Anstatt Disneyland nun Disney World

Planung 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
So, nachdem wir im November 2019 in Kalifornien waren und uns damals einen Jahrespass fürs Disneyland geholt hatten weil wir im März und Oktober 2020 nochmal jeweils nach Anaheim wollten, kam dank Corona ja alles anders.
Der Trip im März fiel 2 Tage vor Abflug Corona zum Opfer, der im Oktober mit einiger Vorlaufzeit.
Da wir ja den Jahrespass hatten war klar, dass wir zumindest 1x in der Laufzeit (die analog der Schließung verlängert wurde) noch fliegen müssen, damit er sich rentiert, also haben wir im Januar 2021 für Oktober/November 2021 gebucht. 2 Tage nachdem wir die Flüge gebucht hatten wurden die Jahreskarten alle von Disney storniert und erstattet. Also mussten wir nun neue Tickets kaufen, da wir ja die Flüge hatten.
Wie die meistens inzwischen ja wissen, öffnen die USA erst am 08.11. und unsere Flüge wären für den 23.10. gewesen. Leider wurden unsere Flüge nicht storniert (als einzige Verbindung an dem Tag), so dass wir diese nur selber canceln konnte. und den Betrag als Guthaben erhielten.
Nachdem klar war, dass die USA öffnen und meine Partnerin mit ihrer Kreuzimpfung auch einreisen darf, waren wir am überlegen schnellstmöglich den Trip nachzuholen…allerdings, da wir nun weder Hotel, Tickets oder fixe Flüge hatten, waren wir flexibel und nach längerem hin und her, entschieden wir uns anstelle nach Kalifornien, nach Florida zu reisen. 3 geplatzte Trips haben uns zermürbt und die Lust dementsprechend zu sehr eingetrübt.
Also haben wir kurz vor Ende des Angebotszeitraums 14 Nächte im All star music in WDW gebucht über Disney Irland (über ATD war nichts günstiges mehr zu haben für unseren Wunschzeitraum). Es geht daher, wie bereits 3x wieder Ende Januar nach Florida…gebucht ist vom 20.01. (meinem Geburtstag) bis 03.02.!
Das All star Music ist zwar mein least favorite hotel in ganz WDW, aber wir sind sowieso meist kaum da und die Zimmer sind alle frisch renoviert.
Unser Flugguthaben konnten wir übers Amex Reisebüro für Flüge mit British Airways einlösen, mussten allerdings 590 Euro draufzahlen, da wir damals ein mega Schnäppchen gebucht hatten und es jetzt teurer war, aber insgesamt war der Preis für Premium Economy immer noch OK. Ärgerlich ist allerdings, dass BA selbst in der Preisklasse extra Gebühren für die Sitzplätze nimmt (316 Euro für 2 hin und zurück)!
Soweit so gut…erst einmal…dachten wir.
Tja, 1 Tag nach unserer Buchung hat British Airways den Zubringer von Hamburg nach London gestrichen, der einzige Flug geht nun Stunden später und verpasst den Langstreckenflug nach Orlando klar. Alternativen gab es mit Oneworld Airlines in der Tat KEINE. Wir hätten entweder 1 Tag früher Abends fliegen und auf eigene Kosten in London ein Hotel buchen müssen, oder mit 10 oder mehr Stunden Aufenthalt und mehrere. Zwischenstopps in den USA oder Ankunft 1 Tag später etc. fliegen können.
Also stehen wir aktuell ohne Flüge da. Wir sind nun am Samstag überlegen damit Lufthansa von Hamburg über Frankfurt nach Orlando zu fliegen, was von der Verbindung, den Zeiten etc. natürlich am angenehmsten wäre…Nachteil es wäre nur Economy möglich, Premium Economy kostet fast 3.000 Euro extra für 2 Personen an dem Tag, völlig utopisch und wir sind keine großen Lufthansa Fans! Oder ob wir mit Delta über Paris (oder Amsterdam) und dann New York/Detroit/Atlanta nach Orlando fliegen…Vorteil hier wäre ne super tolle premium Economy und wir mögen Delta unheimlich gerne, Nachteil wären 2 Stopps und spätere Ankunft und vor allem viel früherer Abflug. Der letzte Tag würde damit komplett wegfallen. Preislich wäre wer der Economy Lufthansa-Flug natürlich um einiges günstiger, dafür hätten wir bei Delta mehr Platz, weniger Leute in dem Kabinenabschnitt, Prio an der Security/einchecken/boarden und 2 Koffer frei. Schwierig schwierig. Auf jeden Fall müssen wir uns bald (dieses Wochenende) entscheiden.
Ansonsten haben wir eigentlich nicht viel geplant. Hauptsächlich wird dieses Mal die Zeit bei Disney verbracht, je nach Wetter wird es vielleicht 1 Tag zum schwimmen gehen und sicher 1 Tag zum shoppen. Universal sind wir noch am überlegen, die letzten Male haben wir echt nicht viel gemacht, und auch wenn wir die Parks echt mögen, ist der Eintritt für nicht viel machen eigentlich zu hoch.
Also wird es eben wohl jeden Park 3x geben und das war es dann eben. Gegessen wird dieses Mal (ohne den free Dining Plan) nur günstiger bei den Countern, wofür der Dining Credit und die gift card drauf gehen werden…vielleicht 1 oder 2 Restaurants um sich mal zu entspannen. Wir freuen uns auf das Festival of Arts, das haben wir die letzten Male immer sehr genossen. Sonst muss man ja nicht mehr viel planen heutzutage ohne Restaurants und fastpass…nur die Reservierung für die Parks eben. Falls wir Genie+ noch nachträglich dazubuchen können, würden wir das vielleicht noch machen.
Das war es erst einmal von meiner Front…mal schauen wie wir nun fliegen und was uns noch für Katastrophen bis Januar dann erwarten!
 
Felythe1st hat ein Tagesticket aktiviert
Also ich mag Delta auch viel lieber als die Lufthansa, aber mich stresst jede Zwischenlandung. Wir hatten bisher meist irgendwo Verspätungen, oft schon in München und ich schieb dann immer Panik, den Anschlussflug zu versäumen, dass das Gepäck nicht mitkommt oder was weiß ich. Aber ich finde ein weiterer Vorteil von Delta ist, dass die gerade von Atlanta aus viele Flüge nach Orlando anbieten, und zur Not wurden wir dann immer umgebucht und kamen halt nur etwas später an. Insgesamt finde ich es aber super, dass ihr so spontan fliegt und euch nicht den Spaß an USA und Disney habt nehmen lassen.
Ach ja, wo bucht ihr denn den Covidtest? Am Flughafen oder daheim, wir fliegen im Dezember und ich hab ein wenig Sorge, dass ein Apothekentest dann event. nicht anerkannt wird.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich glaub, ich würde da Delta bevorzugen, auch wenn es nochmal Umsteigen bedeutet. LH Eco ist schon sehr, sehr unbequem wie ich finde.
Oder LH Eco buchen und auf ein Gate-Cash-Upgrade auf Business spekulieren...

Wenn du aus HH kommst, hast du schon mal einen LH Abflug aus Billund nachgedacht? Aus dem Ausland fliegt man ja über Frankfurt, aber in der Regel ist die Premium Eco dann WESENTLICH billiger. Ich habe aus Ö pro Ticket ca. 500 EUR weniger gezahlt als wenn ich erst in Frankfurt eingestiegen wäre.... Das ist die Anfahrt nach Dänemark vielleicht wert.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Also ich mag Delta auch viel lieber als die Lufthansa, aber mich stresst jede Zwischenlandung. Wir hatten bisher meist irgendwo Verspätungen, oft schon in München und ich schieb dann immer Panik, den Anschlussflug zu versäumen, dass das Gepäck nicht mitkommt oder was weiß ich. Aber ich finde ein weiterer Vorteil von Delta ist, dass die gerade von Atlanta aus viele Flüge nach Orlando anbieten, und zur Not wurden wir dann immer umgebucht und kamen halt nur etwas später an. Insgesamt finde ich es aber super, dass ihr so spontan fliegt und euch nicht den Spaß an USA und Disney habt nehmen lassen.
Ach ja, wo bucht ihr denn den Covidtest? Am Flughafen oder daheim, wir fliegen im Dezember und ich hab ein wenig Sorge, dass ein Apothekentest dann event. nicht anerkannt wird.
Werden wohl hier in der Stadt einen der noch reichlich vorhandenen Testzentren nehmen. Die nehmen in der Regel 15 Euro und brauchen nur ein paar Minuten inkl. Nachweis auf englisch.
Ja, gerade das bei Delta immer ein späterer Flug als Alternative geht ist auch ein Pro für Delta. Selbst wenn vorher schon was ausfallen sollte. Delta fliegt von Paris/Amsterdam 4-5 Ziele in den USA an von wo aus wiederum ein Weiterflug möglich wäre…das geht bei Lufthansa nicht.

Ich glaub, ich würde da Delta bevorzugen, auch wenn es nochmal Umsteigen bedeutet. LH Eco ist schon sehr, sehr unbequem wie ich finde.
Oder LH Eco buchen und auf ein Gate-Cash-Upgrade auf Business spekulieren...

Wenn du aus HH kommst, hast du schon mal einen LH Abflug aus Billund nachgedacht? Aus dem Ausland fliegt man ja über Frankfurt, aber in der Regel ist die Premium Eco dann WESENTLICH billiger. Ich habe aus Ö pro Ticket ca. 500 EUR weniger gezahlt als wenn ich erst in Frankfurt eingestiegen wäre.... Das ist die Anfahrt nach Dänemark vielleicht wert.
Leider sind wir ohne KFZ und festgelegt auf die Tage aufgrund des Urlaubs. Daher ist das (leider) keine Alternative, dafür gehen die Flüge morgens einfach zu früh ab.
Theoretisch wäre auch ein Meilenupgrade möglich, hab knapp 200.000 miles and more, aber das geht nur aus gewissen Buchungsklassen soweit ich weiß…bin da einfach zu wenig im Thema bisher.
 
Yume Disney Historikerin
Boah, die Sache mit Euren Flügen ist wirklich zum Mäuse beißen. Tut mir echt leid für Euch. Die Preise sind auch extrem zurzeit. :td:
Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr einen halbwegs vernünftigen Flug mit erträglichen Kosten buchen könnt. :dd
 
roskilde steigt in manche Attraktion mit ein
Wir würden auch dann Delta nehmen, am Besten über Atlanta. Der Flughafen ist total schnell in der Abfertigung, wir haben mal nur 45 Minuten vom Aufsetzen auf der Landebahn, bis zum neuen Gate gebraucht, incl. Einreise.
Wir sehen uns dann im Januar, wir kommen aber erst am 21.1. sind vorher bei Universal.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Es ist jetzt doch Lufthansa geworden, ich weiß nicht, ob es an mir oder an Delta lag, aber ich konnte nie buchen! Immer wenn es ans Bezahlen ging, bekam ich eine Fehlermeldung, dass deren Kreditkartenabrechnungssystem down sei, egal welche Karte ich versucht habe. Zwischendurch kamen dann andere Fehlermeldungen oder gar nichts passierte auf der Seite usw.! Wenn sie mein Geld nicht wollen, dann eben nicht.

Fliegen also jetzt mit Lufthansa von Hamburg über Frankfurt nach Orlando und auch so zurück. Hab mir allerdings für die Langstreckenflüge die Notausgangsreihe gegönnte gegen Bezahlung, dass war es mir dann doch wert. Das einzig doofe ist jetzt, kein 2. Koffer auf dem Rückweg! Vielleicht buchen wir da noch einen extra für die Einkäufe :unsure:
 
Nifo macht ein Foto vom Schloß
ich weiß nicht, ob es an mir oder an Delta lag, aber ich konnte nie buchen! Immer wenn es ans Bezahlen ging, bekam ich eine Fehlermeldung, dass deren Kreditkartenabrechnungssystem down sei, egal welche Karte ich versucht habe. Zwischendurch kamen dann andere Fehlermeldungen oder gar nichts passierte auf der Seite usw.! Wenn sie mein Geld nicht wollen, dann eben nicht.
Das Problem hatte unsere Freundin auch. Wir haben mit der American Express gezahlt, was ging. Sie konnte aber nicht zahlen, erst Direktüberweisung klappte dann.
Wir hatten aber auch generell Probleme mit der Seite. Man kam erst gar nicht auf die Auswahl der Verbindungen. Es ging in einer Schleife zurück zur Suche. Erst nach dem Umstellen der Sprache auf Englisch klappte es dann.

Merkwürdigkeit am Rande: die Economy Preise waren unverschämt. Die beim Hinflug angezeigten Ab-Preise waren beim Rückflug nicht mehr zu finden. Die Economy Selected war teilweise teurer als die Delta One Business Class (10 oder 20€). Wir gönnen uns erstmals die Business Class, die im Vergleich günstig war, daher war das kein Problem. Aber wenn Economy ohne Gepäck nur 300€ weniger als die Business Class kostet und die Luxus Economy sogar mehr, dann ist das schon auffällig.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Da wir ja dieses Mal ohne kostenlosen Dining Plan auskommen müssen wird es nur wenige (fast keine) Restaurant Besuche geben. Aber 2 haben wir doch reserviert. Am 25.01. geht es ins 'Ohana, da macht das MK an dem Tag bereits früher zu und wir haben an dem Tag das MK geplant...also geht es dann eben rüber ins Hotel zum Abendessen. Und an unserem letzten HS Tag, dem 01.02. gehen wir nochmal ins 50s Prime. Da hat es uns vor ein paar Jahren so gut gefallen, dass wir das noch mal machen wollten...und es ist nicht so teuer.
Ich werde auf jeden Fall das Yachtsmen vermissen, da waren wir bisher JEDES MAL und auch Dinge wie Teppan Edo und Mama Melrose...und ich wäre gerne ins Steakhouse 71...aber die Preise sind uns für diesen Trip da einfach zu hoch. Zum Glück gibt es in Disney World genug gute Counter, ich sehe uns schon viele Abende in Disney Springs sein, will auf jeden Fall 1-2x zu Blaze Pizza :love:
 
Mel1985 macht ein Foto vom Schloß
Das kann ich gut verstehen mit dem Essen!
Sind auch öfters mal in Disney Springs zum essen.
Wir hätten aber total gerne Steakhouse 71 gemacht. Aber aufgrund der kurzfristigen Buchung,
war einfach nichts mehr frei, was ja eigentlich klar war.
Hoffen spontan was frei wird ansonsten gibt´s nächstes Jahr noch einen Versuch!

Mit den Flügen hätte ich es auch so gemacht!
Den Koffer könnt ihr immer noch dazu buchen.

Haben dieses mal wieder über United gebucht (LH führt aus).
Aber da konnten wir mit Kombi Premium Eco hin und Business zurück
besten Preis raus holen, war günstiger als LH rein Premium Eco.

Euren Zeitraum find ich eigentlich auch cool, da müsste doch in Epcot schon Festival of the Arts sein oder?
Das will ich auch auf jeden Fall mal sehen!
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Das kann ich gut verstehen mit dem Essen!
Sind auch öfters mal in Disney Springs zum essen.
Wir hätten aber total gerne Steakhouse 71 gemacht. Aber aufgrund der kurzfristigen Buchung,
war einfach nichts mehr frei, was ja eigentlich klar war.
Hoffen spontan was frei wird ansonsten gibt´s nächstes Jahr noch einen Versuch!

Mit den Flügen hätte ich es auch so gemacht!
Den Koffer könnt ihr immer noch dazu buchen.

Haben dieses mal wieder über United gebucht (LH führt aus).
Aber da konnten wir mit Kombi Premium Eco hin und Business zurück
besten Preis raus holen, war günstiger als LH rein Premium Eco.

Euren Zeitraum find ich eigentlich auch cool, da müsste doch in Epcot schon Festival of the Arts sein oder?
Das will ich auch auf jeden Fall mal sehen!
Ihr solltet vor allem 48/24 Stunden vorher gucken, da dann spätestens die Leuteja canceln müssen wenn sie keine „Strafe“ zahlen wollen. Ansonsten haben die meistens Restaurants aktuell eine online Warteliste am jeweiligen Tag/Abend, das soll ganz gut klappen.

Ja, das Festival of the Arts startet 1 Woche bevor wir da sind. Waren schon 2 mal zu der Zeit da und liebe das Festival. Vor allem auch mit den Broadway-Stars in concert. Das Wetter war bisher immer sehr gut, aber es kann natürlich auch mal kalt werden…dafür ist es nicht so schwül und meist trocken.
 
Mel1985 macht ein Foto vom Schloß
Ihr solltet vor allem 48/24 Stunden vorher gucken, da dann spätestens die Leuteja canceln müssen wenn sie keine „Strafe“ zahlen wollen. Ansonsten haben die meistens Restaurants aktuell eine online Warteliste am jeweiligen Tag/Abend, das soll ganz gut klappen.

Ja, das Festival of the Arts startet 1 Woche bevor wir da sind. Waren schon 2 mal zu der Zeit da und liebe das Festival. Vor allem auch mit den Broadway-Stars in concert. Das Wetter war bisher immer sehr gut, aber es kann natürlich auch mal kalt werden…dafür ist es nicht so schwül und meist trocken.
Guten Morgen!

Danke nochmal für den Tipp!!
Werden wir auf jeden Fall tun!!

Cool! Hab von letzten Jahren immer Youtube Videos angesehen und muss auf jeden Fall mal zum Festival of the Arts.
Alleine die ganzen Künstler die dort vertreten sind einfach cool!
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Das Festival ist toll! Vor allem auch die Fotomöglichkeiten wo man quasi im Kunstwerk steht.

Restaurants konnten wir so auch kurzfristig finden - und haben selbst auch jeweils am Vorabend storniert :)
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Dank Omicron gehe ich nicht davon aus, dass der Urlaub im Januar stattfinden wird…wieder nicht.
Die Länder sind gerade alle schnell mit neuen Regeln deswegen. Israel macht seine Grenzen komplett wieder dicht, UK führt (wieder) den verpflichtenden PCR Test an Tag 2 ein (vorher reichte seit einige Zeit Schnelltest) und schlimmer eine verpflichtende Quarantäne bis zum Ergebnis, also 3 Tage Quarantäne bevor der Urlaub beginnt. Wenn die Entdeckung der Variante in den Ländern genau so schnell weiter geht wie die letzten 48 Stunden, werden die USA sicher bald nachziehen. Und selbst wenn nicht besteht die Gefahr, dass die Variante die USA erreicht und dann zum Variantenrisikigebiet erklärt wird, was 14 Tage Quarantäne bei der Rückkehr bedeutet.
Ich bin daher leider sehr pessimistisch und warte nur auf die News die eintrudeln 😢
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
:dd
Ich drücke die Daumen!
Was die USA angeht, halte ich die für schwerfällig. Auf Delta haben sie ja auch viel weniger und später reagiert als bei uns.
Eine Quarantäne/Tests beim Zurückkommen kann ich mir gut vorstellen. Das ist ja relativ einfach zu beschließen und würde viel aufdecken, was eingeschleppt wird aus dem Urlaub. Wenn du Homeoffice machen kannst, würde ich vor dem Abflug einfach alles mitnehmen.
 
Gawain Der Retter der Weihnacht
Ich drücke euch/uns die Daumen.

Aktuell plane ich ja auch für Ende Januar... Hab jetzt Mal vorsorglich auch Hotels auf Ende September reserviert 🙈

Ich hoffe auch noch, aber geb dem ganzen aktuell nur noch ne 50/50 Chance 🙄 Es nervt so langsam wirklich...

Gawain
 

Oben