zeit in den Parks hat kann sie aber gerne ausfallen lassen.

Als nächstes fuhren wir mit dem Great Movie Ride. Ich hab mit einem eher langweiligem DarkRide gerechnet aber denkste, wir hatten einen tollen „MovieGuide“ und wurden auch noch entführt. Ich fands spannend und lustig, eine tolle Abwechslung. Als wir raus gekommen sind, war gerade Einlass in die Finalshow von The American Idol Experience also haben wir die auch noch mitgenommen, meine Füße haben es uns gedankt. Es war wirklich lustig, mein Favorit hat leider nicht gewonnen, vll hätte er nicht sagen sollen, dass er bereits in Toronto am Broadway gearbeitet hat. Als wir aus der Show gekommen sind, hat eine Band auf der Straße gespielt und wir haben endlich die Extra Magic Hours nutzen können.

Es waren zwar noch viele Besucher da, aber die konnten die Attraktionen nicht nutzen können, so gab es so gut wie keine Wartezeiten. Als erstes haben wir StarTours gemacht. Auch diese Bahn ist schon SEHR alt, kein guter Simulator. So, ich fand ich hatte lang genug gewartet und war auf schnellstem Weg zum Rockn Roller Coaster. Dieser Coaster war Schuld daran, dass ich so gern nach Florida wollte. Also FastPass gezogen und trotzdem gleich angestellt. Nach ca. 20 Minuten Wartezeit die schlimme Nachricht: Die Bahn funktioniert nicht mehr. Ich hab gleich mal den nächsten Cast Member gefragt wie lang das dauert... in 20 Minuten sollte die Bahn wieder fahren. Also haben wir uns ein Hirnfrost-Getränk geholt und uns vor dem Eingang auf die Wand gesetzt. Und wirklich 20 Minuten später durften wir wieder rein gehen, es war auch schon Zeit für unseren FastPass also nichts wie los.
Ich werde dieses Gefühl nie vergessen, als ich aus der Pre-Show raus gehe und diesen Wagen davondüsen sehe. Ich hatte echt ziemlich Schiss. Aber es gibt kein Kneiffen mehr! Also sind wir eingestiegen und losgefahren. Wow, das nenn ich Beschleunigung. Ich LIEBE diesen Coaster, ich LIEBE diesen Start, unser Foto sagte was anderes, ich sah richtig geschockt aus Außerdem hab ich ein neues Lieblingsstraßenschild Attention Corkscrew *gg* Wir sind dann gleich nochmal gefahren und dann war es leider auch schon wieder vorbei.

Wir sind Richtung Parkausgang gegangen. Ok ehrlich gesagt ist Stefan gegangen, ich bin gehumpelt. Nach paar Minuten hatten wir Platz im Bus und während ich schon ins Hotel gegangen bin hat Schatz uns noch Pizza und mir einen Eisbeutel geholt. Im Zimmer hat uns die Putzfrau aus Handtüchern einen Hidden Mickey gelegt toll . Ich bin direkt nach dem Essen weggepennt so erschöpft war ich.

Herzlich Willkommen zur Kilimanscharo Safari :)












Der ganze Bereich der Safari ist so wunderschön gemacht einfach traumhaft



Der Tree of Life :)



Der T-Rex hat Dinosaur angekündigt



Nemo begrüßt uns in Epcot :)






Per Boot zu den Hollywood Studios - das Disney Transportsythem machts möglich



2009 hab ich noch nicht gewusst dass ich 2010 wahrscheinlich in diesem Hotel übernachten werde *hüpf*



The Dolphin



Der Boardwalk






Ich und mein geliebter Button xD



My Love - The Rock'n Roller Coaster






"Unser" Hotel Hidden Mickey



Selbst die Pizza-Schachtel hat Mickey Design :)

 
Merthin.Godwyn blättert noch in der Broschüre
Genialer Bericht, jetzt hab ich noch mehr Fernweh und kann es kaum erwarten endlich mal auf Rock n Roller Coaster mitzufahren. Den hab ich bislang immer ausgelassen.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Hach schön... wenn man jetzt im Nachhinein etwas über WDW liest, fühlt man sich, als wäre man noch da - eigentlich zum Heulen :D!
 
Oben