Ab 12 Juli wird der weiße Fleck erforscht.

Komissarov blättert noch in der Broschüre
In Paris waren wir ziemlich oft und haben seit Januar einen Fantasy Pass, in Hong Kong waren wir auch mehrfach und hatten dort auch einen annual passport und Tokio war unser erstes Disneyland in Asien. Kalifornien haben wir im vergangenen Frühjahr kennen und lieben gelernt und irgendwann wollten wir uns auch noch mal das fehlende Walt Disney World in die Sammlung holen.

Nachdem ich mich hier im Forum angemeldet habe und irgendwann über den Bericht von nala über ihren Trip gestolpert bin, habe ich irgendwie auf einen Urlaub in Italien oder Schweden keine Lust mehr gehabt und brachte das Thema Florida auf die Tagesordnung.

Heute war also der große Tag: Ich habe per Internet die Flüge gebucht und wir fliegen am 12. Juli von Berlin über Frankfurt und Philadelphia nach Orlando und nach 15 Nächten zurück.
Unterkunft soll möglichst günstig sein. Wir tendieren da im Moment zum Studio6 in Kissimmee, wo es sogar eine Küche gibt und ich die Lage ganz okay finde. Letztlich natürlich eine Budgetfrage wie auch der Mietwagen, bei dem ich aber immer noch zum Medium SUV tendiere, denn wenn man schon mal da ist...

Ich denke wir werden uns 6 oder 7 Tage Disney gönnen und natürlich auch bei Universal vorbeischauen (HardRock Cafe - Punkte und Pins müssen her, Bubba Gump wartet...).

Außerdem will ich mir den Kindheitstraum erfüllen und in Cape Canaveral vorbeischauen.

Tipps und Hinweise von den Profis nehme ich im übrigen gern entgegen.

:lach
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Tipps und Hinweise von den Profis nehme ich im übrigen gern entgegen.

:lach
Erst einmal Gratulation zu Deiner Entscheidung :jump Was die Tips und Hinweise angeht, so wirst Du sicherlich genug bekommen und auch bestimmt schon viele hier im Forum finden. Für alles andere gilt: Fragen, und Dir wird geholfen :mw

Cheers,
Flounder
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Vom Studio 6 kann ich nur abraten. Später mehr dazu. Ich werde auch mal ein paar Bilder raussuchen.

Aber ansonsten viel Spaß im Urlaub.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Ich war im Oktober 2008 im Studio 6. Das war das 1. und letzte mal.

Positiv:
- gute Lage, gegenüber der Old Town und damit nicht weit weg vom WDW
- guter Zustand der Studios
- sauber

Das war es dann auch schon an positiven Dingen. Das ganze ist in absoluter billig bauweise gebaut worden und ist deshalb sehr hellhörig.

Die Tür läßt sich von außen nur mit einem "Trick" schließen, weil das Schloß sonst schon schließt und man die Tür nicht mehr zuziehen kann. Die meisten durchschauen es anfangs nicht und versuchen die Tür mit Gewalt zu schließen. (Was natürlich nicht geht.) Das knallt ganz ordentlich und die Wände wackeln auch. Das ist wirklich nicht übertrieben. Und das passiert auch mitten in der Nacht. Ich habe mehrmals senkrecht im Bett gesessen.

Am Wochenende kommen dann alle zum Party feiern. Da die Rezeption nachts nicht besetzt ist, kümmert es auch keinen wie laut es ist.

Es stört mich nicht, wenn es mal etwas lauter ist, aber das war mir zuviel. Ich habe keine Nacht durchgeschlafen und abends konnte ich erst nicht einschlafen. Da haben selbst Ohropax nicht geholfen.

Bilder gibt es heute abend. Bin jetzt auf Arbeit
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Erstmal Glückwunsch, ich wünschte, ich könnte auch schon den nächsten WDW-Trip definitiv planen... Zu Kennedy Space Center kurz paar Tipps - dort war ich schon zweimal.

Ich habe jeweils die "NASA Up Close" Tour gemacht - eine dreieinhalbstündige Busfahrt über das ganze Areal mit vier Stops an den interessantesten Orten um Fotos zu machen. Diese Tour scheint nun aus dem Programm genommen worden zu sein (ich habe die letzten November noch gemacht...), ich kann jedenfalls auf der KSC-Website keine Infos mehr dazu finden.

Stattdessen scheint man nun die "Discover KSC - Guided Tour" anzubieten: Eine Busfahrt von zwei Stunden Dauer, und gemäss Beschreibung ebenfalls mit Fotohalten in Nähe der Space Shuttle-Startrampen, der Shuttle-Landebahn und dem riesigen Vehicle Assembly Building.

Die Tickets für die Bustour kaufst Du gleich an der Eintrittskasse. Der Eintritt ins Visitor Center kostet pro Person $38, und falls Du erwähnte Bustour machen willst, kommen $21 dazu. An der Kasse wird man Dir die Abfahrtszeit "deines" Busses bekanntgeben, vorher kannst Du dich auf dem Gelände des Visitor Centers umsehen und die Raketen vom Anfang bis Heute bewundern.

Infos zu Eintritt und Touren findest Du HIER. Du kannst dort auch gleich die gewünschten Tickets kaufen und gleich ausdrucken - so musst Du nicht in der grossen Hitze vor den Kassen anstehen. Das empfehle ich Dir sehr, da Du ja im Hochsommer und zur Hauptreisezeit dort sein wirst.

Hier mal schnell paar Fotoeindrücke von so einer Bustour. Enstanden im November 2007.

KSC-Tourbus. Achtung: Kalte Klimaanlage, falls Du darauf empfindlich reagieren solltest.


Vehicle Assembly Building - wo das Shuttle mit den Treibstofftanks verbunden wird. Auch da wird gehalten und man darf kurz aussteigen und Bilder machen:


Eines der beiden Shuttle Launch Pads. Man nähert sich dem bis auf eine Meile - den Shuttle selbst wirst Du aber nicht sehen, der steht jeweils falsch herum. Aber auch so ist es eindrücklich, falls Du, wie ich, das Glück haben solltest, dass zum Zeitpunkt deines Besuchs gerade ein Shuttle auf dem Pad steht.


Souvenir-Tipp, falls Du ein grosser Raumfahrt-Fan bist: Ich bin es zwar nicht sehr, aber so ein Space Shuttle-Modell macht sich halt schon gut. Nachdem ich mich im November vor Ort in dem grossen Gift Shop des KSC umgesehen hatte, war klar: Ich will ein Shuttle-Modell haben, ein grosses, so wie es die Astronauten und NASA-Mitarbeiter auch haben. Das Shuttleprogramm läuft ja definitiv aus und da wollte ich mir noch eines sichern, bevor es keine mehr gibt. Ich habe mir gleich das grösste und teuerste geleistet: Massstab 1:100, Preis: Knapp $300. Ich habe es mir der Grösse wegen nicht direkt vor Ort gekauft, sondern habe es mir schicken lassen - das KSC hat natürlich auch einen Online-Shop.




Natürlich gibts auch kleinere, günstigere Modelle. Überhaupt hat der dortige Souvenirladen auf zwei Stockwerken eine riesige Auswahl an allen möglichen und unmöglichen Merchandise-Sachen, ein Besuch lohnt sich!

Soweit mal das. Ich wünsche Dir jetzt schon einen zauberhaften Aufenthalt in WDW. Verpasse nicht das Feuerwerk über dem Cinderella Castle spätabends, umarme den Mickey Mouse für mich and have fun!:)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
und fürs budget hab ich noch einen mietwagen tip für dich:

cardelmar.de

ist ein mietwagenbroaker der mit großen ortsansässigen firmen zusammenarbeitet. ich habe die letzten 3 wagen ohne probleme über die bekommen und es lief alles super! zur zeit gibts glaub ich wieder sonderaktionen (einfach mal nach gutschein code cardelamr googlen ;))...
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Wenn du ein günstiges Hotel mit etwas "Küchenähnlichem" suchst und dir die Lage Old Town gefällt, dann schau doch mal nach dem Seralago, wir waren immer mit den Zimmern im großen und ganzen zufrieden. Übrigens ist Essengehen dort so billig, daß du bestimmt nicht kochen möchtest.:-*

Gruß
Disneymom
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Ich habe noch vergessen zu erwähnen, daß die Bustour im KSC nur empfehlen kann. Es ist zwar schon einige Jahre her (7 oder8) als wir sie gemacht haben, war aber sehr informativ. Es waren nur zu viele Teilnehmer für meinen Geschmack. Eine ganze Busladung. Wir sind mit dem Bus von einem Stop zu anderen, alle Mann raus (bis den alle draußen waren), sammeln, sightseeing und wieder alle in den Bus. Wir hatten damals ein Kleinkind dabei, was mit Buggy rein und raus auch etwas beschwerlich war.

Gruß
Disneymom
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir haben auch die Extra-Bustour gemacht, wirklich zu empfehlen. Es gibt zwar auch eine reguläre, kostenlose Bustour, doch bei der geht man nicht so nah an alles ran.

Auch noch ein Tip: Auf das NASA-Gelände dürfen keine GPS-Geräte mitgenommen werden, am Eingang gibts dafür auch keine Schliessfächer, also gleich im Auto lassen. Der Parkplatz ist zwar nicht so gross wie bei Disney, aber nervt dennoch, wenn man deswegen nochmal zum Auto zurück muss. Ich wusste es zwar, aber gewohnheitsmässig hab ich dann den TomTom doch in die Fototasche gepackt, weil ich den normalerweise eben nicht im Auto lasse... Bei iPhones wird es das gleiche sein.
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Daran kann ich mich auch noch gut erinnern, die Sicherheitsprüfungen fürs KSC waren strenger als auf jedem Flughafen.
Mir fällt noch ein, dass wir dort eine Audioführung geliehen haben, die konnte man auf Deutsch einstellen.
 
mausi Amazon-Mausi
Als wir im KSC waren, mußten wir bei der Sicherheitskontrolle auch den Fotoapparat und die Videokamera einschalten und vorführen.

Und Ihr solltet Euch vorher nach den Zeiten für die Bustouren erkundigen, wenn Ihr eine solche machen wollt.

LG
Mausi
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Ist ja cool, wieviele Infors hier schon in der kurzen Zeit zusammen gekommen sind.

Da das Planen und Preise vergleichen ja zu den Erlebnissen vor der Reise gehört und dabei die Vorfreude so schön steigt, werde ich dann mal am Wochenende weiter schauen... :)
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Danke schön für die Bilder. Ich denke, wir sind anspruchslos genug, um mit Lärm leben zu können. 4 Jahre China (und eine Wohnung dort an einer 6 spurigen Strasse) machen da ein wenig unenpfindlich. :)
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Da wir so langsam bei Thema Auto mieten angekommen sind. hat jemand schon mal diese Art Glücksbuchung ("Wild-Car") bei Thrifty gemacht und wieviel kam bei Thrifty am Ende noch in den Staaten für die Versicherung zum Ausgangspreis dazu?

Die Preise da sind ja ganz günstig,. aber ich hab so den Verdacht, dass das am Ende nicht wirklich mein Endpreis wird...
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Noch mal eine neue Frage an die Experten zu den Disney-Tickets:

Der Sinn des Hopper-Tickets ist mir klar: Ich kann zwischen den Parks wechseln...

Wie ist es aber mit einem sagen wir 10-Tages Ticket ohne Hopper Option: Kann ich da auch zwei Parks an einem Tag besuchen und dafür quasi einen zusätzlichen Tag "opfern" oder ist nach einmal Einlaß pro Tag Schluß für die anderen Parks?

Wäre schön, wenn das jemand beantworten könnte.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ja, mit einem Non-Hopper ist nur ein Park pro Tag möglich, beim ersten Eintritt wird dieser Park auf Deinem Ticket gespeichert, Du kannst dann auch aus dem Park raus und auch wieder rein, aber eben nur in diesen einen Park.

Willst Du mehr als einen Park pro Tag, brauchst Du zwingend den Hopper.
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Ja, mit einem Non-Hopper ist nur ein Park pro Tag möglich, beim ersten Eintritt wird dieser Park auf Deinem Ticket gespeichert, Du kannst dann auch aus dem Park raus und auch wieder rein, aber eben nur in diesen einen Park.

Willst Du mehr als einen Park pro Tag, brauchst Du zwingend den Hopper.
Danke. Dazu gleich noch mal eine Zusatzfrage: Wie sieht es denn beim Parkplatz aus? Kann ich da auch wegfahren und mit dem gleichen Ticket später wiederkommen? Also quasi zum Essen irgendwo anders hinfahren und den Tag im Park später fortsetzen?
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Wenn Ihr bei Disney wohnt, ist das Parkieren ja sowieso inbegriffen.

Ansonsten bezahlt man einmal pro Tag die Parkgebühren (Für Autos aktuell glaube ich $14), man erhält dann einen Parkschein, den man aufbewahren sollte, denn damit kann man den ganzen Tag bei allen Disney-Parks kostenlos parkieren. Also wenn man den Hopper hat, kann man am Morgen z.B. erst beim Magic Kingdom parkieren und am Nachmittag auch in den Studios ohne nochmals bezahlen zu müssen.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Habe noch gesehen, dass Du weiter oben noch wegen Auto-Miete gefragt hast.

Erfahrungsgemäss kann man auf den reinen Mietpreis nochmals etwa den gleichen Betrag rechnen für Steuern, Gebühren, Versicherungen usw. Oftmals ist es günstiger, einen Mietwagen zuhause zu buchen, da die meisten Gebühren und vor allem die Versicherungen bereits im Preis inbegriffen sind.

Probier z.B. mal www.emietwagen.de.

Hatte für meinen Kurztrip nächste Woche ursprünglich bei Alamo am Flughafen Orlando für 4 Tage Kat. Fullsize gebucht.

Miete für 4 Tage: $127.52 (eigentlich ganz OK)
dann noch $31.88 Rabatt für Spezialangebot.

Zuzüglich Versicherung: $95.96
Diverse Gebühren und Steuern: $48.28

TOTAL: $239.88

Habe mir dann bei Emietwagen eine Offerte bestellt für den gleiche Wagentyp:

$160 inkl. Versicherung, Gebühren und Steuern!

Und ist ebenfalls bei Alamo. Hätte also für den höheren Preis oben den gleichen Wagen gekriegt.
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Habe noch gesehen, dass Du weiter oben noch wegen Auto-Miete gefragt hast.

Erfahrungsgemäss kann man auf den reinen Mietpreis nochmals etwa den gleichen Betrag rechnen für Steuern, Gebühren, Versicherungen usw. Oftmals ist es günstiger, einen Mietwagen zuhause zu buchen, da die meisten Gebühren und vor allem die Versicherungen bereits im Preis inbegriffen sind.

Probier z.B. mal www.emietwagen.de.
Mietwagen hab ich inzwischen über www.usa-reisen.de bei FTI ein Alamo - Auto gebucht.

Ich wollte halt einen kleinen SUV und deshalb hab ich mir das auch gegönnt. Kleines Auto buchen und zocken, dass vielleicht nur ein größeres da ist, klappt immer genau bei mir nicht... War in Australien schon so. Da haben auch alle gesagt, dass es keinen Corolla gäbe. Für mich hatten die aber extra einen besorgt... :)
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Hi Komissarov,

ich hätte da einen guten Mietwagen-Tipp :)
Wenn die Schleichwerbung hier erlaubt ist, Arno aus dem Florida-Forum macht echt unschlagbare Angebote!
Für uns war es das beste Angebot! Hab es nirgendwo günstiger gefunden mit gleicher Leistung!
Guck mal HIER>>

LG Tanja

EDIT: Na gut, warste schneller :)
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Cooler Link. Da wäre ich nochmal 20 Euro günstiger weggekommen. Wobei ich jetzt nicht geschaut habe, ob bei dem Link auch die erste Tankfüllig schon mitbezahlt ist.

Inzwischen ist der Wagen aber schon bezahlt und somit zum Reisezeitpunkt quasi umsonst... :)
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ne, Tankfüllung ist nur bei den teueren Premium-Paketen dabei. Wobei ich such mir auf dem Rückweg zum Flughafen einfach ne günstige Tankstelle und füll da nochmal auf, kein Problem.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Mit der Tankfüllung, das weiß ich gar nicht mehr ehrlich gesagt...
Wir hatten für uns jedenfalls ein echt gutes Schnäppchen über Arno.

Übrigens, die SIM-Karten habe ich noch im Kopf, brauchst Du die denn noch?
Kann ja sein, dass Du mittlerweile selbst was anderes organisiert hast :)

LG Tanja
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Na, dann hab ich ja doch recht günstig gebucht...

SIM-Karten jetziger Stand: Ja, brauche ich... Vielleicht ergibt sich aber noch ne andere Lösung... :)
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Hab mir ne AT&T Prepaid Karte besorgt, wobei ich die erst drüben aktivieren kann, da sie hier nicht funktioniert :)
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Sag dann einfach nochmal per PM Bescheid :)

Gibt's auch "irgendwo" einen Reisebericht von eurer Tour???

LG Tanja
Sicher... Ich denke ich werde auf www.fuldastrasse24.de berichten, hier posten bzw. auf die Artikel hinweisen und natürlich Bilder auch aktuell auf facebook posten. Das ist ja auch der Grund, warum ich immer noch schaue, ob ich nicht eine SIM mit mobile Net bekommen...
 
Bibliothekarin Charmebolzen
OT

@ Brandis

Ich habe zwei RedPocket Karten und stelle Sie zur Verfügung für andere Urlauber!
Die Frage ist nur, ob die gesamte Gültigkeit erlischt mit Ablaufdatum, oder "nur" das Guthaben!
Das wäre dann das Risiko für den Entleiher (hab das aber mit Komissarov per PN auch schon belabert).

LG Tanja
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Hab mir ne AT&T Prepaid Karte besorgt, wobei ich die erst drüben aktivieren kann, da sie hier nicht funktioniert :)
Dann kannst Du ja mal berichten, ob und wie das bei AT&T mit der mobilen Netz-Nutzung geklappt hat...
Hab die Dinger bei ebay auch schon gesehen, mich aber wegen des freundlichen Angebots bisher zurückhalten können.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
OT

@ Brandis

Ich habe zwei RedPocket Karten und stelle Sie zur Verfügung für andere Urlauber!
Die Frage ist nur, ob die gesamte Gültigkeit erlischt mit Ablaufdatum, oder "nur" das Guthaben!
Das wäre dann das Risiko für den Entleiher (hab das aber mit Komissarov per PN auch schon belabert).

LG Tanja
Kommt wohl drauf an, ob es eine Karte mit einer festen Nr. ist, oder ob Du die bei der Registration wählen konntest. Im ersten Fall verfällt nach einer bestimmten Dauer des Nichtgebrauchs wohl nur das Guthaben. Kann man verhindern, wenn man einfach mal einen schnellen Anruf macht zwischendurch, nur Klingeln lassen sollte reichen.

Im Falle der AT&T Prepaid Karten, wo man die Nummer selbst wählen kann, verfällt erst mal das Guthaben, etwas später wird dann auch die Nummer deaktiviert und man muss sich eine neue Nummer bestellen (kostet aber nichts). Die Karte selbst bleibt meines Wissens aber immer aktiv, man muss allenfalls aber wieder Guthaben aufladen und gegebenenfalls eine neue Nummer aktivieren.
 

Wenn Dich "Ab 12 Juli wird der weiße Fleck erforscht." interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben