Aladdin im Kino

Kino 
gila macht ein Foto vom Schloß
Habe ihn gestern gesehen und bin positiv überrascht!
Eigentlich wollte ich nach den Vorschauen gar nicht ins Kino gehen, wurde aber überredet :D

Die Vorstellung - obwohl OV-Premiere - im IMAX Kino war sehr schlecht besucht, etwa 10% der Plätze besetzt. War somit sehr angenehm
;)
Der Film ist wie ein Musical gestaltet, die Animationen/Technik überwältigend. Man sieht keinerlei Distanz mehr zwischen animierten Tieren/Kulisse und echten Schauspielern, so gut fand ich es noch in keinem Film umgesetzt. Kostüme und Ausstattungen wie immer bei Disney top.
Musikalisch auch wirklich ausgezeichnet, Optik und Ton haben eine richtig gute Stimmung verbreitet.

Jasmin war sehr gut besetzt, besser kann man sie sich nicht vorstellen. Die anderen Hauptrollen waren nicht nach meinem Geschmack besetzt. Will Smith als Dschini - ich habe es versucht, aber ich KANN mich damit nicht anfreunden. Er hat aus dem Film auch eine zu starke Will-Smith-Show gemacht. Nicht, dass seine Rolle zu stark herausgekehrt war, sondern seine Person, seine Persönlichkeit war einfach zu präsent - auch angesichts dessen, dass ich von den restlichen Schauspielern niemanden kannte, war das too much.
Auch Dschafar - der gut in seiner Rolle war - war für mich keine Idealbesetzung, den stelle ich mir anders vor. Größer, mächtiger, arroganter... nicht wie der Böse in einem Frankreich-Krimi.

Das Drehbuch wurde ein klein bisschen modernisiert, aber nicht stark, hat gut gepasst.

Insgesamt: Ich kann es empfehlen, eine gute Unterhaltung bei toller Musik (zumindest in der OV!!!), wer es verpasst, hat aber auch keinen Welterfolg versäumt, denke ich.
 
Sally steigt in manche Attraktion mit ein
So. War heute mit dem Kind auch im Kino. Bis auf die Meinung zum Dschini kann ich mich gila voll anschließen. Besser kann man das nicht beschreiben .
Mir und Toffi hat Will Smith als Dschini allerdings echt gut gefallen.
Ok, er ist kein Robin Williams, aber das war vorher klar und ich fand ihn tatsächlich gut besetzt.
 
floridalove hat ein Tagesticket aktiviert
War gestern auch mit Kind und Oma im Kino. Film hat uns auch gut gefallen. Wirklich sehr musicalmäßig, einige Tanzszenen schon etwas Bollywood-like, aber wir haben uns gut unterhalten gefühlt. Will Smith fand ich gut besetzt, obwohl sonst kein Fan seiner Filme, hat für gute Laune gesorgt. Kostüme und Animationen wirklich top, kann man nicht besser machen. Weiß nicht, ob ich mir jetzt die DVD kaufen würde, aber hatten einen schönen Kinonachmittag.
 
thorroth Böser Zwerg
Wir waren heute dort und ich war skeptisch, weil mir die Ausschnitte auch sehr Bollywoodmäßig vorkamen, es hieß, dass es sehr musicalmäßig sei und mich nicht alle Realverfilmungen der letzten Zeit begeistert haben.

Tastsächlich fand ich den Film aber sehr gut. Eine der besten Realverfilmungen von Disney. Die Story bleibt natürlich die gleiche, aber die Schauspieler - einschließlich Will Smith - sind gut gewählt und setzen den Zeichnetrickfilm sehr gut in die Realwelt um. So stelle ich mir Aladdin und vor allem Jasmin in echt vor. Insofern ein guter Kinonachmittag.
 
rallie69 steigt in manche Attraktion mit ein
Meine Töchter und ich haben den Film gestern gesehen. Wir fanden es eine gute Mischung aus dem Broadway Musical und der Zeichentrick Realverfilmung. Zwei Punkte haben uns nicht so gut gefallen, der Jafar Schauspieler (zu jung nicht böse genug) und die deutsche Singstimme von Aladdin. Aber, ein sehr guter Film!
 
Shinji kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir waren gestern auch im Kino, natürlich in OV wie immer in den letzten Jahren eigentlich!

Der Film hat uns wirklich gut gefallen, sehr nahe am Zeichentrickfilm und dennoch mit modernen Akzenten. Besonders Jasmin ist hier im neuen Jahrtausend angekommen! Optisch und stimmlich sind die meisten Schauspieler echt gut gewählt, Jasmin ist wunderschön und toll anzuhören und Aladdin ist charmant und ein Schelm wie man ihn sich vorstellt.
Will Smith ist natürlich ein ganz anderer Dschini...und das ist auch gut so! Er kann nicht Robin Williams sein und versucht es auch nicht! Dennoch schafft er es mit seiner typischen Art und Weise den Dschin sympatisch und witzig zu interpretieren. Die Animationen von ihm gefallen mir zwar nicht immer, aber schauspielerisch und von der Art fand ich ihn wirklich gut besetzt!
Der einzige der hier wirklich abfällt und für uns fehlbesetzt war, war in der Tat Jafar...viel zu jung und zu "glatt". Nie wirklich so böse wie man ihn sich vorstellt und wünscht! Der Schauspieler holt zwar alles aus dem Chara raus, aber es passt einfach nicht.
Dagegen hat mir die "Dienerin" von Jasmin echt gut gefallen ^^

Ansonsten ist der Film bildgewaltig mit tollen Farben und Landschaften und eben mit den gewohnten tollen Liedern, die nun im heute und jetzt angekommen sind. Dazu 2 neue Lieder die sich wunderbar einfügen!
Alles in Allem eine wirklich gelungene Umsetzung des alten Disney Films ins Reale!
 
Sandmann Homer
Teammitglied
Wir waren gestern ebenfalls im Film und mir hat er sehr gefallen. Wir hatten unseren sechsjährigen dabei und für den war es an einigen Stellen eine Herausforderung. Hatte vielleicht aber auch damit zu tun, das wir in einem Kino mit Atmos-Technologie saßen und da scheppert, knallt und rumst es offenbar noch lauter und heftiger als man das bisher gewohnt war.

Bunt, wild, phasenweise hektisch aber bildgewaltig, toll animiert und fast gut besetzt (fantastische Prinzessin).

Mir hat Jafar ebenfalls nicht gefallen. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl der wäre in einem Film mit islamischen Terroristen besser besetzt gewesen. Als ich dann auch noch den Vornamen des Schauspielers las und mir sofort einfiel das einer der 9/11 Piloten den gleichen Vornamen hatte, fühlte ich mich beinah bestätigt. Allerdings nur beinah, denn das hat natürlich nix miteinander zu tun. ;)

Aber alles in allem ein wirklich toller Film, den wie sicher in unserer BR - Collection wiederfinden werden.
 
eselchen macht ein Foto vom Schloß
Obwohl ich mir den Film eigentlich nicht anschauen wollte, haben mich die ganzen positiven Feedbacks dazu bewogen rein zu gehen. Am Freitag war es dann soweit. Dieses Mal ging es in OV. Ich hatte mir den Trailer angeschaut und war bereits vom Trailer bzgl. der Synchronisation genervt, dass ging mir bei "Die Schöne und das Biest" ziemlich auf den Keks.
Ich muss sagen, ich bin sehr überrascht. Zum einen (es war mein erster OV Film im Kino) war er sehr gut verständlich. Und zum anderen war er sehr gut gemacht. Es gab kleine Abweichungen vom original aber im groben blieb es bei der gleichen Story Line. Ich mochte Will Smith als Genie sehr und habe viel gelacht. Auch Jasmin und Aladdin waren gut getroffen.
Nicht gut gefallen hat mir Jafar, der war alles andere als furchteinflössend. Auch den Sultan fand ich nicht gut getroffen. Ich mochte das etwas schusselige gezeichnete Original.
Irritiert war ich von dem vielen Wasser um die Stadt...
Aber ich bleibe dabei: Sehr gut gemacht und gut interpretiert.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
...im Großen und Ganzen kann ich mich den Vorguckern und -rednern auch anschließen. Ich war skeptisch, aber doch positiv überrascht... Gerade bei Will Smith, den ich ja ansonsten wirklich sehr mag, hatte ich Bedenken, ob er nicht vielleicht zu sehr "Will Smith" ist und nicht der durchgeknallte Dschinni. Aber diese Sorge hat sich doch sehr schnell im Film erledigt. Sehr gut gefallen hat mir insbesondere die Tanzszene, da habe ich doch sehr gelacht (mehr sage ich dazu mal nicht wegen der Spoilergefahr). Und auch mir war Jafar nicht Villain genug, einfach nicht genug schurkisch, hintertrieben und fiese...schade, aus der Rolle wäre drehbuchseitig vielleicht noch viel mehr rauszuholen gewesen...
Alles in allem aber sehr sehenswert!
 
thejetters macht ein Foto vom Schloß
Mir hat der Film auch sehr gut gefallen. Aladdin ist meiner Meinung nach die bis dato gelungenste Live-Action Verfilmung.

 
Xevola schlendert die Mainstreet entlang
Wir waren auch begeistert. Noch dazu hatten wir das Glück ganz alleine im Kinosaal zu sein, Disney Erlebnis nach unserem Geschmack.
 
Flugzeugbastler hat ein Tagesticket aktiviert
Wir haben ihn vor ein paar Tagen ebenfalls geschaut.
Waren echt positiv überrascht und er hat uns sehr gefallen.
Da wird definitiv die DVD gekauft.
 
little_i kennt diverse Charaktere beim Namen
hmm, bin ich die einzige, die Robin Williams nicht mit Dschini verbindet??? Ehrlich gesagt, ich wusste bis vor kurzem nicht einmal, dass er Dschinis Stimme ist/war. Er hat keine optische Ähnlichkeit und ich hab den nie auf englisch gesehen....
so hat mir Will Smith super als Dschini gefallen.

Was mir nicht so an dem Film gefallen hat, dass er identisch mit dem Animationsfilm ist. Sogar identische Dialoge...gut, Jasmin hat ein paar mehr Szenen, aber es ist die keinerlei veränderte Story, nichts überraschendes. Das fand ich schade.

Den Sultan hab ich mir anders vorgestellt. Klein und dick, Danny De Vito wäre nett gewesen. Aber ich kann nicht sagen, dass er mir nicht gefallen hat. Und Dschafar ist für mich passend gecastet.
 

Wenn Dich "Aladdin im Kino" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben