Baerchen im Disneyland vom 21.08. - 23.08.2009

DLP 
Baerchen Bärin der Narzisse
Auch wenn ihn der ein oder andere von euch schon kennt, möchte ich den Bericht auch hier ins Forum stellen.

Dann will ich euch mal ein bisschen schreiben, was ich das Wochenende vom 21.08. - 23.08.2009 so getrieben habe. Ihr dürft gerne Kommentare drunter schreiben...Das Copyright liegt wie immer bei mir
Also, los gehts...

Freitag, 21.08.2009:

14Uhr Feierabend, weil meine Kolleginnen die besten sind, die man sich vorstellen kann. Also schnell nach Hause, zum Bäcker um die Ecke (Verpflegung für den Abend kaufen) und los geht es Richtung Mönchengladbach, meinen Schwager in Spe mit Frau und Tochter abholen. Dort angekommen, ist die Kurze gerade erst vom Mittagsschlaf wachgeworden, so dass wir noch etwas Zeit da verbrachten, damit sie keine schlechte Laune bekommt (sie mag keinen Stress ;) ). So gegen halb sechs ging es dann Richtung Frankreich. Die Autobahnen waren sehr voll und man kam nicht wirklich vorwärts. Das war auch der Grund, warum wir erst um halb zwölf an unserem Hotel ankamen.
Schnell zur Rezeption...ab ins Zimmer und nur noch schlafen um am nächsten Morgen fit zu sein.

Unser Zimmer:


Samstag, 22.08.2009:

Früh morgens ging an diesem Samstag der Wecker, denn wir wollten so früh wie möglich im Park sein. Bei strahlendem Sonnenschein gingen wir zum Frühstück, wo wir uns für den Tag stärkten. Bei dem Wetter konnte man nur gute Laune haben. Nach dem Frühstück gingen wir gut gelaunt Richtung Shuttelbushaltestelle. Am Park angekommen mussten wir uns an die Kassen anstellen, weil wir noch 2 Ticktes brauchten. Aber auch das überstanden wir gut gelaunt, und betraten das Land der Maus, wie kleine Kinder ;)

Wir schlenderten über die Main Street bis wir am Dornröschenschloss ankamen.
,


Rund um das Schloss trafen wir auch direkt ein paar Bekannte ;)


Wir gingen weiter, damit die Kleine ihre erste Attraktion fahren konnte. Also, auf zu It´s a small world


Daran hatte sie großen Spaß... also fragten wir die maus, ob sie auch noch andere Boote fahren wollte. Ihr ja hieß für uns, auf in die Karibik zu den Piraten... woran sie allerdings gar keinen Spaß hatte. Somit wussten wir, dass solche Sachen doch noch nix für sie sind (mein Neffe fand es dem Alter toll... Kinder sind halt unterschiedlich)
So schlenderten wir noch ein bisschen auf der Adventure Island umher, um zu Indianer Jonas zu gelangen. Auf dem Weg dorthin, entstanden diese Fotos:


Nach Indianer Jonas war es endlich an der Zeit für unsere Fastpässe bei Peter Pan, woran unsere kleinste Reisebegleitung auch wieder Spaß dran hatte.
Nach der Reise ins Nimmerland versuchten mein Schwager und ich das Schwert von Excalibur aus dem Stein zu ziehen... aber, ich bin nicht Königin geworden und mein Schwager auch leider nicht König


Danach ging es ins Discoveryland, wo die Männer selbst Autopia fahren konnten, weil "nur" 45Min Wartezeit am Nachmittag war. Da konnten die großgewachsenen Kinder es nicht lassen, mit den etwas größeren Spielzeugautos die Schienen entlang zu fahren. Wir Frauen machten in der Zwischenzeit die Läden unsicher ;)
Nachdem unsere Männer glücklich wieder zu uns stießen war es Zeit die Fastpässe bei Space Mountain einzulösen und sich ins All katapultieren zu lassen.
(das Foto ist schon älter)

Danach stattet wir doch nochmal Aladdin einen Besuch ab, bevor wir in die Studios gingen


Nachdem wir aus Aladdins Welt zurück sind, wird es Zeit in die Studios zu wechseln.



Dort sollten gleich die Stars mit ihren Cars kommen, was unsere kleine autobegeisterte Maus zum Staunen brachte.



Die Show im Anschluss schauten wir uns aber nicht an, weil wir alle lieber Stitch Live erleben wollten. Und so gingen wir schnellen Schrittes rüber um das interaktive Erlebnis mit Stitch auf französisch zu erleben, was in 2Minuten anfangen sollte. Auf französisch, weil das die Muttersprache von meinem Freund und seinem Bruder ist und die Kleine zweisprachig erzogen wird.
Die Kleine stand hüpfend auf der letzten Bank und fand die Vorstellung ganz ganz toll. Mein Freund hatte das große Glück und musste Stitch mit lautem Geschrei aus der Schwerelosigkeit retten. (ich fand es lustig, dass er mal wieder ausgewählt wurde... Weihnachten musste er in der Buffalo Bills Wild West Show schießen)

Wir liefen noch ein bisschen durch den Park, um festzustellen, dass es sich hier nicht wirklich lohnt sich noch irgendwo anzustellen. Es war einfach nur VOLL. So machten wir uns auf den Weg zum Hotel, um im LA CANTINA unser Abendessen einzunehmen.
Dort angekommen die große Überraschung: Es kostet nur 14€ mit dem Jahrespass pro Person. Mit 16€ hatten wir gerechnet, weil es in dem Flyer stand, den wir bekommen haben... aber, man beschwert sich ja nicht, wenn es günstiger ist ;)
Uns allen hat es sehr sehr gut geschmeckt (unser Lieblingsrestaurant ist es auf jeden Fall) und wir verließen auch erst gegen 20Uhr das Restaurant... allerdings kam ich mir vor, als wenn ich nicht mehr laufe, sondern rolle.
Die Kurze war müde und wollte in ihr Bett... da kam die Frage auf: was machen wir jetzt??? Lichterparade und Feuerwerk sind nachher noch. Das waren die Gründe, warum wir uns das Wochenende ausgeschaut haben, weil es das letzte WE mit diesen Hightlights war. Mein Schatz entschied sich auf sein Patenkind aufzupassen und blieb mit der Kleinen im Hotelzimmer. Mein Schwager in spe entschied sich auch dazu im Hotel zu bleiben (Männer halt), aber, so machten wir uns einen super schönen Abend. Wir fuhren mit dem Bus zurück zum Park,
schlenderten über die Mainstreet, schauten uns in den Läden um und suchten uns einen schönen Platz für die einzigartige Lichterparade.






Für das Feuerwerk suchten wir uns einen schönen Platz, zentral vor dem Schloß... und wir hätten keinen besseren Platz haben können. Ich liebe dieses Feuerwerk!
Danach schoben wir uns mit den Massen die Main Street entlang Richtung Ausgang. Wir entschieden uns gegen die Fahrt mit dem Shuttlebus und nahmen doch den Fußweg, auch wenn die ganz schön platt waren nach den ganzen km, die wir den Tag über gelaufen sind. Natürlich musste da dann auch ein der ein oder andere Abstecher in einen Shop gemacht werden im Village. ;)
Als wir am Hotel Cheyenne lang liefen, wunderten wir uns, warum kurz vor uns einige Menschen an der Wiese standen und die Fotoapperate gezuckt hatten. DA WAR EIN FUCHS!!! Wir haben keine Fotos gemacht... aber es war schon interessant solch ein Tier so nah zu sehen.

Um halb eins vielen wir Mädels nur noch zu unseren Männern ins Bett, die schon am Schlafen waren.

Fortsetzung folgt ;)
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos, Bärchen :mw ! Ihr hattet ja traumhaftes Wetter! Freu mich auf den Rest :)!
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Top! Danke für den Bericht ... herrlich zu lesen und zu schauen :001:

Cheers,
Flounder
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Sonntag, 23.08.2009

Oh man... heute bricht schon wieder der letzte Tag unseres Kurzurlaubs an. Also, früh aufstehen, Auto packen, frühstücken und dann ab zum Park, den Tag noch genießen, bevor es wieder nach Hause geht!
Heute soll es in die Studios gehen, denen wir ja gestern nur einen kleinen Besuch abgestattet haben. Da die Bushaltestelle aus allen Nähten platze, entschieden wir uns am Lake Disney entlang zu spazieren und auch das Village genießen zu können.




Nach 2Min und einem Smalltalk an der Kasse waren wir schon drin. Wenn wir das gestern gewusst hätten...
Egal, nicht ärgern, sondern den Tag genießen.


Ab durchs Studio 1,



Fastpässe beim Tower gezogen und dann ging es in die Studio Tram Tour. Ich war total gespannt, ob man in die Baustelle schlinzen kann... aber leider waren die Bauzäune eng aneinander gereiht! ;(


Naja, so genoss ich die Tram Tour und kam aus dem Lachen nicht raus, wie meine Schwägerin in spe sich erschrocken hatte, als das Wasser kam.



Dort raus ging es für uns ins Playhouse Disney, was gleich auf französisch anfangen sollte. Die Kleine hatte ein riesen Spaß, aber leider gab es einen technischen Defekt, so dass die Vorstellung abgebrochen werden musste. Was jetzt, war die Frage?! Wir entschieden uns dafür eine Runde mit den Teppichen zu fliegen und in die Welt von Aladdin und Jasmin einzutauchen.



Danach sollte es Zeit für Animagique sein. Eine sehr schöne Schwarzlichtshow, mit einem Lied, was man den ganzen Tag als Ohrwurm behält ;) )
Die Kleine kam nicht mehr aus dem Staunen raus und auch ihren Eltern hat die Show sehr gut gefallen.
Jetzt wurde es mehr als Zeit für die Fastpässe, die sich die Männer morgens für den Tower gezogen haben. Wir Mädels warteten am Ausgang.



Unsere Männer kamen glücklich wieder raus und wir gingen zur Stunt Show, auf die ich mich schon zuhause sehr gefreut habe.



Nicht nur ich fand sie wieder toll, sondern auch alle anderen... unsere jüngste Begleitung konnte kaum auf der Bakn sitzen bleiben, weil sie es so toll fand, was die Autos da unten machen.

Danach kam langsam Abschiedsschmerz auf. So langsam mussten wir uns auf den Weg nach Hause machen, ABER, wir wollten doch nochmal Playhouse Disney probieren. Und dieses Mal hat es geklappt :) Und die Kleine fand es total gut.
Na gut, jetzt aber raus aus dem Park (natürlich nicht ohne Souvenirs zu kaufen ;) ) und Richtung Auto.
Wir machten noch einen Abstecher zum großen M



und haben auf diesem Weg dieses Jahr sogar Coca Cola Gläser aus Frankreich abstauben können, die völlig anders sind als die diesjährigen bei uns :) Die Fahrt nach Hause war ohne Vorkommnisse, außer das die Jüngste bestimmt hat, wann Pause gemacht wird ;) Das war sehr lustig... denn irgendwann sagte sie: "Schuhe an, Lili laufen!"

Und die Musik im Auto hat auch die kleine bestimmt... sie wollte die ganze Zeit "Hiller" hören (na, wer weiß was es ist???)

Leider gingen die zwei Tage wieder mal viel zu schnell rum... aber es bleiben die Erinnerungen an zwei wunderschöne Tage!!!
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Süß, wie alt ist denn Klein-Lili? Hiller ist bestimmt Thriller, was? :D

Schön, dass ihr einen tollen Kurztrip mit traumhaftem Wetter hattet :mw
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Lili wird Ende des Jahres 2Jahre alt und Thriller ist natürlich gemeint ;)

Ja, es war einfach traumhaft. Hätte auch noch ne Woche dableiben können
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Oh wie süß, das muss ja wirklich Spaß machen, mit so nem kleinen Mäuschen im DLP zu sein :)! Und ich glaube dir zu gerne, dass man nach 2 Tagen sehr wehmütig ist und gern länger bleiben würde... wir waren 2004 und 2005 auch nur je 2 Tage dort, das geht viiiel zu schnell vorbei :(!

Aber ich finde immer, das ist auch etwas Besonderes und somit ist die Vorfreude aufs nächste Mal umso größer :)!
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Bei uns geht es aber wohl leider erstmal nicht mehr hin :Cry: nach 16Jahren Jahrespass ist jetzt erstmal Pause... und das tut verdammt weh :crying2:
 
Mijoux steigt in manche Attraktion mit ein
Danke für deinen Bericht Baerchen :love6:

Mit kleinen Kindern ist es doppelt so schön wenn man die leuchtenden Augen sieht.
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Ich find es immer wieder toll mit Leuten hinzufahren, die das erste Mal da sind. Egal, ob es Kinder oder Erwachsene sind... die Augen leuchten bei beiden
 

Oben