Bundestagswahl 2009

Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

mal ein ganz neuer Aspekt in einem Disney Forum. Was haltet Ihr davon? Was habt Ihr gewählt und was erhofft Ihr Euch von der Wahl?

Die Beantwortung jeder Frage ist natürlich freiwillig. Aber auch jede Diskussion zur Wahl ist hier gerne gesehen.

Cheers,
Flounder
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Ich find es super, dass auch solche Themen angesprochen werden.

Was ich gewählt habe beibt mein Geheimnis. Ich kann aber soviel verraten, es war keine rechte Partei ;) Was ich noch zur Wahl sagen will ist, dass ich es sehr schade finde, dass soviele Bürger ihre Stimme nicht abgegen und dadurch z.B. der NPD die Chance geben auf mehr Stimmen zu kommen.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ein bisschen Angst vor einem Regierungswechsel habe. Schwarz/Gelb ist quasi das Gegenteil meiner politischen Richtung :D... und somit bin ich mit dem Ergebnis eher unzufrieden.

Und ja, erschreckend ist es außerdem, dass die Wahlbeteiligung so sinkt. Ich kann es verstehen, dass viele Menschen frustriert und vll. auch verwirrt und enttäuscht von der Politik ist. Doch irgendwie fehlen somit an manchen Stellen wichtige Stimmen...

Mir liegt vor allem Umweltpolitik sehr am Herzen sowie deutliche Verbesserungen im sozialen Bereich. Diese Aspekte sehe ich mit der neuen Regierung nicht unbedingt als solche an, die eine große Rolle spielen werden :(!
 
mausi Amazon-Mausi
Ich bin auch unzufrieden mit dem Wahlergebnis. Ich hätte mir etwas familienfreundlicheres gewünscht und auch dafür meine Kreuzchen gemacht...
Nun ja, es hilft nichts mehr und wir müssen abwarten was passiert. Zur nächsten Wahl erscheinen hoffentlich mehr Menschen und das Ergebnis ändert sich.
Ich befürchte allerdings, dass die Steuern wieder erhöht werden wegen der Krise. Vorher hat nur keiner was gesagt, um die Wähler nicht zu vergraulen.
In meinem Bekanntenkreis gibt es jemanden, der die CDU gewählt hat, weil es weiterhin eine Bundeskanzlerin geben soll....

Liebe Grüße
Mausi
 
stitch76 steigt in manche Attraktion mit ein
Also ich erhoffe mir von Schwarz-Gelb schon etwas Änderung. Bei der finanziellen Lage, kann man zwar, denke ich, keine so großen Änderungen oder Verbesserungen, vor allem für unsere Geldbeutel, erwarten, aber denke besser wie die ehemalige große Koalition ist es auf jeden Fall. Da ging es doch eh immer nur darum genau das Gegenteil zu machen von dem was der andere wollte.

Vor allem bleibt die FDP weiterhin dabei, dass der Steuerzahler entlastet werden muss. Ob da CDU/CSU mitspielt, bleibt wohl abzuwarten.
 
engelchen steigt in manche Attraktion mit ein
Und nun muss die FDP sich auch mal dazu äussern wie sie das finanzieren will. Ausserdem bleibt noch die Frage welche Steuerzahler entlastet werden - die die ohnehin schon genug verdienen !?

Na ja, abwarten und Tee trinken :ranger:
 
Disneyana blättert noch in der Broschüre
Also ich bin auch eine derjenigen, die mit dem wahlergebnis nicht zufrieden ist. Ich hatte mir ein anderes Ergebnis gewünscht und auch was anderes gewählt. Ich glaube auch nicht das sich jetzt besonders viel ändern wird, denn trotz der FDP hat die CDU noch immer mehr zu sagen und somit wird sich wohl in vielen Bereichen nicht viel ändern.

Besonders schade finde ich aber, das nur so wenig Menschen wählen gehen oder aus vollkommen dummen Gründen ihre Stimme einer bestimmten Partei geben. Ich finde die Menschen sollten mal mehr über die Politik aufgeklärt werden und warum es so wichtig ist wählen zu gehen.
 
T
Trieli Guest
Ich konnte leider nicht wählen, weil mein blöder Flieger zu viel Verspätung hatte. Ich hätte gerne gewählt, aber nicht die Konstellation die wir jetzt haben.

Aber ich lehne mich mal entspannt zurück und schaue was die Biene Maja gedenkt uns zu bringen.
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Ich finde es erschreckend, wie wenige Bürger zur Wahl gegangen sind. M.E. dürfen auch die sich nur beschweren, die auch gewählt haben. Die dramatischen Einbrüche bei den beiden großen Parteien führe ich auf die große Koaliation zurück. Die Wähler hatten es satt, keine wirkliche Regierungspartei und keinen Gegner zu haben. Ich sehe den Ausgang der Wahl als das kleinere Übel an. Einen Kanzler, der einen früheren Kanzler versucht zu kopieren und trotzdem so farblos ist, da hat unsere Angie sich doch in den letzten Jahren ganz gut geschlagen.

deepie
...der von Politik recht wenig versteht und auf seinen Wahlzettel keinen Mickey Mouse als Kandidaten gefunden hat...
 
Oben