Autogrammbuch

Frage 
CaptainW steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo ihr Disney Spezialisten. :mw

Man sieht ja in den Parks immer wieder, wie kleine und auch große Fans von ihren Lieblingen Autogramme einsammeln.

Dies geschieht, so weit ich weiß, meistens in den käuflich zu erwebenden Autogrammbüchern.
Da wir im nächsten März auch wieder einmal ins DLRP fahren und meine Kinder inzwischen auch in einem Alter sind in dem solche Erinnerungen bestimmt sehr schön wären, würde mich mal etwas zu den Autogrammen interessieren.

Die Bücher habe ich in den Shops liegen sehen (aber bisher nie weiter beachtet). Was für Stifte benutzt man da am sinnvollsten? Die Character in den unhandlichen Kostümen sollten die Stifte doch möglichst gut greifen können, oder? :glove:Kauft man die passenden Stifte zusammen mit den Büchern, oder bringt ihr die Stifte von zu Hause mit? Kugelschreiber oder Filzstift? Unterschreiben die Character auch in anderen Heften/Büchern?

Werden die Character eigentlich auf die richtige Unterschrift "geschult"? Oder kann es sein, das man von z.B. Mickey Mouse :mickey2: auch unterschiedliche Unterschriften bekommt?

Habt ihr besondere Autogramme die vielleicht nicht so häufig vorkommen?
Vielleicht kann man ja , falls Interesse besteht, einen eigenen Thread aufmachen für besondere Autogramme. :micball:

Freu mich auf eure Antworten:jump

CaptainW

....der gesteht auch gern zu den Autogrammjägern gehören würde, aber lieber seine Kinder vorschickt :-*
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir bringen den Stift mit.
Entweder ein gut schreibender Kuli oder, der Tip aus dem alten Forum, ein Vielfarbenholzstift. Macht bei den Figuren immer wieder mehr Aufmerksamkeit.

Als Buch haben wir noch die Autogrammbücher in Postkartengröße. Das aus Paris haben wir voll und nur mit Unterschriften. Bei unserem WDW- Buch ließen wir immer eine Seite frei und haben dort das entsprechende Foto im Format 9x13 hingeklebt. Mitlerweile gibt es Fotoautogrammbücher.
Als unser Tochter in Paris dann ihr WDW-Buch für Autogramme von Alice und dem Hutmacher nutzte hatten wir fast eine Privataudienz mit den Beiden. Die haben Fotos geschaut, Stift ausprobiert, wollten umbedingt viele Fotos, damit das schönste in das Buch kommt...
Jack Sparrow wollte den Stift behalten.
Ich hab auch schon gesehen, dass in nicht Disneybücher Autogramme gegeben wurden.
Die Unterschriften sind einstudiert.
 
Silvia steigt in manche Attraktion mit ein
Hi,

da Benny und ich begeisterte Autogrammjäger sind haben wir schon gaaaanz viele davon, natürlich auch einige doppelt und dreifach und vierfach und fünf... usw.

Beim ersten Besuch habe ich vorher einen Spiralblock A5 gekauft und aus verschiedenen Heften und Magazinen Bilder der Disneyfiguren ausgeschnitten ( Internet gabs damals noch nicht :muha: ) und dort eingeklebt. War ein grosser Erfolg und fast alle Charakter haben sich darüber gefreut.

Dann haben wir 2 Autogrammbücher gekauft und füllen lassen.

Und dieses Jahr in WDW habe ich einen grossen Stitchordner mitgenommen und daheim gebastelt. Von jedem Charakter ( na ja, von FAST jedem ) habe ich ein Bild genommen auf dem der Charakter mit Benny zu sehen war und auf ein A4 Blatt geklebt. Paare wie z.B. Mickey + Minnie bekamen ein gemeinsames Blatt mit 2 Bildern drauf. Einmal Mickey mit Benny und einmal Minnie mit Benny. Mit diesem selbstgemachten Autogrammbuch waren wir der Renner !!

Viele Figuren sprachen uns darauf an und meinten Benny wäre ja soooo gross geworden seit dem letzten Besuch usw. War echt total klasse. Und diejenigen die nicht sprechen dürfen haben sich trotzdem über die gemeinsamen Bilder gefreut und dies mit vielen Gesten gezeigt. Manche flitzten sogar mit dem Buch durch die Gegend und zeigten es ganz stolz den anderen Besuchern oder den CM.

Wie z.B. hier schön zu sehen:

http://www.msemporium.de/board/album.php?albumid=65&pictureid=1115

Zum schreiben haben wir immer recht grosse dicke Kugelschreiber genommen. Filzstifte sind nicht geeignet, die drücken durch :icon_rolleyes:

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen:giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Nein, da sind dann wie bei Fotoalben Einsteckplätze für dein eigenes Bild.
Unsere Autogrammbücher haben 50 Seiten.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Hallo ihr Disney Spezialisten. :mw

Man sieht ja in den Parks immer wieder, wie kleine und auch große Fans von ihren Lieblingen Autogramme einsammeln.

Dies geschieht, so weit ich weiß, meistens in den käuflich zu erwebenden Autogrammbüchern.
Da wir im nächsten März auch wieder einmal ins DLRP fahren und meine Kinder inzwischen auch in einem Alter sind in dem solche Erinnerungen bestimmt sehr schön wären, würde mich mal etwas zu den Autogrammen interessieren.

Die Bücher habe ich in den Shops liegen sehen (aber bisher nie weiter beachtet). Was für Stifte benutzt man da am sinnvollsten? Die Character in den unhandlichen Kostümen sollten die Stifte doch möglichst gut greifen können, oder? Kauft man die passenden Stifte zusammen mit den Büchern, oder bringt ihr die Stifte von zu Hause mit? Kugelschreiber oder Filzstift?
Was? Kostüme? Hä? Sei's drum. Also, ich benutze jeweils einen dieser dicken schwarzen, wasserfesten Filzstifte, Permanent Marker, Edding, oder so. Dies geht in der Tat besser für solche Characters mit einem dicken Fell, wie z.B. Winnie the Pooh, Baloo und dergleichen.

Weiss zwar nicht, was für Autogrammbücher in DLRP erhältlich sind, da ich jeweils in den amerikanischen Disneyparks unterwegs bin. Dort werden gewisse Books mit Pen verkauft, ist dann aber meist gar nix anderes als ein Kugelschreiber und damit eher etwas zu klein und unauffällig. Lieber selber einen dicken Filzstift mitbringen.

Unterschreiben die Character auch in anderen Heften/Büchern?
Auch hier kann ich wieder nur für die US-Parks sprechen, vermute aber stark, dass es in DLRP auch so gehandhabt wird: Die Antwort auf deine Frage lautet: Ja, sofern die Bücher/Sachen einen Disney-Bezug haben.

Du könntest zum Beispiel ein Bilderbuch oder die DVD-Hülle vom Dschungelbuch von Balu unterschreiben lassen. Oder ein Käppi, oder eine Disneyland-Postkarte... Diese Sachen sollten kein Problem sein. Balu hat mir im Animal Kingdom problemlos eine WDW-Postkarte signiert (feste Unterlage, z.B. Autogrammbuch, nicht vergessen!)

Alternativ kannst Du auch etwas komplett neutrales, wie z.B. einen weissen Kissenbezug von den Characters signieren lassen. Oder ein T-Shirt, entweder komplett neutral (ohne Markenaufdruck!) oder dann mit einem Disney-Bezug. Bei meinem ersten WDW-Besuch habe ich die Characters ein Shirt signieren lassen. Auch hier gilt: Die Characters dürfen keine Kleidungsstücke signieren, die gerade getragen werden. Eine stabile Unterlage brauchts, das Shirt muss straff darüber gespannt werden. In WDW gab das keine Probleme, die Character Attendants waren mir sehr dankbar ab der guten Vorbereitung und haben ebenfalls toll geholfen beim signieren.





Werden die Character eigentlich auf die richtige Unterschrift "geschult"? Oder kann es sein, das man von z.B. Mickey Mouse :mickey2: auch unterschiedliche Unterschriften bekommt?
Da es offiziell natürlich nur einen Mickey, nur einen Tigger, nur einen Balu, etc. gibt, wird in aller Regel jedes Mal gleich signiert. Mickey fügt hin und wieder noch ein "Your Pal" ("Dein Freund") hinzu. Winnie the Pooh hat mir letztes Jahr in Disneyland Anaheim eine Honigbiene dazugemalt, Eeyore eine Regenwolke. Die Unterschriften folgen aber einer Richtlinie.

Vergleiche zum Beispiel obiges Bild, auf dem Mickey mein Shirt signiert -entstanden letzten Monat im Animal Kingdom - mit demjenigen aus meinem Disneyland California-Autogrammbuch vom November 2008. Das ist Mickey Mouse, und es ist dieselbe Unterschrift. Punkt.




Habt ihr besondere Autogramme die vielleicht nicht so häufig vorkommen?
Vielleicht kann man ja , falls Interesse besteht, einen eigenen Thread aufmachen für besondere Autogramme. :micball:
Kann ich nichts dazu sagen, jedenfalls nicht für DLRP. Würde mich aber auch mal interessieren, da es mich bestimmt auch mal nach Paris verschlägt. Welche Characters sind anzutreffen? Wer ist wo und wann?

Nehmen wir an, ich will meinen Liebling, Balu antreffen: Ist das möglich in DLRP? Ist er häufig draussen? Wenn ja, wo? Ist ein Character Attendant jeweils mit ihm (Photopass gibts ja dort nicht)? Unsere fleissigen DLRP-Besucher hier könnten sicher gewisse Infos liefern. Ich liebe es nämlich, die Characters zu treffen, das ist Teil des Disney-Zaubers.


....der gesteht auch gern zu den Autogrammjägern gehören würde, aber lieber seine Kinder vorschickt :-*
Lieber Kapitän: Tu es doch einfach! Du bist in Disneyland!

Mag sein, dass man vielleicht in Paris etwas schief angeschaut wird, das ist wohl halt einfach die europäische Mentalität. In den USA ist es aber sowas von selbstverständlich, dass auch Erwachsene die Characters treffen, umarmen und Autographs verlangen. Dort wird man nie schief angeschaut. Ich bin 25 und man hatte an mir genauso Freude, wie an den Kids, fühlte mich genauso willkommen und geliebt von den Characters.

Im Sinne von Walt Disney: "You are never too old to have a happy childhood".
In einem Disney-Park dürfen wir alle noch einmal Kinder sein - es gibt kein "Ich-bin-zu-alt-dafür." Nimm dir ein Autogrammbuch und Stift und hab Spass daran. Das darf man!

PS: Gibts in DLRP auch solche Photos & Autograph Books, so wie im obigen Bild? Die finde ich jeweils immer viel persönlicher, mit dem Bild des Characters neben der Unterschrift. Nehme immer ein solches.
 
CaptainW steigt in manche Attraktion mit ein
Danke Baloo.

Dein T-Shirt habe ich bereits in deinem Reisebericht bewundert. Super Idee.

Bei unserem letzten Besuch im Januar 2007 haben wir viele Character einfach so spontan im Park getroffen. Die sind oft einfach so durch den Park spaziert und haben sich dann mit den Besuchern fotografieren lassen. Direkte Meeting-Places mit Warteschlange gabs eigentlich nur für die "Haupt-Character" (Mickey, Minnie, Winnie Pu).
Deinen Bären haben wir auch einfach mal so zusammen mit Rafiki aus dem Backstage-Bereich kommen sehen und dabei dann auch die Autogrammjäger beobachtet.
 

Anhänge

Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Filzstifte sind nicht geeignet, die drücken durch :icon_rolleyes:
Ja, auf den dünnen Seiten eines dieser reinen Autogrammbücher oder auf selbst mitgebrachtem Papier drücken die schneller durch. Die Photo & Autograph Books, die in den amerikanischen Parks erhältlich sind, haben dickeres Papier und sind weniger problematisch für Filzstifte.

Wieviele Seiten hat eigentlich so ein Autogrammbuch?
Die Photo & Autograph Books haben wegen dem dickeren Papier nur Platz für 15 Fotos & Autogramme. Auf der linken Seite befindet sich jeweils ein Plastikmäppchen, kann man ein normales 9 x 13 cm bzw. 4 x 6 Inch-Bild reinstecken. Siehe Bild von mir oben mit dem Mickey Mouse-Foto und Autogramm.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Also die Autogrammbuecher muessen nicht unbdingt Disneybezug haben.

Meines hat dies nicht, da sind auch schon Autogramme von anderen Stars drin (gewesen, ein paar Seitenn sind rausgefallen XD) und ich habe es sowohl in Paris als auch hier in WDW benutzt. Ohne Probleme! ^^

Und ja, man ist nie zu alt fuer die Characters - ich erinner mich nur an die alte Dame, die mich kurz vor meinem x.ten Foto mit Timon gefragt hat, ob sie ihm kurz Hallo sagen duerfte und umarmen duerfte.
Das war echt suess - und natuerlich hab ich sie vorgelassen ^^

Also, nur Mut, CaptainW und viel Spass. Die Characters warten auf dich!

Liebe Gruesse
die Chiyo ^^
 
Rina steigt in manche Attraktion mit ein
Hi Leute,

auch ich hab mir in WDW ein Autogramm-Buch gekauft und dann mit extra-dicken Filzstiften unterschreiben lassen. Die drücken zwar manchmal durch, aber ich hab sowieso immer eine Seite für ein Foto freigelassen und dann in Deutschland die passenden Fotos in 9 x 13 cm machen lassen und dazugeklebt.
Auch T-Shirts haben wir schon machen lassen mit Fotos von uns und Mickey & Co. aus Chef Mickeys von letzten Urlaub auf der Vorderseite und dann im nächsten Urlaub dort auf der Rückseite unterschreiben lassen. Allerdings hat Mickey uns dann zu verstehen gegeben, das wir das T-Shirt lieber in der Luft zu zweit (je 1 Hand an den vier Ecken) sehr straff ziehen sollen, damit er besser unterschreiben kann. Die Methode mit dem T-Shirt straff auf einem Stück Karton hat Mickey nicht gefallen und das Resultat mit dem Autogramm in der Luft war dann auch deutlich besser! Für die T-Shirts hab ich spezielle Textil-Marker aus Deutschland mitgenommen - natürlich extra dick für Charakter-Hände.

Liebe Grüße
Rina
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Hallo ihr Disney Spezialisten. :mw
Werden die Character eigentlich auf die richtige Unterschrift "geschult"? Oder kann es sein, das man von z.B. Mickey Mouse :mickey2: auch unterschiedliche Unterschriften bekommt?

CaptainW

....der gesteht auch gern zu den Autogrammjägern gehören würde, aber lieber seine Kinder vorschickt :-*
Ja, die Character haben alle ihre eigene Unterschrift (werden darauf geschult), so wird Pooh, Mickey und wie sie alle heißen, immer gleich unterschreiben, da es diesen Character ja immer nur "einmal" gibt ....... :giggle:

Früher, als es dieses Reisebüro noch im Village gab, da gab es dort auch mal gratis Autogrammbücher (violett, mit dem Schloß vorne drauf) wenn man lieb gefragt hat. Habe davon noch 2 die ich bisher allerdings noch nie benutzt habe, warum eigentlich nicht ....? :noidea:
 
C
Camthalio Guest
Wir haben die Autogrammbücher mit den Einstecktaschen für Fotos zum ersten mal 2005 im Disneyland in Kalifornien gesehen und uns gleich eins gekauft. Da es die im DLP nicht gab, habe ich mir für den nächsten Besuch bei eBay noch welche aus den USA bestellt. Die Characters haben das Buch dann immer ganz interessiert angeschaut, aber inzwischen gibt es die in Paris ja auch.

Wir haben seitdem bei jedem Aufenthalt in den Disney Parks ein Album unterschreiben lassen und sie dann mit den passenden 10x15 Fotos befüllt. Zum unterschreiben haben wir ganz normale Filzstifte benutzt, das hat gut geklappt und es sieht sehr schön bunt aus.

Durch einen ärgerlichen Zwischenfall mit einem eBay-Verkäufer habe ich sogar noch zwei verpackte Alben hier rumstehen, die ich gar nicht brauche. Er wollte sie mir zuerst nicht zuschicken und hat es sich nach ein paar Wochen, als mein Urlaub im DLP vorbei war, doch noch anders überlegt. Also, falls irgendwie bei jemanden Interesse besteht, einfach melden. Ich habe Fotos von den neuen Alben und unserer Sammlung beigefügt.

Ach, und übrigens, die Disney Figuren bekommen zwar schon eine Schulung für ihre Unterschriften, aber trotzdem sehen sie nicht immer gleich aus.
 

Anhänge

Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Bin ja auch immer mit einem Photo & Autograph Book unterwegs und kann immer mal wieder eins brauchen, aber eben, das Coverdesign ist jetzt doch eher auch nicht mein Geschmack;).
 
kruemelzebra hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Wir nehmen immer Kugelschreiber her und dazu habe ich aber auch gleich noch einen Tipp, falls ihr mit Kids unterwegs seid, die sich Autogramme holen.
Unser Sohnemann hatte eine hellgrüne Jacke an, natürlich auch keine billige, und als ich die am Abend im Hotel sah, hat mich glatt der Schlag getroffen. Überall am unteren Teil der Jacke waren Kugelschreiberstriche!
Wir haben ihn dann am nächsten Tag beobachtet, als er sich für ein Autogramm angestellt hat. Aus langeweile, bis er endlich dran kommt, hat er mit dem Stift gespielt. Mine raus, Mine rein, Hand mit dem Stift in die Tasche, wieder aus der Tasche raus usw. .... :giggle: Ich mag mir das ja gar nicht vorstellen, wie die Jacke mit einem Filzstift ausgesehen hätte :0096:
Seitdem packe ich nur noch dunkle Jacken ein :lach
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Ja, die Stempel gibt es noch an den Kidcot Stationen in den Ländern.
Man kann einen Reisepass kaufen und in jedem Land stempeln lassen.
Letztes Jahr hat unsere Tochter auf dem Holzstiel der Maske ihre Stempel gesammelt.
Oh das war vorletztes Jahr, wir haben ja 2010, letztes Jahr mußte sie sich mit malen und anstellen an Kidcots zurückhalten, damit wir dem Pati möglichst viel zeigen konnten.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Ja, die Stempel gibt es noch an den Kidcot Stationen in den Ländern.
Man kann einen Reisepass kaufen und in jedem Land stempeln lassen.
Letztes Jahr hat unsere Tochter auf dem Holzstiel der Maske ihre Stempel gesammelt.
Ja, von diesen Reisepässen haben wir auch 2 vollständige hier. Einen hat sich das Vögelchen 2008 komplettieren lassen und einen weiteren hat Schneewittchen aus dem Oktober des letzten Jahres. Es gibt also die Stempel aktuell noch :001:

Mittlerweile gibt es solche Pässe übrigens auch im Animal Kingdom - vermutlich also auch entsprechende Stempel.

Cheers,
Flounder
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Die Stempel im Animalkingdom waren eher Tiere und Tierspuren, die man an den Aktionsstationen für Kinder bekam. Wenn man den Pass voll bekam gab es einen Bonusstempel, das hat Ines allerdings nicht geschafft. Für ein sprachunkundiges Kind ist es auch manchmal ziemlich schwer die Aufgaben zu lösen.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Die Stempel im Animalkingdom waren eher Tiere und Tierspuren, die man an den Aktionsstationen für Kinder bekam. Wenn man den Pass voll bekam gab es einen Bonusstempel, das hat Ines allerdings nicht geschafft. Für ein sprachunkundiges Kind ist es auch manchmal ziemlich schwer die Aufgaben zu lösen.
Das gibt es auch noch - aber es gibt zusätzlich jetzt auch einen Pass, den man käuflich erwerben kann, genau wie in Epcot! :001:
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Den Epcot-Pass habe ich auch, der ist toll :nick! Und den im Animal Kingdom habe ich leider zu spät entdeckt, der ist von Art her genauso! Also auch mit Stickern und Button... eine sehr tolle Idee :)!
 
markfr steigt in manche Attraktion mit ein
um zurück zu den Charactersignatures zu kommen....

am Besten sind dicke... und was viel wichtiger ist...lange Stifte für die Characters...weil wenn ein Stift nur noch durch erahnen sich irgendwo in der Hand befindet ist das nicht lustig;-) und der Character unterschreibt quasi blind....

die Unterschriftenschulung dauert etwa 12 h...und wird auch immer wieder von den Begleitern oder Trainern/Teamleadern/Showquality überprüft...

am Besten ist etwas mit einer harten Unterlage zum unterschreiben....Parkpläne sind abolut Käse.... nicht zu kleines....und in den gelben Autogrammbüchern die Characters am besten immer auf der rechten Seite unterschreiben lassen.... ist wesentlich einfacher das Buch zu halten.... und BITTE: das Buch aufgeschlagen und mit einer unbeschrifteten Seite hingeben... es gibt nichts blöderes als wenn der Character erstmal mit seinen dicken Fingern eine leere Seite suchen muss...

am Besten sehen die Unterschriften meines erachtens mit einem etwas dickeren schwarzen Stift aus... dann siehts aus wie es sein soll.... die Characters werden dazu angehalten, dass die Unterschrift möglichst die ges. Seite einnehmen soll, was dann zu recht grossen Unterschriften führt z. Bsp. Pluto und wenn dann der Stift dünn ist siehts doof aus finde ich....

Characters dürfen auf fast allem unterschreiben ausgenohmen sind Kleidung die getragen wird, Schecks ...logisch.... oder Dinge wo deutlich erkennbar ist, dass sie extrem wertvoll sind....oder Dinge die leicht kaputt gehen... oder Dinge mit einem extrem grossen Markenlogo... oder nicht Disneytypische Dinge (Alkohol Zigaretten) ... also eigentlich logisch...und auch Haut;-)

genau das gleiche gilt auch für Fotos: kein alkohol, Zigaretten und Werbung

mehr fällt mir nicht ein im Moment,,,aber ich kann ja mal mein Trainingsbuch suchen...
 
D
Disneyfan92 Guest
Darf man das???
Wahrscheinlich hat Disney da Rechte drauf und ist wie man so schön sagt nicht für 3. Würde von der AG viel ärger bekommen wenn ich unsere Fahrdienstvorschriften veröffentlichen würde.

Mfg.

Disneyfan92
 
markfr steigt in manche Attraktion mit ein
würde ich nicht tun.... Disney lebt ja numal davon, dass in den Parks die Figuren lebendig werden, das ist ja deren Hauptkapital und das wollen wir denen doch nicht entmagicifizieren oder:-*
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
mehr fällt mir nicht ein im Moment,,,aber ich kann ja mal mein Trainingsbuch suchen...
Mich würde zugegeben mal ein Blick in so ein Trainingsbuch sehr interessieren, ich finde das sehr faszinierend - aber bei der "Güterabwägung" bin ich dann doch auch dafür, den Disney-Zauber zu wahren. Ich glaube ganz bewusst an die Disney-Magic: Das war wirklich der Baloo ganz persönlich, den ich da im Dschungel angetroffen habe und es ist toll, dass genau er sich für mich Zeit genommen hat. Punkt.

Ich wusste gar nicht - warst Du denn mal mit einem Disney Character "befreundet"? (Gerne auch PN an mich - ich finde das wirklich etwas ganz tolles und bewundere die Leute, die diese Dinge ermöglichen).
 
C
Camthalio Guest
Man sollte es den Characters natürlich so einfach wie möglich machen zu unterschreiben und deshalb haben wir auch immer farbige Filzstifte dabei. Als wir 2005 im Disneyland in Kalifornien waren und Minnie Mouse in ihrem Haus besuchten, hatte sie aber einen eigenen, ganz normalen, Kugelschreiber dabei. Mit dem schrieb sie in normaler Schrift, so wie wir alle auch schreiben würden, einen halben Roman in unser Autogrammbuch. Die Schrift war übrigens sehr sauber und es sah auch nicht so aus als hätte sie große Mühe so zu schreiben. Vielleicht hat sie ganz lange und oft geübt blind zu schreiben?!
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Habt Ihr schon mal Fotos von den Character unterschreiben lassen? Was eignet sich dafür am besten? Ein dicker Edding?
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Habt Ihr schon mal Fotos von den Character unterschreiben lassen? Was eignet sich dafür am besten? Ein dicker Edding?
Fotos nicht, aber schon mehrmals die Rückseite von Postkarten. Generell gilt: Auf was Du die Characters auch immer unterschreiben lässt, sei es nun ein gewöhnliches Autogrammbuch, ein Shirt, ein Foto, ein Buch oder was auch immer - ein dicker Filzstift à la Edding ist tatsächlich das Beste - speziell für die Fur Characters. Normale Kugelschreiber können die kaum richtig halten mit ihrem dicken Fell. Ich nehm immer einen dieser dicken schwarzen Permanent Markers mit.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Also bei Timon ging das einwandfrei. Den hab ich auf nem Foto unterschreiben lassen mit einem normalen Walt Disney World Kugelschreiber (Ihr wisst schon, die weissen, die sie einem hier nachschmeissen - geben die Characterattendants auch raus, wenn mal ein Stift fuer die Autogramme fehlt), und das hat er ohne Murren gemacht.
Und sonst habe ich ueblicherweise meinen beruehmten RTL II-Kuli dabei (siehe mein DLP-Bericht, wo sich Donald den ausgeliehen hat ^^), und der wird auch ohne Probleme angenommen.
Klar sind die dicken Kulis, die hier mit dem Autogrammbuch verkauft werden, wesentlich besser, da sie speziell fuer Characterhaende (oder -pfoten) gestaltet wurden, aber unsere lieben pelzigen Freunde sind doch recht flexibel ^^

Bei mir ging das also mit nem normalen Kugelschreiber immer ohne Probleme - auch auf dem Foto ^^

Liebe Gruesse
die Chiyo ^^
 
Destiny steigt in manche Attraktion mit ein
Ich finds eine tolle Idee, sich Charakterfotos signieren zu lassen, die man in früheren Urlauben gemacht hat. :nick

Eigentlich wollte ich mir bei unserem letzten DLP Besuch ein Autogrammbuch holen. Hab das dann aber gelassen, da ich mir doch etwas albern vor kam. Als Erwachsener (ohne mitgereistem Kind) wird man von Gästen mit Kindern ja oft schon schräg angeschaut, wenn man sich erdreistet auch ein Foto zusammen mit Mickey & Co. haben zu wollen.

Aber die Idee mit den Fotos werde ich für unseren nächsten DLP Besuch auf jeden Fall ins Auge fassen.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Eigentlich wollte ich mir bei unserem letzten DLP Besuch ein Autogrammbuch holen. Hab das dann aber gelassen, da ich mir doch etwas albern vor kam. Als Erwachsener (ohne mitgereistem Kind) wird man von Gästen mit Kindern ja oft schon schräg angeschaut, wenn man sich erdreistet auch ein Foto zusammen mit Mickey & Co. haben zu wollen.
Das beeindruckt mich gar nicht. Ich lauf trotzdem immer mit Autogrammbuch durch die Parks und liebe es, die Characters zu treffen. Ich mach das einfach - egal was andere darüber denken mögen.
 
Donnie blättert noch in der Broschüre
Mir waren die original Disney-Autogrammbücher schlichtweg zu teuer ... ich habe beim vorletztem Urlaub im WDW einfach bei Publix (oder war es Walmart?) einfache Spiral-Blöcke (Größe ca. DIN A 6) gekauft - die gab es mit Disney-Motiv für kleines Geld. Dazu für jedes Kind einen dicken Disney-Kugelschreiber, fertig. Hier zu Hause haben wir dann die Fotos mit den Characters ausgedruckt und mit reingeklebt. Die Büchlein waren im letzten Urlaub wieder dabei und sollten eigentlich auch dieses Jahr wieder mit, da sie immer noch nicht voll sind.

Obwohl, die Idee mit den Fotos aus den letzten Urlauben ist klasse ... dann habe ich für den Herbst noch was zu tun, wenn ich für beide einfach mal ein Autogrammbuch mit Bildern bastle. Vielleicht einfach links ein Foto und rechts dann ein freies Feld für das Character-Autogramm ...

Oder eines für mich ... ich habe zwar die ganzen Fotos mit den Kindern und den Characters, ja aber kein Autogramm-Buch für mich. So ein Pech, Arnd dachte, das mit dem Autogrammen sammeln hätte sich erledigt ... Satz mit "X" , müssen wir doch wieder Schlangestehen, im Zweifelsfall schiebe ich die Schuld einfach auf Euch, was bringt Ihr mich hier auch auf Ideen :icon_mrgreen:

Viele liebe Grüße Gonda
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Ich finds eine tolle Idee, sich Charakterfotos signieren zu lassen, die man in früheren Urlauben gemacht hat. :nick

Eigentlich wollte ich mir bei unserem letzten DLP Besuch ein Autogrammbuch holen. Hab das dann aber gelassen, da ich mir doch etwas albern vor kam. Als Erwachsener (ohne mitgereistem Kind) wird man von Gästen mit Kindern ja oft schon schräg angeschaut, wenn man sich erdreistet auch ein Foto zusammen mit Mickey & Co. haben zu wollen.

Aber die Idee mit den Fotos werde ich für unseren nächsten DLP Besuch auf jeden Fall ins Auge fassen.
Im DLP habe ich mich auch nicht mit Mickey & Co. fotografieren lassen. War mir einfach zu chaotisch. Aber im WDW gehört das einfach dazu. Da läuft das ja auch alles geordneter ab.
Nach dem Marathon Weekend haben sich auch sehr viele Erwachsene mit Character und natürlich mit der gewonnenen Medaille fotografieren lassen. Im WDW wird man als Erwachsener auch nicht schräg angeschaut. (Oder habe ich das nur nicht bemerkt? :giggle:) Da ist es eher normal sich mit Mickey fotografieren zu lassen. Man gibt ja auch nicht über 100 $ aus, nur um einen Marathon zu absolvieren. Das kann man woanders günstiger machen. Für viele ist es "Pflicht" sich mit jedem Character, den man unterwegs trifft, fotografieren zu lassen.
Und einige, der dort entstandenen Fotos möchte ich beim nächsten WDW Besuch von den Charactern unterschreiben lassen.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Oder eines für mich ... ich habe zwar die ganzen Fotos mit den Kindern und den Characters, ja aber kein Autogramm-Buch für mich. So ein Pech, Arnd dachte, das mit dem Autogrammen sammeln hätte sich erledigt ... Satz mit "X" , müssen wir doch wieder Schlangestehen, im Zweifelsfall schiebe ich die Schuld einfach auf Euch, was bringt Ihr mich hier auch auf Ideen :icon_mrgreen:

Viele liebe Grüße Gonda
Gib' uns ruhig die Schuld. Das stört mich nicht. :icon_mrgreen:
 
schumidog Krümelmonster
Ich finds eine tolle Idee, sich Charakterfotos signieren zu lassen, die man in früheren Urlauben gemacht hat. :nick

Eigentlich wollte ich mir bei unserem letzten DLP Besuch ein Autogrammbuch holen. Hab das dann aber gelassen, da ich mir doch etwas albern vor kam. Als Erwachsener (ohne mitgereistem Kind) wird man von Gästen mit Kindern ja oft schon schräg angeschaut, wenn man sich erdreistet auch ein Foto zusammen mit Mickey & Co. haben zu wollen.

Aber die Idee mit den Fotos werde ich für unseren nächsten DLP Besuch auf jeden Fall ins Auge fassen.
ja,die erfahrung hatte ich leider auch gemacht.
aber wenn ich das hier so lese,bekomme ich aber richtig lust,mir autgramme zu holen
 
Nico91 findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich hab mal ne Frage zum Autogrammbuch:

Können in Autogrammbüchern pro Seite auf Vorder und Rückseite Autogramme von den Disney Charakteren geschrieben werden?
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich hab mal ne Frage zum Autogrammbuch:

Können in Autogrammbüchern pro Seite auf Vorder und Rückseite Autogramme von den Disney Charakteren geschrieben werden?
Bei den "reinen" Autogrammbüchern, die ohne Plastiktaschen für Fotos versehen sind, geht das. Aber darauf achten, dass das mit einem Stift gemacht wird, der nicht durchdrückt. Die meisten Characters unterschreiben aber glaube ich (korrigiert mich, wenn falsch) intuitiv auf der jeweils rechten Seite, so lange bis alle rechten Seiten verbraucht sind.

Bei den sogenannten "Photo & Autograph Books" hat es jeweils auf der linken Seite eine Plastiktasche, wo man ein Foto einstecken kann, auf der rechten Seite unterschreibt der Character. Anbei ein Bild meines Photo & Autograph Books aus WDW von 2009:


My 2009 Walt Disney World Photo & Autograph Book - Page 6 - Baloo & King Louie by Reto Kurmann, on Flickr
 
Nico91 findet sich ohne Parkplan zurecht
Muss man dem Character zeigen, dass er sein Autogramm hinten schreiben soll, wo vorne dran schon ein Character unterschrieben hat?
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Muss man dem Character zeigen, dass er sein Autogramm hinten schreiben soll, wo vorne dran schon ein Character unterschrieben hat?
Schau nochmal meinen vorherigen Beitrag an (lade die Seite neu), hab etwas dazu editiert. Ich würde demnach meinen, dass Du dem Character sagen solltest, wenn Du die linke Seite unterschrieben haben möchtest.
 
Destiny steigt in manche Attraktion mit ein
Dank eines Tipps von Baloo während eines Gesprächs in der Shoutbox, habe ich mir für meine Characterautogramme ein kleines Fotobuch machen lassen. Geplant waren ca. 32 Seiten - geworden sind es dann 56 Seiten :giggle: :-*

Zum Signieren der Bilderseiten verwende ich - dank eines weiteren Tipps von Baloo - verschiedene Eddings (rot, weiß, schwarz).

Das Fotobuch reist heute Nacht mit uns ins DLP und kommt hoffentlich reich gefüllt an Autogrammen wieder mit nach Hause zurück.

Ein paar Seiten habe ich für Euch mal abfotografiert.
 

Anhänge

MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Klasse Dani, das sieht so schön aus, hast Du ganz toll hinbekommen. Letzte Woche war es nicht so voll, da hättest Du ganz viele Autogramme, ohne lange zu warten, bekommen können.
 
Oben