Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum
 
Zurück   Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum > Walt Disney World ® Resort in Florida > Übernachten im Walt Disney World ® Resort

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.01.2019, 10:26
Avatar von torstendlp
torstendlp torstendlp ist offline  Maennlich
Unser DVC-Waschbär mit Bart
 

Registriert seit: 10.03.2012
Ort: Mainz
Alter: 42
Beiträge: 2.807
torstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard Disney schränkt den DVC für Resale-Kunden massiv ein

Hallo,

ich habe gerade einen seeeehrrr langen Artikel über den DVC geschrieben und wir haben einen Podcast dazu aufgenommen (beides noch nicht veröffentlich) und tja... wohl alles für den... denn Disney hat sich nun gedacht: Wir ändern mal alles mögliche.

Während meines Korrekturlesens gestern bin ich auf folgende Seite gestoßen, die Disney am 19.1. veröffentlicht hat - gerade als wir den Podcast aufgenommen haben und ich mit meinem Artikel fertig wurde... ist klar...

Benefits of Buying Direct from DVC vs. Resale | Disney Vacation Club

Nachdem Disney ja schon im März 2011 und April 2016 die Möglichkeiten und Perks für Resale-Mitglieder, die nach nach diesen Zeitpunkten gekauft haben deutlich eingeschränkt hatte, was aber alles in Anbetracht des massiven Sparpotentials noch absolut zu ertragen war, will man jetzt dem Resale wohl den Todesstoß versetzen.

Für Resale-Käufer ab dem 19.1. gilt schon die Einschränkungen, dass ihnen Buchungen in einem oder mehrere Resorts die nicht ihr Home Resort sind, untersagt werden können:
"Effective January 19, 2019, Disney Vacation Club Members who do not acquire their real estate interest directly from the developer will not be able to make Vacation Point reservations at some or all non-Home Resorts."

Richtig streng wird es dann für alle Leute, die ab dem Zeitpunkt Resale kaufen, zu dem der Verkauf des Riviera Resorts startet:
* Wer dann Resale kauft wird nur noch in seinem eigenen Home Resort buchen können
* Das Rviera wird von Anfang an nur für Leute zugänglich sein, die bei Disney direkt gekauft haben. Auch Resale-Mitglieder, die schon länger Mitglied sind, werden nicht im Riviera übernachten können

"Once sales of Disney’s Riviera Resort begin, Members who purchase a resale contract at that Resort will only be able to stay at their Home Resort. Resale contracts purchased at the 14 other Disney Vacation Club Resorts opened prior to Disney’s Riviera Resort will only be able to exchange into those 14 Resorts but not into Disney’s Riviera Resort."

Das wird nicht nur kurzfristig dem Resale-Markt einen herben Schlag versetzen, langfristig wird sich das auch extrem negativ auf den DVC-Rental-Markt auswirken.

und ich darf meinen Artikel neu schreiben und wir dürfen den Podcast neu aufnehmen, weil alle Diskussionsergebnisse des Artikel nicht mehr passen
__________________
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2019, 12:19
Avatar von Marc
Marc Marc ist offline  Maennlich
Main Street Emporium Cast Member
 

Registriert seit: 21.05.2014
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 694
Marc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmen
Standard

Vor 2 Wochen Gans da bei Facebook und co schon die ersten Gerüchte zu, finde es aber eigentlich eine gute Idee.

Für alle die bereits resale gekauft haben ändert sich nichts und für zukünftige erstmal nur, dass sie die neuen nicht buchen dürfen. Wobei das meist so oder so nicht klappt ( abgesehen von den großen Zimmern) selbst bei Coper Creek ist ein Studio 7 Monate vorher so gut wie nicht zu bekommen.

Aber für die neuen Resorts ist es wirklich eine große Einschränkung und wird sich bestimmt auch auf den Preis auf dem resale Markt ausüben. Dann muss man das Hotel schon sehr mögen um sich dort noch Punkte zu kaufen.

Das wäre für mich keine Option mehr, gerade die Flexibilität gefällt mir ja bei DVC.

Ich konnte aber nie den Vorteil vom resale Markt verstehen, denn das was ich im Preis spare fehlt mir doch an Laufzeit. Also habe ich auch nicht wirklich was gespart?

Die Ausnahme ist eigentlich nur dann, wenn man ein bestimmtes Home-Resort wollte. Dann war resale wirklich sinnvoll, in Zukunft aber wohl noch weniger.
__________________

Dreams&more - Unser Online-Reisebüro für DISNEY CRUISE LINE
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.01.2019, 12:22
Avatar von Benetti
Benetti Benetti ist offline  Maennlich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 12.03.2014
Ort: NRW
Beiträge: 406
Benetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmen
Standard

Das ist wirklich ein harter Schlag für den Resale-Markt. Fairerweise muss man aber sagen, dass es defacto keinen Grund mehr gab einen DVC Vertrag direkt bei Disney abzuschließen.
Selbst mit den Perks, war die Ersparnis gleich Null.

Wirklich interessant wird es, wenn Disney die Verträge zum Kauf fürs Rivera Hotel frei gibt. Erst dann wird sich zeigen, ob die Leute wirklich bereit sind, diese Einschränkungen zu akzeptieren.

Der Preis für einen Resale Vertrag wird dann nicht viel wert sein, denn warum sollte man so viel Geld für einen langfristigen Vertrag ausgeben, mit dem man nur in ein und dasselbe Hotel darf?

Gerade das war doch der Anreiz für viele – uns eingeschlossen, sich einen DVC Vertrag zu gönnen, um in den Genuss anderer Deluxe Hotels zu kommen.



Apropos Perks, in dem Link, den du gepostet hast, steht ganz unten das der Zugang zur Top of The World Lounge nur für "richtige" DVC Member gilt.

Ist das neu? Habe davon nämlich noch gar nichts mitbekommen?
__________________
Nur Dummköpfe ändern ihre Meinung nicht!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.01.2019, 12:24
Avatar von Marc
Marc Marc ist offline  Maennlich
Main Street Emporium Cast Member
 

Registriert seit: 21.05.2014
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 694
Marc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmen
Standard

Das mit der Top of the World Lounge ist seit 2016 so.
__________________

Dreams&more - Unser Online-Reisebüro für DISNEY CRUISE LINE
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.01.2019, 12:33
Avatar von Benetti
Benetti Benetti ist offline  Maennlich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 12.03.2014
Ort: NRW
Beiträge: 406
Benetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenBenetti ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmen
Standard

Zitat von Marc Beitrag anzeigen
selbst bei Coper Creek ist ein Studio 7 Monate vorher so gut wie nicht zu bekommen.
Selbst 12 Monate vorher ist es ein reines Glücksspiel.

Zitat von Marc Beitrag anzeigen
Ich konnte aber nie den Vorteil vom resale Markt verstehen, denn das was ich im Preis spare fehlt mir doch an Laufzeit. Also habe ich auch nicht wirklich was gespart?
Genau das war einer der Gründe, warum wir überhaupt DVC gekauft haben.

Keine Kinder oder sonstige Verwandten, die wir den Vertag vererben könnten.

Unser AKL Vertrag läuft bis 2054, also noch 39 Jahre. Dann sind wir 76 Jahre alt, wenn wir die überhaupt werden...
__________________
Nur Dummköpfe ändern ihre Meinung nicht!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.01.2019, 12:41
Avatar von torstendlp
torstendlp torstendlp ist offline  Maennlich
Unser DVC-Waschbär mit Bart
 

Registriert seit: 10.03.2012
Ort: Mainz
Alter: 42
Beiträge: 2.807
torstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Zitat von Marc Beitrag anzeigen
Für alle die bereits resale gekauft haben ändert sich nichts und für zukünftige erstmal nur, dass sie die neuen nicht buchen dürfen.
Nein, genau das ist eben falsch.
Wer jetzt schon Resale-Mitglied ist, kann weiterhin 14 Resorts buchen, aber wer einen Vetrag zukünftig kauft eben nicht mehr:
"Effective January 19, 2019, Disney Vacation Club Members who do not acquire their real estate interest directly from the developer will not be able to make Vacation Point reservations at some or all non-Home Resorts."
Da steht zwar "some or all" aber man kann davon ausgehen, dass das schnell als "all" umgesetzt werden wird.
Der Absatz ist gerade eben NICHT nur auf zukünftige Riviera-Verträge gemünzt, sondern auf alle nach 19.1.19 verkauften/gekauften Verträge oder zukünftige Resorts.

Zitat von Marc Beitrag anzeigen
Ich konnte aber nie den Vorteil vom resale Markt verstehen, denn das was ich im Preis spare fehlt mir doch an Laufzeit. Also habe ich auch nicht wirklich was gespart?
Auch das stimmt nicht. Als wir Anfang 2017 OKW gekauft haben, haben wir 71$ pro Punkt für einen Vetrag bis 2057, also noch 40 Jahre Laufzeit bekommen.
Die OKW-Veträge, die Disney selbst damals über Warteliste verkauft hat, kosteten 150$ pro Punkt und hatten noch die alte Laufzeit bis 2042 und waren NICHT extended. Kürzere Laufzeit bei höheren Kosten.

Direkt im Verkauf waren damals Aulani für 165$, was uns nichts gebracht hätte, weil wir dann WDW Home Resort gehabt hätten und Polynesian mit 200 (oder195?) pro Punkt. Die Laufzeit des Poly ist bis 2066, egal wann man kauft. Wäre 9 Jahre länger gewesen, als unsere.
Wir haben also pro Jahr Laufzeit quasi 1,78$ pro Punkt bezahlt.
Beim Direkt-Kauf des Poly von Disney wären es 3,98$ pro Punkt pro Jahr Laufzeit gewesen.
Das ist schon ein massiver Unterschied und da ist es keineswegs so, dass die Ersparnis (auch nur annähernd) durch die kürzere Laufzeit aufgefressen würde.

Außerdem liegen Veträge wie unserer aktuell im Schnitt bei 95-105 Dollar, trotz jetzt 2 Jahre geringerer Laufzeit als zum Zeitpunkt unseres Kaufes. Damit hätten wir sogar ein deutliches Plus gemacht. Durch die Änderung dürfte es nach unten gehen.

Außerdem ist es keineswegs so, dass alle Resorts vom Zeitpunkt ihrer Eröffnung an 50 Jahre Laufzeit haben!

Die Laufzeit des OKW, nicht extended Contract, ist bis 2042.
Als die Beach Club Villas 2002 eröffnet wurden, haben sie nur 40 Jahre Laufzeit bekommen (wie auch Boulder Creek nur 42 Jahre, das 2000 eröffnet wurden), siehe: DVC Resale Deed Expirations Guide | DVC Resale Market

Zum damaligen Zeitpunkt lag der Preis für Resale-OKW-Veträge mit Laufzeit 2042 (extended gab es damals noch nicht) bei, wenn ich mir historische Daten anschaue, bei 45$.
Die Beach Club Villas kamen mit 75$ in den Verkauf - bei gleicher Laufzeit.

Also es ist nicht einmal annähernd so, dass das Sparpotential durch eine geringere Laufzeit aufgefressen werden würde.

Vor den Änderungen zum 19.1. hätte ich jedem, der mich gefragt hat, deutlich gesagt: "Kauf auf keine Fall direkt, es lohnt sich absolut nicht"
Jetzt sieht es anders aus.

Auch die Perks, die man nach April 2016 nicht mehr hatte, hätten den Preisunterschied absolut nicht aufgewogen. Selbst ohne AP und TiW hätten wir für 155.000$ shoppen oder futtern müssen, um durch die Rabatte die Ersparnis wieder reinzubekommen.

Mit AP und/oder TiW bekommen wir nun ohnehin bessere Rabatte, als Disney-direkt-DVC-Mitglieder.
Und für die 30.000 Dollar, die wir gegenüber der günstigsten Möglichkeit, zu unserem Kaufzeitpunkt einen Vetrag mit einem Home-Resort im WDW zu kaufen, eingespart haben, können wir viele APs und viele TiW-Karten kaufen...
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.01.2019, 12:42
Avatar von Marc
Marc Marc ist offline  Maennlich
Main Street Emporium Cast Member
 

Registriert seit: 21.05.2014
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 694
Marc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmen
Standard

Zitat von Benetti Beitrag anzeigen
Genau das war einer der Gründe, warum wir überhaupt DVC gekauft haben.



Keine Kinder oder sonstige Verwandten, die wir den Vertag vererben könnten.



Unser AKL Vertrag läuft bis 2054, also noch 39 Jahre. Dann sind wir 76 Jahre alt, wenn wir die überhaupt werden...


Ist bei uns ja nicht anders, aber sobald man zu alt ist besteht doch immer noch die Möglichkeit die Punkte zu verkaufen, oder zu vermieten.

Selbst mit den ganzen Einschränkung auf dem resale Markt sollte der Preis dann immer noch höher sein als das Ersparnis am Anfang^^

Wobei man so natürlich direkt etwas sparen konnte und nicht die Ungewissheit hat was wohl der Wert in 30 oder 40 Jahren ist.

__________________

Dreams&more - Unser Online-Reisebüro für DISNEY CRUISE LINE
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.01.2019, 12:59
Avatar von torstendlp
torstendlp torstendlp ist offline  Maennlich
Unser DVC-Waschbär mit Bart
 

Registriert seit: 10.03.2012
Ort: Mainz
Alter: 42
Beiträge: 2.807
torstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringentorstendlp kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Zitat von Marc Beitrag anzeigen
Das mit der Top of the World Lounge ist seit 2016 so.
Nope, ist nicht seit 2016 so. Die Top of the World Lounge war bei den Perks, die für Resale-Käufer gestrichen wurden ausgenommen.

Das steht jetzt auf dieser Seite, die ich oben verlinkt habe.

Die Diskussion hatte ich gestern auch, nachdem ich diese Seite gesehen habe, denn im internen Bereich der Mitgliedschaft steht weiterhin, dass man das noch könne:

"New purchasers of a Disney Vacation Club Membership on or after April 4, 2016, who do not purchase their ownership interest directly from Disney still have access to the opportunities listed below, by showing a copy of your Membership Identification"
* Pool Hopping
* DVD Rentals
* Access to the top of the World Lounge"



und auch auf unserer Print-Out-Membership-Karte, die Resale-Kunden in ihrem Login-Bereich ausdrucken können, ist der Zugang zur Top of the World Lounge und auch das Pool Hopping noch erwähnt:

"With this identification, you can enjoy:
* Access to Top of the World Lounge
* Pool hopping"


Wegen dieser widersprüchlichen Aussagen aus zwei Quellen, die beide offiziell sind, habe ich gestern bei Disney angefragt und auch die Antwort bekommen:

"Good Morning! As a resale Disney Vacation Club Member, you still have access to Top of the World Lounge at Bay Lake Tower at Disney's Contemporary Resort"
__________________
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.01.2019, 13:07
Avatar von Marc
Marc Marc ist offline  Maennlich
Main Street Emporium Cast Member
 

Registriert seit: 21.05.2014
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 694
Marc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmenMarc ist bereit die Walt Disney Company zu übernehmen
Standard

Zitat von torstendlp Beitrag anzeigen
Nein, genau das ist eben falsch.
Wer jetzt schon Resale-Mitglied ist, kann weiterhin 14 Resorts buchen, aber wer einen Vetrag zukünftig kauft eben nicht mehr:
"Effective January 19, 2019, Disney Vacation Club Members who do not acquire their real estate interest directly from the developer will not be able to make Vacation Point reservations at some or all non-Home Resorts."
Da steht zwar "some or all" aber man kann davon ausgehen, dass das schnell als "all" umgesetzt werden wird.
Der Absatz ist gerade eben NICHT nur auf zukünftige Riviera-Verträge gemünzt, sondern auf alle nach 19.1.19 verkauften/gekauften Verträge oder zukünftige Resorts.
Nein, das stimmt so auch nicht. Zumindest nicht nach der Aussage von DVC und der gängingen Minung der meisten US-Seiten dazu.

Denmach kann man auch weiterhin ALLE der aktuellen 14 Resorts buchen, wenn man einen Vertarg aus diesen 14 Resorts kauft. Die Einzige Änderung in dem Fall ist, dass man keins der zukünftigen Resorts buchen darf (z.B. Riviera).


Zitat von torstendlp Beitrag anzeigen
Auch das stimmt nicht. Als wir Anfang 2017 OKW gekauft haben, haben wir 71$ pro Punkt für einen Vetrag bis 2057, also noch 40 Jahre Laufzeit bekommen.
Die OKW-Veträge, die Disney selbst damals über Warteliste verkauft hat, kosteten 150$ pro Punkt und hatten noch die alte Laufzeit bis 2042 und waren NICHT extended. Kürzere Laufzeit bei höheren Kosten.

Direkt im Verkauf waren damals Aulani für 165$, was uns nichts gebracht hätte, weil wir dann WDW Home Resort gehabt hätten und Polynesian mit 200 (oder195?) pro Punkt. Die Laufzeit des Poly ist bis 2066, egal wann man kauft. Wäre 9 Jahre länger gewesen, als unsere.
Wir haben also pro Jahr Laufzeit quasi 1,78$ pro Punkt bezahlt.
Beim Direkt-Kauf des Poly von Disney wären es 3,98$ pro Punkt pro Jahr Laufzeit gewesen.
Das ist schon ein massiver Unterschied und da ist es keineswegs so, dass die Ersparnis (auch nur annähernd) durch die kürzere Laufzeit aufgefressen würde.

Außerdem liegen Veträge wie unserer aktuell im Schnitt bei 95-105 Dollar, trotz jetzt 2 Jahre geringerer Laufzeit als zum Zeitpunkt unseres Kaufes. Damit hätten wir sogar ein deutliches Plus gemacht. Durch die Änderung dürfte es nach unten gehen.
Andere Resorts haben sich nie direkt gelohnt, hatte ja auch gesagt, dass sich resale dann lohnte wenn man ein bestimmtes Resort wollte. Die Warteliste über Disney war schon immer viel zu teuer.

Und den Sinn von Aulani verstehe ich auch nicht, aber sie verkaufen ja auch immer noch ein WDW-Resort direkt zum gleichen Preis wie Aulani und da hat es durchaus Sinn ergeben direkt zu kaufen. (Natürlich nicht immer, bitte nicht falsch verstehen)

Man musste es schon immer genau durchrechnen und wenn man wirklich die vollen 50 Jahre nutzen will bze. kann dann ist direkt fast immer die bessere Lösung gewesen. Bei allen anderen durchaus auch resale.


Zitat von torstendlp Beitrag anzeigen
Außerdem ist es keineswegs so, dass alle Resorts vom Zeitpunkt ihrer Eröffnung an 50 Jahre Laufzeit haben!

Die Laufzeit des OKW, nicht extended Contract, ist bis 2042.
Als die Beach Club Villas 2002 eröffnet wurden, haben sie nur 40 Jahre Laufzeit bekommen (wie auch Boulder Creek nur 42 Jahre, das 2000 eröffnet wurden), siehe: DVC Resale Deed Expirations Guide | DVC Resale Market
Zumindest seit dem Grand Floridian sind es immer 50 Jahre ab Eröffnung, davor hatte ich mich nie damit beschäftigt^^


Zitat von torstendlp Beitrag anzeigen
Und für die 30.000 Dollar, die wir gegenüber der günstigsten Möglichkeit, zu unserem Kaufzeitpunkt einen Vetrag mit einem Home-Resort im WDW zu kaufen, eingespart haben, können wir viele APs und viele TiW-Karten kaufen...
Natürlich, ich sage ja auch nicht, dass es sich nicht lohnen kann
Aber würde man die 9 Jahre trotzdem noch fahren wollen würde man wahrscheinlich mehr zahlen müssen als 30.000$ für 9 Jahre Urlaub in den gleichen Resorts. Wenn das für einen aber so oder so nicht in Frage kommt war resale die beste Lösung.

Und auch jetzt sollte es noch Ok sein, zumindest für die aktuellen 14 Resorts.
Bei Riviera und Co ürde ich auf keinen Fall mehr Punkte über den resale Markt kaufen und auch direkt nur, wenn ich die Laufzeit will und nicht mit dem Gedanken spiele sie später wieder verkaufen zu wollen. Denn ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man für Riviera Punkte später noch einen vernünftigen Preis bekommt.

__________________

Dreams&more - Unser Online-Reisebüro für DISNEY CRUISE LINE
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.01.2019, 13:12
Avatar von DigitalOlli
DigitalOlli DigitalOlli ist gerade online  Maennlich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 06.11.2011
Beiträge: 430
DigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffenDigitalOlli hat Mickey Mouse schon in Florida getroffen
Standard

Ich habe ja total keine Ahnung. Du schreibst pro Punkt.

Was würde mich denn es jetzt kosten direkt bei Disney einen DVC Vertrag abzuschließen?

Oder kann man das so pauschal gar nicht sagen?
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Premium Economy bei United massiv teurer Reto Reisen in die weite Welt … ganz ohne Disney 0 18.01.2016 10:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:52 Uhr.


Style design and concept by DigitalVB
Powered by: vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Idee & Konzept MSE ©2009 - 2019 Marcel de Neidels, Timm Oldenettel