529 € -- Orlando: Flug & Hotel, Mietwagen oder Disney-Ticket

abddso1 blättert noch in der Broschüre
Hallo, habe das Angebot eben in meinem Mailfach gefunden, leider passen die Termine nicht für mich und ob 6 Tage nicht ein wenig kurz sind...

Aber anschauen kostet ja nichts:

6 Tage Reise inkl. Flug in der Economy Class mit Lufthansa Direktflug von Düsseldorf nach Orlando vom 3-7 Dezember + 4 Übernachtungen im Champions World Resort + inkl. kostenlosem Transfer zu den Disney-Themenparks, den Universal Studios und den Lake Buena Vista Outlet Stores.

Alternativ kann man statt Hotel auch einen Mietwagen für 4 Tage oder ein Disney Magic Your Way 1 Day Ticket buchen.

http://www.explorer.de/suchen-buchen/sonderangebote/angebotssuche/orlando/

Ob das Angebot sich wirklich lohnt, können die Experten sicher besser beurteilen als ich.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Soweit ich weiss ist das eine kurzlebige Charterkette von LH, denn die fliegen Orlando normalerweise nicht an ab DUS. Könnte sich aber ändern in Zukunft, wenn dieser "Test" Erfolg hat.
 
Lightmaster blättert noch in der Broschüre
Mit LH ab DUS das wäre es dann würde ich mir das mit dem DVC noch mal durch den K.O.P.F. gehen lassen!:giggle:
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Mit LH ab DUS das wäre es dann würde ich mir das mit dem DVC noch mal durch den K.O.P.F. gehen lassen!:giggle:
Das ist durchaus möglich, dass das kommt. Wie ich auf einschlägigen Internetseiten mal gelesen habe, soll der Flug ab Frankfurt jeweils sehr gut ausgelastet sein - so dass sich vielleicht, vielleicht bald mal eine zweite Verbindung ab Deutschland lohnt.
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Das wäre eine Supersache für uns, ich mag keine Umsteigeverbindungen. Wir sind 2000 von Dus mit LTU nach Orlando geflogen und 2002 von Dus über Amsterdam mit Martinair.
LTU(Air Berlin) fliegt ja nicht mehr nach Orlando und Martinair bald auch nicht mehr. Der LH Flug von Frankfurt kommt mir nur was spät in Orlando an, muß zu Not aber auch gehen.
Hoffen wir mal das Beste.

Friedhelm
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Soweit ich weiss ist das eine kurzlebige Charterkette von LH, denn die fliegen Orlando normalerweise nicht an ab DUS. Könnte sich aber ändern in Zukunft, wenn dieser "Test" Erfolg hat.
... wobei das o.g. Angebot ja auch ein Umsteigen beinhaltet, denn ein Direktflug ist nicht unbedingt ein Nonstop-Flug. Da muß man bei der Buchung das Kleingedruckte genau lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Direktflug

Cheers!

Dan
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
HIER die Meldung von den DUS-MCO-Flügen im Dezember. Die müssten gemäss den Flugzeiten nonstop sein, wenn man das ausrechnet. Gute 2 Stunden Abflug vor dem Flug FRA-MCO und auch gute 2 Std. früher die Landung in MCO.
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
HIER die Meldung von den DUS-MCO-Flügen im Dezember. Die müssten gemäss den Flugzeiten nonstop sein, wenn man das ausrechnet. Gute 2 Stunden Abflug vor dem Flug FRA-MCO und auch gute 2 Std. früher die Landung in MCO.
Oha! Das wäre ja schön, wenn der 'Test' erfolgreich wäre und eine Nonstop-Verbindung eingerichtet würde. (Vielleicht schreiben sie ja 'Direktflug', damit sich niemand beschwert, wenn ggf. doch keine Nonstop-Verbindung zu Stande kommen sollte.)

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn man in Zukunft von Düsseldorf nonstop nach Orlando fliegen könnte. Wäre eine sinnvolle Alternative zur bereits bestehenden Delta-Verbindung. Außerdem könnte sich etwas Konkurrenzdruck positiv auf die Ticketpreise auswirken.

Cheers!

Dan
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Ich weis nicht ob "immer billiger"(ist zwar schön) der richtige Weg ist, wenn man dafür dann nur noch einen Koffer mitnehmen darf mit weniger Kg als früher und enger sitzen muß.
Von den anderen "gegen einen geringen Aufpreis" Einfällen der Airlines möchte ich erst gar nicht reden..
Ich bin deshalb gerne bereit für einen Nonstop Flug etwas mehr zu bezahlen. Das schont meine Nerven und erspart mir eventuell viel Zeit.

Viele Grüße
Friedhelm
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Ich zahle durchaus auch gerne ein wenig mehr, wenn ich dafür eine gute Flugverbindung oder einen Nonstop Flug bekommen kann. Aus beruflichen Gründen kann ich höchstens zwei Wochen Urlaub am Stück machen - und den möchte ich auch gerne voll nutzen. Was nützt es mir da also, wenn ich einen billigen USA Flug bekomme, aber z.B. drei Mal umsteigen muß, 24 Stunden unterwegs bin und am nächsten Tag erst einmal völlig gerädert im Hotel abhängen möchte?

Mit dem Delta Flug Düsseldorf - Atlanta - Orlando haben wir gute Erfahrungen gemacht. Mir schien es aber so, daß Delta sich dieses quasi 'Monopol' für die gute Verbindung teuer bezahlen läßt. Insofern wäre es schon von Vorteil, wenn da Konkurrenz auf der Strecke entstehen würde - vor allem da Air Berlin (ex LTU) die Route nicht mehr fliegt.

Cheers!

Dan
 
Oben