Busunfall nahe EPCOT

Info 
Tron MOTL
"Im US-Freizeitpark Walt Disney World Resort in Orlando sind gestern acht Menschen bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Bussen verletzt geworden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein fahrender Bus einen geparkten Bus gerammt. Dabei wurden acht Passagiere des auffahrenden Busses verletzt, sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer wurde schwer verletzt, für die Fahrgäste verlief der Unfall jedoch glimpflich. Im stehenden
Fahrzeug hatten sich zu diesem Zeitpunkt keine Passagiere befunden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Bereits im Juli war eine Frau bei einem Verkehrsunfall mit einem Disney-Bus ums Leben gekommen. "

Quelle: http://www.pr-inside.com
 
Hemd Offizieller User No. 1
Und die Hochnäsigen Europäer gehen sogar hin und bezahlen Ihre Taxifahrer :-*:nick
 
DisneylandFan steigt in manche Attraktion mit ein
Nabend,


am 3.4.10 ereignete sich ein erneuter Busunfall in der WDW.
Der 80 Jährige Fahrer steuerte den Bus in das Heck einen an einer Ampel stehenden PKW.
Die 19 Insassen und der Fahrer blieben unverletzt.
Dies ist der dritte Crash in zwei Wochen.


LG


DF
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
80 jähriger Busfahrer????
Scheint mir jetzt auch etwas alt, aber ist in WDW glaub ich durchaus üblich (obwohl ich noch nie einen so alten Busfahrer hatte dort). Leider weiss ich nicht, ob man in den USA als Bus Driver auch regelmässig Gesundheitschecks machen muss - so wie hier (ich weiss, wovon ich spreche, Vater lenkt dieses Ding hier). Ich hoffe es mal.
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Tja in Deutschland undenkbar, obwohl der Führerschein hier ein Leben lang gilt.
Aber nicht der Busführerschein. Ab dem alten Zweier (LKW) musst du ab einem bestimmten Alter (ich glaube 58J) alle zwei Jahre den Schein verlängern mit ärztlichen und augenärztlichen Attest. Beim Bus ist das bestimmt noch strenger.

deepie
...der sich mit den neuen Klassen nicht auskennt und noch einen grauen Lappen hat...
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Scheint mir jetzt auch etwas alt, aber ist in WDW glaub ich durchaus üblich (obwohl ich noch nie einen so alten Busfahrer hatte dort).
Ich hatte im Januar einen der alten Busfahrer. Der war schon so gebrechlich, das er mühe hatte geradeaus zu gehen. Und bücken konnte er sich auch nicht mehr. Ein Gast musste ihm helfen die Rampe für die Rollstuhlfahrer auszuklappen.
Das hat für mich nichts mehr mit sozialer Verantwortung zu tun, sondern ist einfach unverantwortlich.
 
D
Disneyfan92 Guest
Ich erinnere mich da an die Karikatur wie ein Bahnhofmissionmitarbeiter den Lokführer mit nem Rollstuhl zu seiner Lok bringt und im hoch hilft.

Rente mit 67. Und wie hoch wird sie noch geschraubt.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Aber nicht der Busführerschein. Ab dem alten Zweier (LKW) musst du ab einem bestimmten Alter (ich glaube 58J) alle zwei Jahre den Schein verlängern mit ärztlichen und augenärztlichen Attest. Beim Bus ist das bestimmt noch strenger.

deepie
...der sich mit den neuen Klassen nicht auskennt und noch einen grauen Lappen hat...
Das stimmt, auch hier in der Schweiz muss sich mein Vater regelmässig untersuchen lassen (er ist jetzt 54), damit er seinen Beruf weiter ausüben darf.
 

Wenn Dich "Busunfall nahe EPCOT" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben