Chiyos Erlebnisse in der WDW

WDW 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Chiyo WDW Berichterstatterin
So, das was jetzt kommt, hatte ich schon fuers alte Forum geplant gehabt, aber aus bekannten Gruenden konnte ich es nie realiesieren.

Also tu ich es hier.

Viele von euch waren schon so oft in der WDW, dass ich wohl kaum einen richtigen Bericht zu schreiben brauche. Zumal es bei mir ja keine Reise ist, und ich praktisch laenger am Stueck da bin, als sie meisten hier - mal vom Ogel abgesehen *ggg*.
Deswegen hatte ich beschlossen gehabt, dass ich einfach kleine Sachen aufschreibe, die ich erlebt, gesehen, gemacht habe.

Da ich ja nun schon ne Weile hier im Koenigreich bin, werde ich nicht unbedingt nacht Chronologie gehen, sondern einfach wie es mir einfaellt.

Und jetzt starte ich einfach mal... diesmal doch noch sogar chronologisch, denn es war einer meiner ersten Erlebnisse hier.

I'm in, I'm inside, whoaaaaaa!!!

Es war an meinem dritten Tag hier in Orlando, ich hatte meinen ersten Tag frei, nach den ganzen Welcome Sessions, Papierkram und Informationen, die wir erhielten.
Da ich Ogels Bericht von den ersten Tagen verfolgt hatte, hatte ich durchaus noch eine Idee, was ich an meimem ersten "Day off" besichtigen koennte, ohne dass ich dafuer ein Eintrittsticket (was ich ja noch nicht hatte XD) braeuchte.
Also beschloss ich, es Ogel gleichzutun und mir das Hotel Swan anzusehen. Ich wollte wissen, was er an dem Hotel so toll findet.
Okay, wie kommt man da also hin? Wir Castmember bekommen so einen netten Busfahrplan fuer unsere Castmemberbusse, und diesen nahm ich zur Hand.
Und suchte mir einen Bus raus. Irgendwie wusste ich, dass das Swan zum Epcot gehoert. Also was tat ich? Nahm den Bus zum Epcot.
Ganz aufgeregt sass ich in dem Bus, starrte aus dem Fenster, um die amerikanische Landschaft in mich aufzusaugen, und alles zu sehen.
Und dann waren wir auf der Strecke, die nach Disneyworld fuehrt. (Hatte ich auf den Strassenschildern gelesen ^^)
Tja, und ploetztlich sah ich es: Das Tor, das die Gaeste in Disneyworld begruesst!
Wir fuhren durch, und mir blieb das Herz stehen. Die Traenen schossen mir in die Augen, und ich war voellig aufgeregt. Mein einzigster Gedanke war:"I'm in, I'm in, I'm really here in Disneyworld!" Und ja ich dachte es auch tatsaechlich auf Englisch.
Das war ein genialer Moment, der Moment in dem ich wirklich zuhause ankam.
Und das werde ich nie vergesssen - diesen einen Moment, als ich begriff, dass ich es geschafft hatte.
Ich denke, jeder empfindet diesen Moment anders, wenn er das Tor passiert, aber fuer jeden ist es ein besonderer Moment, der Eintritt in die Welt von Disney.
Ubrigens habe ich diesen Moment immer und immer wieder, wenn das Tor passiere, egal ob ich auf Arbeit fahre oder einen Park als Gast besuche.


Ganz nebenbei, an diesem Tag kam ich dann am Backstageeingang vom Epcot an - der Ort den ich von da ab fast jeden Tag sehen wuerde - aber da erklaerte mir dann der Busfahrer, dass ich hier nicht zum Swan kommen wuerde.
Also wieder zurueck, am Vista Way (ein weiterer Housing Complex von Disney) umsteigen, den Bus zu den Hollywoodstudios nehmen und dann mit dem Friendship zum Swan fahren. Dort habe ich dann festgestellt, dass Ogel recht hatte. Das Hotel ist wunderschoen, fuer mich aber noch wegen einem ganz anderen Grund: Hier gibt es das CharacterDining mit Timon und Rafiki, welches ich ja auch schon zweimal absolviert habe ^^"





So, das war schon mal das erste, bin gespannt aufs naechste, was mir einfaellt oder passiert *ggg*

Liebe Gruesse
die Chiyo
 
poohmo kennt diverse Charaktere beim Namen
Stimme meinem Vorgänger zu, toller Artikel und auch ich bin supergespannt auf
die nächsten Zeilen....
 
thorroth Böser Zwerg
Danke Chiyo. Wann geht es weiter? Dann aber bitte in einer anderen Farbe. Blau läßt sich im Halloween-Design kaum lesen.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Super Idee mit den Eindrücken, Chiyo - vielen Dank dafür :mw

Bin auch schon gespannt auf viele weitere Erfahrungen, ob nun positiv oder negativ!! :)
 
Silvia steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

auch ich finde diese Idee von Dir klasse und kann Deine Gefühle nachempfinden :headbang:

Gespannt warte ich auf weitere Einfälle und Eindrücke von Dir als CM.

LG,
Silvia
 
stitch76 steigt in manche Attraktion mit ein
Kann das mit dem blau ganz schlecht lesen, kannst du bitte eine andere Farbe wählen?
 
Ina Trabinator
Super Idee..... :mw

Ich bin schon wie alle anderen auch total gespannt wann es weiter geht.
 
Destiny steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Chiyo,

eine super Idee von Deinen Erlebnissen in der WDW zu berichten und uns daran teilhaben zu lassen.

Ich find es absolut bemerkenswert, wie Du Deinen Traum verwirklicht hast und mit welcher Begeisterung Du von Deinem Job und Erlebnissen berichtest. Bei Dir kann mal wohl eher von "Berufung" als von "nur" Job sprechen.

Ich wünsch Dir noch eine ganz tolle Zeit in der WDW, viele nette Gäste und überwiegend positive Erfahrungen.
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Hallo Chiyo,

tolle Idee mit Deinem Bericht.
Freue mich schon ganz dolle auf mehr:jump

Liebe Grüße
die witch
 
Kiera blättert noch in der Broschüre
Danke Chiyo, freue mich schon auf deine weiteren Insidererlebnisse! :001:
 
paulinschen steigt in manche Attraktion mit ein
Danke Chiyo!
Ich freu mich auf weitere Erlebnisse von denen du berichten wirst. Auch hoffe ich das du eine tolle Zeit hast.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
So, meine Lieben, damit ihr nicht noch laenger auf dem Trockenen sitzt (was speziell fuer Fische ungesund sein soll :-* *kicher*), gehts hier auch wieder mal weiter ^^

Uebrigens, es freut mich, dass ihr die Idee so toll findet - aber was anders hab ich auch nicht erwartet ;)

"Flat Stanley"

Es war vor ein paar Tagen auf Arbeit, ich musste kurz in unserem Clockshop nach etwas schauen. Als ich aus dem Lager wieder rauskam, sah ich zwei aeltere Damen vor den Kuckucksuhren stehen, die Fotos machten. Und sie hielten eine kleine, bunte Papierfigur an eine der Uhren, und fotografierten dies.
Ich ging zu den beiden, und fragte sie, ob ich denn ein Foto mit ihnen beiden und der Figur machen sollte.
Das wollten sie nicht, sondern drueckten mir die Figur in die Hand, ich solle mich vor die Uhren stellen zusammen mit der Figur.
Was ich auch machte. Ich hielt die Figur sanft in meinen Handen, eine an seinen Fuessen, die andere "stuetzte" den Kopf. Das brachte eine der Damen dazu, erfreut auszurufen, dass ich ihn moegen wuerde. Ich laechelte und posierte fuer das Foto.
Anschliessend fragte ich, was es denn mit dieser Figur auf sich haette.
Dieser kleine Pappmann heisst Flat Stanley und wurde von Kindern gebastelt und den Ladies auf ihre Reise mitgegeben, wo er dann an allen schoenen Orten, an denen er war, fotografiert wird. Und die Kinder koennen sich das dann ansehen, und es ist, als waere ein kleiner Teil von ihnen, repraesentiert durch Flat Stanley mit auf die Reise gegangen.

Ich finde das eine wirklich suesse und wunderbare Idee, und bin sehr stolz darauf, dass ich ein Teil dieser Aktion sein durfte.


Ja, das war einer der schoenen Momente auf Arbeit, wo ich einfach merke, in was fuer einer genialen Welt ich leben und arbeiten darf ^^

Liebe Gruesse
die Chiyo ^^
:mw
 
C
Camthalio Guest
Das ist wirklich eine tolle Idee. Uns hat auch schon mal ein Flat Stanley aus den USA besucht. Er kam per E-Mail und nachdem wir ihn ausgedruckt hatten, haben wir ihm die Gegend hier gezeigt. War für das Schulprojekt einer Bekannten von uns.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Und es geht weiter.... diesmal geht es um meine Lieblinge: die Character ^^

Der Tollpatsch und die Putzkatze
Zwei Erlebnisse an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, die Nala und ihr Freund sogar mehr oder weniger live miterleben durften, weil ich mit den beiden ingsgesamt drei wundervolle Abende verbringen durfte ^^

Los gehts mit der "Very Merry Christmas Party" im Magic Kingdom.
Nach dem Feuerwerk sollte noch eine Stageshow stattfinden, aber ich hatte Hunger.
Also versprach ich moeglichst rechtzeitig zum Beginn wieder da zu sein.
Rueber ins Tomorrowland und rein ins Cosmic Rays Starligt Cafe.
Und immer, wenn ich dort esse, setzte ich mich unten in den Saal, um den Klaengen von Sonny Eclipse zu lauschen. Der war aber diesmal nicht da, weil eine CharacterDanceparty standfand - mit Chip und Dale. Auch sehr amuesant ^^
Bis ich dann aufstand und mein Tablett mitdem Muell wegbringen wollte. Cola in die eine Hand genommen, Tablett in die andere Hand und mich umgesehen. Kein Chip oder Dale in der Naehe und auch sonst kein Taenzer, der nichts von seiner Umwelt mitbekommt, also los, auf zum Muelleimer.
Ploetzlich kam etwas von der Seite angestuermt, hob einen Arm - und fegte mir mein Tablett von der Hand. Alles was drauf war, flog tatsaechlich in hohem Bogen (wie im Zeichentrick) nach oben und landete dann auf dem Boden. Und ich sah etwas braunes, flauschiges vorbeirennen und bruellte nur "Dale!" in einem entsetzt-vorwurfsvollen Ton - obwohl ich gar nicht wusste ob er es nun war oder doch Chip. Aber da er sich an der Tuer umdrehte, erkannte ich die rote Nase.
Ich beugte mich nach unten um zusammmen mit einem Castmember, der sich dauernd bei mir entschuldigte, die Sauerei wieder aufzuraeumen, aber ich bekam mich nicht mehr ein vor Lachen.

Am naechsten Tag war ich mit Nala und ihrem Freund (Simba XD) nach der Arbeit noch im Epcot unterwegs.
In Frankreich sahen wir einen relativ seltenen (aber doch in WDW oefter zu findenden) Character - Marie von den Aristocats.
Klar, das wir uns anstellten. Ich hatte zuvor noch eine der beruehmt guten Brezeln aus Deutschland gegessen und hatte etwas Durst.Also wollte ich noch schnell meine Cola aufmachen und einen Schluck trinken, bevor es zu Marie ginge.
Aber die Leute vor uns waren so schnell fertig, dass ich nicht mehr dazu kam. Also stellte ich die halbgeoeffntete Flasche auf den Boden, vergewisserte mich, dass sie stabil stand, und ging zu Marie.
Und dann passierte es: Die Flasche kippte um, und die Cola lief aus.
Marie wirkte etwas ueberrascht geschockt, beugte sich nach unten und wollte es auflecken. Ihre Characterattentantin (oder wie man das schreibt) wies sie darauf hin, dass das keine Milch waere sondern Soda, aber Marie konnte es nicht bleiben lassen. Selbst als wir mit dem Foto fertig waren, mussten unsere Nachfolger warten, weil sie sich schon wieder uber die Cola beugte um zu sie aufzulecken.
Das war so richtig suess... obwohl es mir furchtbar peinlich war, dass es jetzt auch mir mal passiert ist, hat das doch wieder ein nettes Charactererlebnis hervorgerufen.

Und waehrend ich das so schreibe, faellt mir auch, dass beide Erlebnisse nicht nur mit Charactern waren, sondern dass sie auch mit Essen zu tun hatten bzw. mit trinken.
Ich bin ja froh, dass ich die Cola vom Tablett genommen hatte, sonst haette Dale die auch noch weggefegt XDDD
Nun ja, das hab ich ja dann selbst besorgt *lol*

Und noch eine Feststellung: Maennern tut der German Pavillion nicht gut, wenn sie sich laenger darin aufhalten. Nalas Freund jedenfalls wurde nach kurzer Zeit genauso zynisch wie manche meiner Kollegen.
Und das Ende vom Lied? Beim Earl of Sandwich im Downtown Disney wurde er gefragt, ob er Castmember sei! (Okay, vielleicht lags auch daran, dass ich zuvor mit meiner ID den Discount bekommen hatte XD)


Hoffe, es hat Spass gemacht und bis zum naechsten Mal ^^ :001:

die Chiyo, die Disneyworld aufmischt XD
 
Myrtle blättert noch in der Broschüre
:001: Hallo Chiyo! Gibt es von Dir und Marie ein Photo :photo1:das du hier einstellen könntest?

Myrtle :cookie:
 
Sullivan steigt in manche Attraktion mit ein
Habe gerade deine "Insiderberichte" gelesen - tolle Idee.
Ich hoffe, es folgen noch viele..:-*

So long
Sullivan
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben