Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum
 
Zurück   Main Street Emporium Community Board - Das größte deutschsprachige Disney Forum > Disney Fans auf Reisen - Berichte und mehr … > Eure Disney Reiseberichte > DLP - Reiseberichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 31.07.2017, 08:19
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.476
Abgegebene Danke: 4.665
Erhielt 18.018 Danke für 2.067 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

.... und vielen Dank für die lieben Kommentare

Ich bearbeite heute und morgen wieder Fotos, also sollte bald ein Update kommen
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Donny (31.07.2017), Eeyoreia (06.09.2017), Flounder (31.07.2017), hallihallo (31.07.2017), paulinschen (31.07.2017), Phinessa (31.07.2017)
  #12  
Alt 31.07.2017, 09:48
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.476
Abgegebene Danke: 4.665
Erhielt 18.018 Danke für 2.067 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Zitat von Flounder Beitrag anzeigen
Tolle Eindrücke aus meiner ehemaligen Lieblingsstadt ... aber sie rangiert immer noch weit oben

Cheers,
Flounder
Welche ist jetzt deine Lieblingsstadt?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.07.2017, 10:28
Avatar von Flounder
Flounder Flounder ist offline  Maennlich
Papa Fisch
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: Main Street Emporium Headquarter
Alter: 48
Beiträge: 27.648
Abgegebene Danke: 47.925
Erhielt 46.375 Danke für 11.556 Beiträge
Flounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenFlounder kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Zitat von Lara1982 Beitrag anzeigen
Welche ist jetzt deine Lieblingsstadt?
Gute Frage Eigentlich teilen sich den Platz so einige Städte ... aber ich lege mich mal auf Münster fest

Cheers,
Flounder
__________________
_________________________________________________

Unterstützt das Main Street Emporium kostenlos mit Eurem Einkauf bei Amazon.de -> jetzt und hier




Klick mich und tritt bei auf Facebook -> Disney Fotografie
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flounder für den nützlichen Beitrag:
Lara1982 (02.08.2017)
  #14  
Alt 02.08.2017, 13:28
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.476
Abgegebene Danke: 4.665
Erhielt 18.018 Danke für 2.067 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Der erste volle Tag in London war angebrochen....
Wir schliefen länger als wir wollten und waren auch erst um 10 fertig zum Aufbrechen.
Nicht so schlimm, wir waren ja auf Urlaub

Weit haben wir es aber an diesem Morgen nicht geschafft, sondern tatsächlich nur 1 Schritt von unsere Haustüre entfernt.

Erinnert euch an das Foto, auf dem man sieht, dass unsere Tür zwischen 2 Geschäften eingezwängt war, wir gingen nun in das rechte, denn das war ein Cafe.
Und was für eines noch dazu!
Innen wirklich total hübsch und das Essen war vorzüglich.
Außerdem konnte man sich frisch gepresste Säfte bestellen und selbst gemachte Süßigkeiten

Ich hatte ein Frühstück mit Ziegenkäse und das war wirklich fantastisch!




Jetzt war es zwar schon recht spät aber wir satt und zufrieden

In London wird man übrigens jeden Morgen nett bei der U Bahn begrüßt




Für heute hatten wir eine Reservierung für Sky Garden, ein 160 Meter hoher Wolkenkratzer, der auf Grund seiner Form auch " The Walkie Talkie " genannt wird.
Auf der obersten Etage befindet sich die kostenlose Aussichtsterrasse, für die man sich aber vorher anmelden muss.
Die Termine sind auch gut gebucht, also sollte man sich rechtzeitig darum bemühen seinen Time Slot zu buchen
















Nachdem unsere Sachen gescannt wurden, ging es mit dem Lift ins 37. Stockwerk.... ja da können einem schon mal die Ohren zu gehen von dem Druck

Oben befinden sich dann die 3 stöckigen Sky Gardens und eben die Aussichtsterrasse.
Ich war echt begeistert, vor allem, dass man das alles hier gratis besuchen darf.
Normalerweise lässt man sich Aussicht ja teuer bezahlen.....




























Und im Inneren war es nicht minder schön




























Hier hätte man gemütlich essen und bestimmt ein paar schöne Stunden verbringen können!
Als Tourist hat man ja bekanntlich nicht soooo viel Zeit
Schön anzusehen war es trotzdem!





















Echt empfehlenswert!!

Wieder unten, machten wir noch einen kleinen Spaziergang durch die Gegend












...und landeten schließlich bei Big Ben und Westminster Abbey
































Die Kirche ist ein wirklich beeindruckendes und wunderschönes Gebäude, nur heute leider für Besucher geschlossen.
Im meiner Erinnerung war am Sonntag Gratis Eintritt weil da die Messen abgehalten werden.
Dass diese nur zu gewissen Zeiten statt finden, daran hatten wir natürlich nicht gedacht

Naja, schade, ich liebe es zwar mir Kirchen anzusehen aber selbst schuld

Mehr ging sich am heutigen Tag leider nicht mehr aus denn wir hatten ja Tickets für das BST (British Summer Time) und David wollte gerne relativ früh dort sein.



Ja,das mit den Tickets ist noch mal eine ganz eigene Geschichte
David hatte welche im Internet gekauft, leider bei einem recht dubiosen Anbieter (wo Leute eigentlich nur Tickets weiterverkaufen) und die sollten erst kurz vor dem Konzert geliefert werden. Es gab auch ganz viele Fälle, wo Leute keine Tickets erhalten hatten oder viel schlechtere Plätze als bestellt
Zum einen waren wir uns also nicht mal sicher, ob wir überhaupt Tickets bekommen, zum anderen ob sie dann rechtzeitig bei Davids Freund in London ankommen.
David schrieb also einen anderen Bekannten an, der mit Tom Petty tourt, ob er uns irgendwie reinschleusen kann
Dieser antwortete natürlich ewig nicht, sodass wir lange nicht wussten, ob wir überhaupt auf das Konzert können, weswegen wir eigentlich nach London gereist waren

Es kam wie es kommen musste, am Schluss hatten wir dann 4 Karten
Da die Karten von David's Freund aber viel besser als die gekauften waren, behielten wir natürlich die.
Die anderen 2 Karten wurde David dann vor Ort auch noch los, aber natürlich für vieeeeel weniger als er dafür bezahlt hatte .
Ja, so viel zu unseren Tickets

Aber daran wollten wir jetzt nicht denken, sondern uns einfach auf das Konzert freuen

Ab in den Hyde Park!!!

Hier gab es sogar Einhörner



Unsere Karten erlaubten uns den Zutritt zu irgendeiner VIP Area, wo es ein bisschen ruhiger zu ging und es außerdem eigene Essens und Getränkestände gab.
Also deckten wir uns dort mal ein

Lobster Roll und Cider gehen immer



Von weitem hörte ich schon " The Lumineers" spielen, also war es langsam Zeit sich einen Platz zu suchen

Wir durften mit unserem lila Bändchen ein bisschen weiter vorne stehen, was bei den Massen an Menschen wirklich ein Vorteil war!!

Wir bekamen leider nur das Ende von den Lumineers mit, aber immerhin etwas!



Warten und trinken....



Und dann kam sie endlich..... STEVIE NICKS !!!!!!

Zumindest MEIN Grund hier zu sein




Wunderschöne, talentierte und faszinierende Frau




Hier ein paar Mini Kostproben.... hab nicht sooo viel gefilmt weil ich ja auch genießen wollte.










oh, sie war echt toll und ich bin sehr froh, sie mal live gesehen und erlebt zu haben


Sie war es dann auch, die ihren langjährigen Freund Tom Petty ankündigte




Und dann hieß es wieder warten

Ich wollte mir ein T Shirt kaufen, aber das was ich wollte, war natürlich mittlerweilen wieder ausverkauft

Wir und die Menge hinter uns









Aber irgendwann kamen auch Tom Petty & The Heartbreakers



















Hach, es war echt toll!!!
Und wahnsinnig viele Leute waren da. Das sah man jetzt erst so recht





Und das ultimative Duett: Stevie Nicks und Tom Petty singen "Stop draggin' my heart around" OMG, so gut
Muss mal schauen, ob David das auf Video hat denn ich habs leider nicht....


Tom Petty & The Heartbreakers spielten all die guten alten Hits
ZB, den hier:



Wie ihr seht, nicht nur ein akustisches sondern auch ein visuelles Erlebnis













Nach mindestens 6 Stunden auf dem BST Festival traten wir, gemeinsam mit hunderten von anderen Menschen, so langsam den Heimweg an.

Und auch hier wurde man mit netten Botschaften entlassen....
in London passiert wohl einfach zu viel




Wir landeten ein paar Straßen weiter beim Hard Rock Cafe, wo wir und standesgemäß noch Burger schmecken ließen

Was für ein toller Tag
Mit Zitat antworten
Folgende 33 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Aurora86 (02.08.2017), b-horn (02.08.2017), Belle97 (07.08.2017), Benetti (02.08.2017), Bolte (02.08.2017), cahaya (15.08.2017), CaptainW (04.09.2017), Chaostheorie (02.08.2017), Chrisili (06.02.2018), crazydisneymouse (04.08.2017), Darkwing (02.08.2017), DerTobi75 (02.08.2017), Duesentrieb (10.08.2017), Eeyoreia (06.08.2017), Flounder (02.08.2017), Fred (04.08.2017), hallihallo (02.08.2017), HiddenMickey (02.08.2017), kersey (03.08.2017), Klara Bella (02.08.2017), kruemelzebra (23.04.2018), mad*hunter (02.08.2017), maggo (03.10.2017), Minni (03.10.2017), Nala (02.08.2017), Noggl (03.08.2017), paulinschen (03.08.2017), Sally (06.08.2017), scoti (10.08.2017), stitch76 (04.08.2017), strawberry (08.08.2017), Sulley (04.08.2017), witch2401 (17.12.2017)
  #15  
Alt 10.08.2017, 12:28
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.476
Abgegebene Danke: 4.665
Erhielt 18.018 Danke für 2.067 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Heute sollte der schönste Tag unseres Aufenthalts sein- zumindest wettertechnisch, also entschieden wir uns raus aus der Stadt zu fahren.
Ab zum Meer

Unser Ziel hieß Brighton und war mit dem Zug nur etwa 1 Stunde von London entfernt
Zug gerade noch erwischt und mich gefreut,dass geschnittenes, abgepacktes Obst hier viel günstiger ist als bei uns in Wien.
Mal was günstiges in London

Und wirklich, eine Stunde später stiegen wir in Brighton aus dem Zug, gingen aus der Station raus und konnten am Ende einer langen Straße schon das Meer sehen- wow, wie toll
Immer der Meeresbrise nach.....!





Bald darauf sahen wir auch den berühmten Brighton Palace Pier








Meer, Strand, Sonne, blauer Himmel, was gibt es besseres

Hier gab es auch ein wunderschönes altes Karussell und ein paar Spielstände




Ich legte mich ein bisschen in die Sonne, aber David und Remy hatten wohl etwas anderes im Sinne
Das Karussell war zu verlockend











Tja, Remy hat seinen eigenen Kopf, der macht was er will

Aber was Remy kann, das kann ich schon lange




















Aber jetzt wollten wir erst mal den Pier erkunden








Es war einfach zu einladend..... muss immer überall herum kraxeln












Warum sind Piers eigentlich immer so schön- keine Ahnung..... auf jeden Fall hatte man schon mal eine schöne Aussicht, an diesem herrlichen (aber sehr windigen) Tag!







Lieder hatten die Achterbahn und das Geisterhaus nicht offen, genau die 2 Fahrgeschäfte die wir gerne ausprobiert hätten
Naja, aber dafür konnte ich David zum ersten Mal in unserem gemeinsamen Leben zu einem Old Style Photo überreden
Wir haben uns passenderweise für Oldschool Badekleidung entschieden und das Ergebnis ist ganz lustig geworden
Weiß gar nicht was David hat, Streifen und Schnurrbart stehen ihm eh hervorragend





Was für eine nette Erinnerung




Hier waren ganz viele Liegestühle, die man sich einfach schnappen konnte, und dann die Sonne genießen. Na da braucht man uns nicht lange überreden





Kisses from Brighton







Kleine Spielereien mit Instagram
David, wie immer sehr begeistert wenn es um Filter oder Boomerang (oder im besten Falle beides) geht







Ach, es war einfach herrlich!!!!













Perfekt, oder?!





Irgendwann rissen wir uns dann aber doch los und gingen weiter....



...zum Essen, wohin sonst

Wir gingen in eins der vielen Lokale direkt am Wasser. David hatte wieder Fish & Chips und ich einen Salat mit Ziegenkäse und Roter Beete

Direkt am Meer schmeckt alles besser!




Gestärkt konnten wir dann endlich ins wunderhübsche Städtchen Brighton rein spazieren, denn ich wollte unbedingt zum Royal Pavilion




Ein Indischer Palast in England? Ja, hier in Brighton schon....





Für die Gärten muss man keinen Eintritt zahlen und so ließen wir uns einen Spaziergang dort natürlich nicht entgehen!




















Wunderschön war es hier!!!
Das Innere des Pavilion soll, mit seinem chinesischen Interieur auch toll sein, aber das haben wir nicht persönlich nachgeprüft
Uns reichte schon der wundervolle Garten!




















Man fühlt sich wirklich nicht wie in England
Absolut toll, was man hier so zu sehen bekommt.

Für uns ging es aber jetzt wieder zum Strand, deshalb waren wir ja hier...


















Bisschen Yoga muss sein




*fail*




David wollte ein schönes Foto von Remy und Ingo machen....

Das ganze sah so aus





Das ging eine ganze Weile so, schade, dass ich nicht länger gefilmt habe

Die zwei wollten bei dem Wind einfach nicht so, wie David wollte ....












Das habe ich daweil gemacht:





Wir gingen noch ein bisschen am Strand spazieren, bevor wir uns wieder auf den Weg zum Bahnhof machten.




Wir sahen auf der Anzeige, dass der nächste Zug erst in über einer halben Stunde kam, so entschlossen wir uns, noch ein bisschen in der Nähe zu wandern und zu schauen.

Wir blieben ein bisschen hängen, denn es gab viele coole Second Hand Läden und überhaupt war es ganz entzückend hier




Die halbe Stunde war schnell vorbei, na egal, nehmen wir halt den nächsten Zug
















Leider schlossen die Geschäfte sehr bald ihre Pforten und so nahmen auch wir Abschied von Brighton

Sehr gerne würden wir mal wieder kommen und 1 bis 2 Nächte hier verbringen




Bye bye , Brighton








Wieder zurück in London, hatten wir Hunger, wie könnte es anders sein.
ich hatte im Vorfeld von einem sehr guten indischen Lokal, namens "Dishoom" gelesen und dort sollte es jetzt hingehen!

Vorbei an Google...




...und vielen anderen Büro Gebäuden....









Nur um heraus zu finden, dass wir ca 1 1/2 Stunden auf einen Tisch hätten warten müssen. Nein, danke
Wieder umgedreht, und direkt wieder zur U- Bahn..




Wir entschieden einen Tip hier aus dem Forum auszuprobieren, und zwar "Masala Zone", ebenso eine indische Restaurant- Kette.

Also raus beim Oxford Circus und das Restaurant gesucht...








Carnaby Street








Auf dem Weg zu Masala Zone sahen wir übrigens ein weiteres Dishoom
Ohne 1 1/2 stündiger Wartezeit
Aber nein, wir gingen trotzköpfig weiter

Wir hatten sehr gutes, indisches,Essen
Ich hab halt beim Inder leider immer nur eine Auswahl von 1-2 Gerichten, weil ich nix scharfes mag aber für David ist es perfekt!!




Danke für den Tipp, es war echt gut
Mit Zitat antworten
Folgende 33 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Ami (06.09.2017), Aurora86 (10.08.2017), Belle97 (24.08.2017), cahaya (15.08.2017), CaptainW (04.09.2017), Chaostheorie (10.08.2017), Chrisili (08.02.2018), Clarkend (10.08.2017), Darkwing (10.08.2017), deepie (14.08.2017), Der Franky (10.08.2017), DisneyKid (10.08.2017), Duesentrieb (15.08.2017), Eeyoreia (06.09.2017), Fred (10.08.2017), hallihallo (10.08.2017), kersey (11.08.2017), Klara Bella (10.08.2017), kruemelzebra (23.04.2018), mad*hunter (10.08.2017), maggo (03.10.2017), Minni (03.10.2017), Nala (03.10.2017), Noggl (10.08.2017), paulinschen (15.08.2017), Phinessa (10.08.2017), Sally (11.08.2017), Scarlett* (06.10.2017), scoti (10.08.2017), super2067 (10.08.2017), Tinki (06.10.2017), witch2401 (17.12.2017), WoodyLightyear (03.10.2017)
  #16  
Alt 15.08.2017, 12:01
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.476
Abgegebene Danke: 4.665
Erhielt 18.018 Danke für 2.067 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Der heutige Tag startetet etwas feiner und zwar mit einem Frühstück im Sketch

sketch

Pierre Gagnaire, der Meisterkoch serviert Sterneküche in wundervollen Ambiente.
Es gibt im Sketch mehrere Räume, alle anders, aber extrem toll gestaltet.
Bekannt ist das Sketch aber durch sein pinkes Zimmer, mit Skizzen von David Shrigley an den Wänden und Möbeln von India Mahdavi.
David wollte aber nicht in einem pinken Zimmer sitzen und so entschieden wir uns für einen anderen Raum, namens "The Glade".
Und da wir uns kein Dinner oder Nachmittagstee im Sketch leisten wollten, buchten wir nur Frühstück.




Und da waren wir auch schon, im Glade, das wie ein Märchenwald aussieht!









Die wunderschöne Bar:





Mal ein bisschen hübscher gekleidet:












Unser Frühstück war dann auch sehr gut, aber wie immer, bei so teuren Restaurants, keine Ahnung ob es wirklich den Preis wert ist.
Normalerweise steh ich ja nicht so auf wahnsinnig noble Restaurants, aber das Interieur schaute auf den Bildern einfach soooo toll aus, dass ich das mal erleben wollte.







Der Teppich in dem Restaurant war wie eine grüne Wiese

Und das Klavier spielte ganz von selbst





Hach, schön war es aber jetzt auf zum Tower of London


Angekommen, Karten gekauft und Audioguides geholt, da diese sehr gut gemacht sein sollen.
Meiner startete gleich mal mit der 3. Station und er wollte auch nicht zurück zum Anfang, also wieder ausgetauscht.
So, jetzt konnte es aber los gehen....

















Hier nochmal Traitor's Gate, der Wasserzugang des Towers








Das sagt Tante Wiki: Da Gefangene im Tower seit dem 16. Jahrhundert meist aus Sicherheitsgründen von Westminster über den Fluss zur Festung transportiert wurden, erhielt das Tor über die Jahrhunderte einen Ruf als furchteinflößender Eingang in ein dunkles Gefängnis. Weil im Tower meist ausschließlich Gefangene in Staatsangelegenheiten saßen, war dies das Tor, durch das die Verräter in den Tower gelangten. Es erlangte in den Jahrhunderten seiner Existenz den Namen Traitors’ Gate (Tor der Verräter).

Doch nun hinauf, zur Empfangshalle und den ehemaligen Wohnräumen von Edward I.

















Heute war übrigens der einzige Regentag, aber im Tower war das halb so schlimm, da geht man ohnehin nur von Gebäude zu Gebäude. Und für die Stimmung dort war der Regen auch passend








Natürlich eine kleine private Kapelle neben den Wohnräumen




















Der Audioguide war wirklich interessant gemacht und erzählte viele Geschichten!!!
Der einzige Nachteil, es dauerte halt auch alles extrem lang.....









Hier der berühmte "White Tower", der größte Turm der Festung,er diente vor allem als königliche Wohnung und Gefängnis.
Angeblich beherbergte er Gefangene wie Walter Raleigh, Thomas Culpepper oder Robert Rudston.














































In einem Teil vom Tower, nämlich in den Waterloo Barracks, werden ja auch die Kronjuwelen aufbewahrt.
Die wertvollste Sammlung von Juwelen und Diamanten

Es waren so viele Menschen dort angestellt, dass ich mir dachte, ok vielleicht muss man das einfach gesehen haben!!!
Im Nachhinein hätte ich mir selbst vertrauen sollen, denn eigentlich weiss ich,dass mich Kronjuwelen wirklich nicht interessieren *schandeübermich*...
Tja, aber wie Lemminge, reihten wir uns zu den hundert anderen Wartenden.










Und drinnen ging die Schlange weiter




...bis man schließlich auf einem Band an den Kronjuwelen vorbei gefahren wird....


So, wieder eine Stunde meiner wertvollen Lebenszeit verloren

























Hier sieht man die Gebäude (Queen's Apartments) in denen Anne Boleyn in der Nacht vor ihrer Krönung untergebracht war. Grausam aber wahr- hier war es auch, wo sie gefangen gehalten wurde und die letzten Nächte vor ihrer Hinrichtung verbrachte.




Und das hier soll der exakte Platz ihrer Hinrichtung gewesen sein





Anne Boleyn war aber nicht die einzige Ehefrau von Henry VIII, die im Tower gefangen gehalten und enthauptet wurde.
Auch Catherine Howard, Ehefrau Nr 5, teilte dieses Schicksal.
Sie soll den Hinrichtungsblock in ihre Zelle bekommen haben, und in der Nacht vorher immer wieder ihre eigene Hinrichtung geübt haben, indem sie ihren Kopf auf den Block legte

Gruselig....





Man sieht auch immer wieder Wandgravuren, die die Gefangenen hinterließen




Im Torture Chamber vom Tower of London







Zum Schluß gingen wir noch die Raben besuchen....
Der Legende nach befahl Karl II. die Tötung der Tiere, als sein Astronom John Flamsteed ihren Kot auf seinem Teleskop entdeckte. Als ihm dann allerdings eine Legende erzählt wurde, die besagt, dass der White Tower, die Monarchie und das gesamte Königreich zugrunde gehen würden, falls die Raben jemals den Tower verließen, ließ er sich davon abbringen. Die Legende lässt sich schriftlich erstmals im Jahr 1944 nachweisen. (Wiki)







Damit die Monarchie nicht untergeht, werden also immer ein paar Raben im Tower gehalten.
Es gibt sogar einen „Rabenmeister“ (“Ravenmaster“), der sich um die Tiere kümmert. Damit sie nicht wegfliegen, werden ihnen die Flügel gestutzt.

"If the ravens leave the Tower, the kingdom will fall..."








Wir verließen den Tower erst nach vielen Stunden, hier haben wir viel mehr Zeit verbracht, als wir ursprünglich geplant hatten ....


Hungrig machten wir uns auf die Suche nach einem Restaurant und landeten erneut beim Oxford Circus.
Das Wetter wurde leider nicht besser und so wollten wir eigentlich nur irgendwo im Trockenen sitzen und ein bisschen was essen.

Typisches Pub:












Steak 'n' Ale Pie und ein Fish Sandwich gabs
Und natürlich ein Snakebite für David!







David wurde am Tag davor von einem Freund angeschrieben, das sie gerade in London wären und heute ein Konzert geben würden... ob wir nicht kommen wollen.
Warum nicht?!
Noah ist der Drummer der Brian Setzer Band, eine bekannte US Rockaybilly Band.

Am Abend ging es also noch bei strömendem Regen in das O2 Forum Kentish Town, nur eine Busfahrt von unserem Apartment entfernt.

Das Konzert war ziemlich cool, sehr sehr laut aber die Band und die Leute gingen richtig ab :herdbang:











Danach saßen wir alle noch ein wenig im Tourbus zusammen und ich bekam viele lustige Geschichten aus alten Zeiten zu hören
Mit Zitat antworten
Folgende 22 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Ami (06.09.2017), Aurora86 (16.08.2017), Belle97 (24.08.2017), cahaya (15.08.2017), Chrisili (08.02.2018), Darkwing (15.08.2017), deepie (15.08.2017), Duesentrieb (15.08.2017), Eeyoreia (06.09.2017), Fred (16.08.2017), grinsekatze (06.10.2017), kersey (16.08.2017), kruemelzebra (23.04.2018), mad*hunter (15.08.2017), maggo (03.10.2017), Noggl (02.10.2017), paulinschen (04.09.2017), Phinessa (15.08.2017), Scarlett* (06.10.2017), stitch76 (16.08.2017), Tinki (06.10.2017), witch2401 (17.12.2017)
  #17  
Alt 04.09.2017, 11:42
Avatar von paulinschen
paulinschen paulinschen ist offline  Weiblich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Hamburg
Alter: 38
Beiträge: 428
Abgegebene Danke: 4.558
Erhielt 505 Danke für 248 Beiträge
paulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechtspaulinschen strahlt so hell wie der zweite Stern rechts
Standard

Ihr habt ja echt eine Menge erlebt in London. Cooles Konzert am Abend.

So eine lange Schlange vor den Juwelen habe ich bei unseren zwei Besuchen im Tower zum Glück nicht gehabt. Da hätte ich es mir dreimal überlegt ob ich mich anstelle. So war es immer durchlaufen, schauen, fertig.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulinschen für den nützlichen Beitrag:
Lara1982 (04.09.2017)
  #18  
Alt 02.10.2017, 14:15
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.476
Abgegebene Danke: 4.665
Erhielt 18.018 Danke für 2.067 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

Heute möchte ich euch von Hampton Court erzählen, denn dorthin verschlug es uns am nächsten Tag!
Viele von euch wird das vielleicht langweilen, hunderte von Schlossbildern und so, ABER solltet ihr mal in der Nähe sein, fahrt bitte hin, ihr werdet verzaubert sein

In der Früh ging es aber erst Mal zum Oxford Circus denn wir wollten gerne am Abend das Musical Wicked sehen.
Karten waren schnell für 50 Pfund das Stück gekauft, nicht die billigsten Tickets aber dafür sehr gute Plätze

Da wir schon hier waren,fragten wir die nette Dame nach dem schnellsten Weg zum Hampton Court.
Sie bemühte auch gleich die Google Suche und hatte schnell einen Plan für uns parat.
Wir waren dankbar und verabschiedeten uns.

Bald saßen wir im Zug,fuhren an Wimbledon vorbei, und nach ca 40 Minuten waren wir auch schon am Ziel.
Immer der Nase nach und den paar wenigen Schildern, fanden wir nach einer Weile einen Eingang zum Hampton Court Areal.

Es war anders als wir es uns vorgestellt hatten...








Wir dachten, ok muss man halt einen kleinen Spaziergang machen, um zum Schloß zu kommen.
Dieser kleine Spaziergang entpuppte sich als 1 stündiger Fußmarsch über Stock und Stein.
Die paar Menschenseelen (Angestellte), die man hier traf, mussten außerdem nach dem Weg gefragt werden.

Endlich, endlich kamen wir wieder in die Zivilisation und fanden, nach schier unendlich scheinenden Feldern, ein Eingangstor, das auch tatsächlich royal aussah.

Menschen aka Touristen gab es hier auch, wir mussten richtig sein








Wir kamen in einen wunderschönen Garten, den wir ohne Umweg wahrscheinlich nie gesehen hätten.





























Und hier kamen wir dann auch tatsächlich zum richtigen Eingang

Schaut mal, wie schön

Hampton Court wurde im Tudor Stil erbaut und erst später wurden teile dann im Stil des englischen Barock umgebaut.
Bekannt ist es natürlich vor allem durch Henry VIII, der hier eine seiner sechs Frauen ehelichte.














Immer näher und näher kamen wir....


















Wir holten uns Audioguides und sahen, dass man hier auch Umhänge und andere historische Kostüme ausleihen konnte. Diesen Spaß ließen wir uns heute zwar entgehen aber wir sollten im Laufe des Tages noch viele Besucher in Verkleidung sehen, und es waren nicht nur Kinder

Jetzt ging es aber in die wunderschönen Räume des Schlosses.

Die Privaträume von Henry VIII wurden zwar irgendwann abgerissen aber viele der Tudor Räume mit Innenausstattung sind noch erhalten oder wurden wieder her gestellt.

Uns erwartete "The Great Hall", die als Speisesaal und Empfangshalle für die dahinter gelegenen Staatsgemächern diente.
Die Deckengewölbe und die Wandteppiche sind unglaublich beeindruckend.
Man fühlt sich wirklich wie der Tudor- Serie entsprungen























Man konnte sich sogar als Königspaar fotografieren lassen!
(Mist, hätten wir uns doch Kostüme ausgeborgt)




Und genau sowas machte Hampton Court so besonders und symathisch.

Es war irgendwie ein "Mitmach Schloss".

Zb gab es ganz viele Pölster, auf die man sich setzten und einfach nur die Atmosphäre genießen konnte, überall standen Informationen und witzige Details auf Tischen, Wänden (sogar am Klo).
Es huschten immer wieder Angestellte in wunderschönen Roben umher, manchmal sogar King Henry und eine seiner Frauen
Es wurde musiziert, man konnte sich auf viele Wiesen setzten und ein Picknick genießen....
Ich könnte ewig so weitermachen.

Hier ein Beispiel, wie die Informationen "verpackt" wurden:









Auch Remy fühlte sich pudelwohl und saß bald auf dem königlichen Thron und im Silbergeschirr.

Nur das Beste für unsere kleine Ratte



























Weiter in den King-Greeting-Räumen, schaut euch bitte mal diese Decke an!!


















Und der Hausherr himself




Weiter ging es durch eine der wunderschönen Galerien des Schlosses










Man kam an den King's Stairs vorbei, die unns irgendwie besonders in ihren Bann zogen! Später machten wir dort noch viel mehr Fotos



Hier sah man zb ,was alles bei einem königlichen Fest aufgetischt wurde. Liebevoll aus Servietten gefaltet.

Gespart wurde am Hof wo anders, beim Essen sicherlich nicht
Henry besaß neben Hampton Court noch 59 andere Schlösser und konnte so mit seinem Gefolge einfach von Ort zu Ort ziehen.
Sobald die Vorratskammern im Schloss und den umliegenden Dörfern leergegessen waren, zog man einfach weiter








Überall standen außerdem Figuren, die Zettel auf ihren weißen Gewändern hatten. Darauf war zu lesen, wer diese Figuren hätten sein können und was sie gerade machten.

Hier wurden zb gerade Spiele gespielt.
















Wirklich sehr interessant und toll aufbereitet!

Wir gingen durch einen Innenhof raus an die frische Luft, hier mussten allerdings die Audioguides abgegeben werden. Stören draußen eh nur...





























Wieder drinnen










Durch eine kleine Tür,kamen wir in einen versteckten Garten, dieser war einem Tudor Garten von Henry VIII nachempfunden. Hier waren Pflanzen und Kräuter aus dem 16. Jahrhundert angefplanzt. Außerdem war er mit diversen Tieren geschmückt .
Man sah den goldenen Löwen von England, den weißen Greyhound von Richmond, den roten Drachen von Wales und den weißen Hirsch von Richard II.

Ich beobachtete eine kleine Kindergruppe, die gerade eine Schlossführung erhielten. Sie bekamen die Aufgabe verschiedene Pflanzen hier im Garten zu finden und strömten mit ihren Körbchen gleich in alle Richtungen aus. Wirklich reizend gemacht. Für Kinder muss Hampton Court ein Traum sein!














Hier in der Nähe war auch die atemberaubend schöne königliche Kapelle.Drinnen durfte man leider nicht fotografieren, was ich natürlich auch nicht tat.









Aber jetzt ging es erst Mal in die ehemalige Küche, die auch heute noch dem leiblichen Wohl dient.

Hier ließen wir uns typischen, englischen Pie schmecken!













Durch den Innenhof gelangten wir auf die andere Seite, wieder bei der Treppe vorbei...und dann wieder hinaus









Mit noch mehr Fotos Ich sagte ja, sie hat uns fasziniert


































Wer findet Remy
























Hier war man bei den Queen's Stairs angelangt, die natürlich nur halb so schön waren wie die des Königs












Jetzt hatten wir aber mal genug vom Inneren gesehen, wir wollten raus und den schönen Tag etwas genießen!

Also ab in die wunderschönen Gärten, hier Privy Garden:




























Die Schönheit kommt auf den Bildern wahrscheinlich gar nicht so raus....
Ein Fotomotiv reihte sich hier an das nächste!





















Die Ratte wieder mal sehr klein





Und jetzt kamen wir zu meinem Lieblingsareal auf Hampton Court.
Hier konnte man nämlich wunderbar die vielen verspielten Schornsteine des Schlosses sehen.
Hampton Court ist mit seinen zahlreichen Zimmern ja ein sehr modernes Schloss gewesen.
Perfekt für die vielen Gäste am Hof, denn fast wie ein Hotel, hatten viele der Räume ihren eigenen Schornstein
















Hier konnte man sich ganz entspannt in die Wiese legen und das schöne Wetter genießen! Was wir auch taten!













Einfach nur wunderschön, wir waren begeistert!
















Wir trafen eine kleine britische Familie die an derselben Stelle Fotos schossen. Die alte Dame erzählte uns, dass sie hier jedes Jahr Fotos machen, seitdem ihre Tochter (mittlerweile auch schon eine ältere Dame) in ihrem Bauch war
Was für eine schöne Tradition!
Diese Geschichte machte diesen Platz natürlich noch besonderer für uns!
















Wir kamen weiter zur Orangerie des Schlosses...





























Wie ihr merkt, konnten wir uns gar nicht aufhören zu fotografieren.
Man entdeckte immer wieder neue Ecken und Winkeln!







Aber langsam hieß es Abschied nehmen! Wir waren ohnehin schon wieder viel länger als geplant hier und in London wartete ein tolles Musical auf uns!




























Im Shop gab es übrigens das geilste Souvenir überhaupt! Henry und seine 6 Frauen als Weihnachtsdeko
Aber 60 Pfund waren mir dann doch etwas zu teuer....



Der Shop hatte auch sonst nicht den üblichen Ramsch, sondern durchwegs schöne und hochwertige Sachen


Wir hatten einen wunderbaren Tag hier. Hampton Court versteht es wirklich durch seine Schönheit und entspannte Art, die Besucher in seinen Bann zu ziehen!
Wir würden immer wieder kommen!












Auch Remy würde wieder kommen, hat er gesagt




bye bye












Die Bahnstation war übrigens ganze 5 Minuten (ja 5!!!) vom Haupteingang entfernt.
Was die Dame vom Ticketbüro da gegoogelt hat, war uns ein Rätsel, vor allem da die Station auch Hampton Court hieß

So nun aber ab zu Wicked!!!




In London angekommen hatten wir noch ein bisschen Zeit übrig und so trafen wir einen guten Freund von David in Notting Hill auf ein Bier
















Nun war es aber wirklich Zeit für die Hexen von Oz!







Wir hatte das Glück die wunderbare Willemijn Verkaik als Elphaba zu sehen




Wir kannten das Musical beide noch nicht aber waren vollkommen begeistert.
Es war ein wirklich schöner Abend. Das einzige, was mich ein bisschen störte, war,dass man im Theater Popcorn kaufen konnte. Das Mädel neben mir hat das nämlich in der Pause gemacht und für den 2. Akt hatte ich die ganze Zeit Popcorngeräusche in meinem Ohr, was das Erlebnis wirklich beeinträchtigt hat.
Ich verstehe ja, dass Theater in London sehr leger ist aber Popcorn? Im Kino kauf ich das selbst, aber wenn Künstler live vor mir und für mich singen, empfinde ich das als Unding
Naja, es war trotzdem wunderschön und ich bin froh, dieses Musical endlich gesehen zu haben!







Dieser Tag war vollgepackt mit Highlights, und natürlich konnte ich nicht widerstehen und hab mir ein kleines Souvenir mitgenommen



Morgen war dann auch schon wieder unser letzter Tag in London
Mit Zitat antworten
Folgende 22 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Aurora86 (02.10.2017), Benetti (06.10.2017), Chrisili (08.02.2018), Darkwing (02.10.2017), Flounder (10.10.2017), grinsekatze (06.10.2017), hallihallo (02.10.2017), kersey (03.10.2017), Klara Bella (02.10.2017), kruemelzebra (23.04.2018), mad*hunter (03.10.2017), maggo (03.10.2017), Nala (03.10.2017), Noggl (02.10.2017), Ohana (02.10.2017), Papa2006 (04.10.2017), paulinschen (10.10.2017), Scarlett* (06.10.2017), stitch76 (04.10.2017), Tinki (06.10.2017), witch2401 (17.12.2017), WoodyLightyear (03.10.2017)
  #19  
Alt 03.10.2017, 09:05
Avatar von Lara1982
Lara1982 Lara1982 ist offline  Weiblich
Main Street Emporium Specialist
 

Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Wien
Beiträge: 3.476
Abgegebene Danke: 4.665
Erhielt 18.018 Danke für 2.067 Beiträge
Lara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringenLara1982 kennt keine offenen Fragen und könnte Walt Disney noch etwas beibringen
Standard

RIP, Tom Petty

Gerade noch über sein großartiges Konzert geschrieben und dann das....
Das Konzert war ja überhaupt der Grund für die Reise und jetzt diesen Tripreport hier
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Lara1982 für den nützlichen Beitrag:
Flounder (10.10.2017), maggo (03.10.2017), Nala (03.10.2017), paulinschen (10.10.2017), WoodyLightyear (03.10.2017)
  #20  
Alt 03.10.2017, 13:51
WoodyLightyear WoodyLightyear ist offline  Weiblich
Senior Main Street Resident
 

Registriert seit: 19.08.2014
Alter: 42
Beiträge: 383
Abgegebene Danke: 1.194
Erhielt 476 Danke für 233 Beiträge
WoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey MouseWoodyLightyear ist so bekannt wie Mickey Mouse
Standard

Ja.... wie merkwürdig dass ich nach Monaten grad heute mal wieder dazu komme, hier zu lesen, und dann sehe ich hier eure Fotos vom Konzert in London.. da habt ihr glück gehabt, den Meister noch einmal zu erleben.. so traurig..

Danke für die großartigen Fotos, v.a. von Hampton Court Palace. Jetzt bereue ich es noch mehr, so schnell durchgeeilt zu sein... Wir hatten wirklich zuwenig Zeit.. übrigens gestern zufällig gesehen, Pirates of the Caribbean 4 spielt anfangs dort - George II und so..

auch im Tower habe wir vieles nicht gesehen.. Für (meine) Kinder war das alles leider nicht sooo toll wie man meinen könnte - ich hab meine aber auch keine Pflanzen suchen (und ausreißen ) lassen muss ich zugeben ,) und sie konnten schon nix mehr über Henry VIII & co. hören

Die Weihnachtsdeko hab ich mir angesichts des Preises auch verkniffen, aber wirklich genial. Wir haben nur stellvertretend Anne Boleyn mitgenommen

Und nein, keine Fish & Chips am Borough market .. Wir haben unsere einzigen (auch lecker) in einem Pub nahe St.Pauls Cathedral genossen

Freue mich auf die Fortsetzung!!

LG, WL
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu WoodyLightyear für den nützlichen Beitrag:
Lara1982 (03.10.2017)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von London nach Paris Lara1982 Disneyland ® Paris Reiseplanungs-Forum 112 19.07.2017 22:20
Barcelona/Paris/London Tour tommi31 Disneyland ® Paris Reiseplanungs-Forum 3 24.09.2014 06:43
[Reiseplanung] London is calling Shinji Reisen in die weite Welt … ganz ohne Disney 22 28.08.2014 06:52
[Reisebericht] Mit dem S 04 in London MinnieMouse Reisen in die weite Welt … ganz ohne Disney 12 31.10.2012 09:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


Style design and concept by DigitalVB
Powered by: vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Idee & Konzept MSE ©2009 - 2018 Marcel de Neidels, Timm Oldenettel