Back to Asia 2019

Planung 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Dann wollen wir hier auch endlich mal eine Reiseplanung starten, wo wir doch gerade das Forum so frisch und neu haben. In den Jahren 2016 & 2017 haben wir zwei Urlaube in Hong Kong und somit auch dem Hong Kong Disneyland gemacht, die für uns der erste Berührungspunkt mit Asien war.

Den Reisebericht unseres ersten Urlaubs findet ihr im Übrigen hier:
HONG KONG DISNEYLAND UND DIE STADT DRUMRUM :) 2016
Von unserem zweiten Trip gibt es bis heute leider keinen Reisebericht, sondern nur Statusmeldungen:
STATUSMELDUNGEN - LIVE AUS DER WELT OHNE DISNEY
STATUSMELDUNGEN - LIVE AUS DEM HONG KONG DISNEYLAND

Nachdem wir im letzten Jahr dann zwei Urlaube in den USA hatten und auch das originale Disneyland sehen konnten, wurde der Wunsch wieder größer, doch wieder nach Asien zu fliegen. Eigentlich hatten wir gesagt, dass wir beim nächsten Mal lieber eine China-Rundreise machen wollten, aber da ich auch den Wunsch hatte nach Singapur zu fliegen, da mir die alte britische Ordnung in Hong Kong so gut gefallen hat, kombinierten wir einfach zwei asiatische Städte und Ziele miteinander. Die Idee war geboren und es geht nun nach Shanghai und im Anschluß nach Singapur.

Wir fliegen am 3.10. mit Swiss von Düsseldorf über Zürich nach Shanghai, wo wir am 4.10. um 7:05 Uhr Ortszeit ankommen werden. Als Hotel vor Ort habe ich das Holiday Inn Downtown für die ersten 3 Nächte gewählt. Am Montag, den 7.10. ziehen wir dann für weitere 3 Nächte um in den Toy Story Hotel im Shanghai Disney Resort. Man muß dazu sagen, dass zum Zeitpunkt, wo wir in Shanghai ankommen die goldene Woche voll im Gange ist und wir uns in Shanghai somit auch Menschenmassen einstellen dürfen. Ich werde somit versuchen, wichtige Touren und Spots schon im voraus zu buchen und zu reservieren, sofern möglich.
Auch beim Toy Story Hotel, war es auch eher Intuition, warum das Zimmer schon gebucht ist. Als wir unseren Flug, und die Hotels im November bereits gebucht hatten, konnte man im SDR Zimmer nur 60 Tage im voraus buchen. Auf Nachfrage beim SDR bestätigte man mir, dass das normal ist und ich somit Ende Juli/Anfang August das Zimmer für unseren Aufenthalt buchen kann. Da ja nun gerade zuvor die goldene Woche ist, hatte ich schon etwas Schweiß auf der Stirn, damit ich den Zeitpunkt auch ja nicht verpasse und dann ohne Zimmer im SDR da stehe. Seit Anfang des Jahres habe ich eigentlich immer wieder aus reiner Intuition alle 3 Wochen mal reingeschaut, ob sich irgendwas an dieser Politik geändert hat und siehe da, Anfang der letzten Woche konnte man auf einmal Zimmer sogar bis zum Ende 2020 reservieren, weshalb ich unser Zimmer sofort und prompt reserviert habe. Die Tickets müssen allerdings noch warten, die kann ich leider noch nicht buchen, aber das SDR garantiert allen Hotelgästen für die Dauer ihres Hotelaufenthalts Zugang zum Park. Angedacht sind aber in diesem Zeitraum dann 2 Tage Park, es sei denn wir nehmen noch den Montag als quasi halben Parktag nach der Anreis hinzu.
Am Donnerstag, den 10.10. werden wir Shanghai dann wieder verlassen und mit Singapore Airlines nach Singapur fliegen. Hier habe ich vor Ort das Grand Mercure Singapore Roxy für 7 Nächte reserviert, welches auch einen kostenlosen Shuttle zur nächste MRT Station anbietet. Am 18.10. verlassen wir Singapur dann wieder und fliegen mit dem A380 von Singapore Airlines über Zürich zurück nach Düsseldorf.

Das sind zunächst die Eckdaten. Was wir uns vor Ort genau anschauen werden, arbeitet meine Frau, genau wir bei den letzen Urlauben gerade aus. Für Singapur steht lediglich und selbstverständlich der Besuch der Universal Studios fest. Alles andere folgt somit...
 
TelosNox macht ein Foto vom Schloß
Was Shanghai Disney angeht:
1. Entweder deutlich vor Parköffnung (ca. 30min) schon vor Ort sein oder erst deutlich später. Ansonsten braucht man zu eher ruhigen Zeiten (bei uns waren keine Ferien oder sowas) mal locker ne Stunde, um überhaupt reinzukommen.
2. Den späten Abend nutzen. Da wird es dort ziemlich leer und man kann vieles mit sehr kurzer Wartezeit fahren.

Ab 3 Tagen lohnt sich theoretisch 1 Jahrespass, da man den Aufpreis normalerweise durch Rabatte wieder reinholt.
 

Oben